Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

De Grey Mining Ltd., AU000000DEG6

De Grey Mining Ltd., AU000000DEG6

26.11.2019 - 08:38:45

De Grey Mining Ltd.: Erweitertes Bohrprogramm beginnt auf Mallina

^

DGAP-News: De Grey Mining Ltd. / Schlagwort(e): Research Update/Prognose

26.11.2019 / 08:34

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

De Grey Mining Limited (ASX: DEG, "De Grey", "Company") teilt mit, dass auf

Mallina ein fokussiertes Bohrprogramm mit 1 Kernbohrgerät und 2

RC-Bohrgeräten begonnen hat. Das Bohrprogramm zielt darauf ab, diesen

Bereich schnell auf in geringer Tiefe liegende (<100 m)

Ressourcenerweiterungen zu überprüfen. Ein Großteil (ca. 10.000 m) des

insgesamt über 15.000 Bohrmeter umfassenden Bohrprogramms wird laut

Erwartungen im Dezember abgeschlossen werden.

- Die Bohrkampagne zur Ressourcenerweiterung hat begonnen.

- Die jüngsten Bohrungen und eine detaillierte geologische Überprüfung

bestätigen das Potenzial für eine oberflächennahe (<100 m) hochgradige

Vererzung, die sich entlang des Streichens und in der Tiefe erstreckt.

- Beispiele für die mächtige Art der oberflächennahen Goldvererzung

schließen ein:

56 m mit 3,0 g/t ab 14 m Tiefe in MLRC214D (einschl. 30 m mit 5,3 g/t ab 34

m Tiefe)

22 m mit 4,1 g/t Au ab 9 m Tiefe in MLAC037 (einschl. 7 m mit 11,6 g/t Au ab

23 m Tiefe) und

14 m mit 4,9 g/t Au ab 36 m Tiefe in MLAC037 (einschl. 9 m mit 7,0 g/t Au ab

37 m Tiefe)

16 m mit 3,0 g/t Au ab 32 m Tiefe in MLRC215 (einschl. 6 m mit 4,7 g/t Au ab

42 m Tiefe)

28 m mit 2,3 g/t Au ab 41 m Tiefe in MLAC052 (einschl. 2 m mit 9,6 g/t Au ab

63 m Tiefe)

- Die Vererzung kommt jetzt über eine Streichlänge von mehr als 7 km vor.

Bis dato wurden nur lückenhaft, kurze (<100 m) Bohrungen niedergebracht, die

weniger als 3 km des Systems überprüften.

- Über 10.000 m an RC- und Kernbohrungen (1 Kernbohrgerät, 2 RC-Bohrgeräte)

werden laut Planung bis Mitte Dezember niedergebracht.

Die in den letzten 12 Monaten aus der Lagerstätte Mallina berichteten kurzen

Bohrungen liefern zahlreiche ermutigende, mächtige und hochgradige

Bohrabschnitte sowie eine verbesserte geologische Kenntnis. Insgesamt haben

die Programme das Potenzial für eine erhebliche Ressourcenerweiterung auf

Mallina hervorgehoben.

Mallina ist ein großes über 7 km langes Goldsystem. Relativ kurze (<100 m)

Bohrungen decken teilweise weniger als 3 km des derzeit identifizierten

Goldsystems ab. Das Ressourcenpotenzial hat mit jeder bis dato

durchgeführten Bohrrunde an Gestalt zugenommen. Die jüngsten Aircore- und

RC-Bohrergebnisse in Verbindung mit anderen früheren und signifikanten

Bohrergebnissen, die seit der Ressourcenschätzung vom Juli 2018 erhalten

wurden (3,83 Mio. Tonnen mit 1,3 g/t für 160.700 Unzen), schaffen das

Vertrauen, dass man weitere signifikante Ressourcenerweiterungen erwarten

kann.

Das erweiterte RC- und Kernbohrprogramm zielt darauf ab, die Bohrarbeiten im

Streichen und zur Tiefe entlang der drei bis dato definierten parallelen

vererzten Trends auszudehnen.

Alle Abbildungen in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen

Pressemitteilung ansehen.

Abbildung 1 darin zeigt Bohrabschnitte außerhalb des aktuellen

Ressourcenmodells. Ein wesentlicher Bestandteil der geplanten Bohrkampagne

wird auf Erweiterungen entlang der interpretierten blauen Lodes (Erzgänge)

zielen.

De Grey hat in den letzten Monaten eine bessere Kenntnis des geologischen

Rahmens und des überprägenden zur Goldvererzung führenden Alterationssystems

erlangt. Diese neue Kenntnis bietet einen markanten Hintergrund für die

Generierung von Bohrzielen für die Ressourcenerweiterungen.

Abbildung 2 zeigt die drei vererzten Haupttrends in einem 500 m breiten

Korridor. Eine tiefere Komponente des Bohrprogramms wird das neue

geologische Modell testen und zielt darauf ab, den Erkundungsbereich durch

systematische Bohrungen bis in Tiefen von ca. 200 m Tiefe zu verdoppeln.

Das Alterationssystem, das von nicht vererzt bis stark vererzt reicht, ist

in Abbildung 3 in der originalen englischen Pressemitteilung dargestellt und

definiert deutlich die stärkeren Alterationsparagenesen in

Vergesellschaftung mit der Goldvererzung. Das abgebildete Bohrklein umfasst

eine Vererzung, die von früheren Bohrungen (MLRC214D Ergebnis von 56 m mit

3,0 g/t Au, einschließlich 30 m mit 5,3 g/t ab 34 m) durchteuft wurde und

bietet eine starke Unterstützung für das Potenzial, eine Ressource mit hoher

Tonnage in diesem großen Goldsystem zu definieren.

In Abbildung 4 sind die jüngsten und in großen Abständen im Streichen

niedergebrachten kurzen Aircore-Bohrungen zu sehen. Diese Bohrungen wurden

auf Linien mit einem Abstand von 1,2 km bis 320 m über den interpretierten

700 m breiten Korridor niedergebracht. Die anfänglichen und früher

berichteten Ergebnisse belegen, dass sich das Goldsystem jetzt auf eine

Länge von über 7 km erstreckt. Nur 3 km dieses Korridors wurden bis dato

mittels RC- und Kernbohrungen überprüft.

Das Unternehmen plant, im Märzquartal 2020 weitere Step-out- und

Infill-Aircore-Bohrungen niederzubringen, sobald die Arbeiten zur Erfassung

des Kulturerbes abgeschlossen sind.

Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Mallina

East - neue RC- und Aircore-Ergebnisse (gelb hervorgehoben) mit früher

berichteten Bohrabschnitten außerhalb des Ressourcenmodells (3,83 Mio.

Tonnen mit 1,3 g/t für 160.700 Unzen).

Erweiterungsbohrungen werden sich auf die Überprüfung im Streichen der

blauen interpretierten Lodes konzentrieren, die sich alle außerhalb des

Ressourcenmodells befinden. Die gelben Lodes sind Lodes innerhalb des

Ressourcenmodells, die mit tieferen Bohrungen auf der Grundlage des neuen

geologischen Modells bis in eine Tiefe von ca. 200 m anvisiert werden.

Abbildung 2 zeigt: Sektion 609290E zeigt die drei Hauptgoldtrends, die in

einem über 500 m breiten Korridor vorkommen.

Die tiefere Komponente des Bohrprogramms wird das neue geologische Modell

unterhalb der früheren Ressourcenerweiterungsbohrungen bis in eine Tiefe von

ungefähr 200 m überprüfen.

Abbildung 3 zeigt: Mallina - Alterationstypen, die die höhergradige

Goldvererzung im Bohrkern (oberes Diagramm) und im Bohrklein (unteres

Diagramm) kontrollieren.

Das Bohrklein zeigt eine Vererzung, die von MLRC214D (56 m mit 3,0 g/t Au,

einschließlich 30 m mit 5,3 g/t ab 34 m) durchteuft wurde und bietet eine

starke Unterstützung für das Potenzial, eine Ressource mit hoher Tonnage in

diesem großen Goldsystem zu definieren.

Abbildung 4 zeigt: 7 km langer Korridor mit neuen Aircore-Ergebnissen, die

die Vererzungstrends nach Westen ausdehnen. Die Trends bleiben offen.

Competent Persons Statement

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die

Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip Tornatora

zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen

repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige Person und ein

Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora

ist ein Berater der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über

ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs-

und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige

Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code

for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves".

Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen

Form und im jeweiligen Kontext zu.

Früher veröffentlichte Presseberichte

Die Information in diesem Bericht, die sich auf Ressourcen und

Explorationsergebnisse in Mallina bezieht wurde bereits wie folgt

veröffentlicht:

Ressourcen:

- Erhöhung der Goldressourcen des Goldprojekts Pilbara um >20% auf über 1,2

Mio. Unzen, 28. September 2017.

- Zunahme der gesamten Goldressource auf 1,4 Mio. Unzen im Jahr 2018, 3.

Oktober 2018.

- Zunahme der gesamten Goldressource um 21 % auf 1,7 Mio. Unzen im Jahr

2019, 16. Juli 2019.

Exploration:

- Bohrungen auf Mallina treffen weiter auf oberflächennahes Golderz, 15.

Juni 2018.

- Goldvererzung auf Mallina liefert weiterhin gute Ergebnisse, 1. März 2019.

- Mehrere neue Ziele erhöhen Explorationspotenzial, 15. Juli 2019.

- Bohrungen auf Mallina, neue Ziele und Metallurgieupdate, 15. Juli 2019.

- Neue hochgradige Goldzonen auf Mallina, 27. September 2019.

- Mallina liefert weiterhin gute Ergebnisse, 11. November 2019.

Für weitere Informationen:

Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Technischer Direktor u.

Betriebsleiter)

De Grey Mining Ltd

Tel. +61-8-9381 4108

admin@degreymining.com.au

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH

Fleischmannstraße

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

office@axino.de

www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.

Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine

Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

26.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: De Grey Mining Ltd.

22 Railway Road

WA, 6008 Subiaco

Australien

ISIN: AU000000DEG6

WKN: 633879

Börsen: Freiverkehr in Frankfurt

EQS News ID: 921569

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

921569 26.11.2019

°

@ dgap.de