Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Maintopas AG, corporate

Maintopas AG,

20.08.2021 - 09:02:43

Maintopas AG: HELLER Konzern, N?rtingen - 125 Jahre gelebte Tradition steht vor Neuausrichtung im famili?ren Gesellschafterkreis

N?rtingen - Frankfurt am Main, den 20.8.2021

Der HELLER Konzern mit Sitz zu N?rtingen gilt in Wirtschaftskreisen als eine der letzten gro?en Bastionen im Maschinenbaugesch?ft am Standort Deutschland, insbesondere aber auch als ein Unternehmen, welches sich nach 125 Jahren gelebter Historie noch im Besitz seiner Gr?nderfamilien befindet. Einer f?r die heutige Zeit selten gewordener Umstand. Der wirtschaftliche Erfolg des HELLER Konzerns f?hrte das Unternehmen auf internationaler Ebene in die Elite der Maschinenbauunternehmen. Ein hohes Ma? an Innovation und der damit verbundene wirtschaftliche Erfolg des HELLER Konzerns beruht ma?geblich auf der Leistung seiner Mitarbeiter, sowie auf den herausragenden Leistungen der eigenen Ingenieurabteilung unter Andienung von unz?hligen Patenten, womit der HELLER Konzern im internationalen Vergleich seine einzigartige Stellung nochmals verdeutlicht. Der HELLER Konzern gilt als einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region rund um N?rtingen. Wirtschaftlich betrachtet steht der HELLER Konzern auf einem soliden Fundament und verf?gte zum Stichtag des 31.12.2020 ?ber einen Konzernbilanzgewinn in H?he von 87,9 Mio. Euro bei einer Bilanzsumme in H?he von 350 Mio. Euro und einem Umsatz aus der HELLER Gesamtgruppe heraus in H?he von 382 Mio. Euro mit einer Corona bedingten EBITDA in H?he von -16,8 Mio. Euro. F?r das Gesch?ftsjahr 2021 rechnet man im HELLER Konzern wieder mit einem positiven Ergebnis, da die Halbjahresergebnisse einen solchen Forecast zulassen. Das kommende Gesch?ftsjahr 2022 l?sst im Hinblick einer guten Stimmungslage am Markt einen positiven Ausblick zu. In Anlehnung an eine aktuell dynamisch anziehende Auftragslage und mit einem motivierenden R?ckblick auf das Rekordgesch?ftsjahr von 2019, wonach der HELLER Konzern einen Gesamtumsatz in H?he von 724 Mio. Euro mit einer EBITDA in H?he von 42,3 Mio. Euro erwirtschaften konnte, sind die Ziele an die nachfolgenden Gesch?ftsjahre klar definiert und die damit verbundenen Erwartungen an das Management des HELLER Konzerns adressiert.

Der Gesellschafterkreis der Familie Schwencke, welcher mit einem wesentlichen Gesch?ftsanteil in H?he von 49,41% am Grundkapital der Familiengesellschaften (Holdingstruktur oberhalb des HELLER Konzerns) beteiligt ist, m?chte sich nunmehr in eigener Sache f?r eine geeignete Nachfolgeregelung empfehlen. Zu diesem Anlass und zu diesem Zweck haben die Herren Steffen Hubert-, und Jochen Robert Schwencke die Aktienmehrheit an der Maintopas AG mit Sitz zu Frankfurt am Main erworben. Die Maintopas AG h?lt das dingliche Ertragsnie?brauchrecht am Eigentum der Familie Schwencke auf die von ihnen gehaltenen Anteile an der Holdingsstruktur des HELLER Konzerns.

Die Maintopas AG beabsichtigt unter der Flankierung von neuen Investoren die DNA der Gr?nder des HELLER Konzerns aufleben zu lassen und eine damit verbundene moralische Verpflichtung im HELLER Konzern zu manifestieren, insbesondere um an das Verm?chtnis von Frau Birgit Schwencke, geb. Heller, sowie an das Verm?chtnis des Herrn Hubert Heller zu erinnern. Es gilt dar?ber hinaus, den famili?ren Besitz vor feindlichen ?bernahmen zu bewahren und fehlerhaften Entscheidungen auf der Managementebene entgegenwirken zu k?nnen. Die k?nftig von der Maintopas AG beanspruchte Rolle soll unter anderem auch dem Wohle der Mitarbeiter des HELLER Konzerns geschuldet sein, insbesondere weil man sich seitens der Familie Schwencke historisch bedingt den Mitarbeitern zum Dank verpflichtet f?hlt. F?r den Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Maintopas AG, Herrn Steffen Hubert Schwencke (Erbe der IV. Nachfolgegeneration aus dem HELLER Konzern), gilt das Familienprinzip als eine Trumpfkarte im HELLER Konzern. Vor diesem Hintergrund wird der Vorstand der Maintopas AG zeitnah in Abstimmung mit der Familie Schwencke eine Beteiligung zu Sonderkonditionen f?r die Mitarbeiter des HELLER Konzerns ausloben. Der Vorstand der Maintopas AG, Herr Peter Pius Kritzer, sieht in diesem Instrument einen hohen Identifikationsgrad f?r alle Mitarbeiter aus dem HELLER Konzern, insbesondere um die bereits vorhandene hohe Dynamik weiter zu f?rdern und dabei hochqualifizierte Mitarbeiter langfristig am Konzern zu binden.

Die gesamte Familie Schwencke steht f?r Nachhaltigkeit, als auch f?r ein hohes Ma? an Verbundenheit in die Region rund um N?rtingen ein. Herr Felix Schwencke, Filius der V. Erbengeneration aus dem Stammbaum der Familie Schwencke, hat im Nachgang seines Abiturs nicht nur einen Studiengang im Maschinenbau belegt, vielmehr belebt er die DNA seiner Vorfahren im Konzern selbst und gilt zumindest auf hiesiger Seite, als auch bei einer Vielzahl von Mitarbeitern im HELLER Konzern, als ein aussichtsreiches Eigengew?chs f?r eine m?gliche Nachfolge im Sinne der Urv?ter und Gr?nder "Ernst & Hermann Heller".

?ber die Maintopas AG:

Die Maintopas AG gilt als Beteiligungsgesellschaft mit Schwerpunkt Maschinenbau und aller damit verbundener Branchensegmente. Das Unternehmen befindet sich im mehrheitlichen Besitz der Herren Steffen Hubert-, und Jochen Robert Schwencke, IV. Generation in der Gesellschafternachfolge des HELLER Konzerns, N?rtingen. Herr Peter Pius Kritzer vertritt die Gesellschaft als alleinvertretungsberechtigter Vorstand und wird dabei vom Aufsichtsratsvorsitzenden, Herrn Steffen Hubert Schwencke, bei allen strategischen Entscheidungen flankiert. Die Maintopas AG beabsichtigt im Zusammenwirken mit der Familie Schwencke eine f?hrende Rolle bei der Neuausrichtung-, und bei der Nachfolgeregelung im HELLER Konzern f?r sich zu beanspruchen.

Mehr Informationen unter:

Maintopas AG Der Vorstand Neue Mainzer Stra?e 6-10 D-60331 Frankfurt am Main

Webseite: https://www.maintopas.com Telefon:? ? +49 (0) 69 50 50 60 4713 E-Mail:? ? ? ?info@maintopas.com

?ber den HELLER Konzern, N?rtingen

HELLER wurde im Jahr 1894 in N?rtingen als kleiner Handwerksbetrieb gegr?ndet. Heute entwickelt und produziert die global agierende Unternehmensgruppe modernste CNC-Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme f?r die spanende Bearbeitung. HELLER verbindet dabei die Tradition und Erfahrung eines mittelst?ndischen Familienunternehmens mit der ganzheitlichen L?sungsorientierung eines Global Players.

Als einer der f?hrenden Werkzeugmaschinenhersteller auf dem Gebiet der Zerspanung besch?ftigt HELLER weltweit ?ber 2.800 Mitarbeiter. 5 Produktionsst?tten in Europa, Asien und Nord- und S?damerika gew?hrleisten die zuverl?ssige Belieferung aller mit dem Konzern verbundenen Kunden. Die Heller Holding SE & Co. KGaA wird vertreten durch die Heller Management SE. Die Heller Management SE wird durch ihre Vorstandsmitglieder Klaus Winkler (Vorsitz) und Manfred Maier vertreten.

Mehr Informationen unter:

Heller Holding SE & Co. KGaA vertreten durch die Heller Management SE Der Vorstand Gebr?der-Heller-Stra?e 15 D-72622 N?rtingen

Webseite: https://www.heller.biz Telefon:? ? +49 (0) 7022 77-0 E-Mail:? ? ? ?info@heller.biz

?

?

?

?

?

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: Maintopas AG Schlagwort(e): Industrie

20.08.2021 Ver?ffentlichung einer Pressemitteilung, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Maintopas AG Neue Mainzer Strasse 6-10 60331 Frankfurt am Main

Deutschland Internet: https://www.maintopas.com EQS News ID: 1227445 ? Ende der Mitteilung DGAP-Media

1227445??20.08.2021?

@ dgap.de