sino AG, DE0005765507

sino AG, DE0005765507

08.10.2018 - 08:03:45

sino AG | High End Brokerage: 46.769 Trades im September / 2,50 Euro Angebot im Direkthandel mit der Commerzbank verlängert

^

DGAP-News: sino AG / Schlagwort(e): Sonstiges

sino AG | High End Brokerage: 46.769 Trades im September / 2,50 Euro Angebot

im Direkthandel mit der Commerzbank verlängert

08.10.2018 / 08:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Düsseldorf, 8. Oktober 2018

Die sino AG | High End Brokerage hat im September 46.769 Orders ausgeführt.

Dies ist ein Rückgang von 0,4 % gegenüber dem Vormonat (-12,8 % ggü.

September 2017).

Sept 2018 August 2018 Sept 2017

Orders gesamt 46.769 46.957 53.662

Wertpapier-Orders 38.901 36.326 43.836

Future-Kontrakte 15.815 16.469 17.403

Im September lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse

Frankfurt und Tradegate bei 130,6 Mrd. Euro, eine Steigerung von 0,5 %

gegenüber dem Vormonat, in dem der Orderbuchumsatz bei 130,0 Mrd. lag (+11,0

% ggü. September 2017). Per 30.09.2018 wurden bei der sino AG 404

Depotkunden betreut, 3,1 % weniger als im Vorjahr.

Die Flatfee-Aktion der sino in Zusammenarbeit mit der Commerzbank hat bei

den Kunden großen Anklang gefunden und wird noch einmal, mindestens bis zum

Jahresende, verlängert. Optionsscheine, Turbos und Faktor-Zertifikate im

Direkthandel mit der Commerzbank kosten bei der sino somit weiterhin

lediglich 2,50 Euro flat pro Trade. Weiterhin plant die sino, die Anzahl der

Direkthandelspartner sukzessive zu erhöhen.

»Der außerbörsliche Handel bietet zeitliche Flexibilität bei günstigen

Konditionen. Wir wollen hier unser Netzwerk weiter ausbauen. Insbesondere

nach dem guten Zuspruch unserer Kunden zu der Commerzbank Aktion planen wir

unseren Fokus zukünftig verstärkt auf den Bereich Direkthandel zu legen«, so

Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.

Die sino AG | High End Brokerage (WKN 576 550, XTP) verfolgt eine aktive und

transparente Kommunikationspolitik. Zum 15.04.2013 erfolgte ein Wechsel in

den Primärmarkt, ein Segment des Freiverkehrs der Düsseldorfer Börse. Die

sino AG informiert weiterhin monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils

am fünften Bankarbeitstag des darauf folgenden Monats. Die 1998 gegründete

sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die

aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert

und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die

aktuell 20 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 410 Depots mit einem

durchschnittlichen Volumen von über 600.000 Euro. Aktionär der sino AG ist

unter anderem die Gesellschaft für Bankbeteiligungen mbH, eine 100%ige

Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand

- ihillen@sino.de | 0211 3611-2040.

Kontakt:

Sandra Bluhm

Prokuristin

Tel. +49 211 3611 1220

08.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: sino AG

Ernst-Schneider-Platz 1

40212 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49(0)211 3611-0

Fax: +49(0)211 3611-1136

E-Mail: info@sino.de

Internet: www.sino.de

ISIN: DE0005765507

WKN: 576550

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

730933 08.10.2018

°

@ dgap.de