Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

paragon GmbH & Co. KGaA, DE0005558696

paragon GmbH & Co. KGaA, DE0005558696

28.07.2020 - 18:34:03

Auswirkungen auf Vorlagetermin paragon-Konzernabschluss durch verzögerte Prüfungsarbeiten bei Finanzbeteiligung Voltabox

^

DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges

Auswirkungen auf Vorlagetermin paragon-Konzernabschluss durch verzögerte

Prüfungsarbeiten bei Finanzbeteiligung Voltabox

28.07.2020 / 18:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Auswirkungen auf Vorlagetermin paragon-Konzernabschluss durch verzögerte

Prüfungsarbeiten bei Finanzbeteiligung Voltabox

- Vorläufige Voltabox-Zahlen für 2019 haben sich bestätigt - paragon

Automotive Jahresabschluss liegt seit 15. Juli 2020 vollständig vor

- Prüfung des Lageberichts und Anhangs von Finanzbeteiligung Voltabox nahezu

fertiggestellt

- Veröffentlichung des paragon-Konzernabschlusses auf den 20. August 2020

terminiert

- Virtuelle Hauptversammlung nunmehr am 15. September 2020 geplant

Delbrück, 28. Juli 2020 - Nach der gestern kommunizierten Verschiebung der

Vorlage des Konzern- und Jahresabschlusses der Finanzbeteiligung Voltabox

wird paragon [ISIN DE0005558696] den eigenen Geschäftsbericht nunmehr erst

am 20. August 2020 veröffentlichen können. Der Grund ist die noch nicht

abgeschlossene Prüfung des Lageberichts und des Anhangs der Voltabox AG. Die

ordentliche Hauptversammlung der paragon GmbH & Co. KGaA wird vor diesem

Hintergrund nunmehr am 15. September 2020 und erstmals in virtueller Form

stattfinden.

Während der Jahresabschluss von paragon Automotive vollumfänglich vorliegt,

wird die Prüfung bei der Finanzbeteiligung Voltabox in der ersten

August-Hälfte abgeschlossen sein. Dieser Schritt ist Voraussetzung für die

Konsolidierung in den Konzernabschluss von paragon. Entsprechend kann

paragon erst unmittelbar im Anschluss an die Veröffentlichung des

Voltabox-Konzernabschlusses am 20. August 2020 sowie an die erforderliche

Abschlussbesprechung seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2019

veröffentlichen. Für paragon Automotive haben sich in Bezug auf die am 15.

Juli 2020 kommunizierten Zahlen zu Umsatz und Ergebnis keine weiteren

Änderungen ergeben.

Ebenfalls am 20. August 2020 legt die Gesellschaft ihren Zwischenbericht für

das erste Quartal zum Bilanzstichtag 31. März 2020 vor. Der

Halbjahresabschluss zum 30. Juni 2020 wird nunmehr am 4. September 2020

veröffentlicht.

Die geänderte Terminierung zur Vorlage des Jahres- und Konzernabschlusses

erfordert auch eine Anpassung der Planungen für die diesjährige ordentliche

Hauptversammlung. Diese wird in virtueller Form am 15. September 2020

durchgeführt.

Über die paragon GmbH & Co. KGaA

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt

a.M. notierte paragon GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005558696) entwickelt,

produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der

Automobilelektronik, Karosserie-Kinematik und Elektromobilität. Zum

Portfolio des marktführenden Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen

im Segment Elektronik innovatives Luftgütemanagement, moderne

Anzeige-Systeme und Konnektivitätslösungen sowie akustische

High-End-Systeme. Im Segment Mechanik entwickelt und produziert paragon

aktive mobile Aerodynamiksysteme. Darüber hinaus ist der Konzern an der

ebenfalls im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutschen Börse AG in

Frankfurt a.M. notierten Tochtergesellschaft Voltabox AG (ISIN

DE000A2E4LE9), die im schnell wachsenden Segment Elektromobilität mit selbst

entwickelten und marktprägenden Lithium-Ionen Batteriesystemen tätig ist,

beteiligt.

Neben dem Unternehmenssitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) unterhält die

paragon GmbH & Co. KGaA bzw. deren Tochtergesellschaften Standorte in Suhl

(Thüringen), Landsberg am Lech und Neu-Ulm (Bayern), St. Georgen

(Baden-Württemberg), Limbach (Saarland), Aachen (Nordrhein-Westfalen) sowie

in Kunshan (China), Oroslavje (Kroatien) und Austin (Texas, USA).

Mehr Informationen zu paragon finden Sie unter www.paragon.ag.

Ansprechpartner Kapitalmarkt & Presse

paragon GmbH & Co. KGaA

Stefan Westemeyer

Artegastraße 1

D-33129 Delbrück

Phone: +49 (0) 52 50 - 97 62-141

Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-63

E-Mail: investor@paragon.ag

28.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: paragon GmbH & Co. KGaA

Artegastraße 1

33129 Delbrück

Deutschland

Telefon: +49 (0)5250 97 62 - 0

Fax: +49 (0)5250 97 62 - 60

E-Mail: investor@paragon.ag

Internet: www.paragon.ag

ISIN: DE0005558696, DE000A2GSB86,

WKN: 555869, A2GSB8,

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1104391

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1104391 28.07.2020

°

@ dgap.de