Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NN Investment Partners, corporate

NN Investment Partners,

10.09.2020 - 09:07:11

NN Investment Partners: Es ist ein Wandel, keine Revolution

Pressemitteilung

Es ist ein Wandel, keine Revolution

10. September 2020

- Corona-Pandemie als Nachhaltigkeitsbeschleuniger

- Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen m?ssen an einem Strang ziehen

- Asset-Management-Branche kann Kluft ?berbr?cken

?

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Regierungen, Unternehmen sowie Einzelpersonen standen im Fokus der digitalen und interaktiven UpsideDown-Veranstaltungsreihe von NN Investment Partners (NN IP). Professor Joseph Stieglitz, Nobelpreistr?ger f?r Wirtschaftswissenschaften und Referent bei einer dieser digitalen Veranstaltungen, bemerkte: "Corona hat gezeigt, wie wichtig es ist, langfristig zu denken, verantwortungsbewusst zu investieren, sowohl im ?ffentlichen als auch im privaten Bereich, und eine Gesellschaft mit einem ausgewogenen Verh?ltnis zwischen den M?rkten, dem Staat und der Gesellschaft zu schaffen."

Zentrale Thesen aus der UpsideDown-Reihe

1. Sollten Regierungen in der Post-Corona-Welt zum bevorzugten Investor werden, m?ssen wir dar?ber sprechen, wie wir langfristig aus der alten eine bessere, neue Welt schaffen ("build back better"). Da die Entscheidungstr?ger nun nach verantwortungsbewussten Investmentprodukten suchen, um den Schulden- und Finanzierungsbedarf f?r Projekte mit sozialer und ?kologischer Relevanz zu decken, haben Investoren die M?glichkeit, sich der Nachfrage anzupassen. Sie sollten sich jedoch auch der Risiken bewusst sein, die mit einem politischen Kurswechsel verbunden sind, einschlie?lich der Besteuerung.

2. Sollten Unternehmen nicht in der Lage sein, von unterschiedlichsten Stakeholdern als "soziales Unternehmen" anerkannt zu werden, werden sie ihren Wettbewerbsvorteil verlieren. Die Asset-Management-Branche sollte ihre eigene Vorgehensweise in Bezug auf ESG entwickeln und Unternehmen anleiten, ihre langfristigen Ziele und kurzfristigen Anforderungen ins Gleichgewicht zu bringen. Alle Seiten werden offen daf?r sein m?ssen, einen Wert in nicht-finanziellen Kennzahlen zu finden.

3. Der Einzelne interessiert sich immer st?rker daf?r, wie sein Verhalten und sein Konsum mit sozialen und ?kologischen Folgen zusammenh?ngen. Es ist ein bereits vorhandener Trend, der sich durch Corona zus?tzlich beschleunigt hat, und Regierungen, Unternehmen und Investoren sollten dies ber?cksichtigen - oder sie werden Chancen verpassen. Die Finanzstr?me werden sich ?ndern.

Pandemie verst?rkt Interesse an verantwortungsbewussten Investitionen Corona hat in vielen L?ndern das Interesse an verantwortungsbewussten Investitionen bei Anlegern, Asset Managern und Unternehmen und wird mittlerweile als ein wesentlicher Bestandteil der Probleml?sung f?r Klimawandel, unzureichende Unternehmensf?hrung und Ungleichheit betrachtet. In unterschiedlichen L?ndern geschieht dies mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und oft in Abh?ngigkeit von der bereits vorhandenen Entwicklung der verantwortungsbewussten Investmentpraktiken. So manifestiert sich dieser Trend in Asien langsam, w?hrend verantwortungsbewusstes Investieren in Europa und den USA bereits in den zw?lf Monaten vor Ausbruch der Pandemie zugenommen hat. Allerdings hat Corona den Wachstumskurs verst?rkt. Im 1. Quartal 2020 verzeichneten nachhaltige Fonds Zufl?sse von 45,7 Milliarden US-Dollar, w?hrend das breitere Fondsuniversum einen Abfluss von 384,7 Milliarden US-Dollar verzeichnete. Die Fortsetzung folgte im zweiten Quartal: Fonds, die ESG-Grunds?tze anwenden, erreichten zwischen April und Juni 2020 weltweite Nettozufl?sse von mehr als 71 Milliarden US-Dollar (Quelle: Morningstar).

Langfristig und partnerschaftlich Eine st?rkere Integration von ESG wird Investoren sowie Asset Manager dazu bewegen nachzudenken, was relevant ist und was zur Wertsch?pfung beitragen und Wertvernichtung verhindern kann. "Investitionen m?ssen rentabel sein", sagt Adrie Heinsbroek, Principal Responsible Investing bei NN IP. "Aber wir m?ssen auch ?berlegen, wie wir diese Rentabilit?t aufrechterhalten, und uns nicht darauf beschr?nken, wie sie erreicht wird."

Die zahlreichen Referenten der UpsideDown-Reihe waren sich einig: Hier ist die Unterst?tzung der Regierungen gefordert, um nachhaltigen und integrativen Kapitalismus und Investitionen zu f?rdern. Andere wichtige Stakeholder m?ssen jedoch auch an einem Strang ziehen. Dies ist nicht immer einfach. Die drei Gruppen - Regierung, Unternehmen und Einzelpersonen - interagieren nicht immer einheitlich: Regierungen m?ssen sich um Wahlen k?mmern; Unternehmen, die oft l?ngere Lebenszyklen haben als gew?hlte Regierungen, m?ssen kurzfristig Gewinne erwirtschaften; und Konsumenten erwarten schnelle Ver?nderungen auf allen Ebenen. Die Asset-Management-Branche kann hier f?r einen Ausgleich sorgen. Sie ist langfristig orientiert und hat einen ?berblick ?ber die Lage auf den Finanzm?rkten.

Es ist keine Revolution NN IP ist ?berzeugt: Investoren und Verm?gensverwalter k?nnen Schl?sselakteure f?r den Konjunkturaufschwung sein, und sie k?nnen ihn durch verantwortungsbewusstes Investieren gestalten. "Als Asset Manager k?nnen wir beurteilen, wie sich die Hauptakteure - Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen - weiterhin verhalten", sagt Adrie Heinsbroek. "Sie alle haben eine Funktion in diesem Wandel zu einer zukunftssicheren Wirtschaft zu erf?llen. Sie k?nnen sich gegenseitig st?rken, aber auch gegeneinander arbeiten, sollten sie nicht auf gleicher Linie sein. Uns obliegt die Verantwortung, sowohl die Dynamik zwischen diesen Akteuren zu verstehen als auch den st?ndigen Dialog und die Zusammenarbeit zu f?rdern." Nicht alle Ver?nderungen werden direkt greifbar sein: "Es ist ein Wandel, keine Revolution."

ENDE

Rechtliche Hinweise: Diese Publikation dient allein Informationszwecken. Sie stellt keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung dar. Insbesondere handelt es sich hierbei weder um ein Angebot oder einen Prospekt noch eine Aufforderung zum Erwerb oder Verkauf von Wertpapieren, zur Abgabe eines Angebots oder zur Teilnahme an einer bestimmten Handelsstrategie. Dieses Dokument richtet sich nur an erfahrene Anleger. Obwohl die hierin enthaltenen Informationen mit gro?er Sorgfalt zusammengestellt wurden, ?bernehmen wir keine - weder ausdr?ckliche noch stillschweigende - Gew?hr f?r deren Richtigkeit oder Vollst?ndigkeit. Wir behalten uns das Recht vor, die hierin enthaltenen Informationen jederzeit und unangek?ndigt zu ?ndern oder zu aktualisieren. Eine direkte oder indirekte Haftung der NN Investment Partners B.V., NN Investment Partners Holdings N.V. oder anderer zur NN-Gruppe geh?render Gesellschaften sowie deren Organe und Mitarbeiter f?r die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und/oder Empfehlungen ist ausgeschlossen. Sie nutzen die hierin enthaltenen Informationen auf eigene Gefahr. Investitionen sind mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie, dass der Wert der Anlage steigen oder sinken kann und die Wertentwicklung in der Vergangenheit keine Gew?hr f?r die zuk?nftige Wertentwicklung bietet. Diese Publikation und die darin enthaltenen Informationen d?rfen ohne unsere schriftliche Genehmigung weder kopiert, vervielf?ltigt, verbreitet noch Dritten in sonstiger Weise zug?nglich gemacht werden. Diese Publikation ist kein Angebot f?r den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren und richtet sich nicht an Personen in L?ndern, in denen die Verbreitung solcher Materialien rechtlich verboten ist. F?r alle Anspr?che im Zusammenhang mit diesem Haftungsausschluss ist niederl?ndisches Recht ma?geblich.

Pressekontakt Dolphinvest Communications Heidi Rauen T: +49 69 33 99 78 13 E: hrauen@dolphinvest.euwww.nnip.com Twitter @NNIP_Germany ?ber NN Investment Partners NN Investment Partners (NN IP) ist der Asset Manager der NN Group N.V., einer an der Euronext Amsterdam gehandelten Aktiengesellschaft. NN IP hat seinen Hauptsitz in Den Haag, in den Niederlanden, und verwaltet insgesamt rund 285 Mrd. Euro* (320 Mrd. US-Dollar*) Assets under Management f?r institutionelle Kunden und Privatanleger weltweit. NN IP besch?ftigt rund 1.000 Mitarbeiter und ist in 15 L?ndern in Europa, USA, Lateinamerika, Asien und dem Nahen Osten vertreten. NN Investment Partners ist Teil der NN Group N.V., einem b?rsennotierten Unternehmen. *Stand: 30. Juni 2020 Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nnip.com und www.nn-group.com Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: NN Investment Partners Schlagwort(e): Finanzen

10.09.2020 Ver?ffentlichung einer Pressemitteilung, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1129669??10.09.2020?

@ dgap.de