Pacific Rim Cobalt Corp., CA69480L1076

Pacific Rim Cobalt Corp., CA69480L1076

12.06.2018 - 08:07:17

Pacific Rim Cobalt Corp.: Umfangreiches Explorationsprogramm gestartet - wann schlägt ein Batteriehersteller zu?

Umfangreiches Explorationsprogramm gestartet - wann schlägt ein Batteriehersteller zu?

Wir möchten Ihnen heute ein wichtiges Update zu unserem Top-Pick Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) geben. Das Unternehmen verkündete soeben, dass als erster Schritt, des Arbeitsplans für 2018 mit detaillierten Drohnengeführten topografischen und fotografischen Vermessungen sowie mit Überflügen über wichtige Ziele in der Liegenschaft begonnen wurde. Die Vorkommen befinden sich direkt unter der Oberfläche in seichter Tiefe (1 bis 7 Meter). Dies ist äußerst selten vorzufinden und ein Garant für einen späteren, kostengünstigen Abbau und schnellen Cashflow.

Die daraus resultierenden Daten werden die Kontrolle über geplante Explorationsaktivitäten, einschließlich geologischer Kartierungen, Probenahmen, Test- und Diamantbohrungen liefern, um historisch belegte kobalt- und nickelhaltige Lateritzonen zu bestätigen.

In den vergangenen Wochen war die gesamte Lithium- und Kobaltbranche unter Druck (trotz eines Rekordpreises bei Kobalt), unserer Meinung nach ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen um in ausgesuchte und günstig bewertete Unternehmen mit gutem Management einzusteigen.

Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) wird das Hauptaugenmerk beim aktuellen Bohrprogramm darauflegen, wesentlich tiefer zu bohren als bei den bisherigen historischen Bohrungen. Doch nicht nur das, bislang wurden mehr als 856 Bohrlöcher (historisch) fertiggestellt, die ein starkes, geologisches Verständnis über die historische Ressource liefern, die 484.700 Tonnen Nickel und 40.700 Tonnen Kobalt beinhaltet. Sollte sich die Mineralisierung über eine noch größere Streichlänge bestätigen, werden die asiatischen Batteriehersteller um einen Abnahmevertrag wetteifern. In den kommenden 12 Monaten wird es jede Menge bedeutenden Newsflow geben. Des Weiteren will man in Rekordzeit bereits eine Machbarkeitsstudie vorlegen. Verpassen Sie nicht den Einstieg in diese massiv unterbewertete Kobaltaktie!

Ranjeet Sundher, President und CEO von Pacific Rim Cobalt, sagte:

Wie bei vielen Geschäftsvorhaben kann Projekt-Know-how in Kombination mit einem erstklassigen Standort eine Schlüsselrolle für den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens, insbesondere im Rohstoffsektor, spielen. Die Nähe zum Meer zu den größten Kobaltmärkten der Welt in Verbindung mit unserer starken Erfahrung im Land stellt ein wirklich attraktives Geschäft dar. Es scheint, dass die Rohstoffzulieferkette für den Batteriesektor zunehmend als Chance mit erheblichen Wachstumspotenzial anerkannt wird.

Anhaltende Insiderkäufe - warum genau jetzt der richtige Einstiegszeitpunkt gekommen ist!

In den letzten Wochen war der gesamte Lithium- und Kobaltsektor im Korrekturmodus. Dies war schon einige Male der Fall, bevor ein weiterer Anstieg auf neue Höchstkurse zu verzeichnen war. Dies scheinen auch die Insider des Unternehmens so zu sehen, denn diese kauften in den vergangenen Wochen über 300.000 Aktien am Markt (LINK).

Der CEO Ranjeet Sundher hält bereits über 3,2 Mio. Aktien des Unternehmens. Dies ist ein extremer Vertrauensbeweis des Managements und ein Anzeichen dafür wie unterbewertet das Unternehmen derzeit ist. Insgesamt ist die Insiderbeteiligung bei gigantischen 44 % aller ausstehenden Aktien, dies ist eine extrem hohe Insiderbeteiligung und nur selten vorzufinden.

Wie Sie sehen können, wird an allen Fronten gearbeitet, daher sind wir der Ansicht, dass die aktuelle Marktkapitalisierung von 25 Mio. CAD nicht im Ansatz eine faire Bewertung widerspiegelt.

Wir erwarten bereits vor dem ersten bedeutenden Newsflow einen deutlichen Anstieg über die 1,0 EUR Marke, verpassen Sie es nicht sich rechtzeitig zu positionieren, selten war der Einstiegszeitpunkt so optimal wie jetzt. Nur wenige Kobaltexplorer verfügen wie Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) über eine historische Ressource, dies ist ein enormer Vorteil und ein gewaltiger Vorsprung gegenüber der Konkurrenz!

Wieso Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) mindestens 100 Mio. CAD wert ist!

Nachfolgend wollen wir Ihnen nochmals vor Augen führen, weshalb ein rasanter Anstieg unserer Meinung nach früher oder später kommen muss!

Das Unternehmen ist noch nicht lange in Deutschland handelbar und daher noch nicht im Fokus der Anleger. Die Marktkapitalisierung ist mit 25 Mio. CAD noch äußerst gering. Wir glauben, dass für dieses gigantische Kobalt Projekt eine Marktkapitalisierung von mindestens 100 Mio. CAD gerechtfertigt ist, da schnellstmöglich die Produktion aufgenommen werden soll und ein Abnahmevertrag mit einem namenhaften Batteriehersteller zum Greifen nahe ist!

Kobalt-Preis explodiert!

Der Kobalt-Preis ist in den letzten 12 Monaten um rund 200%, auf über USD 95.000 pro Tonne geschossen und hat ein neues 9-Jahres-Hoch erreicht. Er hat aber dennoch einiges an Luft zum Allzeithoch von 2009. Institutionelle Investoren setzen verstärkt auf den Mega-Investmenttrend Kobalt. Profitieren auch Sie mit einer Investition in Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL). Die unten aufgeführten Beispiele zeigen deutlich, welch großes Potenzial unser Top-Pick hat!

Das Projekt

- massive Reserven und alle Genehmigungen vorhanden -

Das 5.000 Hektar große Pt. Tablasufa Projekt liegt 40 Kilometer entfernt von der Stadt Papua Province in Indonesien. Das Projekt ist mittels eines 12 Kilometer entfernten Flughafens und über eine asphaltierte Straße sehr gut zu erreichen. Das herausragende an diesem Projekt ist, dass es bereits alle benötigten Genehmigungen in der Tasche hat. Sowohl eine Produktionsgenehmigung, als auch die äußerst wichtige Umweltgenehmigung wurde von den Behörden schon erteilt.

Doch nicht nur das, bislang wurden mehr als 856 Bohrlöcher fertiggestellt, die ein starkes, geologisches Verständnis über die historische Ressource liefern, die 484.700 Tonnen Nickel und 40.700 Tonnen Kobalt beinhaltet. Die Vorkommen befinden sich direkt unter der Oberfläche in seichter Tiefe (1 bis 6 Meter). Dies ist äußerst selten vorzufinden und ein Garant für einen späteren, kostengünstigen Abbau und schnellen Cashflow. Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL)wird das Hauptaugenmerk in Kürze, auf deutlich tiefere Bohrungen legen als bei den bisherigen historischen Bohrungen.

Die Vorbesitzer haben bereits über 100 Mio. CAD in die Entwicklung des Projekts gesteckt. Aufgrund dessen und des hausierenden Kobaltpreises sind wir der Ansicht, dass dies die untere Schwelle der Marktbewertung von Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) darstellen sollte! Der Vorbesitzer hatte die Mine im Jahr 2008 aufgrund der Finanzkrise stilllegen müssen, als der Kupferpreis massiv eingebrochen ist. Diese einmalige Chance, ein fast produktionsreifes Asset zum Spitzenpreis zu erwerben, ließ sich unser Top-Pick nicht entgehen.

Geologie vergleichbar mit Clean TeQ

Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) verfügt über ein sogenanntes Laterit-Projekt, welches reich an hochgradigen Kobalt- und Nickelreserven ist. Die Mineralisierung liegt bei durchschnittlich 0,11 % Kobalt und 1,31 % Nickel (bei 37 Mio. Tonnen historische Reserve). Ist dies wirklich so hochgradig? Sicherlich kennen Sie Kobaltaktien die über 1 % oder sogar 2 % Kobaltgehalt vorzuweisen haben. Was viele hierbei jedoch nicht wissen ist, dass die Geologie der Lagerstätte von sehr großer Bedeutung ist. Das größte Kobaltprojekt nutzt nur wenig, wenn das erzhaltige Gestein in hartem Mangan gebunden ist. Selbst bei den derzeitig hohen Kobaltpreisen wäre ein solches Projekt nicht wirtschaftlich (siehe Grafik). Laterit Projekte, wie das von Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL), sind hingegen bereits ab 0,05 % Kobalt hochprofitabel.

Branchenprimus Vale und Clean TeQ (WKN A0M63X) verfügen ebenfalls über äußerst ertragreiche Laterit Projekte. Clean TeQ hat sogar schon eine Reserve von über 109 Mio. Tonnen Gestein mit einem Kobaltgehalt von 0,10 % nachweisen können (ähnliche Geologie) und besitzt gegenwärtig eine Marktkapitalisierung von 455 Mio. CAD. Unser Top-Pick hat derzeit etwas weniger als die Hälfte an Reserven, bei fast identischem Kobaltgehalt und Geologie. Sie sehen, eine Marktbewertung von 100 Mio. CAD liegt für unseren Top-Pick, Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL), absolut im Bereich des Möglichen und ist keinesfalls übertrieben. Wir erwarten einen steilen Anstieg in den kommenden Wochen!

Massive Unterbewertung im Vergleich zu Mitbewerbern

Die untere Grafik zeigt eindrucksvoll auf, wie gravierend die Unterbewertung von Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) ist. Mitbewerber US Cobalt (WKN A2DSP5)und eCobalt Solutions (WKN A2APZ7) können lediglich eine bestätigte Reserve von 29,5 Mio. bzw. 19,1 Mio. Tonnen vorweisen. US Cobalt wurde vor Kurzem für mehr als 160 Mio. CAD übernommen. eCobalt Solutions wird derzeit mit einer gigantischen Bewertung von über 258 Mio. CAD gehandelt. Unser Top-Pick, Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL), verfügt hingegen bereits über eine historische Reserve von über 37 Mio. Tonnen und dies bei einer lächerlichen Marktkapitalisierung von 25 Mio. CAD. Sie sehen, unsere Annahmen sind äußerst konservativ von einer fairen Bewertung von 100 Mio. CAD auszugehen.

Größter Kobaltverbraucher China um die Ecke

Das Projekt hat eine strategisch ausgezeichnete Lage, genau vor der Haustür des größten Kobaltkonsumenten, der Volksrepublik China! In den Medien kursieren sehr oft Nachrichten über die Gigafactory von Tesla in den USA und deren riesigen Bedarf an Lithium und Kobalt. Dabei ist der Bedarf nach diesen kritischen Rohstoffen im asiatischen Raum um ein Vielfaches höher. China verfolgt aufgrund des gravierenden Feinstaubs und Umweltbelastungen ein umfangreiches Elektromobilitätsprogramm. So sollen im Jahr 2018 bereits 8 % aller verkauften Autos, Elektrofahrzeuge sein. 2020 werden 12 % angepeilt. In den nächsten 5 Jahren erwarten Experten mehr als eine Vervierfachung der weltweiten Batterieproduktion. Wie Sie auf der unteren Grafik zweifelsohne erkennen können, ist Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) exzellent positioniert um in Kürze einen Abnahmevertrag mit einem Batteriehersteller abzuschließen. Da es sich bei dem Pt. Tablasufa Projekt um eine der größten Kobaltlagerstätten außerhalb von Afrika handelt, dürfte dies nur eine Frage der Zeit sein!

Was wir in den kommenden Wochen und Monaten erwarten

Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden News bei Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL). Der Kobalt-Boom hat gerade erst begonnen. Wir erwarten in den kommenden Monaten die Bekanntgabe eines umfangreichen Bohrprogramms, strategischer Partnerschaften, Joint Ventures oder Abnahmeverträge mit der Batterieindustrie. Allen voran das umfangreiche Bohrprogramm, welches darauf abzielt, deutlich tiefer zu bohren, als dies bei den historischen Bohrprogrammen geschehen ist. Sollte sich die Mineralisierung über eine noch größere Streichlänge bestätigen, werden die asiatischen Batteriehersteller um einen Abnahmevertrag wetteifern. Des Weiteren will man in einer Rekordzeit von 12 Monaten bereits eine Machbarkeitsstudie vorlegen.

Fazit

Wir haben mit Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL) ein Unternehmen ausfindig gemacht, welches sich ein erstklassiges Nickel-Kobalt Projekt an Land ziehen konnte. Da bereits etliche Bohrungen durchgeführt worden sind und eine historische Reserve von 37 Mio. Tonnen mit 0,11 % Kobalt bereits besteht, sind Explorationsrisiken kaum mehr vorhanden. Im Gegensatz zu vielen kanadischen Gesellschaften wie First Cobalt (WKN A2ASGU), welche sich noch im absoluten Frühstadium der Exploration befinden!

Wie bereits im Report ausführlich dargestellt, besteht eine massive Unterbewertung im Vergleich zur Konkurrenz. Deshalb ist der konservative Ansatz von 100 Mio. CAD Marktkapitalisierung unseres Erachtens noch in diesem Jahr erreichbar.

Sollte sich die Mineralisierung über eine noch größere Streichlänge bestätigen, werden die asiatischen Batteriehersteller um einen Abnahmevertrag wetteifern. In den kommenden 12 Monaten wird es jede Menge bedeutenden Newsflow geben. Des Weiteren will man in Rekordzeit bereits eine Machbarkeitsstudie vorlegen. Verpassen Sie nicht den Einstieg in diese massiv unterbewertete Kobaltaktie!

Unsere Erstempfehlung mit allen Hintergrundinformationen - LINK

Miningstocks.expert

(eine Marke von First Marketing GmbH) Daniel Mußler - Chief Analyst Botheplatz 34/1 * 69126 Heidelberg * Germany E-Mail: info@miningstocks.expert * Webseite: www.miningstocks.expert

Rechtliche Hinweise/Disclaimer der First Marketing GmbH

Diese rechtlichen Hinweise gelten für die Veröffentlichung und Tätigkeit der First Marketing GmbH. Sie sind vor dem Lesen der Veröffentlichungen zur Kenntnis zu nehmen und sind anwendbar.

1. Allgemeine Angaben

Der "MiningStocks.Experts" ist eine Marke der First Marketing GmbH, Botheplatz 34/1, 69126 Heidelberg, www.first-marketing.de, ("First Marketing"). Die First Marketing kann auch unter anderen Marken Veröffentlichungen vornehmen.

Die First Marketing hat ihre Tätigkeit als Ersteller von Anlagestrategieempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder von Anlageempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, (bisher "Finanzanalysen") der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gemäß § 34c WpHG angezeigt. Die Pflichten der First Marketing regeln sich primär nach den §§34b, 34c WpHG, der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958.

2. Vergütung und Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte:

Die First Marketing erhält für die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen ihrer Publikationen sowie für andere Dienstleistungen eine Vergütung. Diese Vergütung kann durch die Unternehmen über die die First Marketing Informationen veröffentlicht, durch mit diesen Unternehmen verbundene Dritte oder sonstige Dritte, die ein Interesse in Bezug auf die besprochenen Unternehmen verfolgen, erfolgen. Dadurch besteht ein Interessenkonflikt der First Marketing. Dieser kann zunächst dadurch begründet werden, dass die First Marketing im Interesse ihres Auftraggebers ihre Ausführungen vornehmen könnte.

Die Auftraggeber oder ihnen nahestehende Personen bzw. Unternehmen können zum Zeitpunkt dieser Beauftragung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und können daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert sein. Sie können aber auch daran interessiert sein, dass der Kurs des besprochenen Unternehmens sinkt, wenn sie deren Aktien günstiger erwerben wollen. Durch die Besprechung des Unternehmens können jedenfalls der Aktienkurs des Unternehmens erheblich beeinflusst werden. Insbesondere wird auch durch Wertpapiertransaktionen der Aktienkurs der besprochenen Unternehmen maßgeblich beeinflusst. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um Unternehmen handelt deren Aktien keine breite Marktkapitalisierung haben und bei denen nur ein enger Markt besteht. Hier können auch nur geringe Auftragsvolumen erhebliche Auswirkungen auf die Kurse haben.

First Marketing, deren Mitarbeiter oder Gesellschafter sowie Personen bzw. Unternehmen die an der Erstellung der Veröffentlichungen beteiligt sind können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder indirekt Aktien an dem Unternehmen über welche im Rahmen der Internetangebote berichtet wird. Dies ist regelmäßig der Fall. Dies begründet ebenfalls eine Interessenkollision. Solche Beteiligungen können erhöht oder verkauft werden, wobei insbesondere von einer erhöhten Handelsliquidität profitiert werden würde. Ein Kurszuwachs der Aktien der vorgestellten Unternehmen kann zu einem Vermögenszuwachs bei diesen Personen führen.

Angaben zu möglichen Interessenkonflikten gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958:

Gemäß § 85 Wertpapierhandelsgesetz und Finanzanalyseverordnung besteht u. a. die Verpflichtung, bei einer Finanzanalyse auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen hinzuweisen. Ein Interessenkonflikt wird insbesondere vermutet, wenn das die Analyse erstellende Unternehmen

- an dem Grundkapital des analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5% hält, * in den letzten zwölf Monaten Mitglied in einem Konsortium war, das die Wertpapiere des analysierten Unternehmens übernommen hat, die Wertpapiere des analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages betreut,

- in den letzten zwölf Monaten aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierte Unternehmen ausgeführt hat, aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging, * mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen hat, und mit diesem verbundene Unternehmen regelmäßig Aktien des analysierten Unternehmens * oder von diesen abgeleitete Derivate handeln, oder der für dieses Unternehmen zuständige Analyst sonstige bedeutende finanzielle Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten Unternehmen.

Die First Marketing GmbH verwendet für die Beschreibung der Interessenskonflikte gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958 folgende Keys:

Key 1: Das analysierte Unternehmen hat für die Erstellung dieser Studie aktiv Informationen bereitgestellt.

Key 2: Diese Studie wurde vor Verteilung dem analysierten Unternehmen zugeleitet und im Anschluss daran wurden Änderungen vorgenommen. Dem analysierten Unternehmen wurde dabei kein Research-Bericht oder -Entwurf zugeleitet, der bereits eine Anlageempfehlung oder ein Kursziel enthielt.

Key 5: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hat Aktien des analysierten Unternehmens vor ihrem öffentlichen Angebot unentgeltlich oder zu einem unter dem angegebenen Kursziel liegenden Preis erworben.

Key 9: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen hat mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung dieser Studie getroffen. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat First Marketing GmbH eine, vorab entrichtete Fee erhalten zur Verbreitung der Analyse.

Key 11: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hält an dem analysierten Unter- nehmen eine Nettoverkauf- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Unternehmens über- schreitet.

Übersicht über die bisherigen Anlageempfehlungen (12 Monate):

Art der Analyse: Datum: Kursziel/Aktueller : Erstempfehlung 21.11.2017 EUR 1,50/EUR 0,55

3. Wesentliche Informationsquellen, Hinweis auf zugrunde gelegte Angaben und Prognosecharakter

Die Publikation der First Marketing, wie etwa MiningStocks.Experts oder andere Publikationen, dienen ausschließlich zu Informationszwecken des Lesers.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen (in- und ausländische Medien, Zeitungen, Finanzmeldungen etc.) aber auch andere Quellen. First Marketing verwendet nur Quellen, die zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig gehalten worden sind. First Marketing und die von ihr zur Erstellung der Publikation beschäftigten Personen verwenden größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die verwendeten und zugrundeliegenden Angaben soweit wie möglich vollständig und sachlich zutreffend sind. Prognosen und Einschätzungen werden entsprechend gekennzeichnet und formuliert. Es wird bei Prognosen und Einschätzungen ebenfalls darauf geachtet, daß diese auf sachlichen Grundlagen beruhen und realistisch sind. Trotzdem übernimmt First Media keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.

4. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden

Die Bewertung der Unternehmen beruht auf der Grundlage einer quantitativen Auswertung von Unternehmensberichten und Veröffentlichungen zu dem Unternehmen sowie qualitativer Informationen, die für eine Einschätzung als relevant angesehen werden können. Hierbei werden Faktoren, wie Geschäftsprofil, Verschuldung, Kredite, Liquidität, Ertragskraft, Geschäftsmodelle, Geschäftsgang und ähnlichen Faktoren.

Bei börsennotierten Unternehmen wird bei der Beurteilung auch die sogenannte technische Analyse berücksichtigt.

5. Sensitivität der Bewertungsparameter - Änderungsmöglichkeit

Die Veröffentlichungen geben nur die Einschätzung und Meinung zum Zeitpunkt der Erstellung an. Der Zeitpunkt der Erstellung wird in der Veröffentlichung angegeben. Eine Pflicht zur Aktualisierung wird nicht übernommen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Angaben, Daten und Umstände erfolgen können und solche Änderungen einen erheblichen Einfluss auf die Einschätzungen des Unternehmens und seine Besprechung haben können.

6. Bedeutung der Empfehlungen

Die Aussagen und Meinungen der First Marketing in ihren Veröffentlichungen können allenfalls ein Faktor im Rahmen einer Anlageentscheidung des Lesers darstellen. Sie stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Ein Interessent sollte sich auch über andere Quellen über das Unternehmen informieren. Insbesondere stellen die Veröffentlichungen keine individuelle Empfehlung in Bezug auf den Leser dar. Weder durch den Bezug der Veröffentlichungen, noch durch ausgesprochene Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen soll eine Finanzdienstleistung des Lesers, insbesondere ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag, mit der First Marketing oder dem jeweiligen Verfasser begründet werden.

Die Beurteilungen wenden sich an spekulativ eingestellte Privatanleger, aber auch institutionelle Anleger und professionelle Anleger. Leser sollten über ein entsprechendes Risikokapital und zusätzliche Vermögenswerte sowie einen Anlagehorizont von über fünf Jahren verfügen.

Im Rahmen der Veröffentlichungen bedeuten:

- Kaufen: Absolutes Aufwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

- Verkaufen: Absolutes Abwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

- Halten: Absolutes Potenzial zwischen -10% und +10% innerhalb von sechs Monaten

7. Risikohinweise:

- Börsenanlagen und Anlagen in Unternehmen (Aktien) sind immer spekulativ und beinhalten das Risiko des Totalverlustes.

- Dies gilt insbesondere in Bezug auf Anlagen in Unternehmen, die nicht etabliert sind und/oder klein sind und keinen etablierten Geschäftsbetrieb und Firmenvermögen haben.

- Aktienkurse können erheblich schwanken. Dies gilt insbesondere bei Aktien, die nur über eine geringe Liquidität (Marktbreite) verfügen. Hier können auch nur geringe Aufträge erheblichen Einfluß auf den Aktienkurs haben.

- Bei Aktien in engen Märkten kann es auch dazu kommen, daß dort überhaupt kein oder nur sehr geringer tatsächlicher Handel besteht und veröffentlichte Kurse nicht auf einem tatsächliche Handel beruhen, sondern nur von einem Börsenmakler gestellt worden sind.

- Ein Aktionär kann bei solchen Märkten nicht damit rechnen, daß er für seine Aktien einen Käufer überhaupt und/oder zu angemessenen Preisen findet.

- In solchen engen Märkten ist besteht eine sehr hohe Möglichkeit zur Manipulation der Kurse und der Preise in solchen Märkten kommt es oft auch zu erheblichen Preisschwankungen.

- Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist daher höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar.

- Bei nicht börsennotierten Aktien und Papieren besteht kein geregelter Markt und ein Verkauf (oder Verkauf) ist nicht oder nur auf individueller Basis möglich.

8. Haftungsausschluss:

First Marketing übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von ihr veröffentlichten Meinung und Einschätzung zu bestimmten Unternehmen. Sie schuldet auch insbesondere keinen Erfolg sofern ein Leser aufgrund einer veröffentlichten Einschätzung eine Anlageentscheidung treffen sollte.

Ein Leser sollte grundsätzlich nur Risikokapital in Aktien, die durch First Marketing vorgestellt werden, investieren, also Kapital mit dem er sich bei einem negativen Verlauf einen Totalverlust leisten kann.

Jegliche Haftung der First Marketing und ihrer Erfüllungsgehilfen gegenüber Lesern der Veröffentlichungen der First Marketing wird ausgeschlossen.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen aber auch andere Quellen. Die von uns verwendeten Quellen erachten wir als zuverlässig, es kann hier aber auch zu falschen Informationen und auch unzutreffende Bewertung von Informationen oder Daten kommen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns zur Verfügung gestellten Daten und Informationen und unsere Einschätzung und Meinung wird durch uns aber nicht garantiert oder sonst gewährleistet.

Leser sollten daher die gemachten Informationen immer selbst bewerten und eigene Sorgfalt anwenden. Sie sollten auch weitere Quellen und Berater benutzen.

Alle Veröffentlichung von First Marketing sind Meinungen und Beurteilungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ohne weitere Ankündigung geändert werden und müssen nicht unbedingt in zukünftigen Publikationen oder anderswo nachgedruckt werden.

9. Verantwortlichkeit nach TeleMedienGesetz (TMG)

Wir sind nach § 7 Abs.1 TMG nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind nach §§ 8 bis 10 TMG aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

10. Haftung für Links

Soweit unser Links zu externen Webseiten Dritter enthält, weisen wir darauf hin, daß wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese fremden Inhalte daher auch keine Gewähr. Für die Inhalte solcher verlinkten Seiten ist nur der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Vor einer Aufnahme einer Verlinkung werden die verlinkten Seiten im Hinblick auf mögliche Rechtsverletzung durchgesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren rechtswidrige Inhalte dort nicht ersichtlich. Wir führen aber ohne konkrete Anhaltspunkt keine fortwährende Kontrolle solcher Seiten durch. Im Falle des Vorliegens und Bekanntwerdens von Rechtsverletzungen werden solche Links entfernt.

11. Hinweis auf Gebietsausschluss:

Die Veröffentlichungen der First Marketing sind nicht an Personen aus oder mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan gerichtet und dürfen auch nicht an diese weitergegeben werden.

Cobalt 27 Capital (WKN A2DTYT) Katanga Mining (WKN A1JLBK)

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: Pacific Rim Cobalt Corp. Schlagwort(e): Finanzen

12.06.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

694443  12.06.2018 

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!