Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Velocity Minerals Ltd., Velocity

VLC - News Release_NR20-18 Rozino PFS Results (client draft 27Aug20)(LC comments 28Aug20) (LC247815.DOCX;1) Vancouver (British Columbia).

15.10.2020 - 21:31:50

Velocity reicht technischen Bericht zur Vormachbarkeitsstudie f?r das Goldprojekt Rozino in S?dost-Bulgarien auf SEDAR ein. Velocity Minerals Ltd.

das ?Unternehmen?) gibt bekannt, dass das Unternehmen einen unabh?ngigen technischen Bericht (der ?Bericht?) im Zusammenhang mit der Vormachbarkeitsstudie (Prefeasibility Study, kurz: die ?PFS?) f?r sein Goldprojekt Rozino (?Rozino? oder das ?Projekt?) im S?dosten von Bulgarien auf SEDAR eingereicht hat. Der Bericht mit dem Titel ?Rozino Gold Project, Pre-feasibility Technical Report? ist datiert mit 14. Oktober 2020 (G?ltigkeitsdatum 30. August 2020) und wurde von CSA Global, einem internationalen Bergbauberatungsunternehmen mit Erfahrung in Bulgarien, im Einklang mit den Bestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects erstellt.

 

Die Ergebnisse der PFS wurden zuvor in der Pressemeldung des Unternehmens vom 31. August 2020 ver?ffentlicht.

 

Die PFS ermittelte, dass die Lagerst?tte Rozino einen wirtschaftlichen Tagebaubetrieb mit Goldgewinnung durch eine Konzentration in einer Flotationsanlage am Standort und eine weitere Verarbeitung zur Herstellung von Gold-Silber-Dor? in der bestehenden und in Betrieb befindlichen Verarbeitungsanlage in Kardzhali, die 85 km auf dem Stra?enweg von Rozino entfernt liegt, tragen kann.

 

Alle Betr?ge sind, wenn nicht anders angegeben, in US-Dollar (USD) ausgewiesen.

 

Wichtigste Ergebnisse der Vormachbarkeitsstudie1

 

-          Finanzkennzahlen nach Steuern: NPV5% nach Steuern von 163 Millionen CAD (123 Millionen USD) und IZF nach Steuern von 27,4 % unter Verwendung eines Goldpreises von 1.500 USD pro Unze im Basisfall.

-          Life of Mine-(?LOM?) -Einnahmen: 293 Millionen USD vor Zinsen, Steuern und Abschreibung.

-          Barkosten: Gesamte Unterhaltskosten (AISC)2 von 755 USD pro Unze Gold und Barkosten3 von 699 USD pro Unze Gold.

-          Investitionskosten: Gesamte gesch?tzte Investitionskosten von 94,8 Millionen USD und Investitionskosten vor Produktionsaufnahme von 87,1 Millionen USD (einschlie?lich R?cklagen von 11 %).

-          Mineralressource: Angezeigte Mineralressource (Cutoff-Wert von 0,3 g/t Gold) von 20,5 Millionen Tonnen mit 0,87 g/t Gold, also 573.000 Unzen Gold, und abgeleitete Mineralressource (Cutoff-Wert von 0,3 g/t Gold) von 0,38 Millionen Tonnen mit 0,8 g/t Gold, also 10.000 Unzen4.

-          Erste Mineralreserven: Wahrscheinliche Mineralreserve (Cutoff-Wert von 0,5 g/t Gold) von 11,8 Millionen Tonnen mit 1,22 g/t Gold, also 465.000 Unzen.

-          Abbau: Tagebau mit Cutoff-Wert von 0,5 g/t Gold, geringem Abraum-Erz-Verh?ltnis von 2,2 und LOM-Goldgehalt von 1,22 g/t Gold.

-          Konventionelles Verarbeitungsflie?schema: Gewinnung von 79,3 % des Goldes als Dor? in der Verarbeitungsanlage.

-          Verarbeitung: Flotation am Standort zur Herstellung eines goldhaltigen Pyritkonzentrates mit 15 bis 40 g/t Gold und anschlie?ender Transport an die Verarbeitungsanlage (85 km vom Projekt entfernt) zur Herstellung von Dor?.

-          Geringes Umweltrisiko: Kleiner Fu?abdruck des Projekts mit unbedenklichem, nicht s?urebildendem und nicht gef?hrlichem Abfall- und Bergematerial.

-          M?glichkeiten zur Projektverbesserung: Die Lagerst?tte Rozino ist nach S?dosten offen und die Exploration ist im Gange. Es besteht zus?tzliche Lagerkapazit?t f?r Grubenbergematerial, um eine potenzielle Steigerung der Erzproduktion zu erm?glichen.

 

Anmerkungen:

(1) Die Basisfall-Parameter gehen von einem Goldpreis von 1.500 USD pro Unze und einem Wechselkurs (CAD zu USD) von 0,75 aus. Die Finanzergebnisse werden nicht anteilm??ig angegeben (100 %-Basis).

(2) Die gesamten Unterhaltskosten (AISC) sind definiert als alle Barkosten in Zusammenhang mit Produktionskosten wie Abbau-, Verarbeitungs-, Raffinations- sowie Verwaltungskosten und NSR-Lizenzgeb?hren auf das Endprodukt (direkt und indirekt) sowie Stilllegungs- und Sanierungskosten. Die nachhaltigen Investitionskosten in Zusammenhang mit der Fortf?hrung des Gesch?ftes, einschlie?lich der Kosten f?r die Erschlie?ung und Ausr?stung, die f?r eine nachhaltige Produktion erforderlich sind, sind hier eingeschlossen. Steuern, Working Capital, M&A-, Ver?u?erungs- und ?bernahmeausgaben sowie Investitionskosten f?r die Erschlie?ung einer neuen Mine sind ausgeschlossen. Siehe Abschnitt ?Use of Non-IFRS Financial Performance Measures? in der Originalmeldung.

(3) Die Barkosten pro verkaufter Unze Gold ergeben sich aus der Division der Produktionskosten wie Abbau-, Verarbeitungs-, Raffinations- sowie Verwaltungskosten und NSR-Lizenzgeb?hren durch die verkauften Unzen Gold. Siehe Abschnitt ?Use of Non-IFRS Financial Performance Measures? in der Originalmeldung.

(4) Die wirtschaftliche Verwertbarkeit von Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, wurde nicht nachgewiesen. Abgeleitete Mineralreserven gelten als zu spekulativ, um aus wirtschaftlicher Sicht als Mineralreserven eingestuft zu werden und es kann nicht zugesichert werden, dass abgeleitete Mineralressourcen - ganz oder teilweise - jemals als angezeigte Mineralressourcen oder gemessene Mineralressourcen eingestuft werden k?nnen.

 

Der technische Bericht steht unter www.SEDAR.com und auf der Website des Unternehmens zum Download zur Verf?gung.

 

?ber Velocity Minerals Ltd.

 

Velocity ist ein Goldexplorations- und Erschlie?ungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den S?dosten von Bulgarien gerichtet ist. Die Strategie von Velocity besteht darin, einen kosteng?nstigen Betrieb nach dem ?Hub and Spoke?-Modell in S?dost-Bulgarien zu erschlie?en. Im Rahmen dieses Modells sollen in mehreren Goldprojekten Goldkonzentrate hergestellt und anschlie?end zur Herstellung von Dor? an eine bestehende, zentral gelegene Verarbeitungsanlage transportiert werden. Das Unternehmen sieht einen stufenweisen Abbau im Tagebau in Satellitenlagerst?tten und die Verarbeitung in einer derzeit im Betrieb befindlichen CIL-Anlage vor. Velocity besitzt eine Beteiligung von 70 % an der Prospektionskonzession Tintyava, die das Goldprojekt Rozino in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium und das Explorationsziel Kazak beinhaltet. Au?erdem verf?gt das Unternehmen ?ber Optionsvereinbarungen ?ber den Erwerb einer Beteiligung von 70 % an den Goldprojekten Obichnik und Makedontsi bzw. von 100 % am Projekt Iglika.

 

F?r das Board of Directors

?Keith Henderson?

President & CEO

 

N?here Informationen erhalten Sie ?ber:

 

Keith Henderson

Tel: +1-604-484-1233

E-Mail: info@velocityminerals.com

Web: www.velocityminerals.com

 

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keine Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN: Diese Pressemitteilung enth?lt bestimmte zukunftsgerichtete Informationen (zusammenfassend als ?zukunftsgerichtete Aussagen? bezeichnet) im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze, einschlie?lich des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen ?ber historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf Aussagen in Bezug auf: unsere Sch?tzungen, Erwartungen, Vorhersagen und Leitlinien f?r die Produktion; alle nachhaltigen Kosten, Bar- und Kapitalkosten, Kosteneinsparungen; die Wirtschaftlichkeit des Projekts (einschlie?lich des Kapitalwerts und des internen Zinsfu?es) und andere in der PFS enthaltene Informationen; sowie Verweise auf andere m?gliche Ereignisse; den zuk?nftigen Gold- und Silberpreis; die Sch?tzung von Mineralreserven und Mineralressourcen; die Durchf?hrung von Mineralreserven- und Mineralressourcensch?tzungen; den Zeitplan und den Umfang der gesch?tzten zuk?nftigen Produktion; Produktionskosten; Kapitalausgaben; die Kosten und den Zeitplan f?r die Erschlie?ung des Projekts und die Abbau- und Verarbeitungsaktivit?ten; den Zeitrahmen f?r Genehmigungen; W?hrungsschwankungen; Bedarf f?r zus?tzliches Kapital; staatliche Regulierung des Bergbaubetriebs und Umweltrisiken. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen vern?nftig sind, kann es keine Gew?hr daf?r geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. H?ufig, aber nicht immer k?nnen zukunftsgerichtete Aussagen durch W?rter wie ?wird?, ?pro forma?, ?plant?, ?erwartet?, ?kann?, ?sollte?, ?Budget?, ?geplant?, ?sch?tzt?, ?prognostiziert?, ?beabsichtigt?, ?antizipiert?, ?glaubt?, ?potenziell? oder Variationen solcher W?rter, einschlie?lich negativer Variationen, sowie durch Aussagen identifiziert werden, die sich auf bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, die eintreten, ergriffen oder erreicht werden k?nnen, k?nnten, w?rden, d?rften oder werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Sch?tzungen und Annahmen, die, obwohl sie vom Unternehmen zum Zeitpunkt der Aussagen als vern?nftig erachtet werden, von Natur aus mit erheblichen gesch?ftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Unsicherheiten und Unw?gbarkeiten behaftet sind. Die Sch?tzungen, Modelle und Annahmen des Unternehmens, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird oder die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, die sich als unrichtig erweisen k?nnten, beinhalten die verschiedenen Annahmen, die hierin und in der PFS, in unserem Lagebericht (Management's Discussion and Analysis) f?r das Jahr 2020 bzw. das erste Quartal 2020 dargelegt sind: (1) Es gibt keine signifikanten Unterbrechungen, die den Betrieb des Unternehmens beeintr?chtigen, sei es aufgrund extremer Wetterereignisse und anderer oder damit zusammenh?ngender Naturkatastrophen, Arbeitsunterbrechungen, Versorgungsunterbrechungen, Stromunterbrechungen, Sch?den an der Ausr?stung, Pandemien, einschlie?lich COVID-19 oder anderweitig; (2) die Genehmigung, Erschlie?ung, der Betrieb und die Produktion des Projekts entsprechen den Erwartungen des Unternehmens; (3) die politischen und rechtlichen Entwicklungen in den Rechtsgebieten in Bulgarien entsprechen den aktuellen Erwartungen des Unternehmens; (4) der Wechselkurs zwischen dem US-Dollar, dem kanadischen Dollar, dem Euro und der bulgarischen Leva entsprechen ungef?hr dem gegenw?rtigen Niveau; (5) bestimmte Preisannahmen f?r Gold und Silber; (6) die Preise f?r Diesel, Erdgas, Heiz?l, Elektrizit?t und andere wichtige Betriebsmittel entsprechen ungef?hr dem gegenw?rtigen Niveau (7) die Produktions- und Umsatzkostenprognosen entsprechen den Erwartungen; (8) die Genauigkeit der gegenw?rtigen Mineralreserven- und Mineralressourcensch?tzungen des Unternehmens; (9) die Lohn- und Materialkosten steigen mit einer Rate, die den gegenw?rtigen Erwartungen des Unternehmens entspricht; und (10) das Potenzial f?r eine Wertminderung (oder Wertaufholung) der Verm?genswerte entspricht den gegenw?rtigen Erwartungen des Unternehmens. Bekannte und unbekannte Faktoren k?nnen dazu f?hren, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Diese Ungewissheiten und Unw?gbarkeiten k?nnen sich direkt oder indirekt auf die tats?chlichen Ergebnisse des Unternehmens auswirken und k?nnen dazu f?hren, dass die tats?chlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens oder im Namen des Unternehmens ausgedr?ckt oder impliziert werden, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf die zu einer Wertminderung des Goodwill (Gesch?ftswert) und/oder der Verm?genswerte f?hren. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedr?ckten Erwartungen abweichen k?nnen.

 

Die Leser werden ausdr?cklich darauf hingewiesen, sich nicht ?berm??ig auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen, die in dieser Pressemeldung enthalten sind oder auf die hierin verwiesen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

VORSORGLICHER HINWEIS F?R US-INVESTOREN IN BEZUG AUF SCH?TZUNGEN VON MINERALRESERVEN UND MINERALRESSOURCEN. Das Unternehmen bereitet seine Offenlegung in ?bereinstimmung mit den Anforderungen der in Kanada geltenden Wertpapiergesetze vor, die sich von den Anforderungen der US-Wertpapiergesetze unterscheiden. Alle Mineralressourcen- und Mineralreservensch?tzungen, die in dieser Pressemitteilung oder in Dokumenten, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, enthalten sind, wurden gem?? NI 43-101 und den CIM-Definitionsstandards erstellt. NI 43-101 ist eine von den Canadian Securities Administrators entwickelte Vorschrift, in der die Standards f?r alle ?ffentlichen Bekanntmachungen von wissenschaftlichen und technischen Informationen ?ber Mineralprojekte durch Emittenten festgelegt sind. Die Begriffe ?Mineralreserve?, ?nachgewiesene Mineralreserve? und ?wahrscheinliche Mineralreserve? sind kanadische Bergbaubegriffe, die gem?? NI 43-101 und den CIM-Definitionsstandards definiert sind. Diese Definitionen unterscheiden sich wesentlich von den Definitionen im Industry Guide 7 (?SEC Industry Guide 7?) der Securities Exchange Commission (die ?SEC?) gem?? dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils g?ltigen Fassung (der ?U.S. Securities Act?). Gem?? den Standards des SEC Industry Guide 7 ist f?r die Ausweisung von Mineralreserven eine ?endg?ltige? oder ?bankf?hige? Machbarkeitsstudie erforderlich, wobei der historische Dreijahresdurchschnittspreis in einer Mineralreserven- oder Cashflow-Analyse zur Ausweisung von Mineralreserven verwendet wird und die prim?re Umweltanalyse oder der Bericht bei der zust?ndigen Regierungsbeh?rde eingereicht werden muss. Die Begriffe ?Mineralressource?, ?gemessene Mineralressource?, ?angezeigte Mineralressource? und ?abgeleitete Mineralressource? sind in NI 43-101 und den CIM-Definitionsstandards definiert und m?ssen gem?? diesen offengelegt werden; diese Begriffe sind jedoch keine definierten Begriffe gem?? SEC Industry Guide 7 und d?rfen normalerweise nicht in Berichten und Registrierungserkl?rungen verwendet werden, die bei der SEC eingereicht werden. US-Investoren werden davor gewarnt, anzunehmen, dass irgendein Teil einer ?Mineralressource?, einer ?gemessenen Mineralressource?, einer ?angezeigten Mineralressource? oder einer ?abgeleiteten Mineralressource? jemals in eine ?Reserve? umgewandelt wird. Dar?ber hinaus k?nnen ?Reserven?, die vom Unternehmen nach den kanadischen Standards ausgewiesen werden, m?glicherweise nicht als Reserven nach den Standards der SEC gelten. Gem?? den SEC-Standards darf eine Mineralisierung nur dann als ?Reserve? klassifiziert werden, wenn die Mineralisierung zum Zeitpunkt der Ermittlung der ?Reserve? aus wirtschaftlicher und legaler abgebaut oder gef?rdert werden kann. Dementsprechend sind Informationen, die in dieser Pressemitteilung mit Beschreibungen der Minerallagerst?tten des Unternehmens enthalten sind oder auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, m?glicherweise nicht mit ?hnlichen Informationen vergleichbar, die von US-Unternehmen ver?ffentlicht werden, die den Berichts- und Offenlegungsanforderungen der US-Bundeswertpapiergesetze, -regeln und -vorschriften unterliegen. Abgeleitete Mineralressourcen sind mit einer gro?en Ungewissheit betreffend ihre Existenz und einer gro?en Ungewissheit betreffend ihre wirtschaftliche und rechtliche Machbarkeit behaftet. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass eine abgeleiteten Mineralressource - vollst?ndig oder teilweise - jemals in eine h?here Kategorie hochgestuft wird. Die hier pr?sentierten historischen Ergebnisse oder Machbarkeitsmodelle sind keine Garantien oder Erwartungen hinsichtlich der zuk?nftigen Leistung.

 

Die SEC hat mit Wirkung vom 25. Februar 2019 endg?ltige Regeln verabschiedet, die den SEC Industry Guide 7 durch neue Offenlegungsregeln f?r den Bergbau gem?? Unterabschnitt 1300 der Regulation S-K des U.S. Securities Act (die ?SEC-Modernisierungsregeln?) ersetzen. Die SEC-Modernisierungsregeln ersetzen die in SEC Industry Guide 7 enthaltenen Anforderungen an Offenlegungen in Bezug auf historische Konzessionsgebiete. Infolge der Verabschiedung der SEC-Modernisierungsregeln erkennt die SEC nun Sch?tzungen von ?gemessenen Mineralressourcen?, ?angezeigten Mineralressourcen? und ?Abgeleiteten Mineralressourcen? an. Dar?ber hinaus hat die SEC ihre Definitionen von ?nachgewiesenen Mineralreserven? und ?wahrscheinlichen Mineralreserven? dahingehend ge?ndert, dass sie im Wesentlichen den internationalen Standards entsprechen. Die SEC-Modernisierungsregeln werden f?r Unternehmen, die einer Berichterstattungspflicht in den USA unterliegen, ab dem ersten Gesch?ftsjahr, das am oder nach dem 1. Januar 2021 beginnt, verbindlich.

 

VERWENDUNG VON NICHT-IFRS-KONFORMEN FINANZLEISTUNGSKENNZAHLEN: Diese Pressemitteilung verweist auf nachhaltige Gesamtkosten (AISC) und Cash-Kosten. Diese Kennzahlen werden unter den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht anerkannt, da sie keine von IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung haben und daher wahrscheinlich nicht mit ?hnlichen, von anderen Emittenten vorgelegten Kennzahlen vergleichbar sind. Das Unternehmen verwendet diese Kennzahlen intern zur Bewertung der zugrunde liegenden Betriebsleistung des Unternehmens. Die Verwendung dieser Kennzahlen erm?glicht es dem Unternehmen, Leistungstrends zu beurteilen und die Ergebnisse des zugrunde liegenden Gesch?fts zu bewerten. Velocity ist sich bewusst, dass bestimmte Anleger und andere, die die Leistung des Unternehmens verfolgen, die Leistung ebenfalls auf diese Weise bewerten. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Kennzahlen unsere Leistung widerspiegeln und n?tzliche Indikatoren f?r unsere erwartete Leistung in zuk?nftigen Perioden sind. Dementsprechend sollen diese Kennzahlen den Lesern zus?tzliche Informationen liefern, sollten jedoch nicht isoliert oder als Ersatz f?r die nach den IFRS ermittelten Leistungskennzahlen betrachtet werden.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

@ irw-press.com