Sartorius Stedim Biotech, FR0013154002

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS attestiert dem Laborzulieferer Sartorius und dessen Tochter Sartorius Stedim Biotech ein vom Finanzmarkt unterschätztes Wachstums- und Wertpotenzial.

16.05.2022 - 12:16:30

ANALYSE: UBS honoriert Wachstumspotenzial von Sartorius und Tochter. Deshalb stufte Analyst Michael Leuchten die Sartorius-Aktie in einer am Montag vorliegenden Studie nach den zuletzt deutlichen Kursverlusten von "Neutral" auf "Buy" hoch.

Letztmals gab es von der UBS Anfang 2019 und damit weit vor der Corona-Krise eine Kaufempfehlung für den Pandemiegewinner Sartorius. Das Kursziel für die Vorzugsaktien hob er von 400 auf 410 (derzeit: 349) Euro an. Für die Papiere der Tochter Sartorius Stedim Biotech schraubte er seine Einschätzung zudem um gleich zwei Stufen von "Sell" auf "Buy" nach oben und erhöhte das Kursziel von 355 auf 370 Euro.

Eine Mischung aus makroökonomischer Rotation und dem wieder normalisierten Auftragseingang im Zuge der abflauenden Corona-Pandemie hätten den Sartorius-Aktienkurs im laufenden Jahr unter Druck gesetzt, schrieb Leuchten. Seit dem Rekordhoch Ende November bei 631,60 Euro hatte sich der Kurs bis zur Vorwoche mehr als halbiert. Der Analyst betonte aber, dass der Anwendungsfall für die Einwegtechnologie (SUT), die den Kern der Konzernaktivitäten in der Sparte Bioprocess Solutions (BPS) mit einem Umsatzanteil von rund 80 Prozent darstellt, weiter stark sei.

Ohne Berücksichtigung der pandemiebedingten Umsätze liege das Wachstumspotenzial für die BPS-Sparte weiter im zweistelligen Prozentbereich mit entsprechend hohen Eintrittsbarrieren in einen oligopolistischen Markt, glaubt Leuchten. Die aktuelle Bewertung des Laborausrüsters spiegele die Sichtbarkeit und Langlebigkeit des Wachstums sowie die Eintrittsbarrieren nicht wider. In Zeiten erhöhter makroökonomischer Unsicherheit sollte dies zu einem Wertzuwachs führen, erwartet der Experte.

Auch die Anteilsscheine von Sartorius Stedim Biotech hält Leuchten an der Börse für unterbewertet, sowohl im historischen Vergleich als auch gegenüber Wettbewerbern. Nun, da sich der Staub um die pandemiebedingte Nachfrage gelegt habe, sei das vom Markt implizierte Umsatzwachstum für Stedim geringer als das, was dem Dienstleistungspartner der Biopharmaindustrie auf Basis der zugrunde liegenden Daten zuzutrauen sei. Die gute Berechenbarkeit der Erträge, die Nachhaltigkeit des Wachstums und die hohen Eintrittsbarrieren sollten Sartorius Stedim Biotech, in der die BPS-Sparte von Sartorius eingegliedert ist, in einem unsicheren makroökonomischen Umfeld zu einem attraktiven Investment machen, erklärte der Analyst.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass die Gesamtrendite der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt./edh/tih/jha/

Analysierendes Institut UBS.

Sartorius

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.05.2022 / 02:17 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.05.2022 / 02:17 / GMT

Sartorius Stedim

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.05.2022 / 03:21 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.05.2022 / 03:21 / GMT

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de