Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

FRAPORT AG, DE0005773303

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Fraport von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 39 auf 26 Euro gesenkt.

01.06.2020 - 09:16:24

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse senkt Fraport auf 'Underperform' - Ziel 26 Euro. Der Markt verkenne die Hürden für eine Gewinnerholung nach 2020, schrieb Analyst Arthur Truslove in einer am Montag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.06.2020 / 03:12 / UTC

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Flughäfen wollen längere Kurzarbeit - Zehntausende Jobs in Gefahr. "Es herrscht Alarmstufe Rot für die Beschäftigten im Luftverkehr", erklärte ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel am Dienstag in Berlin. Notwendig sei eine Verlängerung der Kurzarbeit, da nach dem Corona-Einbruch bestenfalls für das Jahr 2023 eine Rückkehr zum Vorkrisenniveau zu erwarten sei. BERLIN/FRANKFURT - Nach erneut schwachen Passagierzahlen für den Juni hat der Flughafenverband ADV vor dem Verlust Zehntausender Arbeitsplätze gewarnt. (Boerse, 14.07.2020 - 10:50) weiterlesen...

Erholung am Frankfurter Flughafen verläuft weiter schleppend. FRANKFURT - Die Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen haben sich in der vergangenen Woche weiter etwas verbessert. Nach wie drückt die Corona-Krise aber auf das Geschäft und die Erholung verläuft sehr schleppend. In der 28. Kalenderwoche (6. bis 12. Juli) zählte der Flughafenbetreiber Fraport an Deutschlands größtem Airport rund 275 000 Fluggäste und damit 82,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Dies geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Aufstellung auf der Internetseite des Frankfurter Konzerns hervor. In der Vorwoche war die Zahl der Passagiere um etwas mehr als 83 Prozent auf 251.00 gefallen. Erholung am Frankfurter Flughafen verläuft weiter schleppend (Boerse, 14.07.2020 - 07:43) weiterlesen...

Flughafenbetreiber Fraport ringt weiter heftig mit Corona-Folgen. Im April und Mai war die Passagierzahl allerdings noch um fast 97 Prozent beziehungsweise 96 Prozent gefallen. Im ersten Halbjahr, das ab Mitte März von der Corona-Krise geprägt war, sank die Zahl der abgefertigten Passagiere in Frankfurt um knapp 64 Prozent auf 12,2 Millionen. FRANKFURT - Die Corona-Pandemie belastet den Flughafenbetreiber Fraport notierte Flughafenbetreiber am Montag in Frankfurt mitteilte. (Boerse, 13.07.2020 - 07:36) weiterlesen...

Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich weiter. FRANKFURT - Die Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen haben sich in der vergangenen Woche weiter etwas verbessert, bleiben aber wegen der Corona-Krise auf sehr niedrigem Niveau. In der 27. Kalenderwoche (29. Juni bis 5. Juli) zählte der Flughafenbetreiber Fraport an Deutschlands größtem Airport rund 251 000 Fluggäste und damit 83,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie aus einer Aufstellung auf der Internetseite des Frankfurter Konzerns hervorgeht. Das waren gut 78 000 Fluggäste mehr als eine Woche zuvor, als der Rückgang noch 89,3 Prozent betragen hatte. Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich weiter (Boerse, 08.07.2020 - 10:47) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Fraport rutschen ab - Goldman bleibt sehr pessimistisch. In einer aktuellen Sammlung von Anlagechancen in Europa raten die Experten von Goldman Sachs explizit von den Papieren des von der Corona-Krise gebeutelten Flughafenbetreibers ab. FRANKFURT - Aktien von Fraport sind am Dienstag mit fast vier Prozent Minus auf 39,50 Euro abgerutscht und lagen damit am MDax-Ende . (Boerse, 08.07.2020 - 10:47) weiterlesen...