Epigenomics AG, DE000A11QW50

Epigenomics AG, DE000A11QW50

07.11.2018 - 08:41:00

Epigenomics AG gibt Finanzergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2018 bekannt?

Pressemitteilung

Epigenomics AG gibt Finanzergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2018 bekannt?

Berlin und San Diego, CA (USA), 7. November 2018 - Die Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX, OTCQX: EPGNY) gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2018 bekannt.

Jüngste operative Highlights

- Im September hat der US-Kongress im Rahmen des verabschiedeten Haushaltsgesetzes 2019 die staatliche Krankenversicherung Centers of Medicare & Medicaid Services (CMS) aufgefordert, die Kostenerstattung für Bluttests zum Darmkrebs-Screening zu ermöglichen. Dies ist ein bedeutsamer Schritt im laufenden Gesetzgebungsverfahren, das die CMS-Erstattung von Epigenomics' Bluttest zum Darmkrebs-Screening Epi proColon(R) zum Ziel hat.

- Im Oktober hat CMS die endgültige Kataloggebühr in Höhe von USD 192 je Epi proColon-Test festgelegt. Der finale Betrag von USD 192 findet Eingang in den Gebührenkatalog für klinische Laborleistungen 2019, der voraussichtlich im November 2018 veröffentlicht wird.

- Im Oktober hat Epigenomics eine Kapitalerhöhung mit einem Brutto-Emissionserlös von 22,3 Mio. EUR erfolgreich abgeschlossen. Neue Aktien, die während der Bezugsfrist nicht von bestehenden Aktionären gezeichnet wurden, sind ausgewählten, qualifizierten Investoren im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung angeboten worden. Die Privatplatzierung war deutlich überzeichnet. Alle Aktien aus der Privatplatzierung wurden mehreren institutionellen Investoren aus den USA - darunter Healthcare-Fonds - zugeteilt.

- Im Oktober hat Epigenomics - zwei Monate früher als geplant - die CE-Kennzeichnung für den Bluttest zur Erkennung von Leberkrebs bei Patienten mit Leberzirrhose erhalten. Der Test wird unter dem Namen "HCCBloodTest" vermarktet. Für 2019 plant das Unternehmen den Beginn einer prospektiven Studie in den USA zur Einreichung bei der FDA. Weiterhin prüft Epigenomics Optionen für eine beschleunigte Zulassung durch die chinesische Zulassungsbehörde CFDA.

- Im Oktober hat das zum U.S. Department of Veteran Affairs gehörende VA New York Harbor Healthcare System eine Studie zur Teilnahme am Darmkrebs-Screening mit Epi proColon begonnen. In der Studie werden Patienten untersucht, die eine Darmspiegelung (Koloskopie) und einen fäkalen immunochemischen Test (FIT) ablehnen. Ziel der Studie ist es, das Potenzial eines blutbasierten Tests als eine akzeptable Alternative für bisher Screening-resistente Patienten zu bewerten.

"Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten deutliche Fortschritte im Hinblick auf unsere strategischen Ziele gemacht", sagte Greg Hamilton, CEO der Epigenomics AG. "Der erfolgreiche Abschluss unserer Kapitalerhöhung gibt uns die Möglichkeit, weiter unsere Mission zu verfolgen, Bluttests für einige der tödlichsten Krebserkrankungen weltweit zu entwickeln und zu vermarkten. Ich möchte allen bestehenden und neuen Aktionären für das Vertrauen in Epigenomics danken, das sich in der starken Beteiligung an der Kapitalerhöhung manifestiert hat."

Q3/9M 2018 Finanzergebnisse

- Die Umsatzerlöse stiegen in Q3 2018 auf EUR 0,5 Mio. (Q3 2017: EUR 0,3 Mio.) und in den ersten neun Monaten 2018 auf EUR 1,3 Mio. (9M 2017: EUR 0,9 Mio.). Der Produktumsatz stieg im dritten Quartal um 73 % auf EUR 0,3 Mio.

- Bereinigt um nicht-zahlungswirksame Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungs-programme belief sich das EBITDA im dritten Quartal 2018 auf EUR -2,6 Mio. (Q3 2017: EUR -2,0 Mio.) und für die ersten neun Monate 2018 auf EUR -8,0 Mio. (9M 2017: EUR -7,8 Mio.). Der Nettofehlbetrag lag im dritten Quartal 2018 bei EUR -3,0 Mio. (Q3 2017: EUR -1,1 Mio.) und für die ersten neun Monate 2018 bei EUR -8,7 Mio. (9M 2017: EUR -7,6 Mio.). Der Anstieg beim Nettofehlbetrag in den ersten neun Monaten ist im Wesentlichen auf höhere F&E-Aufwendungen zurückzuführen. Die höheren Aufwendungen wurden teilweise durch den Anstieg beim Bruttogewinn ausgeglichen.

- Der Fehlbetrag je Aktie stieg im dritten Quartal 2018 auf EUR -0,12 (Q3 2017: EUR -0,05) und lag für die ersten neun Monate 2018 bei EUR -0,36 (9M 2017: EUR -0,33).

- Der Finanzmittelverbrauch lag in den ersten neun Monaten 2018 bei EUR 6,9 Mio. verglichen mit EUR 7,3 Mio. im Neunmonatszeitraum 2017.

- Die liquiden Mittel inklusive marktgängiger Wertpapiere beliefen sich zum Berichtsstichtag auf EUR 6,6 Mio. (31. Dezember 2017: EUR 13,7 Mio.).

Ausblick 2018

- Aufgrund der weiterhin verzögerten Erstattungsentscheidung in den USA wird Epigenomics den bislang in Aussicht gestellten Jahresumsatz von EUR 2,0 Mio. bis EUR 4,0 Mio. nicht mehr erreichen können. Im Rahmen der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts zur Kapitalerhöhung im Oktober 2018 wurde daher die Umsatzprognose für 2018 auf EUR 1,5 Mio. bis EUR 2,5 Mio. angepasst.

- Die zuvor in Aussicht gestellte Bandbreite von EUR -11,5 Mio. bis EUR -14,0 Mio. für die Kennziffer EBITDA vor anteilsbasierter Vergütung sowie den Finanzmittelverbrauch wurde in diesem Kontext auf EUR -11,0 Mio. bis EUR -13,0 Mio. geändert.

Organisatorisches

- Der Aufsichtsrat hat den Anstellungsvertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft, Greg Hamilton, bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.

Weitere Informationen

Den Finanzbericht für die ersten neun Monate 2018 finden Sie auf Epigenomics' Website unter: http://www.epigenomics.com/de/news-investoren/finanzberichte/

Telefonkonferenz für Analysten und Investoren

Die Epigenomics AG wird heute um 16:00 Uhr (Ortszeit) eine Telefonkonferenz mit begleitender Web-Präsentation in englischer Sprache abhalten.

Bitte benutzen Sie dafür die folgenden Einwahldaten:

Deutschland: +49 69 2475 01899 UK: +44 20 3872 0885 USA: +1 516-269-8983

Die Teilnehmer werden gebeten sich 10 Minuten vor der Telefonkonferenz einzuwählen.

Der Webcast ist erreichbar unter: https://webcast.meetyoo.de/index.html?e=LYcnz0C1xwt8

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird im Anschluss an die Telefonkonferenz auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung gestellt.

Kontakt:

Epigenomics AG, Investor Relations, Peter Vogt, Geneststraße 5, 10829 Berlin, Tel +49 (0) 30 24345 386, Fax +49 (0) 30 24345 555, E-Mail: ir@epigenomics.com

Über Epigenomics

Epigenomics AG ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit dem Fokus auf Bluttests zur Früherkennung von Krebs. Auf Basis seiner patentgeschützten Biomarker-Technologie für den Nachweis methylierter DNA entwickelt und vermarktet Epigenomics Bluttests für verschiedene Krebsindikationen mit hohem medizinischem Bedarf. Epigenomics' Hauptprodukt ist der Bluttest Epi proColon(R) zur Früherkennung von Darmkrebs. Epi proColon ist von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA zugelassen und wird in den USA, Europa, China und weiteren ausgewählten Ländern vermarktet. Für Epi proLung(R), einen Bluttest zur Erkennung von Lungenkrebs sowie für HCCBloodTest, einen Bluttest zur Erkennung von Leberkrebs, hat das Unternehmen das CE-Kennzeichen zur Vermarktung in Europa erhalten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.epigenomics.com.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

 

07.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Epigenomics AG Geneststraße 5 10829 Berlin

Deutschland Telefon: +49 30 24345-0 Fax: +49 30 24345-555 E-Mail: ir@epigenomics.com Internet: www.epigenomics.com ISIN: DE000A11QW50 WKN: A11QW5 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

742381  07.11.2018 

@ dgap.de