Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

APUS Group, corporate

APUS Group,

19.11.2019 - 09:24:06

APUS Group: Eröffnung des World Sensors Summit 2019--Erstmalige Ankündigung eines Plans für das China Intelligent Sensor Valley

DGAP-News: APUS Group

/ Schlagwort(e): Sonstiges

APUS Group: Eröffnung des World Sensors Summit 2019 Erstmalige Ankündigung eines Plans für das China Intelligent Sensor Valley (Zhengzhou)

19.11.2019 / 09:21

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Eröffnung des World Sensors Summit 2019 Erstmalige Ankündigung eines Plans für das China Intelligent Sensor Valley (Zhengzhou) PEKING, CHINA - - 19. November 2019 - Am Morgen des 9. November findet eine feierliche Eröffnung des World Sensors Summit (WSS) 2019 im Zhengzhou International Convention Centre statt. Unter der Leitung des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie der Volksrepublik China und der China Association for Science (Chinesischer Wissenschaftsverband) wurde der Gipfel organisiert von der China Instrument and Control Society (Chinesische Gesellschaft für Instrumente und Steuerung) zusammen mit der Nationalen Zhengzhou High-Tech-Industrie-Entwicklungszone. Der Gipfel wurde gemeinschaftlich von der Volksregierung von Henan, der China Instrument and Control Society, der Henan Provincial Development and Reform Commission (Kommission für Entwicklung und Reform der Provinz Henan), dem Henan Provincial Department of Science and Technology (Institut für Wissenschaft und Technologie der Provinz Henan), der Henan Provincial Industry and Information Technology Commission (Kommission für Industrie und IT der Provinz Henan), dem Henan Provincial Foreign Affairs Committee Office (Komitee für externe Angelegenheiten der Provinz Henan), der Henan Association for Science and Technology (Hennan Wissenschaftsverband) und der Volksregierung von Zhengzhou ausgerichtet. Zu den Teilnehmern gehörten Experten aus acht Ländern und Regionen, darunter China, die USA, Japan, Deutschland, Großbritannien, Italien, Südkorea und 12 internationale Organisationen, Vertreter von Siemens, Panasonic, Honeywell, GE, Alibaba, JD.com, Dassault, CNPC und China Academy of Space sowie über 300 namhafte Unternehmen der Sensorikbranche.

Die Pläne für das China (Zhengzhou) Intelligent Sensor Valley wurden offiziell bekannt gegeben. Es werden zwei Ziele festgelegt - zum einen die Entwicklung von Industrieclustern und Sensorstädten im Wert von hundert Milliarden für die Errichtung des Industrieflächenlayouts unter dem Motto "ein Tal, mehrere Standorte": zum anderen die Schaffung eines herausragenden ökologischen Industrieumfelds und wirksamen Maßnahmen zum Aufbau der Cluster. Zum Aufbau der "drei speziellen Industrieketten" und "drei Industriecluster" wird die Nationale Zhengzhou Hi-Tech-Industrieentwicklungszone im Hinblick auf ihre Innovationsfähigkeit durch die Gründung des Zhengzhou Intelligent Sensor Institute und einer Plattform weiter verbessert. Dadurch werden intelligente Sensoren zur Förderung technologischer Innovationen einführt und die Zusammenarbeit für Plattformen erleichtert, die Industrie, Lehre und Forschung miteinander verbinden und weiter vorantreiben. Auf der Grundlage der derzeitigen Ressourcen der nationalen Laboratorien und Universitäten wird die Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Unternehmen beim Aufbau von Testplattformen für generische Technologien und bei der Festlegung der Zhengzhou-Standards und -Tests verbessert und damit die industrielle Entwicklung gefördert.

Um eine reibungslose Umsetzung zu gewährleisten, werden auch Garantien in Bezug auf Politik, Elemente und Umwelt in den Plan aufgenommen. Durch die Bündelung der Ressourcen und eine effektive Politikgestaltung werden ausgezeichnete Methoden der Investitionsförderung und der Verknüpfung industrieller Ressourcen eingesetzt, um die Einführung hochwertiger Projekte in oder aus China zu gewährleisten.

APUS, ein chinesisches Einhornunternehmen, das Mobilfunkdienste für 1,4 Milliarden Nutzer weltweit anbietet, hat dazu beigetragen, WSS2019 über eine Plattform zu vermarkten, die in das APUS-System integriert ist, und über eine KI-basierte Lösung für den Werbevertrieb.

Medienkontakt: APUS-Gruppe Lynn Wang Info@globalnewsonline.info 010-5668-6973 www.apusapps.com

19.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

915993  19.11.2019 

@ dgap.de