pferdewetten.de AG, DE000A1K0409

pferdewetten.de AG, DE000A1K0409

06.11.2018 - 11:47:14

pferdewetten.de AG: Anhaltend starkes Wachstum im Geschäftsjahr 2018 - Wetteinsätze mehr als verdoppelt

pferdewetten.de: Anhaltend starkes Wachstum im Geschäftsjahr 2018 - Wetteinsätze mehr als verdoppelt

 

- Konstant hohes Kundenwachstum

- Umsatz wächst um 47% auf TEUR 8.102

- Liquide Mittel bei 10,1 Mio. EUR

Geschäftszahlen: Die pferdewetten.de AG (ISIN DE000A1K0409), einer der größten deutschen Anbieter für Online-Pferdewetten und seit 2018 auch im Sportwettenmarkt aktiv, hat den Trend der positiven Geschäftsentwicklung im 3. Quartal 2018 fortgesetzt und trotz der angekündigten erhöhten Investitionen in das Sportwettenprodukt ein EBIT in Höhe von TEUR 723 (zum Vergleich: TEUR 1.410 in 2017) erzielt. Das Ergebnis nach Steuern beträgt TEUR -94 (Vorjahr: TEUR 1.080). Hierfür verantwortlich ist ein sehr starkes Ergebnis im Segment Pferdewette, während das Konzernergebnis im Sportwettbereich in den ersten drei Quartalen planmäßig mit TEUR 2.271 belastet wurde. Das Ergebnis je Aktie beträgt EUR -0,02 (Q1-Q3 2017: EUR 0,25).

Der Umsatz konnte um 47 % von TEUR 5.495 (per 30.09. 2017) auf TEUR 8.102 (per 30.09. 2018) gesteigert werden. Die Wetteinsätze im Segment Pferdewetten haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit plus 119% mehr als verdoppelt.

Das Eigenkapital des pferdewetten.de-Konzerns verringerte sich gegenüber dem Bilanzstichtag am 31.12.2017 von TEUR 14.013 auf TEUR 13.454 zum 30.09.2018. Die Bilanzsumme ist mit TEUR 18.803 gegenüber dem 31.12.2017 (TEUR 19.098) leicht gesunken. Die Eigenkapitalquote beträgt 72 Prozent. Der Bestand an liquiden Mitteln und Wertpapieren beträgt per 30.09.2018 TEUR 10.092 und liegt damit trotz der Investitionen in den Sportwettenmarkt nur leicht unter dem des Bilanzstichtags 31.12.2017 (TEUR 10.198). Von den Bankguthaben sind TEUR 2.813 als Kundengelder nicht frei verfügbar (31.12.2017: TEUR 2.657).Geschäftsentwicklung: Wie schon in den ersten zwei Quartalen 2018 konnte auch im dritten Quartal das hohe Wachstumstempo im Segment Pferdewette beibehalten werden. Und dies obwohl der Monat Juli durch eine Serie hoher Gewinne äußerst stark belastet wurde und final nur einen Umsatz von rund TEUR 166 zum Quartalsergebnis von TEUR 2261 beigetragen hat. Dennoch konnte der Umsatz in Q3 um mehr als 25% im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden.

Sowohl die Anzahl der neu registrierten und aktiven Spieler, wie auch die Wetteinsätze und folglich die Umsätze bewegten sich im dritten Quartal weiterhin auf absolutem Rekordniveau. Darüber hinaus liefert der Bereich "Dienstleistungsgeschäft für Drittanbieter" konstant steigende Erträge. Vor allem in dieser Geschäftssparte erwartet die Gesellschaft in den kommenden Quartalen konstant hohe Wachstumsraten.

"Das dritte Quartal bestätigte erneut das hohe Wachstumstempo im Segment Pferdewette. Trotz der hohen Investitionen in Kundengewinnungsmaßnahmen und in die Infrastruktur konnten wir den Ertrag und die Profitabilität im Vorjahresvergleich erneut erheblich steigern und nach 9 Monaten einen Umsatzsprung von 47% erzielen. Ich bin zuversichtlich, dass wir das Wachstum auch in Q4 fortsetzen können", sagt CEO Pierre Hofer

Erweitert wurde das Geschäftsmodell der pferdewetten.de AG Ende des letzten Geschäftsjahres durch den Wiedereinstieg in den Sportwettenmarkt unter der Domain www.sportwetten.de.

Nach den erfolgreichen Kundengewinnungsmaßnahmen im Rahmen der Fußball Weltmeisterschaft konnte die Gesellschaft in den letzten Wochen des Quartals die Markenbekanntheit durch unterschiedliche Partnerschaften in der zweiten und dritten Fußball-Bundesliga ausbauen. Auch der Start der DEL-Eishockeysaison - als Partner der Kölner Haie - sowie der Handball- und Basketball Saison hat dazu beigetragen. Darüber hinaus warb die Marke "sportwetten.de" bei Spielen der Euro Nations League, der Europa League und eines internationalen WBC Boxkampfes.

"Ich hatte im Rahmen des Halbjahresberichtes davon berichtet, dass der sportwetten.de-Zug den Bahnhof verspätet verlassen hat, nun aber auf der von uns gewünschten Strecke und in der gewünschten Geschwindigkeit unterwegs ist. An dieser Einschätzung hat sich auch im dritten Quartal nichts geändert. Ausgehend vom Start unserer Marketingaktionen kurz vor der Fußball Weltmeisterschaft bewegen wir uns absolut im Rahmen unserer Planungen", sagt Pierre Hofer.

"Aktuell sind wir noch stark mit dem planmäßigen Wechsel auf die neue Produkt-Plattform beschäftigt, die dem Kunden nach vollständigem Vollzug ein deutlich besseres Produkterlebnis bieten sollte. Wir sehen aber jetzt schon eine konstante Entwicklung im Bereich der aktiven Spieler, abgegebenen Wetten und der gesamten monatlichen Wetteinsätze und werden diesen Weg des gesunden Wachstums Schritt für Schritt weiter gehen, damit das Schwungrad "Wachstum Sportwette" konstant größer wird", so Hofer weiter.

Ausblick: Wie im Geschäftsbericht 2017 ausführlich erläutert, investiert die Gesellschaft planmäßig ihren positiven Cash-Flow aus dem Segment Pferdewette in zusätzliches Kunden-, Umsatz- und Ertragswachstum in der Sportwette. Somit rechnet der Vorstand unverändert mit einem ausgeglichenen EBIT für das Geschäftsjahr 2018 bei einem Konzernumsatz zwischen EUR 10 Mio. und EUR 11 Mio.

 

Kennzahlen

    01.01.   01.01.   01.01.     - 30.09.2018   - 30.09.2017   - 30.09.2016                             Umsatzerlöse   TEUR 8.102   TEUR 5.495   TEUR 4.857               EBITDA   TEUR 986   TEUR 1.660   TEUR 1.652 EBIT   TEUR 723   TEUR 1.410   TEUR 1.436 Ergebnis nach Steuern   TEUR -94   TEUR 1.080   TEUR 1.291               Ergebnis je Aktie   EUR -0,02   EUR 0,25   EUR 0,30 Gezeichnetes Kapital   TEUR 4.324   TEUR 4.324   TEUR 4.324                                 30.09.2018   31.12.2017   31.12.2016                             Eigenkapital   TEUR 13.454   TEUR 14.013   TEUR 11.734 Eigenkapitalquote   72%   73%   79% Bilanzsumme   TEUR 18.803   TEUR 19.098   TEUR 14.860               Liquide Mittel und Wertpapiere   TEUR 10.092   TEUR 10.198   TEUR 7.930                

 

 

Prüfungshinweis Die Daten dieser Zwischenmitteilung innerhalb des zweiten Halbjahres 2018 wurden nicht (nach §317 HGB) geprüft oder einer prüferischen Durchsicht durch einen Abschlussprüfer unterzogen.

Düsseldorf, den 06.11.2018

Pierre Hofer Vorstand

pferdewetten.de AG Kaistraße 4 D-40221 Düsseldorf Telefon: +49 (0) 211 781 782 10 Telefax: +49 (0) 211 781 782 99 E-Mail: verwaltung@pferdewetten.de Internet: www.pferdewetten.ag

 

06.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: pferdewetten.de AG Kaistr. 4 40221 Düsseldorf

Deutschland Telefon: +49 (0)2 11 / 7817820 Fax: +49 (0)2 11 / 78178299 E-Mail: verwaltung@pferdewetten.de Internet: www.pferdewetten.ag ISIN: DE000A1K0409, DE000A1K05B4 WKN: A1K040, A1K05B Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

741883  06.11.2018 

@ dgap.de