H?ttig & Rompf AG, corporate

H?ttig & Rompf AG,

24.11.2021 - 11:57:28

H?ttig & Rompf AG: Baufinanzierung - Checkliste Unterlagen

Baufinanzierung - Checkliste Unterlagen Angespannte Lage am Immobilienmarkt stellt Kaufinteressenten vor Herausforderungen Checklisten helfen, den Kauf- und Finanzierungsprozess effizient zu gestalten Finanzierungsnachweis bzw. Finanzierungszertifikat als zentraler Schl?ssel auf dem Weg zum Traumobjekt Frankfurt am Main, 24. November 2021 - Angesichts der angespannten Lage am Wohnungsmarkt entscheiden h?ufig Nuancen dar?ber, welcher Kaufinteressent den Zuschlag erh?lt. Ist das passende Objekt gefunden, muss es schnell gehen. Wie so h?ufig liegt der Schl?ssel in der richtigen Vorbereitung. Wer im entscheidenden Moment bereits alle Unterlagen und Nachweise parat hat, besitzt einen entscheidenden Vorteil. Wenn Dokumente nachreichgereicht werden m?ssen, verschlechtert dies die Ausgangssituation. Checklisten k?nnen dabei helfen, bei der Vielzahl an zu erbringenden Nachweisen den ?berblick zu behalten. Das wohl wichtigste, das ein Kaufinteressent ben?tigt, um vom Makler und Verk?ufer ernst genommen zu werden, ist eine Best?tigung dar?ber, was man sich leisten kann. Hier bietet es sich an, qualifizierte Baufinanzierungsvermittler ins Boot zu holen. Diese stellen je nach pers?nlicher Situation und nach umf?nglicher Beratung ein sogenanntes ?Finanzierungszertifikat" aus. Die rechtzeitige Vorlage dieses Dokuments - idealerweise von einem in der Branche renommierten und bekannten Baufinanzierungsvermittler - belegt gegen?ber dem Verk?ufer zum einen die Ernsthaftigkeit des Interesses, zum anderen aber auch die finanziellen Kapazit?ten. Zudem ist das Finanzierungszertifikat ein Signal an Makler und Verk?ufer, dass der Interessent gut vorbereitet und eine rasche Abwicklung des Gesch?fts gew?hrleistet ist. Auf dem Weg zur Finanzierungszusage bzw. zum Zertifikat gilt es folglich, ebenfalls gut vorbereitet zu sein. Denn wer bereits zum ersten Termin alle Nachweise erbringen kann, verhindert zeitraubende Nachfolgetermine und Absprachen. Um einen Finanzierungsnachweis ausstellen zu k?nnen, ben?tigt der Baufinanzierungsberater eine Reihe von Unterlagen. Generell lassen sich diese in die folgenden Kategorien einteilen:

Identit?tsnachweise Einkommensnachweise Verm?gensnachweise (Vorl?ufige) Objektunterlagen Sobald das Transaktionsvorhaben konkret wird, wird eine spezifische Finanzierungszusage ben?tigt. Auch in diesem Zusammenhang erweist es sich als Vorteil, wenn bereits im Vorfeld ein Finanzierungszertifikat ausgestellt wurde. Liegt dieses schon vor, ist der Gro?teil der Arbeit bereits getan und es gilt nur noch, die Details der Wunschimmobilie mit dem Finanzierungsberater zu teilen. Hier bietet das Finanzierungszertifikat eine erneute Zeitersparnis und verhindert, dass das Fehlen von Unterlagen erst an diesem kritischen Schritt des Prozesses bemerkt wird. Denn das Nachreichen von Dokumenten verz?gert den gesamten Prozess, was schon vielen Interessenten schlaflose N?chte bereitet und vor allem oft auch den Zuschlag gekostet hat. Welche Nachweise erbracht werden m?ssen und wof?r Baufinanzierungsberater diese ben?tigen, erkl?ren wir im nachfolgenden Abschnitt. ?Pers?nliche Unterlagen - Nachweis der Identit?t Um ein individuelles Darlehensangebot zu erhalten, m?ssen Sie sich zun?chst ausweisen k?nnen. F?r gew?hnlich reicht hier die Vorlage des Personalausweises aus. Einkommens- und Verm?gensnachweise - Angaben zur finanziellen Gesamtsituation Neben den pers?nlichen Unterlagen, die in erster Linie der Identit?tspr?fung dienen, sind Einkommensnachweise einzureichen. Hierbei sind je nach Besch?ftigungsverh?ltnis unterschiedliche Nachweise zu erbringen. F?r Angestellte sind dies f?r gew?hnlich:

die letzten drei Gehaltsnachweise, wenn sich der Interessent noch in einem Anstellungsverh?ltnis befindet, f?r Ruhest?ndler die entsprechenden Rentenbescheide die letzte Lohnsteuerbescheinigung Nachweise ?ber bereits bestehende Kreditverpflichtungen Angaben zu weiteren Zahlungsverpflichtungen, wie etwa bestehende Kreditlinien oder Unterhaltszahlungen eine unterzeichnete Schufa-Selbstauskunft Mitteilung ?ber vorausgegangene Verm?gensabnahmen durch einen Gerichtsvollzieher (Zeitraum: die letzten 5 Jahre) Angaben ?ber drohende Insolvenzverfahren Da Unternehmer ?ber keinerlei Gehaltsnachweise verf?gen, m?ssen Sie f?r gew?hnlich folgende Belege vorlegen:

Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) Bilanz- und Gewinnermittlung Auszug aus dem Handelsregister Gesellschaftervertrag, falls vorhanden Dar?ber hinaus muss auch ein Nachweis ?ber das vorhandene Eigenkapital erbracht werden. Grunds?tzlich gilt dabei die Regel, dass mit steigendem Eigenkapital auch die Wahrscheinlichkeit einer Finanzierungszusage zunimmt. Zus?tzlich wirkt sich ein h?heres Eigenkapital auch h?ufig positiv auf die Finanzierungskonditionen aus. Entsprechende Belege sind unter anderem:

Sparb?cher Kontoausz?ge von Tagesgeldkonten Depotausz?ge Generell ist jeder Nachweis ?ber das vorhandene Verm?gen zweckdienlich, auch wenn dieses nicht in G?nze als Eigenkapital in die Finanzierung eingebracht werden soll. In diesem Zusammenhang kann sich beispielsweise auch der Besitz einer weiteren Immobilie positiv auf die Bewertung auswirken. Im Einzelfall kann ein professioneller Baufinanzierungsvermittler genau die Kreditinstitute ausfindig machen, die die f?r Ihre individuelle Lebens- und Verm?genssituation passendsten Konditionen und Leistungen anbieten und so das f?r Sie bestm?gliche Gesamtpaket aushandeln.? Objektunterlagen - Das Kernst?ck des Vorhabens Das Kernst?ck der Baufinanzierung stellt nat?rlich das entsprechende Objekt dar, weshalb Unterlagen dar?ber nicht fehlen d?rfen. Diese k?nnen vom Verk?ufer, dem jeweiligen Makler oder dem zust?ndigen Bautr?ger eingeholt werden. Diese Informationen dienen Kreditinstituten dazu, um das mit der Finanzierung des Objekts einhergehende Kreditrisiko besser absch?tzen zu k?nnen. Hierf?r ben?tigt das Kreditinstitut im Normalfall:

Kaufvertrag oder Kaufvertragsentwurf vollst?ndiger unbeglaubigter Grundbuchauszug, falls die Grundbuchdaten nicht aus Kaufvertrag oder dessen Entwurf ersichtlich sind unbeglaubigter amtlicher Lageplan Baubeschreibung? Expos? aktuelle digitale Fotos der Immobilie von au?en (bei Bestandsimmobilien) Zudem werden je nach Objektart weitere spezifische Nachweise ben?tigt. F?r H?user sind dies:

Grundriss-, Schnitt- und Ansichtszeichnungen Wohn- und Nutzfl?chenberechnung Berechnung des umbauten Raumes (Kubus) Handelt es sich um Eigentumswohnungen, sind stattdessen Teilungserkl?rung, Wohnungsgrundriss und Wohnfl?chenberechnung einzureichen. Diese Vielzahl an ben?tigten Unterlagen mag auf den ersten Blick abschreckend wirken, doch mit der richtigen Organisation lassen sich die Nachweise z?gig zusammenstellen. Au?erdem wird der anfallende Aufwand am Ende in vielen F?llen auch belohnt - und zwar mit der eigenen Traumimmobilie. Weitere spannende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung erwarten Sie unter: https://www.youtube.com/BaufinanzierungleichtgemachtDitmar Rompf, Vorstandsvorsitzender der H?ttig & Rompf AG: ?Die angespannte Situation am Immobilienmarkt sorgt f?r Verunsicherung unter Kaufinteressenten. Ein kritischer Punkt ist und bleibt in vielen F?llen die rasche Umsetzung des Finanzierungsprozesses, sobald eine passende Immobilie gefunden wurde. Potenzielle K?ufer sollten sich bereits im Vorfeld mit der Zusammenstellung der notwendigen Unterlagen und Nachweise auseinandersetzen. Denn wer bereits zum ersten Termin alle Nachweise vorzeigen kann, verhindert zeitraubende Nachfolgetermine sowie Absprachen und erh?ht so die Chancen auf die Traumimmobilie."?ber die H?ttig & Rompf AG Die 1988 gegr?ndete H?ttig & Rompf AG ist auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisiert und geh?rt zu den Top 3 Baufinanzierungsvermittlern Deutschlands. Sie besch?ftigt ein Team von 275 Mitarbeiter/innen, davon 170 Baufinanzierungsberater/innen, an ?ber 30 Standorten im gesamten Bundesgebiet. Das Partnernetzwerk des Unternehmens umfasst 300 Partnerbanken und Sparkassen und 2.500 Immobilienvertriebspartner. Weitere Informationen finden Sie unter: www.huettig-rompf.de | FAQs: www.huettig-rompf.de/baufinanzierung/faq? YouTube: www.youtube.com/baufinanzierungleichtgemacht | Facebook: www.facebook.com/huettig.rompf | Instagram: https://www.instagram.com/baufinanzierung_huettig_rompf/ | LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/huettig-rompf/Pressekontakt: Dirk Ulmer Kerl & Cie Kommunikationsberatung Telefon: +49 69 8700 215 19 E-Mail: d.ulmer@kerlundcie.de J?rg Weisenberger H?ttig & Rompf AG Telefon: +49 69 9074 66 60 E-Mail: marketing@huettig-rompf.de ? Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: H?ttig & Rompf AG Schlagwort(e): Immobilien

24.11.2021 Ver?ffentlichung einer Pressemitteilung, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: H?ttig & Rompf AG Hanauer Landstra?e 126-128 60314 Frankfurt am Main

Deutschland Internet: https://www.huettig-rompf.de/ EQS News ID: 1251681 ? Ende der Mitteilung DGAP-Media

1251681??24.11.2021?

@ dgap.de