Advantage Lithium, CA00782P1080

Advantage Lithium, CA00782P1080

06.02.2018 - 08:20:58

Advantage Lithium: Update der Joint-Venture-Bohrungen auf Cauchari Ausgezeichnete Pumprate in CAU11 von 19l/s mit 515 mg/l Lithium

Update der Joint-Venture-Bohrungen auf Cauchari Ausgezeichnete Pumprate in CAU11 von 19l/s mit 515 mg/l Lithium Vancouver, British Columbia, 6. Februar 2018 - Advantage Lithium Corp. (das "Unternehmen" oder "Advantage Lithium") (TSX Venture: AAL) (OTCQX: AVLIF) gibt ein Update der Pumptests, die in den Bohrlöchern CAU11 und CAU08 auf der Joint-Venture-Liegenschaft Cauchari in der argentinischen Provinz Jujuy durchgeführt wurden.

Die wichtigsten Punkte:

- Sole-Flussrate von 19 l/s mit 515 mg/l Lithium und 4.577 mg/l Kalium in Bohrloch CAU11, neu entdeckte tiefe Sandformation im SO-Sektor.

- Lithiumkonzentration von 517 mg/l Lithium und 5.319 mg/l Kalium in Bohrloch CAU08 im SO-Sektor.

- Die Sole aus CAU11 und CAU08 hat ein niedriges Mg/Li-Verhältniss von im Durchschnitt 2,6:1 bzw. 2,4:1.

- Die Rotary-Bohrung CAU07 wurde abgeschlossen und die Pumptests werden im Februar 2018 durchgeführt.

- Die Kernbohrungen CAU12 und CAU13 im SO-Sektor haben eine Tiefe von 377m bzw. 439m erreicht.

SO-Sektor - Bohrergebnisse aus CAU11 CAU11 liegt im SO-Sektor der Liegenschaft, 5,6km südöstlich der Bohrung CAU09 (siehe Abbildung 2). Diese Bohrung durchteufte bis in eine Tiefe von 405m Sedimente, die sich aus Halit, Ton und etwas Sand zusammensetzen. Ein wichtiger Abschnitt mit überwiegend Sand wurde zwischen 405m und 480m Tiefe angetroffen und entspricht einer tieferen Sandformation, nach der das Unternehmen suchte. Weitere Explorationsarbeiten werden zur Bewertung der Ausdehnung und Mächtigkeit dieser aus überwiegend Sand bestehenden Formation durchgeführt werden.

Der anfängliche mit konstanter Rate in Bohrloch CAU11 durchgeführte Pumptest lieferte eine gleichbleibende Flussrate von 19 l/s über einen Zeitraum von 48 Stunden (Abbildung 1), was für eine zukünftige Sole-Förderung vielversprechend ist. Diese Flussrate lag an der Obergrenze der für den Test eingesetzten Pumpenkapazität. Insgesamt wurden 18 Sohle-Proben im Laufe des Pumptests entnommen. Sie hatten im Durchschnitt eine Konzentration von 515 mg/l Lithium und 4.577 mg/l Kalium und ein Mg/Li-Verhältnis von 2,6:1.

President u. CEO Herr David Sidoo sagte: "Diese ausgezeichnete Flussrate und der hervorragende Gehalt in Bohrloch CAU11 bestätigt das Potenzial, während das Bohrprogramm fortgesetzt wird, um weitere Informationen über die Geologie des Salars und die Sole sowohl lateral als auch in der Tiefe zu liefern. CAU11 schloss die aufregende Entdeckung tiefer lagernder Sandformationen ein, was für das Ressourcenpotenzial im SO-Sektor von Bedeutung ist."

 

Abbildung 1: Pumptests in Bohrloch CAU11, Cauchari; Pumpen der Sole aus Sandformationen /

SO-Sektor - Bohrergebnisse aus CAU08 Bohrung CAU08 wurde im Süden des SO-Sektors des Projekts bis in eine Tiefe von 400m niedergebracht. Die Bohrung liegt ungefähr 3,5km südlich der Bohrung CAU09 und 5km südsüdöstlich der Bohrung CAU10 (siehe Abbildung 2). CAU08 durchteufte eine Abfolge von Ton, Schluff sowie etwas Sand und Halit, wobei beachtlich weniger Halit als in Bohrung CAU09 und Bohrung CAU10, weiter nördlich, angetroffen wurde. Die Bohrung wurde nicht tief genug abgeteuft, um auf die anvisierte, überwiegend aus Sand bestehende Formation zu treffen, die mit Bohrung CAU11 durchteuft wurde. Der Grund dafür waren die physikalischen Grenzen des Bohrgeräts. Infolgedessen ist es nicht klar, ob sich die tiefere Sandformation soweit nach Norden und Osten erstreckt.

Eine perforierte Verrohrung und Vollverrohrung mit Kiespackung wurde bis in die Tiefe von 400m installiert. Anschließend wurde das Bohrloch vor dem ersten Pumptest und Sole-Probennahme gereinigt und vorbereitet. Ein Pumptest wurde mit einer Flussrate von 2 l/s über einen Zeitraum von 48 Stunden durchgeführt. Insgesamt 34 Sole-Proben wurden im Laufe des Pumptests entnommen. Die Analysen der Sole lieferten im Durchschnitt 517 mg/l und 5.319 mg/l Kalium und das Mg/Li-Verhältnis lag bei 2,4:1. Dies ist dem Verhältnis in den den Bohrlöchern weiter nördlich auf den Liegenschaften und den Ergebnissen des produzierenden Lithiumprojekts Olaroz sehr ähnlich.

Alle Sole-Analysen wurden in einem kommerziellen akkreditierten Labor in Argentinien unter Zugabe von QA/QC-Proben durchgeführt. Die QA/QC-Proben umfassten Sole-Standards und Doubletten1. Diese Information bestätigt die Bedeutung der überwiegend aus Sand bestehenden Formationen, wonach Advantage sucht und mit Bohrung CAU11 antraf. Diese Formationen werden im Fokus weiterer Explorationsarbeiten im SO-Sektor liegen. Die Bestätigung der tiefer liegenden Sandeinheiten ergänzt das Vorkommen des ausgedehnten sandigen Materials und ähnlicher Sole-Gehalte im NW-Sektor.

1Die Analysen wurden von Alex Stewart Laboratories in Jujuy City, Argentinien, gemäß strikter QA/QC-Protokolle durchgeführt.

Zusätzliche Bohrungen - SO-Sektor Die Kernbohrungen CAU12 und CAU13 im SO-Sektor haben Tiefen von 377m bzw. 439m erreicht und sandiges Material durchteuft. Die Fortsetzung dieser Bohrungen wird die Bestätigung liefern, ob dieses Material mit der in CAU11 angetroffenen Sandformation in Zusammenhang steht. Die Analysenergebnisse der Sole aus diesen Bohrungen werden nach Eintreffen aus dem Labor veröffentlicht werden.

Zusätzliche Bohrungen - NW-Sektor Die Bohrung CAU07 wurde jetzt bis zur Enttiefe von 348m niedergebracht. Sie liegt im NW-Sektor und wird vor dem Pumptest im Februar gereinigt und vorbereitet werden. Die Analysenergebnisse der ersten Sole-Proben wurden am 7. November bekannt gegeben, 635 mg/l Lithium und 4.772 mg/l Kalium in 236m Tiefe.

Die Arbeiten am Bohransatzpunkt der Kernbohrung CAU18 im äußersten Norden des NW-Sektors stehen kurz vor dem Abschluss. Das Bohren des Bohrmundlochs für CAU17, ebenfalls im Norden des NW-Sektors wird nach CAU18 erfolgen.

Die technische Information in dieser Pressemitteilung wurde im Auftrag des Unternehmens von Frits Reidel, CPG, gemäß NI 43-101 eine qualifizierte Person, geprüft und zugelassen.

Über Advantage Lithium Corp. Advantage Lithium Corp. ist ein Ressourcenunternehmen, das auf den strategischen Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Lithiumliegenschaften spezialisiert ist. Sein Hauptsitz befindet sich in Vancouver (British Columbia). Die Stammaktien notieren unter dem Kürzel "AAL" an der TSX Venture Exchange und werden ebenfalls in den USA am OTCQX-Best Market (OTCQX: AVLIF) gehandelt. Das Unternehmen hat eine 75%-Beteiligung an Cauchari und eine 100%-Beteiligung an fünf Projekten in Argentinien. Das Cauchari liegt nur 20km südlich von Orocobres Vorzeige-Lithiumprojekt Olaroz.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.advantagelithium.com.

ADVANTAGE LITHIUM CORP.

i. A.: "David Sidoo"

David Sidoo, President Tel.: 604.685.9316 | Fax: 604.683.1585 E-Mail: info@advantagelithium.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Tabelle 1: Zusammenfassung der Lage der Bohrungen und ihrer Charakteristiken /*Zone 3, Argentinien Gauss-Krüger-Koordinatensystem mit POSGAR-DATUM. Koordinaten und Höhenangaben sind nur ungefähr und werden durch Vermessung der Bohrlöcher bestätigt.Abbildung 2: Lage von CAU11, CAU08 und anderer Bohrungen /

06.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Advantage Lithium Suite 1305, 1090 W. Georgia Street V6E 3V7 Vancouver

Kanada Telefon: +1 604 343 3760 E-Mail: info@advantagelithium.com Internet: www.advantagelithium.com ISIN: CA00782P1080 WKN: A2AQ6C Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange; Toronto, Toronto Stock Exchange Venture   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

651569  06.02.2018 

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!