Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

financial.de, corporate

financial.de,

04.12.2019 - 09:31:50

financial.de: KFM-Analysten stufen 7,50-%-PREOS-Wandelanleihe mit 'attraktiv' ein und vergeben 4 Sterne

Kurz vor Ende der Zeichnungsfrist für die 7,50-%-Wandelanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A254NA6) hat sich ein prominenter Anleihe-Investor positiv geäußert. Die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG haben die Wandelanleihe der PREOS Real Estate AG im KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer mit "attraktiv" eingeschätzt und 4 von 5 möglichen Sternen vergeben. Bei der Beurteilung seien im Rahmen der Wertpapieranalyse die Verzinsung von 7,50 Prozent pro Jahr und die Rückzahlung zu 105 Prozent des Nennbetrags je Schuldverschreibung positiv bewertet worden, sagte Hans-Jürgen Friedrich, Vorstandsvorsitzender der KFM Mittelstand AG, in einem mainvestor Company Talk-Interview. Er fügte hinzu: "Bei PREOS ist hervorzuheben, dass der besondere Mehrwert des Geschäftsmodells und quasi das wahre Gold in der umfangreichen Datenbank mit rund 9.500 Objekten des PREOS-Hauptaktionärs und vertraglich gebundenen Asset Managers publity steckt." Er bezeichnete den Datenbestand im Interview als "beeindruckend" sowie als Basis und Grundlage auch für künftige Erfolge. So habe PREOS aus KFM-Sicht sehr gute Voraussetzungen, das Immobilienportfolio schnell und großvolumig auszubauen. Auf Basis des guten Abschneidens der PREOS-Wandelanleihe im KFM-Scoring hat sich der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS - und somit einer der relevantesten Player bei Mittelstandsanleihen im deutschsprachigen Raum - nach KFM-Aussagen mit einer Zeichnung in Höhe von 5 Mio. Euro an der Emission beteiligt. Auch andere Anleiheexperten haben bereits positives Feedback zur Wandelanleihe 2019/2024 der PREOS Real Estate AG gegeben. Die unabhängigen Spezialisten des BondGuide (www.bondguide.de) zeichnen die PREOS-Wandelanleihe mit der Höchstmarke von 5 Sternen aus. Sie kamen zu der Gesamteinschätzung "überdurchschnittlich aussichtsreich" und raten zur Zeichnung. Die unabhängigen Experten des BONDBOOK (www.fixed-income.org) hoben unter anderem den "hohen" Kupon, die Rückzahlung zu 105,0 Prozent (falls nicht gewandelt wird) und den attraktiven Wandlungspreis, der zusätzliche Chancen bieten würde, hervor. Auch Plusvisionen (www.plusvisionen.de) hat sich intensiv mit der PREOS-Wandelanleihe beschäftigt und die Konditionen des PREOS-Wandlers als "stark" und "üppig" bezeichnet. Mit dem Angebot und einer Gesamtrendite von (nominal) rund 8,5 Prozent pro Jahr liege PREOS "am oberen Ende dessen, was Anleger ansonsten bei Mittelstandsanleihen bekommen", hieß es. Anleger können Zeichnungsaufträge für die PREOS-Wandelanleihe noch bis zum 4. Dezember 2019 (12:00 Uhr) ab einem Nennbetrag von EUR 1.000 insbesondere über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Deutsche Börse AG abgeben. Das Gesamtemissionsvolumen der Wandelanleihe beläuft sich auf bis zu 300 Mio. Euro. Die Rückzahlung am Laufzeitende, zum 9. Dezember 2024, erfolgt zu 105,0 Prozent des Nennbetrags von EUR 1.000 je Schuldverschreibung, sofern nicht in PREOS-Aktien gewandelt wurde. Die Wandlungsmöglichkeit in PREOS-Aktien besteht in bestimmten Wandlungsperioden in den Jahren 2021 bis 2024. Der anfängliche Wandlungspreis beläuft sich auf EUR 9,90. Die Einbeziehung der Wandelanleihe in den Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse ist ab dem 9. Dezember 2019 vorgesehen. Der für das öffentliche Angebot maßgebliche, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligte Wertpapierprospekt ist auf der Website von PREOS (www.preos.de) in der Rubrik "Investor Relations" abrufbar.

DISCLAIMER: Diese Werbung ist kein Angebot. Der maßgebliche Prospekt ist hier: https://preos.de/de/disclaimer-oeffentliches-angebot/ abrufbar. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der Wertpapiere zu verstehen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um ein Produkt, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen

Kontakt: financial.de Karlstraße 47 80333 München Telefon: 089 / 210298 - 0 Telefax: 089 / 210298 - 49 E-Mail: info@financial.de

04.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

927831  04.12.2019 

@ dgap.de