Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Victoria Gold Corp., Victoria

Victoria Gold berichtet Betriebs- und Finanzergebnisse des dritten Quartals 2020

13.11.2020 - 16:02:55

Victoria Gold berichtet Betriebs- und Finanzergebnisse des dritten Quartals 2020.  Er?ffnungseinnahmen und Gewinne aus kommerziellem Minenbetriebsstart Toronto, ON / 13. November 2020 / Victoria Gold Corp. (TSX-VGCX) ("Victoria" oder das "Unternehmen"?

aus kommerziellem Minenbetriebsstart

 

Toronto, ON / 13. November 2020 / Victoria Gold Corp. (TSX-VGCX) ("Victoria" oder das "Unternehmen"? https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/victoria-gold-corp/ ) freut sich, seine Ergebnisse f?r das dritte Quartal, das am 30. September 2020 endete, bekannt zu geben. Dies ist das erste Quartal der kommerziellen Produktion des Unternehmens (siehe Pressemitteilung vom 1. Juli 2020). Alle Betr?ge sind in kanadischen Dollar angegeben, sofern nicht anders angegeben.

 

John McConnell, Pr?sident und CEO, kommentierte: "Diese Er?ffnungsbilanz unter Commercial Production zeigt die sehr fr?hen Ertr?ge aus vielen Jahren engagierter Arbeit, ?berzeugung und Investitionen. Diese transformativen Bem?hungen haben Victoria Gold und ihre Interessenvertreter in die Lage versetzt, aus all den vergangenen und anhaltenden Bem?hungen gro?en Nutzen zu ziehen. Abgesehen von den ?blichen Anlaufschwierigkeiten und Lernkurvenerfahrungen, die allen Neugr?ndungen gemein sind, sind wir mit unseren Fortschritten sehr zufrieden, da wir in die kommerzielle Produktion und dar?ber hinaus eingetreten sind und wir sind nach wie vor sehr zuversichtlich, dass das Beste erst noch ?ber eine sehr lange Lebensdauer der Mine kommen wird. ?

 

Diese Pressemitteilung sollte in Verbindung mit dem Finanzbericht des Unternehmens vom 30. September 2020 und der Management's Discussion and Analysis ("MD&A") gelesen werden, die auf der Website des Unternehmens oder auf SEDAR verf?gbar sind.

 

Operative H?hepunkte

 

-          Kommerzielle Produktion in der Goldmine Eagle am 1. Juli 2020 erreicht.

-          Die Minenproduktion in diesem Quartal betrug 2,1 Millionen Tonnen Erz.

-          Das auf der Haufenlaugungsanlage gestapelte Erz betrug im Quartal 1,9 Millionen Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,85 Gramm Gold pro Tonne (g/t).

-          Die Goldproduktion betrug im Quartal 35.312 Unzen.

 

Finanzielle H?hepunkte (Kommerzielle Produktion)

 

-          Das im Quartal verkaufte Gold betrug 32.029 Unzen zu einem durchschnittlich realisierten Preis1 von 2.512 CAD$ (1.886 US$) pro Unze.

-          Verbuchter Umsatz von 80,5 Millionen Dollar, basierend auf einem Verkauf von 32.029 Unzen Gold im Quartal.

-          Das Betriebsergebnis betrug 31,6 Millionen US-Dollar f?r das Quartal.

-          Cash-Kosten1 von 1.071 $ (804 US$) pro Unze und all-in nachhaltige Kosten ("AISC") von [i]1.752 $ (1.315 US$) pro Unze verkauftes Gold f?r das Quartal.

-          Die liquiden Mittel beliefen sich zum 30. September 2020 auf 40 Millionen US-Dollar, nachdem 35,6 Millionen US-Dollar an Tilgungszahlungen aus den Schuldenfazilit?ten des Unternehmens f?r die neun Monate bis zum 30. September 2020 zur?ckgezahlt wurden.

 

Betriebsergebnisse des dritten Quartals 2020

 

 

Drei Monate Ende

30. September 2020

Neun Monate Ende

30. September 2020(1)

Betriebsdaten

 

 

 

Erz abgebaut

Tonnen

2,077,132

5,281,938

Abgebauter Abfall

Tonnen

4,434,163

9,285,388

Insgesamt abgebaut

Tonnen

6,511,295

14,567,326

Streifenverh?ltnis

(Abfall zu Erz)

2.13

1.76

Abbaurate

Tonnen/Tag

70,775

53,165

Erz auf Block gestapelt

Tonnen

1,909,412

4,954,853

Erz gestapelte Grade

g/t Au

0.85

0.86

Durchsatz (gestapelt)

Tonnen/Tag

20,754

18,083

Produzierte Goldunzen

Oz.

35,312

74,355

Verkaufte Unzen Gold

Oz.

32,029

62,528

(1) Beachten Sie, dass die Offenlegung der Betriebsergebnisse und die unterst?tzende Diskussion in dieser Pressemitteilung keine Vergleichsstatistiken f?r das Vorjahr enth?lt, da die Goldmine Eagle am 1. Juli 2020 die kommerzielle Produktion aufgenommen hat.

 

Goldproduktion und -verkauf

In den drei Monaten bis zum 30. September 2020 produzierte die Goldmine Eagle 35.312 Unzen Gold. In den drei Monaten, die am 30. September 2020 endeten, verkaufte das Unternehmen 32.029 Unzen Gold.

 

Bergbau

In den drei Monaten bis zum 30. September 2020 wurden insgesamt 2,1 Millionen Tonnen Erz in einem Streifenverh?ltnis von 2,1:1 abgebaut, wobei insgesamt 6,5 Millionen Tonnen Material abgebaut wurden.

 

Die Bergbau- und Verarbeitungsaktivit?ten nahmen im dritten Quartal 2020 weiter zu und n?herten sich der vollen Produktion. Die gef?rderten Gesamttonnen lagen ?ber den Prognosen, w?hrend der Erzabbau aufgrund von Engp?ssen, die innerhalb des Verarbeitungskreislaufs behoben werden konnten, niedriger ausfiel als prognostiziert. Dies erm?glichte es dem Bergwerk, die verf?gbaren Ressourcen zu nutzen, um den Abbau von Abf?llen voranzutreiben, um zuk?nftige Anforderungen an die Erzfreisetzung zu erleichtern.

 

Verarbeitung

In den drei Monaten bis zum 30. September 2020 wurden insgesamt 1,9 Millionen Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Kopfgehalt von 0,85 g/t Au auf dem Haufenlaugungspad gestapelt. Die Durchsatzrate betrug 20.800 Tonnen pro Tag.

 

Die auf der Haufenlaugungsunterlage gestapelten Tonnen nahmen im 3. Quartal 2020 zu, die Gesamtmenge der gestapelten Tonnen und die daraus resultierende Goldproduktion waren jedoch geringer als prognostiziert. Wichtig ist, dass sich sowohl der Goldgehalt als auch die metallurgischen Ausbeuten gut mit dem Reservenmodell von Eagle vereinbaren lassen und dass auf dem Heap-Leach-Pad ein betr?chtlicher Goldbestand aufgebaut wird.

 

Eine Reihe von Verbesserungen im Zusammenhang mit der Materialhandhabung innerhalb des Prozesskreislaufs wurden im Laufe des Quartals abgeschlossen oder sind in Arbeit. Diese Korrekturma?nahmen verbessern die Zuverl?ssigkeit erheblich und werden wiederum die Erzstapelung und Goldproduktion in Zukunft verbessern. Optimierungsaktivit?ten im 3. Quartal eingeschlossen:

 

Optimierungs-Aktivit?t

Einzelheiten

Fortschritt

Terti?re Haldenaufgeber und Brecheraufgabeschurren

Verbesserte Konstruktion zur Reduzierung der Wartungsanforderungen und zur Steigerung der Produktivit?t.

Abgeschlossen

Schutzkleidung f?r die Ausr?stung

Verbesserte Auskleidungskonstruktion und Produktauswahl, um die Verschlei?lebensdauer deutlich zu verl?ngern, die Wartungsanforderungen und Ausfallzeiten zu reduzieren.

In Bearbeitung, 70% abgeschlossen

Steuerungssysteme

Upgrades der Prozesslogik zur Reduzierung l?stiger Fahrten und zur Verbesserung der Anlaufzeiten.

Abgeschlossen

Staubunterdr?ckung im Geb?ude des Sekund?r-/Terti?rbrechers

Verbesserte Versch?ttungs- und Staubunterdr?ckung zur Erh?hung der Sicherheit und Produktivit?t.

Abgeschlossen

Grash?pfer-F?rderer auf HLP

Erh?hung der Pferdest?rke, um eine verbesserte Kapazit?t und Produktion zu erm?glichen.

Voraussichtlich abgeschlossen im 4. Quartal 2020

 

Unterhaltskapital

In den drei Monaten, die am 30. September 2020 endeten, hat das Unternehmen insgesamt 20,0 Millionen US-Dollar f?r nachhaltige Investitionsausgaben aufgewendet. Zu den bedeutenden nachhaltigen Investitionsausgaben w?hrend des Zeitraums geh?rten 4,4 Millionen US-Dollar f?r die Infrastruktur der Haufenlaugungsanlage der Phase 1B, 2,4 Millionen US-Dollar f?r die Aufr?stung des Materialhandhabungssystems einschlie?lich der Rutschenauskleidungen, 1,3 Millionen US-Dollar f?r Ersatzteile f?r die CAT 6040-Schaufeln und 6,9 Millionen US-Dollar f?r kapitalisierte Abbruchkosten.

 

Operative Planung 2020

Am 14. Juli 2020 gab das Unternehmen eine Er?ffnungsplanung f?r die Goldmine Eagle ab. Die folgende Tabelle zeigt, wie sich die Leistung des Unternehmens an diesen Richtlinien orientiert:

 

 

 

Planung H2 2020

(Stand: 14. Juli 2020)

Q3-Ergebnis

Gold-Produktion

Unzen

85,000 - 100,000

35,312

AISC

US$/Unze verkauft

$950 - $1,100

$1,315

 

Die Verbesserungen der Materialhandhabung innerhalb des Prozesskreislaufs kommen gut voran. Eine umfassende Phase zur Verbesserung der Betriebszuverl?ssigkeit ist in vollem Gange, um die mechanische Verf?gbarkeit der Ausr?stung und die Wartungspraktiken zu verbessern. Das Hauptziel der Phase zur Verbesserung der Betriebszuverl?ssigkeit besteht darin, die Betriebszeit der Anlage zu erh?hen und dadurch die Durchsatz-Konstruktionskapazit?t zu erh?hen und die St?ckkosten zu senken. Zu den Schl?sselbereichen, in denen Verbesserungen vorgenommen werden m?ssen, geh?ren: Konstruktion von Beschicker und Aufgabeschurre; Auswahl und Konstruktion von Verschlei?auskleidungen; Verbesserungen der Steuerungslogik im Prozesssystem und die Behebung von Kapazit?tsengp?ssen beim Stapelsystem des mobilen Grash?pfer-F?rderers auf dem Haufenlaugungskissen.

 

Die anf?nglichen Konstruktionen von Beschicker und Zuf?hrschacht haben sich als ?berm??ig komplex erwiesen, mit vielen Konfigurationen von Verschlei?auskleidungen, unzureichendem Zugang und eingeschr?nkten Inspektionsluken. Die Aufgeber, die das Erz den Terti?rsieben und Brechern zuf?hren, wurden zu einer f?rderer?hnlichen Anordnung umkonfiguriert. Dadurch wurden der Verschlei? der Auskleidung und die Besch?digung der B?nder stark reduziert, was die Wartungsanforderungen erheblich verringert und die Betriebszeit verbessert hat. Die Aufgabeschurren wurden neu gestaltet, um ein hohes Ma? an Einheitlichkeit der Verschlei?auskleidungspakete zu gew?hrleisten, wodurch der Lagerbestand reduziert und die Wartungsanforderungen vereinfacht wurden. Die Konstruktionsverbesserungen an den Einf?llsch?chten haben auch den Wartungszugang verbessert und die Anzahl der Inspektionsluken erh?ht. In Kombination erm?glichen diese Verbesserungen eine bessere Anlagenverwaltung und beschleunigen die Wartungsarbeiten.

 

Das Erz hat sich als abrasiver erwiesen, als urspr?nglich in der Detailkonstruktion angenommen. Dies hat zu einem deutlich h?heren Verschlei? der Auskleidung gef?hrt als erwartet, was h?ufigere Wartungsstillst?nde und h?here Kosten zur Folge hatte. Dem erh?hten Abrieb wird durch den Wechsel zu hochabrasiven Gussauskleidungen begegnet, die die Betriebszeit und die allgemeine Zuverl?ssigkeit erheblich verbessern. Das Design der Auskleidungen und Formen ist abgeschlossen, und die neuen Auskleidungspakete werden im Laufe des vierten Quartals vor Ort eintreffen. Die Vor-Ort-Tests dieser Auskleidungen haben sich als sehr effektiv bei der Reduzierung des Verschlei?es und der Verbesserung der Anlagenbetriebszeit erwiesen.

 

Erhebliche Verbesserungen der Prozesssteuerungslogik waren m?glich, jetzt, da eine Grundlinie der Betriebsgeschichte erstellt wurde. Die Steuerungslogik wurde urspr?nglich w?hrend der letzten Bauphasen festgelegt, und w?hrend das Grundger?st bereits vorhanden war, konnten unsere Anlagenbetreiber die Art und Weise, wie die Anlage gesteuert und betrieben wird, erheblich verbessern.

 

Einige Komponenten des mobilen F?rderer-Stapelsystems, das auf der Haufenauslaugungsunterlage verwendet wird, um Material zur aktiven Auslaugungsfl?che zu bef?rdern, haben eine zu geringe Motorkapazit?t. Insbesondere gibt es 8 mobile Grash?pfer-Einheiten, die ?ber einen einzigen 75-PS-Motor angetrieben werden. Diese Einheiten haben eine F?rderkapazit?t von 80-85% der Auslegungskapazit?t nachgewiesen und stellen das letzte Ger?t auf der Strecke dar, wodurch der Durchsatz aller vorgeschalteten Ger?te beeintr?chtigt wird. Die fraglichen Heuschrecken sind leicht modifiziert, um Motoren mit 200 PS aufzunehmen. Das gesamte Material f?r die Modifikationen wurde bestellt und wird voraussichtlich in Q4 eintreffen. Sobald alle Heuschrecken auf 200 PS aufger?stet sind, wird das System in der Lage sein, h?here Stundendurchsatztonnagen zu erreichen.

 

Und schlie?lich hat die Covid-19-Pandemie im Zuge der Intensivierung der Operationen angehalten und sich negativ auf die operative Leistung ausgewirkt. Wir haben davon profitiert, dass die Regierung des Yukon den Bergbau als einen wesentlichen Dienst betrachtet, um sicherzustellen, dass der Betrieb ohne Unterbrechung fortgesetzt werden kann. Die von der Regierung auferlegten Beschr?nkungen hatten jedoch einen ?berschaubaren, aber signifikanten Einfluss auf die Mitarbeiterfluktuation, die Unterst?tzung der Lieferanten vor Ort, den Betrieb der Versorgungskette und die Kosten. Positiv ist zu vermerken, dass die Bem?hungen der Regierung und des Unternehmens bisher die Fortsetzung des Betriebs sichergestellt haben und dass zum Zeitpunkt dieser MD&A keine F?lle von Covid-19 am Standort bekannt waren.

 

?berarbeitete Planung H2 2020

Das Unternehmen hat seine erste Prognose f?r die Goldmine Eagle, die bereits am 14. Juli 2020 ver?ffentlicht wurde, aktualisiert. Die folgende Tabelle zeigt, wie sich die Leistung des Unternehmens an diesen ?berarbeiteten Richtlinien orientiert:

 

 

 

?berarbeitete Planung H2 2020

(?berarbeitet am 13. November 2020)

Q3-Ergebnis

Gold-Produktion

Unze

72,000 - 77,000

35,312

AISC

US$/Unze verkauft

$1,175 - $1,275

$1,315

 

Finanzergebnisse des dritten Quartals 2020

 

 

Drei Monate Ende

30. September 2020

Neun Monate Ende

30. September 2020(1)

Finanzdaten

 

 

 

Einnahmen

$

80,526,228

80,526,228

Bruttogewinn

$

33,155,437

33,155,437

Reingewinn (Verlust)

$

20,272,444

(39,959,228)

Gewinn pro Aktie - Unverw?ssert

$

@ irw-press.com