Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gigaset AG, DE0005156004

Gigaset AG, DE0005156004

03.12.2019 - 10:02:44

Gigaset präsentiert skalierbare DECT-Multizelle N870 IP PRO mit neuem Soft- und Hardware-Integrator

Pressemeldung München, 3. Dezember 2019

Gigaset präsentiert skalierbare DECT-Multizelle N870 IP PROMobile Festnetztelefonie für Unternehmen jeder Größe

DECT-Pionier Gigaset sorgt mit dem neuen N870 IP PRO Multizellensystem für lückenlose Erreichbarkeit auf dem gesamten Unternehmenscampus oder über dezentral verteilte Standorte eines Unternehmens hinweg. Ab sofort lässt sich das Multizellensystem mit der neuen N870 Integrator Software auf bis zu 20.000 Teilnehmer und 6.000 DECT-Basisstationen skalieren. Dabei ist die N870 IP PRO einfach zu administrieren und interoperabel mit vielen IP-Telefonanlagen, sowohl On-Premise als auch in der Cloud. "Zu unseren Kunden gehören stark wachsende Unternehmen", so Michael Anft, Senior Product Manager bei Gigaset. "Für diese Kunden haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, die bisherige DECT-Installation auch bei Überschreiten einer gewissen Ausbaustufe weiter nutzen zu können. Dafür haben wir ein skalierbares DECT-Multizellensystem auf Basis einer Hardwareeinheit entwickelt." Ob 5, 60 oder mehr Basisstationen - die N870 IP PRO ist ein modulares und mit den Anforderungen wachsendes System, mit dem sich größere Flächen und mehr Teilnehmer als bisher sowie mehrere Standorte abdecken lassen.N870 Software Integrator - eine für alles Die neue Software für VMware fungiert als zentrale Datenbank und Verwaltungseinheit und kann bis zu 100 DECT-Manager Einzelsysteme mit je 250 Mobilteilen und 60 Basisstationen zu großen Handover-Domänen verbinden: Die Mitarbeiter sind mit Ihren DECT Mobilteilen auch in großen Arealen lückenlos erreichbar und können unterbrechungsfrei telefonieren. Mit der Integrator Software kann der Administrator das Gesamtsystem komfortabel zentral verwalten. Ausfallsicherheit wird durch VMware-Redundanz gewährleistet. Mit den verwalteten N870 IP PRO DECT-Systemen sind die Mitarbeiter auch an verschiedenen Standorten unter einer zentralen Firmennummer erreichbar. Die Grundvoraussetzung für eine solche standortübergreifende Vernetzung ist eine VPN-Verbindung zwischen den Standorten. So wird die N870 IP PRO zur flexiblen IP-DECT-Lösung für jede Größenordnung - skalierbar bis 6.000 Basisstationen auch für Großunternehmen und Konzerne.N870 Hardware Integrator als zweite Implementierungs-Option Unternehmen mittlerer Größe können die N870 IP PRO als Hardware Integrator nutzen. Bis zu vier DECT-Manager-Systeme mit insgesamt 800 Mobilteilen lassen sich so als Gesamtsystem betreiben, ohne ein Linux-System mit VMware bereitzustellen.Bewährte Mobilteile für jeden Bedarf Die mit der N870 IP PRO kompatiblen Mobilteile S650H PRO, SL750H PRO und R650H PRO überzeugen Endbenutzer durch die vertraute Bedienbarkeit, ihr ansprechendes Design, ihre Robustheit, Ausdauer und das industrieweit beste Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem schnurlosen Tischtelefon Maxwell C, das sich wie ein Mobilteil verbinden lässt, kann eine Telefonie-Lösung auch ohne Ethernet-Verkabelung schnell und flexibel an jedem Platz bereitgestellt werden.Sichere und einfache Konfiguration Die Gigaset N870 IP PRO ist interoperabel mit einer Vielzahl von IP-Telefonanlagen - zum Beispiel mit der Asterisk- und Broadsoft-Plattform, Starface, nfon, 3CX, Wirecloud, ansitel oder reventix. Sicherheitsfeatures und die einfache Massenkonfigurierbarkeit erleichtern die Arbeit des Administrators. Die DECT-Technologie sorgt für sichere, stabile und störungsfreie Sprachverbindungen. Eine gute DECT-Abdeckung auf kompletter Fläche lässt sich mit dem Gigaset DECT-Messkoffer planen und umsetzen.Flexible und transparente Preisgestaltung Die Integrator-Software-Lizenz kostet 499,95 Euro, die Lizenz für jeden dahinter betriebenen DECT-Manager 349,95 Euro. Die N870 IP PRO Hardware-Grundeinheit wird für 499,95 Euro angeboten - sie kann auch die Rolle des Integrators übernehmen und enthält damit bereits die Integrator Softwarelizenz für bis zu vier DECT Manager. Die N870 IP PRO Geräte und Lizenzen sind für den qualifizierten Fachhandel über die Distribution erhältlich. Die angegebenen Preise sind Endkunden-Listenpreise ohne Mehrwertsteuer. Mehr Informationen finden sich unter www.gigasetpro.com und wiki.gigasetpro.com.

Hochauflösendes Bildmaterial zur N870 IP PRO findet sich hier.Gigaset ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen und rangiert entsprechender Weise auch international mit etwa 900 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio, Cloud-basierte Smart Home Sicherheitslösungen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Folgen Sie uns auf: Facebook | Twitter | YouTube | Instagram | Blog | Xing | LinkedIn Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.gigasetpro.com

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: Gigaset AG Schlagwort(e): Informationstechnologie

03.12.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Gigaset AG Bernhard-Wicki-Straße 5 80636 München

Deutschland Telefon: +89 444456 - 866 Fax: +89 444456 - 930 E-Mail: info@gigaset.com Internet: www.gigaset.com ISIN: DE0005156004 WKN: 515600 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 926647   Ende der Mitteilung DGAP-Media

926647  03.12.2019 

@ dgap.de