Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bee Vectoring Technologies International Inc., CA0765881028

Bee Vectoring Technologies International Inc., CA0765881028

11.11.2019 - 08:12:19

Bee Vectoring Technologies International Inc.: Der 240-Milliarden-Dollar-Markt für Biologika in der Landwirtschaft und das an vorderster Front aufstrebende Unternehmen

Der 240-Milliarden-Dollar-Markt für Biologika in der Landwirtschaft und das an vorderster Front aufstrebende Unternehmen

 

"Große" Marktchancen kommen und gehen. Manchmal verpasst man die Gelegenheit und manchmal kommt die Gelegenheit nicht. Wenn die Gelegenheit nicht Teil eines Trends, sondern einer Bewegung ist, die bereits Erfolge verzeichnet, kann "groß" sehr schnell zu "massiv" werden.

Dies scheint bei Bee Vectoring Technologies International (TSX-V: BEE, WKN A14WDZ) der Fall zu sein. In Teil 1 haben wir uns mit dem Agrartechnologie-Unternehmen befasst, wie es sich als einzigartiger Lösungsanbieter für Landwirte positioniert und bereits Wellen schlägt. Bee Vectoring Technologies (BVT) befindet sich mit seiner bewährten Technologie und der Unterstützung durch Partner, Erzeuger und Medien voll und ganz in der Phase der Kommerzialisierung.

BVT hat seinen Namen vom Bee Vectoring, seiner radikalen neuen Technologie in der Landwirtschaft, die den Einsatz von Pestiziden durch direkt von Bienen transportierten nützlichen Mikroben ersetzt. Das Portfolio des Unternehmens umfasst ein firmeneigenes System, das mit kommerziellen Bienenvölkern arbeitet, das patentierte VectoriteTM-Pulver, das die nützlichen Mikroben enthält, und das biologische CR-7, das kürzlich die EPA-Zulassung erhalten hat.

Erst in der vergangenen Woche hat das Unternehmen nach der behördlichen Zulassung von CR-7 sein erstes kommerzielles Erzeugerabkommen abgeschlossen. Das Abkommen sieht vor, dass der erstklassige Florida-Erdbeerproduzent Sizemore Farms für diese Saison das von BVT entwickelte Bee Vectoring System und Vectorite mit CR-7 auf seiner 62 Acre großen Bio-Erdbeeranbaufläche anwendet. Der Erzeuger zieht jetzt in Betracht, in der nächsten Saison das Abkommen auf einen Teil seiner über 600 Acre großen herkömmlichen Erdbeeranbauflächen auszudehnen.

Und BVTs Erfolgssträhne setzte sich auch diese Woche fort. Das Unternehmen gab bekannt, dass es eine weitere EPA-Zulassung für CR-7 erhalten hat, diesmal im Falle einer Ausnahme von der Resttoleranz. Diese Ausnahmeregel legt fest, dass Pflanzen nicht auf CR-7-Rückstände getestet werden müssen, da das biologische Produkt für den Menschen unbedenklich ist. Dies ist eine Ausnahme, die die Mehrheit der Pflanzenschutzmittel auf dem Markt nicht erreicht. Ohne weitere Tests auf Rückstände sparen die Erzeuger viel Zeit bei der Markteinführung und sind nicht dem Risiko ausgesetzt, dass Produkte nach der Ernte (wie bei vielen Pestiziden) zurückgewiesen werden.

Stockhouse Editorial sprach kürzlich mit Ashish Malik, CEO von BVT, und Michael Collinson, Chairman von BVT, über die jüngsten Erfolge des Agrartechnologie-Unternehmens und die weiteren Entwicklungen auf dem Markt. Nach Angaben von Malik hat das Unternehmen seit der ersten Erfolgswelle bereits solides Interesse von vielen verschiedenen potenziellen Partner erhalten und sie sehen sich nach weiteren um.

"Wir haben eine wirklich interessante Technologie, die jetzt kommerziell eingeführt wird. Innerhalb der Branche hat dies ein gewisses Maß an Interesse und Aufregung hervorgerufen, sodass wir derzeit mit etwa 15 verschiedenen Unternehmen sprechen. Sie reichen von Vertriebs- über Go-to-Market-Angebote bis hin zu anderen Produkten, die wir lizenzieren und mittels unserer Bienen ausbringen können, oder sogar von F&E (Forschung u. Entwicklung) -Partnerschaften. Momentan sind wir ein legitimer Akteur in einer riesigen Branche. Wir werden also aus diesem Grund in der Lage sein, unser Geschäft zu beschleunigen und potenziell neue Investmentpartner zu finden."

 

Mit jedem positiven Schritt kommt BVT der Realisierung seines enormen Marktpotenzials näher und hat noch viel Raum für Wachstum. Früher haben wir BVT mit Blick auf eine Marktchance von 20 Milliarden US-Dollar erörtert, aber die massive Skalierbarkeit dieses einzigartigen Unternehmens lässt darauf schließen, dass der gesamte 240-Milliarden-USD-Markt für chemische und biologische landwirtschaftliche Betriebsstoffe möglicherweise erreicht werden kann.

Das liegt daran, dass jedes Standbein des Geschäfts mehrere Wachstumspfade hat. Der eindeutigste Fall ist das Umsatzwachstum bei Nutzpflanzen mit bereits nachgewiesenen Vorteilen einschließlich Erdbeeren, Blaubeeren, Äpfel, Tomaten, Sonnenblumen und Raps. Jedes erfolgreiche Versuchs- und Erzeugerabkommen motiviert zusätzliche Landwirte, sich die Technologie anzuschauen und sie für ihre Betriebe in Betracht zu ziehen, insbesondere angesichts der Bedeutung von Ertragssteigerungen im Bereich der wettbewerbsintensiven Landwirtschaft.

Scharfsinnige Anleger wissen jedoch, dass das Unternehmen auch in bestehenden Geschäftsbereichen zahlreiche neue Wege zu erkunden hat. BVTs Technologie besteht aus drei Teilen: dem Ausbringungssystem, dem Vectorite-Pulver und dem von der EPA zugelassenen biologischen CR-7. Während die häufigste Lösung für Erzeuger darin besteht, das gesamte Paket zu bündeln, so besteht jedoch die Möglichkeit einer Einzellizenzierung. In der Tat prüft das BVT-Management bereits Optionen zur Vermarktung von CR-7 für zusätzliche Ausbringungssysteme und lotet das Interesse an der Verwendung von Vectorite zur Ausbringung anderer biologischer Substanzen aus.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.

Quelle:

https://stockhouse.com/news/newswire/2019/10/31/the-240-billion-agriculture-biologicals-market-and-rising-company-forefront

Aktien.Diamonds ist ein Produkt der

First Marketing GmbH

Botheplatz 34/1

69126 Heidelberg

Webseite: www.aktien.diamonds

 

Rechtliche Hinweise/Disclaimer der First Marketing GmbH Diese rechtlichen Hinweise gelten für die Veröffentlichung und Tätigkeit der First Marketing GmbH. Sie sind vor dem Lesen der Veröffentlichungen zur Kenntnis zu nehmen und sind anwendbar.

1. Allgemeine Angaben Der "Aktien.Diamonds" ist eine Marke der First Marketing GmbH, Botheplatz 34/1, 69126 Heidelberg, www.first-marketing.de, ("First Marketing"). Die First Marketing kann auch unter anderen Marken Veröffentlichungen vornehmen. Die First Marketing hat ihre Tätigkeit als Ersteller von Anlagestrategieempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder von Anlageempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, (bisher "Finanzanalysen") der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gemäß § 34c WpHG angezeigt. Die Pflichten der First Marketing regeln sich primär nach den §§34b, 34c WpHG, der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958.

2. Vergütung und Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte: Die First Marketing erhält für die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen ihrer Publikationen sowie für andere Dienstleistungen eine Vergütung. Diese Vergütung kann durch die Unternehmen über die die First Marketing Informationen veröffentlicht, durch mit diesen Unternehmen verbundene Dritte oder sonstige Dritte, die ein Interesse in Bezug auf die besprochenen Unternehmen verfolgen, erfolgen. Dadurch besteht ein Interessenkonflikt der First Marketing. Dieser kann zunächst dadurch begründet werden, dass die First Marketing im Interesse ihres Auftraggebers ihre Ausführungen vornehmen könnte. Die Auftraggeber oder ihnen nahestehende Personen bzw. Unternehmen können zum Zeitpunkt dieser Beauftragung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und können daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert sein. Sie können aber auch daran interessiert sein, dass der Kurs des besprochenen Unternehmens sinkt, wenn sie deren Aktien günstiger erwerben wollen. Durch die Besprechung des Unternehmens können jedenfalls der Aktienkurs des Unternehmens erheblich beeinflusst werden. Insbesondere wird auch durch Wertpapiertransaktionen der Aktienkurs der besprochenen Unternehmen maßgeblich beeinflusst. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um Unternehmen handelt deren Aktien keine breite Marktkapitalisierung haben und bei denen nur ein enger Markt besteht. Hier können auch nur geringe Auftragsvolumen erhebliche Auswirkungen auf die Kurse haben. First Marketing, deren Mitarbeiter oder Gesellschafter sowie Personen bzw. Unternehmen die an der Erstellung der Veröffentlichungen beteiligt sind können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder indirekt Aktien an dem Unternehmen über welche im Rahmen der Internetangebote berichtet wird. Dies ist regelmäßig der Fall. Dies begründet ebenfalls eine Interessenkollision. Solche Beteiligungen können erhöht oder verkauft werden, wobei insbesondere von einer erhöhten Handelsliquidität profitiert werden würde. Ein Kurszuwachs der Aktien der vorgestellten Unternehmen kann zu einem Vermögenszuwachs bei diesen Personen führen.

Angaben zu möglichen Interessenkonflikten gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958:

Gemäß § 85 Wertpapierhandelsgesetz und Finanzanalyseverordnung besteht u. a. die Verpflichtung, bei einer Finanzanalyse auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen hinzuweisen. Ein Interessenkonflikt wird insbesondere vermutet, wenn das die Analyse erstellende Unternehmen

* an dem Grundkapital des analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5% hält, * in den letzten zwölf Monaten Mitglied in einem Konsortium war, das die Wertpapiere des analysierten Unternehmens übernommen hat, die Wertpapiere des analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages betreut,

* in den letzten zwölf Monaten aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierte Unternehmen ausgeführt hat, aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging, * mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen hat, * und mit diesem verbundene Unternehmen regelmäßig Aktien des analysierten Unternehmens * oder von diesen abgeleitete Derivate handeln, oder der für dieses Unternehmen zuständige Analyst sonstige bedeutende finanzielle Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten Unternehmen.

Die First Marketing GmbH verwendet für die Beschreibung der Interessenskonflikte gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958 folgende Keys:

Key 1: Das analysierte Unternehmen hat für die Erstellung dieser Studie aktiv Informationen bereitgestellt.

Key 2: Diese Studie wurde vor Verteilung dem analysierten Unternehmen zugeleitet und im Anschluss daran wurden Änderungen vorgenommen. Dem analysierten Unternehmen wurde dabei kein Research-Bericht oder -Entwurf zugeleitet, der bereits eine Anlageempfehlung oder ein Kursziel enthielt.

Key 5: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hat Aktien des analysierten Unternehmens vor ihrem öffentlichen Angebot unentgeltlich oder zu einem unter dem angegebenen Kursziel liegenden Preis erworben.

Key 11: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hält an dem analysierten Unternehmen eine Nettoverkauf- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Unternehmens über- schreitet.

Übersicht über die bisherigen Anlageempfehlungen (12 Monate): Art der Analyse: Datum: Kursziel/Aktueller Kurs :

Bee Vectoring Erstempfehlung 22.10.2019 /EUR 0,123. Wesentliche Informationsquellen, Hinweis auf zugrunde gelegte Angaben und Prognosecharakter Die Publikation der First Marketing, wie etwa Aktien.Diamonds oder andere Publikationen, dienen ausschließlich zu Informationszwecken des Lesers. Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen (in- und ausländische Medien, Zeitungen, Finanzmeldungen etc.) aber auch andere Quellen. First Marketing verwendet nur Quellen, die zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig gehalten worden sind. First Marketing und die von ihr zur Erstellung der Publikation beschäftigten Personen verwenden größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die verwendeten und zugrundeliegenden Angaben soweit wie möglich vollständig und sachlich zutreffend sind. Prognosen und Einschätzungen werden entsprechend gekennzeichnet und formuliert. Es wird bei Prognosen und Einschätzungen ebenfalls darauf geachtet, daß diese auf sachlichen Grundlagen beruhen und realistisch sind. Trotzdem übernimmt First Media keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.

4. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden Die Bewertung der Unternehmen beruht auf der Grundlage einer quantitativen Auswertung von Unternehmensberichten und Veröffentlichungen zu dem Unternehmen sowie qualitativer Informationen, die für eine Einschätzung als relevant angesehen werden können. Hierbei werden Faktoren, wie Geschäftsprofil, Verschuldung, Kredite, Liquidität, Ertragskraft, Geschäftsmodelle, Geschäftsgang und ähnlichen Faktoren. Bei börsennotierten Unternehmen wird bei der Beurteilung auch die sogenannte technische Analyse berücksichtigt.5. Sensitivität der Bewertungsparameter - Änderungsmöglichkeit

Die Veröffentlichungen geben nur die Einschätzung und Meinung zum Zeitpunkt der Erstellung an. Der Zeitpunkt der Erstellung wird in der Veröffentlichung angegeben. Eine Pflicht zur Aktualisierung wird nicht übernommen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Angaben, Daten und Umstände erfolgen können und solche Änderungen einen erheblichen Einfluss auf die Einschätzungen des Unternehmens und seine Besprechung haben können.

6. Bedeutung der Empfehlungen Die Aussagen und Meinungen der First Marketing in ihren Veröffentlichungen können allenfalls ein Faktor im Rahmen einer Anlageentscheidung des Lesers darstellen. Sie stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Ein Interessent sollte sich auch über andere Quellen über das Unternehmen informieren. Insbesondere stellen die Veröffentlichungen keine individuelle Empfehlung in Bezug auf den Leser dar. Weder durch den Bezug der Veröffentlichungen, noch durch ausgesprochene Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen soll eine Finanzdienstleistung des Lesers, insbesondere ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag, mit der First Marketing oder dem jeweiligen Verfasser begründet werden. Die Beurteilungen wenden sich an spekulativ eingestellte Privatanleger, aber auch institutionelle Anleger und professionelle Anleger. Leser sollten über ein entsprechendes Risikokapital und zusätzliche Vermögenswerte sowie einen Anlagehorizont von über fünf Jahren verfügen.

Im Rahmen der Veröffentlichungen bedeuten:

- Kaufen: Absolutes Aufwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

- Verkaufen: Absolutes Abwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

- Halten: Absolutes Potenzial zwischen -10% und +10% innerhalb von sechs Monaten

7. Risikohinweise:

- Börsenanlagen und Anlagen in Unternehmen (Aktien) sind immer spekulativ und beinhalten das Risiko des Totalverlustes.

- Dies gilt insbesondere in Bezug auf Anlagen in Unternehmen, die nicht etabliert sind und/oder klein sind und keinen etablierten Geschäftsbetrieb und Firmenvermögen haben.

- Aktienkurse können erheblich schwanken. Dies gilt insbesondere bei Aktien, die nur über eine geringe Liquidität (Marktbreite) verfügen. Hier können auch nur geringe Aufträge erheblichen Einfluß auf den Aktienkurs haben.

- Bei Aktien in engen Märkten kann es auch dazu kommen, daß dort überhaupt kein oder nur sehr geringer tatsächlicher Handel besteht und veröffentlichte Kurse nicht auf einem tatsächliche Handel beruhen, sondern nur von einem Börsenmakler gestellt worden sind.

- Ein Aktionär kann bei solchen Märkten nicht damit rechnen, daß er für seine Aktien einen Käufer überhaupt und/oder zu angemessenen Preisen findet.

- In solchen engen Märkten ist besteht eine sehr hohe Möglichkeit zur Manipulation der Kurse und der Preise in solchen Märkten kommt es oft auch zu erheblichen Preisschwankungen.

- Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist daher höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar.

- Bei nicht börsennotierten Aktien und Papieren besteht kein geregelter Markt und ein Verkauf (oder Verkauf) ist nicht oder nur auf individueller Basis möglich.

8. Haftungsausschluss: First Marketing übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von ihr veröffentlichten Meinung und Einschätzung zu bestimmten Unternehmen. Sie schuldet auch insbesondere keinen Erfolg sofern ein Leser aufgrund einer veröffentlichten Einschätzung eine Anlageentscheidung treffen sollte. Ein Leser sollte grundsätzlich nur Risikokapital in Aktien, die durch First Marketing vorgestellt werden, investieren, also Kapital mit dem er sich bei einem negativen Verlauf einen Totalverlust leisten kann. Jegliche Haftung der First Marketing und ihrer Erfüllungsgehilfen gegenüber Lesern der Veröffentlichungen der First Marketing wird ausgeschlossen. Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen aber auch andere Quellen. Die von uns verwendeten Quellen erachten wir als zuverlässig, es kann hier aber auch zu falschen Informationen und auch unzutreffende Bewertung von Informationen oder Daten kommen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns zur Verfügung gestellten Daten und Informationen und unsere Einschätzung und Meinung wird durch uns aber nicht garantiert oder sonst gewährleistet. Leser sollten daher die gemachten Informationen immer selbst bewerten und eigene Sorgfalt anwenden. Sie sollten auch weitere Quellen und Berater benutzen. Alle Veröffentlichung von First Marketing sind Meinungen und Beurteilungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ohne weitere Ankündigung geändert werden und müssen nicht unbedingt in zukünftigen Publikationen oder anderswo nachgedruckt werden.

9. Verantwortlichkeit nach TeleMedienGesetz (TMG) Wir sind nach § 7 Abs.1 TMG nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind nach §§ 8 bis 10 TMG aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

10. Haftung für Links Soweit unser Links zu externen Webseiten Dritter enthält, weisen wir darauf hin, daß wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese fremden Inhalte daher auch keine Gewähr. Für die Inhalte solcher verlinkten Seiten ist nur der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Vor einer Aufnahme einer Verlinkung werden die verlinkten Seiten im Hinblick auf mögliche Rechtsverletzung durchgesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren rechtswidrige Inhalte dort nicht ersichtlich. Wir führen aber ohne konkrete Anhaltspunkt keine fortwährende Kontrolle solcher Seiten durch. Im Falle des Vorliegens und Bekanntwerdens von Rechtsverletzungen werden solche Links entfernt.

11. Hinweis auf Gebietsausschluss: Die Veröffentlichungen der First Marketing sind nicht an Personen aus oder mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan gerichtet und dürfen auch nicht an diese weitergegeben werden.

 

Bayer (WKN BAY001), BASF (WKN BASF11) Dupont (WKN A2PLC7)

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: Bee Vectoring Technologies International Inc. Schlagwort(e): Finanzen

11.11.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

909141  11.11.2019 

@ dgap.de