Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

M1 Kliniken AG, DE000A0STSQ8

M1 Kliniken AG, DE000A0STSQ8

01.06.2021 - 08:33:11

M1 Kliniken AG ver?ffentlicht Zahlen f?r das 1. Quartal 2021: erfolgreicher Start in das Jahr 2021 mit deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerung in beiden Gesch?ftssegmenten

Berlin, 1.06.2021 - Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) gibt Zahlen f?r das erste Quartal 2021 bekannt. Demnach stieg der konsolidierte Konzernumsatz der M1 Gruppe im ersten Quartal des Gesch?ftsjahres 2021 um ca. 250% gegen?ber dem Vorjahr auf nunmehr knapp 81 Mio. EUR (Vorjahr: 23 Mio. EUR). Davon entf?llt auf die im Vorjahreszeitraum noch nicht konsolidierte HAEMATO AG (ohne M1 Aesthetics) ein Umsatz von gut 59 Mio. EUR.

Im Beauty-Segment erfolgte zun?chst ein Corona-bedingt sehr verhaltener Start in das neue Jahr mit Behandlungszahlen, die erheblich unter dem Vorjahr lagen (-20%). Zum Ende des Quartals drehte sich dieses Bild, sodass die M1 mehrfach hintereinander die historischen Spitzen-Tagesums?tze erreichen und weiter steigern konnte. Im gesamten Q1-2021 konnten gut 81 Tsd. Behandlungen durchgef?hrt werden gegen?ber 73 Tsd. Behandlungen im Vorjahresquartal. Der Umsatz im Beauty-Segment stieg auf 13 Mio. EUR nach 11,5 Mio. EUR im Vorjahr. Besonders erfreulich verlief dabei die Entwicklung in den internationalen Standorten, welche die Behandlungszahlen von knapp 4 Tsd. (Q1-2020) auf ?ber 7 Tsd. (Q1-2021) steigern konnten. Seit dem 12. April 2021 sind nunmehr auch die beiden Standorte in UK wieder er?ffnet, die vom Start weg sehr erfreuliche Auslastungsraten erzielten.

Im Handels-Segment ist vor allem die weiter voranschreitende operative Optimierung der Gesch?ftsaktivit?ten der HAEMATO AG hervorzuheben, die im abgelaufenen Quartal einen im Vorjahresvergleich erneut steigenden Umsatz ausweisen konnte. Dabei konnte die HAEMATO AG ihre Ertragskraft deutlich verbessern. In diesen Zahlen sind noch keine Effekte des am 23.03.2021 gem?? ? 11 Abs. 1 MPG durch das Bundesinstitut f?r Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassenen Antigen-Schnelltests enthalten, deren Abs?tze ab April den Umsatz und das Ergebnis der HAEMATO AG deutlich positiv st?rken werden.

Das EBITDA der M1 Kliniken AG betrug im Q1-2021 insgesamt 4,0 Mio. EUR (Vorjahr: 1,4 Mio. EUR), das EBIT betrug 2,6 Mio. EUR (Vorjahr: 0,5 Mio. EUR). Das Vorjahr war gepr?gt durch die ersten Ausl?ufer der Corona-Pandemie mit der Schlie?ung aller Standorte ab dem 23. M?rz 2020. Zudem belasteten im Vorjahr noch Entwicklungs- und Anlaufverluste der internationalen Standorte die Ergebnisrechnung mit einem negativen EBIT-Beitrag von ca. 1,0 Mio. EUR, was im ersten Quartal 2021 auf einen negativen EBIT von ca. 0,2 Mio. EUR begrenzt werden konnte.

"Wir sind davon ?berzeugt, auch im weiteren Verlauf des Gesch?ftsjahres 2021 den eingeschlagenen Kurs der M1 Kliniken AG erfolgreich fortsetzen zu k?nnen. Bis Ende Mai 2021 wurden im deutschen Markt bereits vier neue Fachzentren er?ffnet, wenigstens zwei weitere Fachzentren sollen noch bis zum Jahresende folgen. Auch in den ausl?ndischen M?rkten wurde die Suche nach neuen Standorten wiederaufgenommen, so dass die geplante Zahl von 50 Standorten zum Jahresende 2021 in erreichbarer N?he ist", so der Vorstand der M1 Kliniken AG, Herr Dr. Walter von Horstig.

Aufgrund der aktuell noch andauernden Corona-Pandemie wird die M1 Kliniken AG erneut von der M?glichkeit Gebrauch machen, mit einer verk?rzten Frist von 21 Tagen zu der f?r den 14. Juli 2021 geplanten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft einzuladen.

?ber die M1 Kliniken AG

Die M1 Kliniken AG ist der f?hrende Anbieter sch?nheitsmedizinischer Gesundheitsdienstleistungen in Deutschland. Im ?sthetischen und chirurgischen Bereich bietet die Unternehmensgruppe Produkte und Dienstleistungen mit h?chsten Qualit?tsstandards an. Unter der Marke "M1 Med Beauty" werden derzeit an mehr als 40 Fachzentren sch?nheitsmedizinische Behandlungen angeboten. Dabei z?hlt die M1 Schlossklinik f?r plastische und ?sthetische Chirurgie in Berlin mit sechs Operationss?len und 35 Betten zu den gr??ten und modernsten Einrichtungen dieser Art in Europa. Seit Ende 2018 treibt M1 die Internationalisierung voran und ist derzeit auch in ?sterreich, der Schweiz, den Niederlanden, England, Kroatien und Australien aktiv. Mit Ihrer seit Mitte 2020 bestehenden Beteiligung an der HAEMATO AG ist M1 Kliniken AG zudem in der Lage, Umsatz- und Ertragspotenziale der Behandlungsprodukte im medizinisch-?sthetischen Bereich zu nutzen.

Kontakt: M1 Kliniken AG Dr. Walter von Horstig, Vorstand Gr?nauer Stra?e 5 12557 Berlin Telefon: +49 (0)30 347 47 44 14 E-Mail: ir@m1-kliniken.de

01.06.2021 Ver?ffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: M1 Kliniken AG Gr?nauer Stra?e 5 12557 Berlin

Deutschland Telefon: +49 (0)30 347 47 44 14 Fax: +49 (0)30 347 47 44 17 E-Mail: ir@m1-kliniken.de Internet: https://www.m1-kliniken.de ISIN: DE000A0STSQ8 WKN: A0STSQ B?rsen: Freiverkehr in Berlin, D?sseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover, M?nchen, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1202882 ? Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1202882??01.06.2021?

@ dgap.de