Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Nordex SE, DE000A0D6554

Nordex SE, DE000A0D6554

11.06.2019 - 07:33:39

Nordex Group gewinnt 94-MW-Projekt in Polen

^

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

11.06.2019 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 11. Juni 2019. Die Nordex Group hat einen Auftrag für die

Errichtung eines 94-MW-Projekts in Polen erhalten. Das Projekt "Pomerania"

entsteht im Norden des Landes nahe der Stadt Sztum. Die Nordex Group liefert

und errichtet für seinen Kunden, dem litauischen Energieversorger Lietuvos

Energija, 28 Anlagen des Typs N131/3600 sowie eine Anlage des Typs

N117/3000. Die Fertigstellung ist für Sommer 2020 geplant. Auch ein

Premium-Servicevertrag über die Laufzeit von 15 Jahre ist Bestandteil des

Vertrags. Für die polnische Tochtergesellschaft Nordex Polska ist dies der

bisher größte Auftrag.

In Nabenhöhen der Anlagen von 114 und 120 Metern herrschen gute

Windgeschwindigkeiten, so dass der Windpark einen Kapazitätsfaktor von 40

Prozent erreicht.

"Wir schätzen das von Lietuvos Energija erneut in uns gesetzte Vertrauen

sehr. Dank der Windparkgröße, der hervorragenden Windverhältnisse und der

effizienten Technologie wird das Projekt einen wichtigen Beitrag zum Anteil

der erneuerbaren Energien am polnischen Energiemix leisten. Wir sind stolz

darauf, mit einem so renommierten Kunden unseren größten Windpark in Polen

zu bauen und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit in der Region", so

Dr. llya Hartmann, CEO Division Europa der Nordex Group.

Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat mehr als 25 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten

installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 5.500 Mitarbeiter. Zum

Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA,

Indien, Argentinien und demnächst auch in Mexiko. Das Produktprogramm

konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf

die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen

mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Nordex SE

Felix Losada

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141

flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:

Nordex SE

Felix Zander

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116

fzander@nordex-online.com

11.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon: +49 381 6663 3300

Fax: +49 381 6663 3339

E-Mail: info@nordex-online.com

Internet: www.nordex-online.com

ISIN: DE000A0D6554

WKN: A0D655

Indizes: SDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 821627

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

821627 11.06.2019

°

@ dgap.de