Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Manz AG, DE000A0JQ5U3

Manz AG, DE000A0JQ5U3

07.07.2021 - 15:04:05

Manz AG berichtet Hauptversammlung ?ber positive Gesch?ftsentwicklung im Zuge der fokussierten Wachstumsstrategie

Reutlingen, 07. Juli 2021 - Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat heute erfolgreich ihre ordentliche Hauptversammlung 2021 abgehalten. Infolge der allgemeinen Einschr?nkungen durch die COVID-19-Pandemie fand die Hauptversammlung auch in diesem Jahr erneut virtuell statt. Die Pr?senz des vertretenen Grundkapitals lag zum Zeitpunkt der Abstimmung bei 57,2%, s?mtliche Tagesordnungspunkte wurden mit gro?er Mehrheit verabschiedet. Insbesondere wurde der Aufsichtsrat durch die Hauptversammlung f?r weitere f?nf Jahre gew?hlt.

Ausf?hrlich berichtete der Vorstand ?ber die positiven Entwicklungen im Gesch?ftsjahr 2020 und im ersten Quartal 2021. Trotz der zahlenreichen Restriktionen und Herausforderungen durch COVID-19, nutzte Manz insbesondere die Marktdynamik in den Bereichen Batteriefertigung und Elektromobilit?t. Dabei konnte das Unternehmen zahlreiche Kunden mit Produktionsanlagen zur Batterieherstellung wie auch mit Montagel?sungen rund um den elektrischen Antriebsstrang ?berzeugen.

Martin Drasch, CEO der Manz AG, kommentiert: "Nicht nur bei unseren Kunden st??t unsere langj?hrige Expertise als Hightech-Maschinenbauer auf gro?es Interesse. Auch am Kapitalmarkt wird unsere klare Fokussierung wahrgenommen - das spiegelte sich unter anderem auch auf der diesj?hrigen Hauptversammlung wider. Dar?ber freuen wir uns nat?rlich sehr und danken allen Aktion?rinnen und Aktion?ren f?r die Frageeinreichungen und ihre Teilnahme an dem Event!"

Die Chancen, die sich f?r Manz als Hightech-Maschinenbauer 2021 und dar?ber hinaus weltweit bieten, m?chte der Vorstand mit der auf ausgew?hlte Branchen und Industrien fokussierten Wachstumsstrategie nutzen. Mit ihren innovativen und effizienten Produktionsl?sungen konzentriert Manz sich auf dynamische Branchen wie Automobil und Elektromobilit?t sowie Batteriefertigung. Im Fokus stehen zudem Elektronik, Energie und Medizintechnik. Das Produktportfolio umfasst dabei kundenspezifisch entwickelte Einzelmaschinen, standardisierte Einzelmaschinen und Module, die zu individuellen Systemen verkettet werden k?nnen wie auch schl?sselfertige Anlagen f?r die Massenproduktion."Aktuell zieht die weltweite Nachfrage nach Li-Ion Batteriezellen und -modulen durch die enorme Dynamik in der Elektromobilit?t rasant an. Dies spiegelt sich auch in der anhaltend positiven Auftragsentwicklung durch Bestands- und Neukunden wider. Und mit den im April 2021 zugesagten EU-F?rdermitteln im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich entwickeln wir bereits heute die Batteriefabrik der Zukunft", f?hrt Martin Drasch aus. "Gleichzeitig identifizieren wir jedoch auch in anderen Branchen immer wieder attraktive Nischenm?rkte, die uns Wachstumspotenziale f?r die Zukunft bieten. So etwa beim Fan-Out Panel Level Packaging, einem neuartigen Packagingverfahrens f?r Mikrochips oder unseren Automationssystemen in der Display-Herstellung. Diesen Weg wollen wir weiter beschreiten und sehen die Manz AG daher gut f?r die Zukunft aufgestellt."

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zu den jeweiligen Tagesordnungspunkten stehen auf der Unternehmenswebseite www.manz.com im Bereich Investor Relations / Hauptversammlung zum Download zur Verf?gung.Unternehmensprofil:

Manz AG - passion for efficiency Die 1987 gegr?ndete Manz AG ist ein weltweit agierendes Hightech- Maschinenbauunternehmen. Die Gesch?ftsaktivit?ten umfassen die Segmente Solar, Electronics, Energy Storage, Contract Manufacturing und Service.

Mit langj?hriger Expertise in der Automation, Laserbearbeitung, Inspektrionssystemen und Nasschemie bietet das Unternehmen Herstellern und deren Zulieferern innovative Produktionsl?sungen in den Bereichen Photovoltaik, Elektronik und Lithium-Ionen-Batterietechnik. Das Produktportfolio umfasst sowohl kundenspezifische Entwicklungen als auch standardisierte Einzelmaschinen und Module, die zu kompletten, individuellen Systemen verkettet werden k?nnen. Vor allem durch die fr?hzeitige Einbindung der Manz AG in Kundenprojekte leistet die Gesellschaft mit qualitativ hochwertigen, bedarfsorientierten L?sungen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der Kunden.

Die seit 2006 in Deutschland b?rsennotierte Firmengruppe entwickelt und produziert in Deutschland, der Slowakei, Ungarn, Italien, China und Taiwan. Vertriebs- und Service-Niederlassungen gibt es dar?ber hinaus in den USA und Indien. Weltweit besch?ftigt die Manz AG aktuell rund 1.400 Mitarbeiter, davon rund die H?lfte in der f?r die Zielbranchen des Unternehmens ma?geblichen Region Asien. Der Umsatz der Manz-Gruppe betrug im Gesch?ftsjahr 2020 rund 237 Millionen Euro.Kontakt: Manz AG Axel Bartmann Tel.: +49 (0)7121 - 9000-395 Fax: +49 (0)7121 - 9000-99 E-Mail: abartmann@manz.com

cometis AG Claudius Krause Tel.: +49 (0)611 - 205855-28 Fax: +49 (0)611 - 205855-66 E-Mail: krause@cometis.de

07.07.2021 Ver?ffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Manz AG Steig?ckerstr. 5 72768 Reutlingen

Deutschland Telefon: +49 (0) 7121 9000-0 Fax: +49 (0) 7121 9000-99 E-Mail: info@manz.com Internet: http://www.manz.com ISIN: DE000A0JQ5U3 WKN: A0JQ5U B?rsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, D?sseldorf, M?nchen, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1216306 ? Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1216306??07.07.2021?

@ dgap.de