LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft, DE0006450000

LPKF geht mit starkem dritten Quartal in den Endspurt

10.10.2017 - 16:19:39

LPKF geht mit starkem dritten Quartal in den Endspurt. LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft, DE0006450000

Garbsen, den 10. Oktober 2017 - Nach vorläufigen Zahlen hat die LPKF Laser & Electronics AG im dritten Quartal 2017 einen Umsatz von EUR 27 Mio. erzielt. Das entspricht einem Plus von 25 % im Vergleich zum dritten Quartal 2016. Nach neun Monaten liegt der Konzernumsatz damit bei EUR 71 Mio. und 17 % über der Vorjahresperiode und voll im Rahmen der unternehmenseigenen Erwartungen. Erfreulich hat sich darüber hinaus auch die Auftragslage entwickelt. Nach neun Monaten liegt der Auftragsbestand mit EUR 47 Mio. um 64 % über Vorjahr. Der Auftragseingang erreichte EUR 91 Mio., das ist ein Plus von 19 % im Vorjahresvergleich. Das Book-to-Bill-Ratio liegt damit bei 1,3. Der starke Auftragseingang im dritten Quartal ist geprägt von weiteren Aufträgen aus der Solarindustrie. Als weltweit führender Spezialist für die Strukturierung von Dünnschichtsolarzellen liefert LPKF bereits seit mehreren Jahren Lasersysteme an einen großen international tätigen Solarzellenhersteller. Die neuen Aufträge werden 2018 und 2019 umsatzwirksam. Dr. Ingo Bretthauer, Vorstandsvorsitzender der LPKF AG, ist zuversichtlich, dass LPKF im laufenden Geschäftsjahr den Turn-Around schaffen und 2017 wieder schwarze Zahlen schreiben wird. "Wir haben im Rahmen der Restrukturierung erhebliches Einsparpotenzial geschöpft und uns kostenseitig neu aufgestellt. Die starke Umsatzentwicklung im dritten Quartal ist sehr erfreulich. Wesentliche Umsätze sind allerdings noch im Monat Dezember geplant. Wir arbeiten hart daran, alle anstehenden Lieferungen termingerecht bis zum 31. Dezember abzuwickeln."   Der Vorstand bestätigt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2017. Danach erwartet er bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur für das Gesamtjahr einen Umsatz zwischen EUR 92 und 100 Mio. und eine EBIT-Marge zwischen 1 % und 5 %. Für die Folgejahre soll der Umsatz weiter steigen. Mittelfristig strebt LPKF an, wieder EBIT-Margen von mindestens 10 % zu erwirtschaften. Der vollständige Quartalsfinanzbericht wird am 14. November 2017 veröffentlicht.Über LPKF Die LPKF Laser & Electronics AG ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Mikromaterialbearbeitung spezialisiert und weltweit in mehreren Bereichen führend. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000). Kontakt: Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations

10.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft Osteriede 7 30827 Garbsen

Deutschland Telefon: +49 (0) 5131 7095-0 Fax: +49 (0) 5131 7095-95 E-Mail: investorrelations@lpkf.com Internet: www.lpkf.com ISIN: DE0006450000 WKN: 645000 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

617553  10.10.2017 

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!