Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Harte Gold Corporation, CA4161901067

Harte Gold Corporation, CA4161901067

15.08.2019 - 10:01:47

Harte Gold Corporation: Weitere Ausdehnung der Sugar Zone South - SZ-19-276 liefert 23,59 g/t über 2,02 m & Entdeckung eines neuen Gold-, Kupfer-, Zink-Trends über 10 km Länge

^

DGAP-News: Harte Gold Corporation / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research

Update

Harte Gold Corporation: Weitere Ausdehnung der Sugar Zone South - SZ-19-276

liefert 23,59 g/t über 2,02 m & Entdeckung eines neuen Gold-, Kupfer-,

Zink-Trends über 10 km Länge

15.08.2019 / 09:57

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Toronto - 14. August 2019 - HARTE GOLD CORP. ("Harte Gold" oder das

"Unternehmen") (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) gibt folgendes

Explorations-Update.

Die wichtigsten Punkte:

- Weitere Ausdehnung der hochgradigen Entdeckung Sugar Zone South.

Gegenwärtig erstreckt sich die Vererzung über 300 m in Streichrichtung sowie

200 m in Fallrichtung und verbleibt in beide Richtungen offen.

- Die jüngsten vererzten Abschnitte in den Gebieten Upper Zone von Sugar

Zone South enthielten bis zu 23,59 g/t über 2,02 m.

- Step-out-Bohrungen setzen die Abgrenzung des Ausmaßes der Sugar Zone South

fort. Das Unternehmen erwartet, diese neue Zone bis Ende dieses Jahres in

eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung aufzunehmen.

- Neue Entdeckungen von Vererzungen in den Zonen Flat Lake und TNT lieferten

Gold- und Buntmetallgehalte (Kupfer, Zink und Molybdän) entlang eines Trends

von insgesamt über 10 km Länge. In diesen Gebieten wurden bisher keine

Kernbohrungen niedergebracht. Geophysikalische Erkundungen und Bohrprogramme

sind jetzt geplant.

- In Flat Lake und südlich des Vorkommens TNT wurden Gold-, Zink- und

Kupfergehalte von 253 ppb, 0,79 % bzw. 0,69 % über beachtliche Breiten

entdeckt.

Stephen G. Roman, President und CEO, sagte: "Das Unternehmen ist vom

Gesamtausmaß der Zonen Flat Lake und TNT hinsichtlich Streichlänge und

Breite begeistert. Diese Bereiche zeigen ein signifikantes Vorkommen von

Sulfiden, was das Potenzial für ein großes vererztes System andeutet."

Alle Abbildungen und Tabellen in dieser Meldung können Sie in der originalen

englischen Pressemitteilung ansehen.

Bohrungen in Minennähe - Sugar Zone South

Eine neue hochgradige Zone wird derzeit abgegrenzt und erstreckt sich

gegenwärtig über eine Streichlänge von 300 m und 200 m in Fallrichtung. Sie

bleibt in beide Richtungen offen. In diesem Zielgebiet werden die Bohrungen

zur Abgrenzung der Ressourcen fortgesetzt. Siehe Tabelle in der originalen

englischen Pressemitteilung:

Diese Tabelle zeigt: Die Bohrkernlängen entsprechen ungefähr 80 % der wahren

Mächtigkeit, die Analyseergebnisse sind nicht gedeckelt. Proben mit über 10

g/t Gold wurden nach dem Sieben mit Metallsieben mittels Brandprobe

analysiert.

Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt:

Longitudinalprojektion - Vererzung in Minennähe.

Liegenschaftsweite Exploration

In zwei neuen Gebieten, lokal bekannt als Flat Lake Zone und TNT Zone, wurde

eine signifikante Vererzung identifiziert. Diese beiden Zonen befinden sich

am Nordende der Liegenschaft Sugar Zone, ungefähr 18 km nordöstlich bzw. 12

km nördlich der Mine Sugar Zone.

In Flat Lake beherbergen die "West Lake Showings" (Vorkommen) mehrere

vererzte Aufschlüsse, die sich aus alterierten mafischen und in geringem

Umfang ultramafischen Vulkaniten zusammensetzen. Diese sind wechsellagernd

mit vererzten Eisenformationen und werden von mehreren alterierten

Feldspatporphyr- und Gabbro-Intrusionsgängen/Lagergängen durchzogen. Viele

der Aufschlüsse beherbergen mehrere schmale (<10-15 cm) vererzte Quarzgänge.

In diesem Gebiet durchgeführte begrenzte Gesteinsprobenahmen lieferten

anomale Goldgehalte von bis zu 110 ppb. Dies weist daraufhin, dass im Gebiet

Flat Lake die Goldvererzung in den alterierten vererzten Gesteinen vorkommt.

Die ICP-Ergebnisse für diesen Bereich stehen noch aus.

In der Zone TNT wurden drei alterierte vererzte Vorkommen entlang eines 4,0

km langen anomalen Trends identifiziert. Basierend auf der luftgestützten

EM-Magnetik scheint diese Anomalie aus zwei getrennten, aber parallelen

EM-Magnetik-Horizonten zu bestehen. Das Vorkommen TNT besteht aus stark

alterierten mafischen Vulkaniten mit starker Verkieselung und

Quarzgangbildungen. Es kommen bis zu 30 % Sulfide vor, die Pyrit,

Magnetkies, etwas Kupferkies, Molybdän und Zinkblende umfassen. Das

Vorkommen "A" besteht aus alterierten mafischen Vulkaniten und alterierten

Feldspat-Porphyren, die den Gesteinsarten im Gebiet Flat Lake ähnlich sind,

insbesondere aufgrund der starken Muskovit- und Serizit-Alteration, bis zu

10-20 % Quarz-Äderchen und 1-3 % Pyrit-Magnetkies (Py-Po). Das Vorkommen "B"

besteht aus gescherten und alterierten mafischen Vulkaniten mit 10 %

Quarzgangbildungen und 1-2 % Py-Po. Das Vorkommen "TNT" und das Vorkommen

"A" decken sich mit den EM- und Magnetik-Anomalien, während das Vorkommen

"B" mit einem Magnetik-Tief in Zusammenhang steht, was auf das Vorhandensein

einer alterierten vererzten Zone schließen lässt, in der es zu einer

Zerstörung des Magnetits kam. Die Vorkommen "A" und "B" befinden sich 1,0 km

bzw. 1,8 km nordöstlich des Vorkommens TNT.

Anomale Goldgehalte im Bereich von 16 ppb bis 40 ppb und bis zu einem

Höchstwert von 253 ppb (Vorkommen B) wurden aus Gesteinsproben gewonnen, die

entlang des 4,0 km langen anomalen Trends gesammelt wurden, der durch

geophysikalische Verfahren und die Maximos AI-Technologie identifiziert

wurde. Ferner zeigen Gesteinsproben aus dem Vorkommen TNT starke Zinkgehalte

von bis zu 0,79 %, Kupfergehalte von bis zu 0,69 % sowie Molybdän, ähnlich

wie im Hemlo-Gebiet. Die ICP-Ergebnisse für die Vorkommen A und B stehen

noch aus. Es werden jedoch ähnliche Buntmetallgehalte erwartet, da in jedem

der drei Bereiche ähnliche alterierte und vererzte Gesteinsarten entdeckt

wurden.

Die Zonen Flat Lake und TNT repräsentieren einen bisher unbekannten

alterierten und vererzten Horizont mit anomalen Gold- und

Buntmetallgehalten, die über eine Streichlänge von mehr als 10 km vorkommen.

Bisher wurden in diesem Trend keine Kernbohrungen durchgeführt. Zusätzliche

geophysikalische Erkundungen, Prospektionsarbeiten und Bohrungen sind für

diese aufregenden neuen Entdeckungsgebiete geplant.

Weitere Abbildung zeigt: Entdeckungsziele Flat Lake Zone und TNT Zone.

Qualifizierte Personen und Mitteilung gemäß NI 43-101

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und

Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, "QA/QC") implementiert,

um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und

Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden.

Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Activation Laboratories

in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige

Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River, Ontario,

verbleibt. Schlitz- und Gesteinssplitterproben wurden an das Wesdome Mines

Labor in Wawa, Ontario, geschickt. Zertifizierte Referenzstandards und

Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und

als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels

der Brandprobe mit anschließender Atomabsorptionsanalyse, Gewichtsanalyse

oder Pulp Metallics.

Robert Kusins, P. Geo., Harte Golds Senior-Ressourcengeologe, ist die

qualifizierte Person des Unternehmens. Er hat die wissenschaftliche und

technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die

Zusammenstellung überwacht oder genehmigt.

Über Harte Gold Corp.

Harte Gold ist Ontarios jüngster Goldproduzent mittels ihrer sich

vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Mine Sugar Zone in White

River, Ontario. Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au

umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 19. Februar 2019, eine

angezeigte Mineralressource von 4.243.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von

8,12 g/t für 1.108.000 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte

Mineralressource von 2.954.000 Tonnen mit einem Gehalt von 5,88 g/t für

558.000 Unzen enthaltenes Gold.

Mit Wirkung vom 15. Februar 2019 wurde eine Machbarkeitsstudie gemäß NI

43-101 für die Mine Sugar Zone durchgeführt, in der die Gesamtvorräte von

3.879.000 Tonnen mit einem Gehalt von 7,1 g/t Au für 890.000 Unzen Gold

berechnet wurden. Die Exploration auf der 79.335 Hektar umfassenden

Liegenschaft Sugar Zone, die einen signifikanten Grünsteingürtel abdeckt,

wird fortgesetzt.

Für weitere Informationen:

Stephen G. Roman

President and CEO

Tel. +1-416-368 0999

E-Mail: sgr@hartegold.com

Shawn Howarth

VP Corporate Development

Tel. +1-416-368 0999

E-Mail: sh@hartegold.com

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH

Fleischmannstraße 15

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

office@axino.de

www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.

Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine

Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

15.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

858139 15.08.2019

°

@ dgap.de