Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

eFuel Alliance e. V., corporate

eFuel Alliance e. V.,

25.03.2021 - 07:55:44

eFuel Alliance e. V.: eFuel Alliance w?hlt neuen Vorstand und Beirat. Mitgliederversammlung stellt Weichen f?r die Zukunft

eFuel Alliance w?hlt neuen Vorstand und Beirat

Mitgliederversammlung stellt Weichen f?r die Zukunft

Dr. Peter Seifried Vorstandsvorsitzender - Ole von Beust wechselt in den Beirat - Ralf Diemer neuer Gesch?ftsf?hrer - enge Zusammenarbeit mit ?sterreichs eFuel Alliance

Hamburg/Berlin, 25.03.2021 - Die im vergangenen Sommer gegr?ndete eFuel Alliance hat am Mittwoch auf ihrer Mitgliederversammlung die Marschroute f?r die n?chsten Jahre festgelegt. Die Allianz ist ein breiter Mix aus ?ber 120 Unternehmen und Verb?nden entlang der Wertsch?pfungskette von eFuels - von innovativen Start-ups ?ber Mineral?lunternehmen, Anlagebau, Zulieferindustrie bis hin zu Anwendungssektoren in der Automobilwirtschaft und Schifffahrt - und engagiert sich insbesondere auf europ?ischer Ebene f?r die Schaffung von Rahmenbedingungen, die einen Markthochlauf von eFuels erm?glichen. Auf der Online Mitgliederversammlung wurde zum einen der Vorstand neu gew?hlt.

Dr. Peter Seifried wurde in seiner Funktion als Vorsitzender der eFuel Alliance von den Mitgliedern best?tigt. Als sein Stellvertreter wurde gew?hlt Andreas Henke, CEO und Chief Marketing Officer bei Pi?ch Automotive. Als weitere Mitglieder in den Vorstand w?hlte die Versammlung Nils Aldag, Gr?nder und CEO der in Dresden ans?ssigen Sunfire GmbH, Dr. Martin Berger, Leiter Forschung und Vorausentwicklung beim Automobilzulieferer MAHLE, Carl Nyberg, Executive Vice President f?r den Bereich erneuerbarer Stra?enverkehr beim f?hrenden finnischen Biokraftstoffhersteller Neste sowie Udo Weber, Vorsitzender des UNITI Bundesverbandes mittelst?ndischer Mineral?lunternehmen e.V.

Zudem wurde J?rgen Roth, Chef der neu gegr?ndeten ?sterreichischen eFuel Alliance, als Vertreter der Regionen in den Vorstand gew?hlt. Derzeit sind Gr?ndungen weiterer nationaler B?ndnisse unter dem Dach der eFuel Alliance geplant.

Mit der Erweiterung des Vorstands bildet dieser nun das breite Gesch?ftsspektrum der Allianz ab und ist in der Lage, branchen- und verbands?bergreifend zu agieren.

Ole von Beust, bisheriger Gesch?ftsf?hrer der Allianz wechselt in das Sounding Board (Beirat). Von dort aus wird er gemeinsam mit Dr. Monika Griefahn, ehemalige Umweltministerin in Niedersachsen und Gr?ndungsmitglied der Umweltschutzorganisation Greenpeace, Norbert Haug, fr?herer Motorsport-Chef von Mercedes-Benz, Prof. ?ivind Andersson von der schwedischen Lund Universit?t, Dr. Michael Vesper, fr?herer stellvertretender Ministerpr?sident von Nordrhein-Westfalen und Gr?ndungsmitglied der Partei Die Gr?nen, sowie Johannes Remmel, Sprecher f?r Europapolitik und Stadtentwicklung der Fraktion B?ndnis90/Gr?ne im NRW-Landtag und ehemaliger nordrheinwestf?lischer Umweltminister, die gesellschaftliche und politische Debatte ?ber den Einsatz von eFuels begleiten. "Auf die Zusammenarbeit mit den KollegInnen im Beirat freue ich mich sehr", so der ehemalige Erste B?rgermeister Hamburgs, "denn es ist uns ein gemeinsames Anliegen, die Klimaschutzziele mit allen verf?gbaren Technologien zu erreichen. Daf?r muss das richtige Level Playing Field in der EU geschaffen werden"

Mit Ralf Diemer konnte die Allianz einen erfahrenen Gesch?ftsf?hrer verpflichten, der gemeinsam mit dem Team und dem Vorstand der efuel Alliance nun die entscheidenden europ?ischen Regelungen begleiten wird. "eFuels sind vielseitig anwendbar. Der Stra?enverkehr mit 20 Mal h?heren Vermeidungskosten pro Tonne CO2 als der derzeitige Preis f?r EU-CO2-Zertifikate bietet den gr??ten Hebel, um Wasserstoff und Kraftstoffe in industriellen Dimensionen klimaneutral produzieren zu k?nnen. Au?erdem kann damit auch die gro?e Bestandsflotte von ?ber 330 Mio. Bestandsfahrzeugen in Europa einen Beitrag zur klimaneutralen Mobilit?t leisten und am Ende helfen, die Klimaziele zu erreichen", so der neue Gesch?ftsf?hrer der eFuel Alliance.

"Neben der gro?en Unterst?tzung f?r E-Mobilit?t ist es an der Politik, auch die Rahmenbedingungen f?r eFuels zu verbessern. Nur mit einem ,sowohl als auch' k?nnen die von der EU demn?chst nochmals versch?rften Klimaziele erreicht werden", so Dr. Peter Seifried, Vorsitzender der eFuel Alliance und weiter: "Der Blick ist insbesondere auch auf die europ?ischen Staaten zu richten, die die Transformation zur E-Mobilit?t nicht mit der Geschwindigkeit schaffen werden, in der dies in Deutschland und anderen L?ndern m?glich ist. eFuels bieten auch denjenigen eine Chance zum Erreichen der Klimaziele beizutragen, die sich nicht sofort ein neues Auto leisten k?nnen oder denen der Weg zur Arbeit mit ?ffentlichen Verkehrsmitteln nicht ohne weiteres m?glich ist."

Die eFuel Alliance bringt sich aktiv in die bereits begonnenen Reformen der CO2-Flottengrenzwerte und der Erneuerbaren-Energie-Richtlinie (RED II) sowie in weitere f?r ein Gelingen der Energiewende wichtiger Vorhaben, wie die ?berarbeitung der Energiesteuer, ein.

Zur eFuel Alliance:

Die eFuel Alliance ist eine Interessensgemeinschaft, die sich f?r die industrielle Produktion von synthetischen fl?ssigen Kraft- und Brennstoffen aus erneuerbaren Energien einsetzt. Sie bef?rwortet die F?rderung und den weltweiten Ausbau der Produktionskapazit?ten von eFuels und deren breite Anwendung. Ziele der Initiative sind die Anerkennung von eFuels als wesentlicher Baustein einer europ?ischen Klimaschutzpolitik und deren Gleichbehandlung mit anderen Klimaschutztechnologien im Sinne der Technologieoffenheit. Die eFuel Alliance steht allen Organisationen und Interessierten offen, die das Ziel teilen, eFuels als Beitrag f?r den Klimaschutz zu etablieren, zu f?rdern und weltweit zur Anwendung zu verhelfen.

Mehr Informationen: www.efuel-alliance.eu

Pressekontakt:

Georg Ehrmann stellv. Gesch?ftsf?hrer der eFuel Alliance

E ehrmann@efuel-alliance.eu T +49 (0)30 700 140 313 M +49 170 1600732

V. i. S. d. P.

Georg Ehrmann, stellv. Gesch?ftsf?hrer der eFuel Alliance e.V. Unter den Linden 10 10117 Berlin

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: eFuel Alliance e. V. Schlagwort(e): Verkehr

25.03.2021 Ver?ffentlichung einer Pressemitteilung, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1178221??25.03.2021?

@ dgap.de