Hypo Real Estate Holding GmbH, DE0008027707

Hypo Real Estate Holding GmbH, DE0008027707

15.05.2018 - 21:57:42

Hypo Real Estate schließt Verkauf von Aktien der Deutsche Pfandbriefbank ab

^

DGAP-News: Hypo Real Estate Holding GmbH / Schlagwort(e): Verkauf

15.05.2018 / 21:54

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von

Amerika, Australien, Kanada, Japan oder Südafrika oder sonstigen Ländern, in

denen Angebote oder Verkäufe nach anwendbarem Recht unzulässig wären.

15. Mai 2018

Die Hypo Real Estate Holding GmbH hat den Verkauf von ca. 22 Millionen

Inhaberaktien der Deutsche Pfandbriefbank AG abgeschlossen. Der Bruttoerlös

beträgt rund 287 Millionen Euro. Die Hypo Real Estate hält nach dem Verkauf

noch 3,5 Prozent des ausstehenden Grundkapitals der Deutsche Pfandbriefbank.

Im Anschluss an die Platzierung unterliegen diese zurückbehaltenen Aktien

einer Lock-up Vereinbarung bis einschließlich 14. November 2018.

Die Hypo Real Estate wird zu 100 Prozent von dem

Finanzmarktstabilisierungsfonds gehalten, welcher von der Bundesrepublik

Deutschland - Finanzagentur GmbH verwaltet wird.

Die Platzierung erfolgte im Rahmen eines beschleunigten

Bookbuilding-Verfahrens ausschließlich an institutionelle Anleger. Ein

langfristig orientierter institutioneller deutscher Investor hat dabei

Aktien in Höhe von 4,5 Prozent des Grundkapitals der Deutsche Pfandbriefbank

erworben.

Rechtliche Hinweise

Nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von

Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Australien,

Kanada, Japan oder Südafrika oder sonstigen Ländern, in denen eine solche

Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte. Die Verbreitung dieser

Veröffentlichung kann in manchen Ländern rechtlichen Beschränkungen

unterliegen und jeder, der im Besitz dieses Dokuments oder der darin in

Bezug genommenen Informationen ist, sollte sich über solche Beschränkungen

informieren und diese einhalten. Eine Nichteinhaltung solcher Beschränkungen

kann eine Verletzung kapitalmarktrechtlicher Gesetze solcher Länder

darstellen.

Diese Meldung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe

eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von

Amerika, Deutschland oder irgendeinem anderen Land dar. Die Wertpapiere

wurden bereits verkauft.

Weder diese Veröffentlichung noch deren Inhalt dürfen für ein Angebot in

irgendeinem Land zu Grunde gelegt werden. Die Wertpapiere der Deutsche

Pfandbriefbank AG wurden und werden nicht nach dem United States Securities

Act von 1933 in zuletzt geänderter Fassung (der "Securities Act")

registriert. Die Wertpapiere der Deutsche Pfandbriefbank AG dürfen in den

Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft, noch angeboten werden,

solange keine Registrierung vorgenommen wird oder eine Ausnahme vom

Registrierungserfordernis gemäß dem Securities Act besteht.

Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Veröffentlichung nur an (i)

professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and

Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen

Fassung (nachfolgend "Order") fallen und (ii) Personen, die unter Artikel

49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Gesellschaften,

Personengesellschaften, etc.) (solche Personen zusammen die "Relevanten

Personen"). Diese Veröffentlichung ist nur an Relevante Personen gerichtet

und darf nur an diese verteilt werden. Andere Personen dürfen darauf nicht

Bezug nehmen oder sich darauf verlassen. Jede Anlage oder Anlagemöglichkeit,

von der in dieser Veröffentlichung die Rede ist, steht ausschließlich

Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), welche die

Prospektrichtlinie umgesetzt haben (die "Relevanten Mitgliedsstaaten")

richtet sich diese Veröffentlichung und jegliches nachfolgende Angebot

ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne der Prospektrichtlinie

("Qualifizierte Anleger"). Für diese Zwecke meint "Prospektrichtlinie" die

Richtlinie 2003/71/EG (einschließlich aller Änderungen soweit im jeweiligen

Relevanten Mitgliedstaat umgesetzt) und umfasst auch relevante

Umsetzungsmaßnahmen in dem jeweiligen Mitgliedsstaat.

Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere, deren

Erwerb oder die Verteilung dieser Veröffentlichung in Länder, in denen dies

nicht zulässig ist, gestatten würden. Jeder, in dessen Besitz diese

Veröffentlichung gelangt, muss sich über etwaige Beschränkungen selbst

informieren und diese beachten.

15.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Hypo Real Estate Holding GmbH

Gewürzmühlstraße 11

80538 München

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 2000 728 0

Fax: +49 (0)89 2000 728 02

Internet: www.hyporealestate.com

ISIN: DE0008027707

WKN: 802770

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

686313 15.05.2018

°

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!