Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

AiCuris Anti-infective Cures GmbH, corporate

AiCuris Anti-infective Cures GmbH,

06.11.2019 - 09:05:26

AiCuris nimmt an der BIO-Europe 2019 Konferenz in Hamburg teil und spricht auf der Podiumsdiskussion zu Antibiotikaresistenzen

AiCuris nimmt an der BIO-Europe(R) 2019 Konferenz in Hamburg teil und spricht auf der Podiumsdiskussion zu Antibiotikaresistenzen

Das Event bietet die perfekte Plattform, um sich mit Entscheidungsträgern der Industrie auszutauschen und neuartige Ansätze zur Bekämpfung von antimikrobiellen Resistenzen (AMR) zu identifizieren

Wuppertal, 06. November 2019 - AiCuris Anti-infective Cures GmbH, ein führendes Unternehmen in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten gegen Infektionskrankheiten, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die vom 11.-13. November 2019 im CCH - Congress Center Hamburg in Hamburg stattfindende Partnering-Konferenz BIO-Europe 2019 besuchen wird. Im Rahmen dieser Konferenz wird Dr. Holger Zimmermann, CEO, am Montag, den 11. November, an einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Tragfähige Geschäftsmodelle für AMR-Innovationen" (Originaltitel: "Workable business models for AMR innovation") teilnehmen.

"AiCuris ist eines der wenigen europäischen Unternehmen, das den Kampf gegen multiresistente Bakterien weiterführt. Wir sind davon überzeugt, dass hier dringender Handlungsbedarf besteht und neuartige Lösungen und Herangehensweisen gebraucht werden. Andernfalls wären die Folgen für das Gesundheitssystem in den nächsten Jahren und Jahrzehnten fatal. Aktuelle Studien gehen davon aus, dass die Zahl der jährlichen Todesfälle durch Infektionen mit resistenten Erregern von jetzt 700.000 weltweit auf bis zu 10 Millionen im Jahr 2050 steigen könnte", sagte Dr. Holger Zimmermann, CEO von AiCuris. "Um die Zahl unserer Projekte und Partnerschaften zu erhöhen, screenen wir den Markt laufend nach präklinischen und frühen klinischen neuartigen resistenzbrechenden Ansätzen. Dazu bietet diese Konferenz die ideale Plattform. Dank der Kombination aus Erfahrung in der bakteriologischen Forschung und unserer nachweislichen Expertise in der klinischen Entwicklung sind wir bestens positioniert, um im Bereich von antimikrobiellen Resistenzen eine Schlüsselrolle zu spielen."

Details zur AMR Podiumsdiskussion:

Titel: Datum und Uhrzeit: Ort: 'Workable business models for AMR innovation' 11. November 2019, 16:00 - 17:00 CET Ebene 1, Halle B1, Raum 7  

Das von Sandra Wirsching, Director Business Development and Managing Editor der BIOCOM AG, moderierte Panel wird sich mit dem extrem hohen medizinischen Bedarf an neuartigen Antibiotika auseinandersetzen. Dieser entsteht infolge der schnellen weltweiten Verbreitung von Mehrfachresistenzen und soll vor dem Hintergrund der schwierigen kommerziellen Perspektiven für die in diesem Bereich tätigen Unternehmen diskutiert werden.

Die gegenwärtigen Erstattungssysteme der meisten Länder bauen auf billige generische Antibiotika, und innovative neue Ansätze werden aufgrund der restriktiven Stewardship-Programme zur Vermeidung eines übermäßigen Antibiotika-Gebrauchs nur in geringen Mengen verschrieben und nicht ausreichend erstattet. Daher bleibt die große Frage: Warum sollten Unternehmen in die Erforschung und Entwicklung von innovativen Lösungen zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen investieren, wenn es kein entsprechend rentables Geschäftsmodell dahinter gibt?

AiCuris wird für die gesamte Dauer der BIO-Europe 2019 Partnering-Konferenz vor Ort sein. Bei Interesse nutzen Sie bitte das EBD parteringONE-System oder kontaktieren AiCuris direkt über business@aicuris.com, um ein persönliches Treffen mit den Unternehmensvertretern zu vereinbaren.

Über BIO-Europe(R)

Die BIO-Europe ist die größte Partnering-Konferenz der Europäischen Life Science-Industrie. Als solche dient sie internationalen Entscheidungsträgern aus der Biotechnologie-, Pharma- und Finanzbranche als Networking-Plattform und bietet darüber hinaus die Möglichkeit für persönliche Treffen. Zur BIO-Europe(R) 2019 werden etwa 4.300 Fachbesucher von mehr als 2.300 Unternehmen aus über 60 Ländern erwartet, die sich über einen Zeitraum von drei Tagen zum exklusiven Networking zusammenfinden werden.

Weitere Informationen über die Konferenz erhalten sie auf der BIO-Europe 2019 Website.

Über AiCuris Anti-infective Cures GmbH

AiCuris wurde 2006 als Spin-Off der Bayer AG gegründet und konzentriert sich auf die Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffen gegen Infektionskrankheiten. Hauptinvestoren des Unternehmens sind die Dres. Strüngmann. PREVYMIS(TM) (Letermovir), ein an MSD im Jahre 2012 auslizensierter "First-in-Class" nicht-nukleosidischer Cytomegalovirus (CMV)-Inhibitor, der seine Wirkung über einen neuartigen Wirkmechanismus entfaltet, hat in der EU, den USA, Japan und in anderen Teilen der Welt die Marktzulassung zur Prävention von CMV-Infektionen bei erwachsenen Empfängern einer allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation (HSCT) erhalten. Das Unternehmen entwickelt Medikamente gegen Viren wie das humane Cytomegalovirus (HCMV), das Herpes-simplex-Virus (HSV), das Hepatitis-B-Virus (HBV) und Adenoviren. Im Bereich antibakterieller Wirkstoffe konzentriert AiCuris sich auf die Erforschung innovativer Behandlungsmöglichkeiten gegen lebensbedrohliche (multi-)resistente Krankenhauserreger.

Im November 2018 wurden Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff, Gründungs-CEO, und Dr. Holger Zimmermann, CEO von AiCuris für die Entwicklung von Letermovir und ihr Projekt "Schutz bei fehlendem Immunsystem - die lebensrettende Innovation gegen gefährliche Viren" mit dem Deutschen Zukunftspreis 2018 ausgezeichnet.

For more information, please visit www.aicuris.com.

Follow us on LinkedIn.

Kontakt:

AiCuris Anti-infective Cures GmbH

Katja Woestenhemke Friedrich-Ebert-Str. 475/Geb. 302 42117 Wuppertal

Tel: +49 202 317 63 0 Fax: +49 202 317 63 1177

Email: press@aicuris.com

06.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

905011  06.11.2019 

@ dgap.de