B?AG B?rsen AG, corporate

B?AG B?rsen AG,

30.12.2022 - 12:03:04

EQS-News: B?AG B?rsen AG: B?rsen D?sseldorf, Hamburg und Hannover mit breitem Angebot und stabilem Jahresergebnis

Der Nachhaltigkeitsindex Global Challenges Index (GCX) der B?rse Hannover konnte zu seinem 15-j?hrigen Jubil?um das Jahr 2022 mit rund 3.600 Punkten (30.12.2022) abschlie?en und damit seit seiner Auflage im Jahr 2007 ein Plus von rund 260 Prozent erzielen. Mit Einf?hrung des neuen Schwesterindex Global Challenges Index Emerging Markets (GCX EM) zur Jahresmitte bei gleichzeitiger Auflage eines Indexfonds durch den Lizenznehmer Warburg Invest AG sind nun auch nachhaltig wirtschaftende Unternehmen aus Schwellenl?ndern investierbar geworden. Aktuell nutzen sechs Lizenznehmer den GCX als Grundlage f?r verschiedene Anlageprodukte, in die auch Privatanleger nachhaltig investieren k?nnen. Mehrere Investmentfonds, die in die Aktien des GCX investieren, k?nnen zudem Siegel vom FNG, das ?sterreichische Umweltzeichen und gute Bewertungen von Stiftung Warentest vorweisen. Das investierte Volumen in den GCX konnte in den letzten 5 Jahren um mehrere hundert Prozent auf derzeit rund 1,1 Mrd. Euro gesteigert werden. ?

GCX ? TOP 5 Performance 2022 (30.12.2022) First Solar Inc + 78,0 % Pearson PLC + 46,5 % Ormat Technologies Inc. + 22,6 % Hannover R?ck SE** + 14,0 % Canadian National Railway + 4,5 %

?In der kontinuierlichen Weiterentwicklung des GCX zu einer Indexfamilie mit verschiedenen Schwerpunkten zeigt sich der Erfolg unseres Indexkonzepts, das sich vor allem durch strengste Nachhaltigkeitskriterien auszeichnet. Auch die erneut positive Bewertung einzelner GCX-Fonds bei Stiftung Warentest ist eine erfreuliche Best?tigung, dass wir mit dem Index auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns auf weitere Projekte, mit denen wir nachhaltig wirtschaftende Unternehmen weiter f?rdern k?nnen?, sagt Hendrik Janssen, Vorstand der B?AG B?rsen AG.Fondsb?rse Deutschland Auch 2022 war die Fondsb?rse Deutschland Beteiligungsmakler AG unangefochtener Marktf?hrer im Handel mit geschlossenen Fonds. ?ber die Zweitmarkt-Plattformen der Fondsb?rse Deutschland und des Tochterunternehmens Deutsche Zweitmarkt AG wurden mehr als 6.600 Transaktionen abgewickelt. Dabei wurde ein Nominalumsatz von rund 266 Millionen erzielt. Im Oktober 2022 wurden die beiden Gesellschaften verschmolzen. Die Handelsabwicklung verl?uft seitdem zentral ?ber das Handelsportal der Fondsb?rse Deutschland. Bei den gehandelten Assetklassen dominierten weiterhin Immobilienfonds mit einem Umsatzanteil von rund 63 Prozent, wobei im Jahresverlauf in Gestalt sinkender Ums?tze und nachgebender Kurse immer deutlicher die Folgen der Zinswende sp?rbar waren. Schiffsfonds setzten hingegen ihre Renaissance des Vorjahres fort und erreichten in Folge anhaltend hoher Frachtraten gute Ums?tze und einen hohen Durchschnittskurs von ann?hernd 62 Prozent bezogen auf die Nominalen. Als Wachstumstreiber erwies sich die strategische Initiative, das Gesch?ftsfeld der Kaufofferten auszubauen. Die Direktansprache von Fondsinhabern im Auftrag professioneller Investoren inklusive rechtskonformer Ansprache und Abwicklung erwies sich als sehr gut nachgefragter Service. Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsb?rse Beteiligungsmakler AG: ?Trotz Zinswende und eines insgesamt herausfordernden Umfeldes blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr zur?ck und sind gut aufgestellt f?r 2023.? ?ber die B?AG B?rsen AG Die B?AG B?rsen AG ist Tr?gerin der maklergest?tzten B?rsen in D?sseldorf, Hamburg und Hannover sowie der elektronischen Handelsplattformen Quotrix und LS Exchange. Zusammen verf?gen die drei B?rsenpl?tze einschlie?lich ihrer Handelsplattformen ?ber mehr als 50.000 Listings von Wertpapieren (Aktien, offene Fonds/ETFs, Anleihen, Genussscheine sowie Zertifikate/ETCs). Zu den Handelsteilnehmern z?hlen eine gro?e Zahl inl?ndischer Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsunternehmen. Anleger handeln an den B?rsen Hamburg und Hannover die wichtigsten deutschen und alle ausl?ndischen Aktien bis zu bestimmten Volumina courtagefrei. An der B?rse D?sseldorf werden alle Aktien und Anleihen im Maklerhandel ohne Courtage gehandelt. Mit der Fondsb?rse Deutschland betreibt die B?AG B?rsen AG zudem einen Initiatoren-unabh?ngigen Marktplatz f?r geschlossene Fonds. Weiterhin engagiert sie sich als Initiator des Global Challenges Index und des Global Ethical Values Index im Bereich der nachhaltigen Geldanlage. Weitere Informationen finden Sie unter www.boersenag.de. Die B?AG B?rsen AG, die B?rse D?sseldorf, die B?rse Hamburg und die B?rse Hannover erteilen keine Anlageempfehlungen und ver?ffentlichen ausschlie?lich produktbezogene oder allgemeine Informationen. Historische Wertentwicklungen sind keine geeignete Indikation f?r k?nftige Renditen.

Pressekontakt B?AG B?rsen AG B?rsen D?sseldorf - Hamburg - Hannover Sabrina Otto Tel: +49(0)511 - 12 35 64 - 0 E-Mail: presse@boersenag.de Internet: http://www.boersenag.de

Ver?ffentlichung einer Mitteilung, ?bermittelt durch EQS Group AG.Medienarchiv unter https://www.eqs-news.com.F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

@ dgap.de