IAV GmbH, corporate

IAV GmbH,

05.01.2022 - 12:17:50

IAV GmbH: IAV goes digital - virtueller Messestand zur CES

IAV goes digital - virtueller Messestand zur CES

Zur Technikmesse CES l?dt IAV Interessierte an einen virtuellen Messestand. Wegen der Corona-Pandemie hat IAV, wie viele andere Aussteller, die Teilnahme vor Ort in Las Vegas abgesagt. Nun pr?sentiert sich das Unternehmen online und stellt seine Themen Cybersecurity und CarryAir im digitalen Raum vor, am Donnerstag und Freitag jeweils um 9 Uhr und 17 Uhr CET.

Der virtuelle Messestand, der von HyHyve gestaltet wurde, kann ?ber diesen Link besucht werden: https://app.hyhyve.com/?spaceId=Fep8GTr6TW6ms8p08-gB_

Auf der CES werden vom 5. bis 7. Januar 2022 rund 4.500 Aussteller der ?ffentlichkeit ihre neuesten Technologien und Konzepten f?r die Zukunft pr?sentieren. "Die CES ist eines der der absoluten Eventhighlights des Jahres. Sie bietet unter anderem in den Bereichen Mobilit?t, Softwarel?sungen oder Energiewirtschaft einen guten ?berblick dar?ber, was uns in naher Zukunft erwarten und bewegen wird", sagt Matthias Kratzsch, Vorsitzender der Gesch?ftsf?hrung bei IAV. "Als Tech Solution Provider ist es unser Ziel mittels digitalisierter und automatisierter Entwicklungsmethoden die Mobilit?t von morgen agil mitzugestalten, sie nachhaltiger, innovativer und sicherer zu machen."

Mit den folgenden Showcases verdeutlicht IAV diesen Anspruch:

Zonale Sicherheit - Cyber Defense Systems

Moderne Fahrzeuge beinhalten von Generation zu Generation immer mehr Software und sind zunehmend vernetzt. Auch die Software an sich wird immer komplexer und muss gleichzeitig sicher sein. Um die Komplexit?t weiterhin beherrschbar zu halten, hat IAV ein Konzept zur zonalen Absicherung entwickelt. Zonale Gateways und Ethernet bringen Strukturen, die neue Ans?tze zum Schutz vor Cyberangriffen erm?glichen. Zur Anschauung hat das Ingenieursteam ein Cyber- Defense-System in ein handels?bliches Fahrzeug integriert. Dank zonaler Security-Defense- Mechanismen ist nicht nur das Fahrzeug als Gesamtsystem gesch?tzt, auch die einzelnen Steuerger?te und die auf ihnen hinterlegten Funktionen verf?gen ?ber eigene Schutzmechanismen.

ACDC - Automotive Cyber Defense Center

Da Fahrzeuge auch zunehmend untereinander und mit ihrer Infrastruktur vernetzt sind, reicht es nicht mehr aus einzelne Fahrzeuge mit eigenen Security-Systemen auszustatten. Mit einem Ansatz f?r ein Cybersecurity Defense Center zeigt IAV, was passiert, wenn sich ein Virus in ganzen Fahrzeugflotten ausbreitet, in eine Navi Cloud eindringt oder die Infrastruktur manipuliert. Das Defense Center wird solche potenziellen Schreckensszenarien detektieren und analysieren und Gegenma?nahmen einleiten. Daf?r untersucht es die genannten Systeme permanent nach Anomalien.

CarryAir - Autonomer Brennstoffzellenflieger

Der autonome Flugk?rper CarryAir soll f?r Inspektionsfl?ge und die Analyse von Stromtrassen und Pipelines sowie zur Absicherung von Gel?ndezonen wie Werksgel?nden eingesetzt werden. Ein Brennstoffzellenantriebsstrang garantiert eine deutlich gesteigerte Reichweite, verglichen mit einem batterieelektrischen Antrieb. Gegen?ber den bisher ?berwiegend f?r diese Missionen eingesetzten

Hubschraubern wird CarryAir kosteng?nstiger in Bezug auf die Flugdurchf?hrung sein. Zudem schont sein Brennstoffzellenantrieb die Umwelt

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.iav.com/events/ces/

?ber IAV:

IAV ist mit mehr als 8000 Mitarbeitern einer der weltweit f?hrenden Engineering-Partner der Automobilindustrie. Das Unternehmen entwickelt seit ?ber 35 Jahren innovative Konzepte und Technologien f?r zuk?nftige Fahrzeuge und setzte 2020 rund 896 Mio. Euro um. Zu den Kunden z?hlen weltweit alle namhaften Automobilhersteller und Zulieferer. Neben Fahrzeug- und Antriebsentwicklung ist IAV bereits fr?hzeitig in die Elektromobilit?t und das autonome Fahren eingestiegen und ist heute einer der f?hrenden Entwicklungsdienstleister auf diesen Gebieten. Neben den Entwicklungszentren in Berlin, Gifhorn und Chemnitz/Stollberg verf?gt IAV ?ber weitere Standorte u.a. in M?nchen, Sindelfingen und Ingolstadt sowie in Europa, Asien als auch in Nord- und S?damerika

Ansprechpartner:

Ivo Banek

Mail: ivo.banek@iav.de

Mob: +491735709878

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: IAV GmbH Schlagwort(e): Auto

05.01.2022 Ver?ffentlichung einer Pressemitteilung, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: IAV GmbH Carnotsra?e 1 10587 Berlin

Deutschland Internet: https://www.iav.com/ EQS News ID: 1265144 ? Ende der Mitteilung DGAP-Media

1265144??05.01.2022?

@ dgap.de