Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MediClin AG, DE0006595101

MediClin AG, DE0006595101

05.11.2019 - 12:47:36

MediClin: Konzernumsatz plus 4 % gegenüber Vorjahreszeitraum

Konzernumsatz plus 4 % gegenüber Vorjahreszeitraum

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 konnte MEDICLIN den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 19,5 Mio. Euro oder 4,0 % auf 504,7 Mio. Euro steigern. Kapazitätserweiterungen und Veränderungen im Angebotsmix der Leistungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum haben im Wesentlichen zum Umsatzplus beigetragen. Den größten Anteil am Umsatzanstieg hatte mit 12,8 Mio. Euro das Segment Postakut. Das Segment Akut steuerte 7,2 Mio. Euro bei. Der Umsatz des Geschäftsfelds Pflege lag auf Vorjahresniveau.

Trotz des Umsatzanstiegs verringerte sich das Konzernbetriebsergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,9 Mio. Euro von 17,8 Mio. Euro auf 14,9 Mio. Euro. Dies gilt auch für das Segment Postakut. Hier sank das Ergebnis von 19,1 Mio. Euro auf 18,6 Mio. Euro, insbesondere aufgrund hoher - mit den umgesetzten Kapazitätserweiterungen verbundenen - medizinischer Fremdleistungen. Im Segment Akut reduzierte sich das Ergebnis aufgrund gestiegener Material- und Personalkosten um 3,1 Mio. Euro von 1,6 Mio. Euro auf -1,5 Mio. Euro.

Zum 30. September 2019 betrugen die liquiden Mittel 29,5 Mio. Euro (31.12.2018: 33,8 Mio. Euro).

In den ersten neun Monaten 2019 wurden 34,9 Mio. Euro (brutto) investiert (9 M 2018: 32,2 Mio. Euro), überwiegend in den Umbau bzw. Ausbau der Kliniken und in die medizinische Ausstattung. Die Investitionen liegen damit im Rahmen der Jahresplanung.

Ausblick

Das 3. Quartal war wie in den Vorjahren das umsatz- und ergebnisstärkste Quartal, sodass die Voraussetzungen, insgesamt die Ziele erreichen zu können, derzeit gegeben sind. Der Vorstand geht davon aus, dass das Umsatzplus im Konzern für das Geschäftsjahr 2019 aufgrund von Kapazitätsengpässen insbesondere im Segment Postakut auf rund 4 % begrenzt sein wird. Das Konzern-EBIT wird wegen der weiterhin sehr hohen Aufwendungen für medizinische Fremdleistungen und eines erwarteten leicht negativen EBITs im Segment Akut am unteren Ende der Guidance von 22,0 bis 28,0 Mio. Euro liegen.

Der Zwischenbericht zum 30. September 2019 ist ab heute in Deutsch und Englisch unter www.mediclin.de abrufbar.

/

Über die MEDICLIN AG (Ticker: MED; WKN: 659 510)

Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über rund 8.350 Betten und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.

MEDICLIN ? ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

05.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: MediClin AG Okenstraße 27 77652 Offenburg

Deutschland Telefon: +49 (0)781 488-326 Fax: +49 (0)781 488-184 E-Mail: alexandra.muehr@mediclin.de Internet: www.mediclin.de ISIN: DE0006595101 WKN: 659510 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 904691   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

904691  05.11.2019 

@ dgap.de