NanoRepro AG, DE0006577109

NanoRepro AG, DE0006577109

17.01.2023 - 11:47:23

EQS-News: NanoRepro AG: Antigen-Kombi-Test erkennt zuverl?ssig RSV, Influenza und SARS-CoV-2

zum Preis von 3,50 EUR (UVP inkl. MwSt.) erh?ltlich.???

Bei einer akuten Atemwegserkrankung wiegen sich viele Menschen nach einem negativen Corona-Schnelltest in Sicherheit. Grippeviren (Influenza A und B) und das Respiratorische Synzytial-Virus k?nnen jedoch ebenfalls zu schweren Verl?ufen in vulnerablen Zielgruppen f?hren. Deshalb ist auch bei diesen hochgradig ansteckenden Erkrankungen ein fr?hzeitiges Erkennen immens wichtig, um eine gezielte Therapie einzuleiten und die weitere Verbreitung zu verhindern.?

Einfach und schnell - Antigen-Schnelltest per Nasenabstrich

Der neue Kombi-Schnelltest nutzt die bew?hrte Testmethode mit einem Abstrich aus der Nase. Innerhalb von 15 Minuten l?sst sich das Testergebnis eindeutig ablesen.

Die einfache Handhabung erlaubt die sichere und zuverl?ssige Anwendung zu Hause. Eltern k?nnen mit dem Test auch bei ihren Kindern ab 2 Jahren schnell feststellen, ob eine der hochansteckenden Viren f?r die Atemwegserkrankung ihres Kindes verantwortlich ist. Positive Testergebnisse werden sodann in der Regel beim Arzt oder im Krankenhaus labordiagnostisch best?tigt. COVID-19 und Influenza A und B geh?ren in Deutschland zu den nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtigen Infektionskrankheiten.???

Atemwegsinfektionen sicher erkennen ? Schnelltest ab sofort verf?gbar

Der neue, CE-gepr?fte Kombi-Schnelltest ?Influenza A/B + COVID-19/RSV Combo Ag Test? ist ab sofort unter www.zuhausetest.de zu einem Preis von 3,50 EUR? (UVP inkl. MwSt.) erh?ltlich.

Markt f?r OTC-Diagnostika w?chst dynamisch

Mit dem neuen Schnelltest erweitert die NanoRepro AG ihr umfangreiches Schnelltest-Portfolio. Neben einem Corona-Antik?rper- und mehreren Corona-Antigen-Tests stellt NanoRepro Selbstdiagnostika f?r die Gesundheitspr?vention, Familienplanung und Allergieerkennung zur Verf?gung.

Nach Angaben des japanischen Marktforschungsunternehmens Shibuya Data Count (SDKI) hat der Markt f?r OTC-Diagnostika im Jahr 2022 ein Volumen von 11,9 Mrd. USD und wird bis 2031 j?hrlich durchschnittlich um 11 % auf 22,2 Mrd. USD anwachsen. Die h?chsten Wachstumsraten wiesen dabei Tests zur Erkennung von Infektionskrankheiten auf.

?

?ber die NanoRepro AG

Die in Marburg an der Lahn ans?ssige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge t?tig. Das b?rsennotierte Unternehmen setzt auf einen schnellwachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bev?lkerung gepr?gt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen geh?rt zu den Innovationsf?hrern im Bereich Selbstdiagnostika. NanoRepro hat mehr als 25 Schnelltests im Portfolio ? unter anderem einen Corona-Antik?rper- und mehrere Corona-Antigen-Tests sowie f?nf weitere Tests f?r den medizinischen Fachgebrauch. Daneben werden unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebsvorsorge und Fruchtbarkeits?bestimmung des Mannes sowie unterschiedliche Allergie-Tests im Sortiment gef?hrt. Zudem vertreibt NanoRepro AG unter der Marke "alphabiol" Komplement?rprodukte im Bereich der Nahrungserg?nzung.

?

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Lisa J?ngst Tel.: +49-6421-951449 E-Mail: juengst@nanorepro.com

?

17.01.2023 CET/CEST Ver?ffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, ?bermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache: Deutsch Unternehmen: NanoRepro AG Untergasse 8 35037 Marburg

Deutschland Telefon: +49-6421-951449 Fax: +49 (0)6421 - 95 14 50 E-Mail: juengst@nanorepro.com Internet: www.nanorepro.com ISIN: DE0006577109 WKN: 657710 B?rsen: Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1536915 ? Ende der Mitteilung EQS News-Service

1536915??17.01.2023?CET/CEST

@ dgap.de