Margaret Lake Diamonds Inc., CA56658A1049

Margaret Lake Diamonds Inc., CA56658A1049

05.04.2018 - 09:26:24

Margaret Lake Diamonds bereitet sich auf das bevorstehende Bohrprogramm vor und berichtet über jüngste regionale Entwicklungen in NWT

Margaret Lake Diamonds bereitet sich auf das bevorstehende Bohrprogramm vor und berichtet über jüngste regionale Entwicklungen in NWT

Vancouver, British Columbia, Kanada / 5. April 2018 / Margaret Lake Diamonds Inc. (TSX.V: DIA) ("Margaret Lake" oder das "Unternehmen") ist erfreut zu berichten, dass die Vorbereitungen im Gange sind, damit ein Bohrprogramm auf seinem zu 100% im Besitz befindlichen Margaret Lake Grundstück ("das Grundstück") in den Northwest Territories, nur neun Kilometer von der Gahcho Kué Diamantenmine entfernt, beginnen kann. Das Bohrprogramm hat die behördliche Genehmigung erhalten. Die Bohrungen sollen planmässig in Kürze im April beginnen.

Frühling 2018 Bohrprogramm Das Unternehmen finalisiert derzeit Pläne, ein Kernbohrprogramm durchzuführen, um bis zu 6 Kimberlit-Ziele auf dem Grundstück zu testen. Jede dieser Zielstellen repräsentiert ein Gravitäts-Tief, ein Grundgestein-Leiter ("bedrock conductor") oder eine Kombination aus beidem, wobei interpretiert wird, dass sie geophysikalische Eigenschaften aufweisen, um möglicherweise Kimberlit-Körper zu sein.

Das Explorationmodell vom Unternehmen basiert auf ähnlichen Methoden, die zuvor von Kennady Diamonds Inc. (TSX.V: KDI) angewandt wurden, um Kimberlit-Zielstellen abzuleiten. Kennady bemerkte Korrelationen von nicht-magnetischen pyroklastischen Kimberlit-Zielstellen, die neben einem magnetischen Kimberlit-Dyke vorkommen, mit elektromagnetischen (EM) und Gravitäts-Signaturen. Dieses Explorationsmodell führte schliesslich zur Ableitung der Kelvin-Faraday Ressourcen, die sich südlich und östlich von Margarets Grundstück befinden. Margaret Lake bemerkt, dass einige EM-Signaturen seiner Zielstellen eine ähnliche Form wie der Faraday Kimberlit von Kennady haben. Investoren seien gewarnt, dass mineralische Lagerstätten auf benachbarten Grundstücken nicht zwingendermaßen indikativ für mineralische Lagerstätten auf Margaret Lake sind.

Ziel - Drop Lake DIA14-002

Luftgestützte EM-Daten indizieren eine moderat leitfähige See-Signatur. Bodengestützte EM-Daten bestätigen diesen Leiter. Luftgestützte HeliFalconTM Gravitäts-Gradiometer- (AGG) Daten zeigen ebenfalls eine übereinstimmende Signatur. Indikatorminerale wurden auch entlang der Gletscherbewegung in der westlichen Hälfte des See-Ufers gefunden.

SIEHE ABBILDUNGEN IN DER PDF

Abbildung 1: Die 2 Karten links zeigen Widerstandsdaten und die Karte rechts zeigt luftgestützte Gravität.

Ziel - ML006 und ML007

Luftgestützte EM-Daten zeigen eine moderat leitfähige See-Signatur bei beiden Zielstellen. Bodengestützte EM-Daten bestätigen diese Leiter. HeliFalconTM AGG-Daten zeigen ebenfalls eine gut definierte Signatur, welche die EM in Form und Grösse wiederspiegelt.

SIEHE ABBILDUNGEN IN DER PDF

Die Abbildung 2: Die Karte links zeigt Widerstandsdaten, die Karte in der Mitte zeigt MaxMin EM-Daten und die Karte rechts ist luftgestützte Gravität.

Ziel - ML041

Diese Zielstelle zeigt halb-übereinstimmende EM- und Gravitäts-Signaturen. Dies geschieht auf einem Nordost-Südwest-Trend ähnlich wie beim Trend der Kelvin-Faraday Kimberlite. Modelle zeigen, dass die EM-Signatur auch gen Tiefe anhält. SIEHE ABBILDUNGEN IN DER PDF

Die Abbildung 3: Die Karte links zeigt bodengestützte Gravitätsdaten, wobei die Punkte bathymetrische Mess-Standorte sind. Die Karte rechts zeigt bodengestützte EM-Daten.

Ziel - ML051 Dieses Ziel zeigt parallele EM-Leiter, die halb-übereinstimmend mit bodengestützten Gravitäts-Signaturen sind. Eine auffällige Nordwest-Struktur verlässt den See und tendiert aufs Land, womit indiziert wird, das man ausschliessen kann, dass die geophysikalische Signatur aufgrund den See-Sedimenten entstand. Der Nordost-Südwest-Trend ist ähnlich wie bei den Kelvin-Faraday Kimberliten. Gemäss Modell hält die EM-Signatur auch gen Tiefe an. Dies bekräftigt die Annahme, dass es sich um Grundgesteins-Geologie handelt, die man hier sieht. SIEHE ABBILDUNGEN IN DER PDF

Abbildung 4: Die Karte links zeigt bodengestützte Gravität und rechts EM-Daten.

Ziel - ML009

Eine markante Gravitäts-Tief-Anomalie, die etwa einen Durchmesser von 100 m aufweist. SIEHE ABBILDUNGEN IN DER PDF

Das Margaret Lake Grundstück besteht aus 23 Mineral-Claims, die eine Fläche von 23.199 Hektar umfassen. Das Unternehmen besitzt einen 100% Anteil am Grundstück, wobei es keine zugrundeliegenden Royalty-Gebühren gibt. Das Grundstück befindet sich nur neun Kilometer entfernt von Kanadas neuester Diamantenmine, Gahcho Kué, ein De Beers/Mountain Province Diamonds Joint Venture, sowie zwei Kilometer entfernt von den Kelvin und Faraday Kimberlit-Lagerstätten von Kennady Diamonds Inc.

Regionale Entwicklungen Das Unternehmen ist zudem von einigen jüngsten positiven Entwicklungen in der Region ermutigt. Im Januar gab Mountain Province Diamonds ("Mountain Province") (TSX: MPVD) bekannt, dass sie Kennady Diamonds Inc. ("Kennady") (TSX.V: KDI) mit einem aktienbasierten Angebot im Wert von C$176 Mio. übernehmen würden. Im März berichtete Mountain Province darüber, ein unverbindliches MOU ("Memorandum Of Understanding") mit seinem Partner in der Gahcho Kué Mine, De Beers Canada Inc., unterzeichnet zu haben. Das MOU behandelt die Einbeziehung der Grundstücke, die sich im Besitz von Kennady Diamonds Inc. befinden, in das Gahcho Kué Joint Venture, sofern die von Mountain Province vorgeschlagene Transaktion genehmigt wird. Mountain Province und De Beers werden nun daran arbeiten, einen definitiven Vertrag basierend auf dem MOU zu erarbeiten.

Das Kennady North Diamantprojekt beinhaltet die Kelvin und Faraday Kimberlit-Lagerstätten, die an die Gahcho Kué Mine angrenzen, sowie dem Margaret Lake Grundstück vom Unternehmen. Kennady gab am 20. März 2018 bekannt, dass "Resultate bis dato einen Anstieg der Grösse für den Faraday 1-3 Komplex indizieren, wobei die Kontinuität in den hochgradigen hypabyssischen Gesteinen die zwei Pipes miteinander verbinden. Diese Faktoren werden das Kimberlit-Tonnagen-Potential erhöhen, sobald das geologische Modell für Faraday 1-3 aktualsiert wurde." Darüberhinaus hat Kennady seine Pläne bekanntgegeben, diesen Frühling ein 6000 m Bohrprogramm durchzuführen, um die Grassroots-Explorationsziele mit hoher Priorität zu testen, die sich innerhalb dem Kelvin-Farraday Korridor befinden, welches das Grundstück direkt neben Margaret Lake Diamonds ist.

Die Kelvin Kimberlite verfügen über eine NI43-101 "Indicated" Ressource i.H.v. 13,62 Mio. Karat in 8,5 Mio. Tonnen bei einem Gehalt von 1,6 Karat/Tonne und einem Durschnittswert von $63 USD/Karat. Die Faraday Kimberlite verfügen über eine NI43-101 "Inferred" Ressource i.H.v. 5,02 Mio. Karat in 3,27 Mio. Tonnen bei einem Gehalt von 1,54 Karat pro Tonne und einem Durchschnittswert von $98 USD/Karat bei einer Cutoff-Grösse von 1 mm. Investoren seien gewarnt, dass mineralische Lagerstätten auf benachbarten Grundstücken nicht zwingendermaßen indikativ für mineralische Lagerstätten auf Margaret Lake sind.

Qualifizierte Person Die technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden überprüft und genehmigt vom Berufsgeologen Mark Fields, eine sog. Qualifizierte Person gemmäss den Statuten vom National Instrument 43-101.

Über Margaret Lake Diamonds Inc. Margaret Lake Diamonds Inc. (TSX.V: DIA) ist ein Diamant-Explorationsunternehmen mit Fokus auf Northwest Territories, Kanada, mit zwei Explorationsprojekten. Das Margaret Lake Projekt befindet sich direkt neben Kennady Diamonds und in unmittelbarer Nähe zu Gahcho Kué, die neueste Diamantmine in Kanada, die sich im Besitz von De Beers und Mountain Province Diamonds befindet. Das Unternehmen hält auch ein 60/40 Joint Venture mit Arctic Star Exploration Corp. (TSX.V: ADD), um das Diagras Grundstück zu explorieren, das aus 23 Claims besteht, die eine Fläche von 18.699 Hektar umfassen und sich inmitten vom Lac de Gras Diamantenfeld befinden.

IM AUFTRAG VOM AUFSICHTSRAT

"Paul Brockington" Paul Brockington, Präsident und Chief Executive Officer

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Margaret Lake Diamonds Inc. Paul Brockington Präsident und CEO Telefon: + 1 604 630 2810 Webseite: www.margaretdiamonds.com

Hinweis: Dies ist lediglich eine freie Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. Die originale Pressemitteilung kann auf der Webseite von Margaret Lake Diamonds Inc. eingesehen werden.

Original-Hinweis vom Unternehmen:

Forrward-Looking StatementsThis news release contains forward-looking information that involve various risks and uncertainties regarding future events. Such forward-looking information can include without limitation statements based on current expectations involving a number of risks and uncertainties and are not guarantees of future performance of the Company. Actual results and future events could differ materially from anticipated in such information. These and all subsequent written and oral forward-looking information are based on estimates and opinions of management on the dates they are made and expressed qualified in their entirety by this notice. Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=FFBVFTBUPYDokumenttitel: PDF mit Abbildungen

05.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

671585  05.04.2018 

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!