Meister Mandeltree Kommunikation GmbH, corporate

Meister Mandeltree Kommunikation GmbH,

11.11.2021 - 12:20:51

Mustafa Karadaya erster Minderheitenvertreter Bulgarischer Pr?sidentschaftswahlen - „Unser Beispiel sind die f?hrenden Demokratien' - EU-Abgeordnete Iskra Mihaylova soll Vizepr?sidentin werden

Kandidaten zur bulgarischen Pr?sidentschaftswahl: Mustafa Karadaya und EU-Abgeordnete Iskra Mihaylova

Pr?sidentschaftswahlen Bulgarien: Mit Mustafa Karadaya erstmals Minderheitenvertreter nominiert - "Unser Beispiel sind die f?hrenden Demokratien" - EU-Abgeordnete Iskra Mihaylova soll Vizepr?sidentin werdenSofia, 11. November 2021 - Zum ersten Mal in der modernen demokratischen Geschichte Bulgariens ist mit Mustafa Karadaya erstmals ein Vertreter der Minderheiten des Landes f?r das h?chste Amt, den Staatspr?sidenten, nominiert. Karadaya ist t?rkischer Abstammung und Muslim, die EU-Abgeordnete Iskra Mihaylova, die f?r das Amt der Vize-Pr?sidentin kandidtiert, ist bulgarischer Abstammung und christlich-orthodox. Mit der Kandidatur von Karadaya versicht die liberale politische Partei "Bewegung f?r Rechte und Freiheiten" DPS (auf englisch: "Movement for Rights and Freedoms" MRF), die gl?serne Decke Bulgariens f?r Minderheiten zu durchbrechen Am kommenden Wochenende sind die bulgarischen W?hler zum dritten Mal innerhalb eines Jahres aufgerufen, ihre Vertreter in der Nationalversammlung zu w?hlen. Bei den Wahlen im April und Juli ist es nicht gelungen, eine regierende Mehrheitskoalition zu bilden. Von 23 Kandidaten erreichen nur drei in den Umfragen wenige Tage vor der Wahl mehr als 10 % der W?hler. Seit drei?ig Jahren, seit dem Fall des Kommunismus und der Wiederherstellung der Demokratie, hat Bulgarien sein einzigartiges bulgarisches ethnisches Modell entwickelt, das sich vom Rest des turbulenten Balkans unterscheidet und eine umfassende M?glichkeit zur Integration seiner vielf?ltigen Bev?lkerung bietet. Vertreter verschiedener ethnischer und religi?ser Hintergr?nde nehmen aktiv am politischen Leben des Landes teil und spielen eine f?hrende Rolle im Parlament und in der lokalen Verwaltung sowie auf europ?ischer politischer Ebene. Es ist jedoch das erste Mal in der modernen demokratischen Geschichte Bulgariens, dass ein Kandidat aus den ethnischen Minderheiten f?r das h?chste Amt im Land - das des Staatspr?sidenten - nominiert wird. Die liberale politische Partei Bewegung f?r Rechte und Freiheiten DPS (auf englisch: Movement for Rights and Freedoms MRF) versucht, die gl?serne Decke zu durchbrechen, indem sie ihren Vorsitzenden Mustafa Karadaya als Kandidaten f?r das bulgarische Staatsoberhaupt vorstellt. Diese dritte Wahl unterscheidet sich von den letzten beiden, da sie die Parlamentswahlen mit den Wahlen zum Staatspr?sidenten kombiniert, in einem System, in dem das Staatsoberhaupt durch eine Volksabstimmung gew?hlt wird. Iskra Mihaylova, Europaabgeordnete der Partei und stellvertretende Vorsitzende der Gruppe "Neues Europa" im Europ?ischen Parlament, tritt gleichzeitig als Kandidatin f?r das Amt der Vizepr?sidentin der Republik Bulgarien an. Karadaya ist t?rkischer Abstammung und Muslim, Mihaylova ist bulgarischer Abstammung und christlich-orthodox. Auf ihrer gemeinsamen Tour durch das Land in einem Wahlkampfbus mit der Aufschrift "Einheit der Nation" treffen Karadaya und Mihaylova die W?hler und erkl?ren den B?rgern, dass ihr Mutterland bereit ist f?r den n?chsten Schritt in seiner demokratischen Entwicklung und f?r die Einbeziehung seiner ethnischen und religi?sen Vielfalt in das politische Leben des Landes. "Wir nehmen uns ein Beispiel an den f?hrenden Demokratien der Welt - wenn Barak Hussain Obama Pr?sident der Vereinigten Staaten sein kann, wenn Sadiq Khan B?rgermeister der britischen Hauptstadt London sein kann, wenn Ahmed Aboutaleb B?rgermeister der gr??ten europ?ischen Hafenstadt Rotterdam in den Niederlanden sein kann, dann kann Mustafa auch Pr?sident Bulgariens sein", erkl?rt Karadaya beim Treffen mit den B?rgern. Nicht alle im Lande sind von dieser Botschaft begeistert. Bis zum vergangenen Fr?hjahr hatte die extreme Rechte in Bulgarien f?hrende Positionen in der Regierung inne. W?hrend dieses Wahlkampfes gab es Vorf?lle, bei denen die Vertreter von Minderheiten Ziel einer offenbar von politischen oder administrativen Kreisen gesteuerten diskriminierenden Kampagne wurden. Im Fall des Angriffs auf das LGBTI-Zentrum in Sofia reagierte die Staatsanwaltschaft zwar schnell, allerdings war dies jedoch bei den Bel?stigungen von Vertretern ethnischer und religi?ser Minderheiten nicht der Fall war. Ilhan Kyuchyuk MdEP, Ko-Vorsitzender der ALDE-Partei in Europa, und Adri?n V?zquez L?zara MdEP, Vorsitzender des Rechtsausschusses im Europ?ischen Parlament, warnten auf einer Pressekonferenz in der Stadt Kardzhali, dass diese Praktiken nicht im Einklang mit dem nationalen und europ?ischen Recht st?nden. Die jetzt anstehenden Wahlen werden zeigen, ob die bulgarischen B?rgerinnen und B?rger bereit sind, den n?chsten Schritt in der Phase der nationalen integrativen Entwicklung zu machen. Es liegt nun in den H?nden der bulgarischen W?hler, wie die Fortschrittlichkeit des Landes beurteilt werden wird und wer in den n?chsten f?nf Jahren im Pr?sidentenpalast residiert.

Contact: Meister Mandeltree Kommunikation GmbH Berlin / Germany Email: office@mandeltree.de Phone: +49 30 2359 18680 Web: www.meistermandeltree.de

Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Bild: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=99382cab817c0b0a34d32e6cc738d8beBildunterschrift: Mustafa Karadaya is the first minority representative nominated for the presidential elections in Bulgaria. MEP Iskra Mihaylova running for Vice-President Emittent/Herausgeber: Meister Mandeltree Kommunikation GmbH Schlagwort(e): Politik

11.11.2021 Ver?ffentlichung einer Pressemitteilung, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Meister Mandeltree Kommunikation GmbH Friedrichstra?e 200 10117 Berlin

Deutschland Internet: www.meistermandeltree.de EQS News ID: 1248254 ? Ende der Mitteilung DGAP-Media

1248254??11.11.2021?

@ dgap.de