Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft, DE000A12UP29

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft, DE000A12UP29

02.10.2019 - 10:31:43

Lloyd Fonds AG erhält BaFin-Freigabe zur Übernahme von 90 Prozent der Geschäftsanteile an SPSW Capital GmbH

Lloyd Fonds AG erhält BaFin-Freigabe zur Übernahme von 90 Prozent der Geschäftsanteile an SPSW Capital GmbH

- Inhaberkontrollverfahren bei der BaFin erfolgreich abgeschlossen, damit wichtige Closing-Voraussetzung erfüllt

- AuM-Volumen der LF-Linie wächst um rund 650 Mio. EUR

- Achim Plate wird CEO der Lloyd Fonds AG

Hamburg, den 2. Oktober 2019

Inhaberkontrollverfahren bei der BaFin erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen der Einbringung der SPSW Capital GmbH (im Folgenden SPSW) in die Lloyd Fonds AG wurde das Inhaberkontrollverfahren seitens der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erfolgreich abgeschlossen. Damit kann die Lloyd Fonds AG nun 90 Prozent der Geschäftsanteile an der SPSW gegen Ausgabe neuer Aktien der Lloyd Fonds AG und Zahlung einer zusätzlichen Barkomponente sowie eines Gewinnausgleichs für das Jahr 2019 einbringen. Daneben werden beiderseitige Optionsrechte für die verbleibenden 10 Prozent der Geschäftsanteile eingeräumt, die frühestens nach vier Jahren ausgeübt werden können. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Inhaberkontrollverfahrens ist eine wesentliche Closing-Voraussetzung zur Einbringung der SPSW Capital GmbH erfüllt.

Nach Abschluss des Inhaberkontrollverfahrens sind weitere Schritte zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion vorgesehen. Dazu zählt, wie in der diesjährigen Hauptversammlung beschlossen, vor allem die Durchführung einer Barkapitalerhöhung, die im vierten Quartal 2019 vorgesehen ist. Es sollen 1,5 Millionen Stückaktien zu maximal 6 EUR ausgegeben werden. Die Gesellschafter der SPSW sowie andere Groß- und weitere Aktionäre der Lloyd Fonds AG, die mehr als 50 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft halten, verzichteten bereits auf ihre Bezugsrechte. Damit haben die Streubesitz- und sonstigen Aktionäre die Möglichkeit, eine potenzielle Verwässerung auszugleichen. Die Barkapitalerhöhung wird durch ein öffentliches Angebot mit Wertpapierprospekt begeben. Der Wertpapierprospekt wurde bereits bei der BaFin zur Genehmigung eingereicht.

AuM-Volumen der LF-Linie wächst um rund 650 Mio. EUR mit zwei Publikumsfonds sowie einem Spezialfonds

Die SPSW wurde Ende 2010 als SPS Investments GmbH von Robert Suckel, Achim Plate und Henning Soltau gegründet. Im Januar 2015 trat Markus Wedel der Investmentgesellschaft als weiterer geschäftsführender mittelbarer Gesellschafter bei. Die Lloyd Fonds AG gewinnt damit Unternehmerpersönlichkeiten und Fondsmanager mit einem erstklassigen Track Record und einer hervorragenden Reputation hinzu. Die SPSW wurde von Citywire als "Best Fund Group 2019, Deutschland, Mixed Assets Flexible EUR" ausgezeichnet und zählt laut WirtschaftsWoche seit 2015 jedes Jahr in Folge zu den besten unabhängigen Vermögensverwaltern.

Klaus M. Pinter, CFO der Lloyd Fond AG, kommentiert: "Wir haben jetzt mit dem Abschluss des Inhaberkontrollverfahrens zur Akquisition der SPSW einen weiteren wesentlichen Meilenstein unserer Strategie 2019+ erfolgreich umgesetzt. Durch den vereinbarten Kaufpreismechanismus haben wir gleichgerichtete Interessen und eine langfristige Bindung der SPSW-Gesellschafter erreicht. Die Gesellschafter von SPSW werden ihr Netzwerk und ihre langjährige Kapitalmarktexpertise in die Lloyd Fonds AG einbringen. Sie haben sich langjährig an das Unternehmen gebunden und werden gemeinsam mit dem Management das Wachstum der Lloyd Fonds AG weiter vorantreiben. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit allen Beteiligten."

Die SPSW verwaltet mit zwei Publikumsfonds (SPSW - WHC Global Discovery A, WKN: ADYJMG und SPSW - Global Multi Asset Selection A, WKN: A1WZ2J) sowie einem Spezialfonds (SPSW Actice Value Selection, WKN: A1C0T0) rund 650 Mio. EUR Assets under Management (AuM). Die Fonds verfolgen ebenfalls einen aktiven Investmentansatz und sind damit eine ideale Ergänzung zur bestehenden Fondslinie der Lloyd Fonds AG. Sie erhalten regelmäßig Top-Ratings: So wurde beispielsweise der SPSW - WHC Global Disccovery von Fonds professionell mit dem Deutschen Fondspreis 2019 in der Kategorie Mischfonds Global flexibel ausgezeichnet und als "Herausragend" bewertet.

Dazu Michael Schmidt, Chief Investment Officer (CIO) der Lloyd Fonds AG: "Die drei SPSW-Fonds haben seit Auflage ihre Ziele nicht nur erreicht, sondern klar übertroffen. Markus Wedel und Robert Suckel werden auch künftig die von ihnen geführten Fonds verantworten und so für die Kunden Kontinuität gewährleisten. Unser Team wird von der Expertise und Erfahrung der neuen Kollegen maßgeblich profitieren."

Achim Plate wird CEO der Lloyd Fonds AG

Achim Plate, Aufsichtsratsvorsitzender der Lloyd Fonds AG und geschäftsführender mittelbarer Gesellschafter der SPSW, wird mit Closing für vier Jahre als Chief Executive Officer (CEO) in den Vorstand wechseln.

Das Unternehmen gewinnt den erfahrenen Unternehmer Achim Plate, Gründer eines Immobilienunternehmens und langjähriger CEO des S-DAX-Unternehmens D+S Europe AG, für die Vorstandsebene. Achim Plate wird als CEO die Strategie 2019+ der Lloyd Fonds AG maßgeblich weiterentwickeln und seine langjährige Kapitalmarktexpertise einbringen. Als CEO soll er zudem insbesondere das LF-System verantworten. Im LF-System wird ein digitales Angebot für Vermögensaufbau und -optimierung vorbereitet. Der Marktstart ist noch in diesem Jahr geplant.

"Wir positionieren die Lloyd Fonds AG als innovativen aktiven Asset Manager und führenden Vermögensverwalter. Mit der richtigen Strategie und unserer digitalen Ausrichtung wollen wir kräftig wachsen", kommentiert Achim Plate. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team der Lloyd Fonds AG."

Über die Lloyd Fonds AG:

Die Lloyd Fonds AG ist ein bankenunabhängiger Vermögensverwalter und aktiver Asset Manager*. Das Unternehmen ist seit 2005 an der Börse notiert und seit März 2017 im Segment Scale der Deutschen Börse in Frankfurt (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A12UP29) gelistet.

Das neue Geschäftsmodell stützt sich auf drei Säulen. In der LF-Linie wird eine klar strukturierte Palette von offenen Investmentfonds für ein breites Publikum angeboten. Erfahrene Asset Manager steuern diese aktiv, mit klar definierten Anlagezielen und transparenten Rendite- und Risikoprofilen. Das Angebot im LF-System umfasst ein digitales Angebot für Vermögensaufbau und -optimierung. Der dafür von einem eigenen Expertenteam auf Basis künstlicher Intelligenz entwickelte Algorithmus stellt optimierte, individuelle Kundenportfolios zusammen. In der Säule LF-Vermögen wird vermögenden Kunden eine ganzheitliche Beratung in allen Finanzfragen angeboten. Dies geschieht unter Nutzung der Marktkompetenz der Lloyd Fonds-Gruppe für Anlagen in Direktinvestments, Fonds und Immobilien.

Ziel der Strategie 2019+ ist es, die Lloyd Fonds AG als innovativen Qualitätsführer im Fonds- und Vermögensmanagement in Deutschland zu positionieren.

*u.a. vorbehaltlich Genehmigungen der Aufsichtsbehörden.

Die Lloyd Fonds AG ist bei der Erbringung der Anlageberatung und der Anlagevermittlung als vertraglich gebundener Vermittler ausschließlich für Rechnung und unter der Haftung der Lange Assets & Consulting GmbH tätig. Die Lange Assets & Consulting GmbH hat ihren Sitz in den Alsterarkaden 20, 20354 Hamburg und unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit Sitz, Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn. Als bankenunabhängiger Vermögensverwalter ist die Lange Assets & Consulting GmbH Mitglied der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) und des Verbandes unabhängiger Vermögensverwalter e.V. (VuV). Die Anlageberatung bezieht sich ausschließlich auf folgende Investmentvermögen: Lloyd Fonds - Quality & Growth, Lloyd Fonds - European Hidden Champions, Lloyd Fonds - Best of two Worlds und Lloyd Fonds - Special Yield Opportunities.

Kontakt: Hendrik Duncker IR/PR Lloyd Fonds AG Amelungstraße 8-10 20354 Hamburg Tel: +49-40-325678-145 Fax: +49-40-325678-99 Mail: ir@lloydfonds.de

02.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft Amelungstr. 8-10 20354 Hamburg

Deutschland Telefon: +49 (0)40 32 56 78-0 Fax: +49 (0)40 32 56 78-99 E-Mail: info@lloydfonds.de Internet: www.lloydfonds.de ISIN: DE000A12UP29 WKN: A12UP2 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 884235   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

884235  02.10.2019 

@ dgap.de