Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH, corporate

Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH,

21.11.2019 - 09:02:11

Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH: Finanzexpertin weist auf Schwächen von ETFs hin

Finanzexpertin weist auf Schwächen von ETFs hin

21. November 2019, München - ETFs sind keine geeignete Anlageform zur Vermögensbildung und Altersvorsorge bei AnlegerInnen, die sich mit ihren Investments nicht permanent befassen wollen oder können. Dieser Meinung ist Constanze Hintze, Finanzexpertin und Geschäftsführerin der Frauenfinanzberatung "Svea Kuschel + Kolleginnen. Zwar führe für die Vermögensbildung angesichts der Niedrigzinsen kein Weg an Aktien vorbei. Doch die Anlage in passive Aktienfonds, die sogenannten Exchange Traded Funds bzw. ETFs, sei nicht so einfach, wie es häufig suggeriert wird. Mit der Aussage, Transparenz großzuschreiben und lediglich einen bestehenden Index abzubilden, blenden ETF-Anleger häufig die nicht zu unterschätzenden Verlustrisiken aus. Das volatile Börsenjahr 2018 führte bei ETF-Anlegern in Summe zu Verlusten und verdeutliche, dass passive Anleger schutzlos den Marktschwankungen ausgesetzt sind. Mit Blick auf den japanischen Aktienmarkt weißt Hintze darauf hin, dass diese Verlustperioden auch mehrere Jahrzehnte andauern können und damit den Anlagehorizont vieler AnlegerInnen übersteigen. "Passive Fonds sind nichts für Passive", so Hintze, denn bereits die Asset Allokation setze ein aktives Vermögensmanagement voraus. Für eine langfristige Vermögensbildung empfiehlt Constanze Hintze beispielsweise vermögensverwaltende Fonds, bei denen der Fondsmanager bei einer Marktbaisse das Portfolio flexibel umschichten und somit größere Verluste für die Anleger vermeiden kann.

Constanze Hintze weiß, wovon sie spricht. Die Geschäftsführerin der Frauenfinanzberatung "Svea Kuschel + Kolleginnen" kennt aus ihrer Beratungspraxis die Bedürfnisse und Sorgen von Frauen bei ihrer aktiven Vermögensplanung. Zwar ist die Anzahl von Aktionärinnen in den letzten Jahren gestiegen, aber insgesamt schreckt die Mehrheit der Frauen noch vor Anlagen in Aktien, Aktienfonds oder andere Wertpapiere zurück und geriert sich eher passiv und risikoavers bei ihrer Finanzplanung.

Finanz-Petits-Fours: sich häppchenweise in den eigenen Vermögensaufbau einarbeiten

Mit ihrem neuen Buch "Finanz-Petits-Fours" liefert Constanze Hintze häppchenweise und anschaulich Informationen, wie Frauen, aber auch Männer, ihre Finanzplanung in die eigenen Hände nehmen können. Sie macht Frauen Mut, sich um ihre finanzielle Unabhängigkeit zu kümmern und damit ihre Selbstbestimmung und Entfaltung zu fördern. Auch die Altersvorsorge spielt bei Finanz-Petits-Fours eine wichtige Rolle. Denn Altersarmut ist häufig weiblich.

Die ersten Kapitel von Finanz-Petits-Fours widmen sich den spezifischen Bedürfnissen von Frauen in verschiedenen Lebensabschnitten. Dabei stellt Constanze Hintze die empfehlenswertesten Vorsorge- und Investmentoptionen für jedes Lebensjahrzehnt vor. Auch Lebenssituationen wie Ehe, Familienvorsorge oder Scheidung werden behandelt. Die nächsten Kapitel kann man unter dem Stichwort "Anlage" subsumieren. Neben verschiedenen Anlagestrategien werden aktuelle Anlagetrends wie nachhaltige Investments und Megatrends beleuchtet. In den letzten Kapiteln geht es um die Altersabsicherung in Form von Rentenversicherungen und alternativen Optionen. Dabei vertritt Constanze Hintze die kontroverse Position, dass die umstrittene Riester-Rente für Frauen angesichts ihrer häufig brüchigen Erwerbsbiografie die optimale Rentenversicherung für Frauen darstellt.

Constanze Hintze ist Vermögensexpertin und Geschäftsführerin von Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen in München und Frankfurt am Main. Sie veröffentlichte bereits zahlreich zum Themenkomplex Frauen, Finanzen, Altersvorsorge und Vermögen - unter anderem in

einer Kolumne im Handelsblatt - und berät seit mehr als 30 Jahren Frauen und Männer in finanziellen Fragen.

Pressekontakt:

Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH Frau Constanze Hintze Seidlstraße 28 80335 München Tel.: 089/ 12 19 01 - 60 E-Mail: C.Hintze@svea-kuschel.dehttps://www.svea-kuschel.de/

edicto GmbH Axel Mühlhaus/ Jessica Pommer Tel.: 069/ 90 55 05 57 E-Mail: svea-kuschel@edicto.de

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: Svea Kuschel + Kolleginnen Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH Schlagwort(e): Finanzen

21.11.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

918113  21.11.2019 

@ dgap.de