Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

windeln.de SE, DE000WNDL193

windeln.de SE, DE000WNDL193

21.11.2019 - 10:19:51

windeln.de SE: windeln.de hat zweites Zollager in China eröffnet

München, 21. November 2019: Das Unternehmen windeln.de SE ("windeln.de", "Konzern" oder "Gruppe") gibt den erfolgreichen Start des zweiten Zolllagers ("BWH2") in Ningbo, China, am 4. November 2019 bekannt. Das BWH2 bietet Kunden des chinesischen windeln.de-Webshops (www.windeln.com.cn) die Lieferung eines ausgewählten Produktsortiments direkt aus dem BWH2 in China mit dem Vorteil deutlich kürzerer Lieferzeiten von 2 bis 7 Tagen sowie geringeren Versandkosten.

Bezüglich des China-Geschäfts ist windeln.de im grenzüberschreitenden E-Commerce-Markt tätig. Das neue BWH2 ist Teil der Wachstumsstrategie von windeln.de in China. Das aktuelle Produktsortiment im BWH2 konzentriert sich auf die Bestseller der Gruppe in China mit rund 200 Produkten. windeln.de betreibt seit 2017 bereits ein Zolllager (BWH1) in Gangzhou, China, das Bestellungen von Kunden im TMall Global Flagship Store von windeln.de bedient. Mit dem Go-Live am 4. November 2019 wurde das BWH2 pünktlich zu den großen Verkaufsevents in China (11.11., Cyber Monday und 12.12.) eröffnet.

"Wir freuen uns sehr über die Eröffnung unseres zweiten Zolllagers. Dies war ein sehr wichtiger strategischer Schritt bezüglich unseres Lieferservice. Unsere chinesischen Kunden profitieren jetzt von einem viel schnelleren und deutlich günstigeren Warenversand.", kommentiert Matthias Peuckert, CEO von windeln. de.

Ein Zolllager ist ein spezieller Lagertyp für die Zwischenlagerung von eingeführten Waren vor deren Einfuhr in das jeweilige Zollgebiet, so dass Einfuhrzölle erst zum Zeitpunkt der Warenversendung fällig werden. Das BWH2 wird aus dem deutschen Zentrallager des Konzerns per Containerschifffahrt nachbefüllt und erfüllt hohe Sicherheitsstandards, die den Kunden einen Direktimport aus Deutschland garantieren.

Insgesamt nutzt windeln.de fünf Logistikzentren in Großbeeren (Deutschland; Nachschubzentrum für BWH1 und BWH 2), Barcelona (Spanien), Frankfurt am Main (Deutschland), Gangzhou (China) und Ningbo (China). Alle Lager werden von externen Dienstleistern betrieben.

Corporate Communications Sophia Kursawe Telefon: +49 (89) 41 61 71 52 65 E-Mail: presse@windeln.de

Über windeln.de

windeln.de ist einer der führenden Onlinehändler für Familienprodukte in Europa. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein erfolgreiches E-Commerce Geschäft mit Baby- und Kleinkinderprodukten für Kunden in China. Das breite Produktsortiment reicht von Windeln und Babynahrung über Kindermöbel, Spielzeug und Kleidung bis hin zu Kinderwagen und Autokindersitzen. windeln.de wurde im Oktober 2010 gegründet. Seit dem 6. Mai 2015 ist windeln.de im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://corporate.windeln.de.

Unsere Shops: www.windeln.de, www.windeln.ch, www.bebitus.es, www.bebitus.pt, www.bebitus.fr, www.windeln.com.cn, windelnde.tmall.hk/

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: windeln.de SE Schlagwort(e): Unternehmen

21.11.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: windeln.de SE Hofmannstr.51 81379 München

Deutschland Telefon: 089 / 416 17 15-0 Fax: 089 / 416 17 15-11 E-Mail: investor.relations@windeln.de Internet: www.windeln.de ISIN: DE000WNDL193 WKN: WNDL19 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 918525   Ende der Mitteilung DGAP-Media

918525  21.11.2019 

@ dgap.de