TERRAGON AG, corporate

TERRAGON AG,

15.04.2019 - 14:16:44

TERRAGON AG erwägt Anleiheemission in 2019

TERRAGON AG erwägt Anleiheemission in 2019

Etablierter Immobilienprojektentwickler für Betreutes Wohnen in Deutschland baut Geschäftstätigkeit im Premiumsegment "Servicewohnen" aus Aktuelles Projektentwicklungsvolumen von rund 340 Mio. Euro und zusätzliches Akquisitionspotential von rund 150 bis 200 Mio. Euro jährlich Hochattraktives Marktumfeld mit erheblicher Angebotslücke

Berlin, 15. April 2019 - Die TERRAGON AG, ein auf Wohnen im Alter spezialisierter, bundesweit tätiger Projektentwickler, beabsichtigt die strategische Öffnung zum Kapitalmarkt. Zur weiteren Finanzierung ihrer Akquisitionspipeline und der Optimierung ihrer Finanzierungsstruktur erwägt die Gesellschaft im laufenden Jahr die Emission einer Unternehmensanleihe. Mit dem Fokus auf das attraktive Marktsegment "Servicewohnen für Senioren" verfügt die Gesellschaft aktuell über in der Umsetzung befindliche Projekte mit einem Volumen von rund 340 Mio. Euro sowie einem zusätzlichen jährlichen Akquisitionspotential von rund 150 bis 200 Mio. Euro. Das bereits seit 20 Jahren am Markt tätige Unternehmen hat deutschlandweit mehr als 2.000 Wohneinheiten erfolgreich entwickelt und zählt damit zu den führenden Immobilienprojektentwicklern für Betreutes Wohnen in Deutschland.

Dr. Michael Held, Vorstandsvorsitzender der TERRAGON AG: "Mit der Begebung einer Unternehmensanleihe wollen wir uns dem Kapitalmarkt öffnen und ein weiteres Standbein für unsere Finanzierung schaffen. Als markterfahrener Projektentwickler mit starkem Track Record wollen wir in einem sehr attraktiven Markt die Chance wahrnehmen, unsere Ertragskraft und Cashflows dank hohem Projektvolumen und starker Akquisitionspipeline deutlich zu steigern. Das sind aus unserer Sicht beste Voraussetzungen, um sich nachhaltig am Kapitalmarkt zu etablieren."

Die TERRAGON AG gestaltet und steuert alle Prozesse der Wertschöpfungskette von der Grundstücksakquisition, der Projektierung, der Planung, dem Bau bis zum Verkauf. Mit ihrem erfahrenen Managementteam und ihrer datenbankbasierten bedarfsgerechten Standortanalyse verfügt die Gesellschaft über wertvolle Wettbewerbsvorteile. Der Fokus der Entwicklungs- und Bauträgertätigkeit liegt im Premiumsegment des Servicewohnens, der Vier-Sterne-Kategorie, definiert gemäß den Klassifizierungskriterien der Gesellschaft für Immobilienforschung (gif).

Der Markt Servicewohnen für Senioren entwickelt sich zu dem bedeutendsten Segment der alternativen Versorgung im Alter und bietet in Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern noch sehr viel Entwicklungspotenzial. Denn es ermöglicht Senioren durch zusätzliche Serviceangebote ein selbstbestimmtes Wohnen bis ins hohe Alter. In einer aktuellen Marktuntersuchung der TERRAGON AG wurde erstmals die Versorgungslage für betreutes Wohnen in allen Kommunen Deutschlands mit mehr als 5.000 Einwohnern erfasst. Demzufolge besteht in diesem Segment zurzeit ein Bedarf an bis zu 550.000 zusätzlichen Wohneinheiten. Auch die Prognos AG, das Kuratorium Deutsche Altenhilfe und die Bank für Sozialwirtschaft gehen in ihren Bedarfsanalysen von bis zu 525.000 fehlenden Wohnungen aus. Allein im Premiumsegment des Servicewohnen für Senioren beträgt das aktuell geschätzte Investitionspotential insgesamt rund 33 Mrd. Euro. Die bestehende große Angebotslücke sowie die demographische Entwicklung sichern sowohl auf Kunden- wie Investorenseite eine nachhaltig hohe Nachfrage nach hochwertigem, seniorengerechtem Wohnraum.

Das aktuelle Projektentwicklungsvolumen der TERRAGON AG umfasst rund 340 Mio. Euro, davon Projekte im Volumen von rund 60 Mio. Euro für Dritte. Für das eigene Portfolio sind die Grundstücke angekauft und die Finanzierung bereits gesichert. Die entsprechenden Projekte befinden sich in unterschiedlichen Stadien der Realisierung. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über eine potentielle Akquisitionspipeline, aus der Projekte mit einem Gesamtvolumen von ca. 150 bis 200 Mio. Euro jährlich erworben werden sollen. Die Einzelprojektvolumina variieren in der Regel zwischen ca. 40 und 60 Mio. Euro.

Durch ein im September 2018 gegründetes Joint Venture mit der SAX-Gruppe hat die TERRAGON AG bereits eine in kurzen Entscheidungswegen verfügbare finanzielle Basis für die Projekte der nächsten Jahre geschaffen. Ziel des Zusammenschlusses ist es, in den nächsten drei bis fünf Jahren 500 bis 600 Mio. Euro in das Servicewohnen für Senioren im Premiumsegment zu investieren. Die gute Zusammenarbeit hat sich unter anderem in den derzeit in der Entwicklung befindlichen Projekten "Seniorenresidenz RIVIERA" in Berlin-Grünau (Projektvolumen: ca. 90 Mio. Euro) und "Welker-Quartier" in Duisburg (Projektvolumen: ca. 75 Mio. Euro) bereits bewährt.

 

Über TERRAGON:

Die TERRAGON AG ist ein auf Wohnen im Alter spezialisierter, bundesweit tätiger Projektentwickler mit Fokus auf das attraktive Marktsegment "Servicewohnen". Das bereits seit 20 Jahren am Markt etablierte Unternehmen hat deutschlandweit mehr als 2.000 Wohneinheiten erfolgreich entwickelt und zählt zu den führenden Immobilienprojektentwicklern für Betreutes Wohnen in Deutschland. Mit ihrem erfahrenen Managementteam und ihrer datenbankbasierten bedarfsgerechten Standortanalyse verfügt die TERRAGON AG über eine hohe Wettbewerbsfähigkeit bei der Gestaltung und Steuerung aller Prozesse der Wertschöpfungskette von der Grundstücksakquisition, der Projektierung, der Planung, dem Bau bis zum Verkauf. Weitere Informationen unter: www.terragon-ag.de

 

Kontakt:

Florian Kirchmann IR.on AG Mittelstrasse 12-14, Haus A 50672 Köln Tel.: +49 (0) 221 - 91 40 97 11 E-Mail: florian.kirchmann@ir-on.com

15.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: TERRAGON AG Friedrichstraße 185 - 190 10117 Berlin

Deutschland Telefon: +49 30 2037 990 Fax: +49 30 20 37 99 55 E-Mail: info@terragon-ag.de Internet: www.terragon-ag.de EQS News ID: 800043   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

800043  15.04.2019 

@ dgap.de