Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Hollister Biosciences Inc., Hollister

Venom Extracts, seine hundertprozentige Tochter, ist f?hrend in dieser Produktkategorie und vertrieb staatsweit mehr als 4 Millionen Gramm im Jahr 2020 Vancouver, BC, 25. Januar 2021 ? Hollister Biosciences Inc. (CSE: HOLL, OTC: HSTRF,

25.01.2021 - 14:13:50

Hollister Biosciences Inc. lobt den Staat Arizona f?r die schneller als geplante Einf?hrung des Vertriebs von Cannabis zum Konsum f?r Erwachsene. Venom Extracts, seine hundertprozentige Tochter, ist f?hrend in dieser Produktkategorie und vertrieb staatswe

2021 ? Hollister Biosciences Inc. (CSE: HOLL, OTC: HSTRF, FRANKFURT: HOB) (das ?Unternehmen?, ?Hollister Cannabis Co.? oder ?Hollister?) ein diversifiziertes Cannabis-Markenunternehmen mit Produkten in mehr als 98 Verkaufsstellen in ganz Arizona lobt den Staat Arizona f?r die effiziente Einf?hrung des Vertriebs von Cannabis zum Konsum f?r Erwachsene. Der legale Vertrieb von Cannabis zum Konsum f?r Erwachsene begann am Mittag, Freitag, 22. Januar 2021, mehrere Monate fr?her als von der Industrie erwartet, und durchlief die k?rzeste Zeitspanne von Genehmigung zu tats?chlichem Vertrieb unter den 15 Staaten, in denen Marihuana als Genussmittel erlaubt ist.

 

Das Produktprogramm der hundertprozentigen Unternehmenstochter Venom Extracts (?Venom?) ist f?hrend in der Kategorie mit einem Umsatz von mehr als 4 Millionen Gramm im Jahr 2020, d.h. bis zu 30 Prozent des? Umsatzes in der gesamten Kategorie staatsweit. Venom ist auf weiteres Wachstum in Arizona ausgerichtet. Die Firma verf?gt ?ber starke Markenerkennung und ein weitgef?chertes Vertriebsnetzwerk, ihre Produkte sind im f?hrenden Einzelhandel einschlie?lich u.a. Harvest Health and Recreation (CSE: HARV, OTCQe X: HRVSF), Curaleaf (CSE: CURA, OTCQX: CURLF), Bloom, MuV und Oasis Cannabis erh?ltlich.

 

Arizona stimmte f?r die Legalisierung des Konsums von Cannabis f?r Erwachsene im November. Nach einer Prognose von Marijuana Business Daily k?nnte der Genussmittel-Markt im Staat einen Umsatz von bis zu 400 Millionen USD im ersten Jahr und mehr als 700 Millionen USD bis zum Jahr 2024 erzielen.

 

?Verkaufsstellen f?r medizinisches Marihuana, die am Freitag die Genehmigung zum Vertrieb von Marihuana als Genussmittel erhielten, umfassen 13 der 15 Harvest-Niederlassungen im Staat, alle acht Curaleaf-Niederlassungen, The Mint-Verkaufsstellen in Guadalupe and Mesa, drei Territory Dispensary-Verkaufsstellen und Dutzende anderer im ganzen Staat wie in Tucson, Yuma, Flagstaff, Cottonwood und Sedona. Arizona Department of Health Services-Sprecher Steve Elliott sagte am Freitag, das Department h?tte 86 Antr?ge genehmigt. Einige Ausgabestellen im Staat warten noch mit der Antragstellung, da sie noch nicht darauf vorbereitet sind, Cannabis als Genussmittel anzubieten, was zu erheblich mehr Kundenverkehr in ihren L?den f?hrt?, berichtete AZ Central am 22. Januar 2021.

 

Im Jahr 2020 stieg der Umsatz an medizinischem Cannabis in Arizona um mehr als 27%, wodurch Venom zum Katalysator f?r die Umsatzsteigerung des Unternehmens wurde. Am 26. M?rz 2020 (siehe Pressemitteilung vom 30. M?rz 2020) erwarb Hollister Biosciences Venom Extracts und seit dem Abschluss trug Venom in den folgenden drei Quartalen ungef?hr 38 Millionen CAD zum Unternehmensumsatz im Jahr 2020 bei. Im gesamten Jahr 2020 erzielte Venom Extracts einen Umsatz von mehr als 40 Millionen CAD (und 4,8 Millionen CAD im bereinigten Betriebsergebnis (EBITDA)), eine Steigerung gegen?ber 16,4 Millionen CAD im Jahr 2019 und ein j?hrliches Wachstum von 144%, und schloss das Jahr mit einem monatlichen Rekordergebnis im Dezember mit einem Gesamtumsatz von ungef?hr 5,5 Millionen CAD ab. Diese ungepr?ften Zahlen stellen einen Rekordumsatz f?r das Unternehmen dar, und ein weiteres Umsatzwachstum wird f?r das Jahr 2021 erwartet.

 

Zus?tzlich zu einer weiteren Ertragssteigerung plant das Unternehmen sich auf wichtige Wachstumsbereiche zu konzentrieren, einschlie?lich Imagef?rderung, Gesch?ftsbereichsmargen, Marktdurchdringung, Loyalit?t und Umsatz auf bestehender Verkaufsfl?che.

 

Einige weitere Highlights des Unternehmens sind wie folgt:

 

-          Markenprodukte jetzt in mehr als 370 Cannabis-Verkaufsstellen in Arizona und Kalifornien im Vertrieb

-          4 eigene Marken und 3 Markenkollaborationen

-          Mehr als 4 Millionen Gramm verkauft

-          In Arizona mehr als 43545 kg Cannabis-Biomasse in Endprodukte umgewandelt

-          Gesamtumsatz im Jahr 2020 um 3233% gegen?ber 2019 gestiegen und auf etwa

-          40 Millionen CAD gesch?tzt

-          Gesamtumsatz f?r Dezember 2020 mehr als 6 Millionen CAD

 

 

Die Firma freut sich darauf, ihren Gesch?ftsplan und ihre Wachstumsziele f?r das Jahr 2021 weiter auszuf?hren. Der Hauptfokus hierbei liegt auf dem in Arizona erwarteten exponentiellen Wachstum und weiterer Marktdurchdringung mit Markenprodukten in Kalifornien.?

 

?ber Hollister Biosciences Inc.

Hollister Biosciences Inc. ist ein in mehreren Staaten t?tiges Unternehmen mit einem Produktsortiment innovativer, hochqualitativer Cannabis- und Hanfprodukte und White Labeling. Unsere Produkte sind in 370 Verkaufsstellen in Arizona and Kalifornien erh?ltlich. Am 26. M?rz 2020 (siehe Pressemitteilung vom 30. M?rz 2020) erwarb Hollister Biosciences Venom Extracts, die in der Kategorie f?hrende Marke mit einem Umsatz von mehr als 4 Millionen Gramm im Jahr 2020, d.h. bis zu 30 Prozent des Umsatzes in der gesamten Kategorie in Arizona.

 

Internet: www.hollistercannabisco.com

 

HOLLISTER BIOSCIENCES INC.:

 

Kontakt f?r Investoren

Melanie Barbeau: mbarbeau@renmarkfinancial.com

Tel: (416) 644-2020 oder (212) 812-7680

www.renmarkfinancial.com

 

Kontaktadresse des Unternehmens

 

Kelvin Lee: klee@k2capital.ca

 

Tel: 604-961-0296

Die Canadian Securities Exchange (CSE) und ihre Regulierungsorgane haben die Angemessenheit bzw. Genauigkeit dieser Meldung nicht gepr?ft und ?bernehmen diesbez?glich keine Verantwortung.

 

Zukunftsgerichtete Informationen Diese Pressemeldung enth?lt gewisse Aussagen, die als ?zukunftsgerichtete Aussagen? gelten. Durch den Gebrauch der W?rter ?erwarten?, ?fortsetzen?, ?sch?tzen?, ?rechnen mit?, ?k?nnten?, ?werden?, ?planen?, ?sollten?, ?glauben? und ?hnlicher Ausdr?cke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kenntlich gemacht werden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht ?berbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zuk?nftige Ereignisse und Umst?nde beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Diese Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung get?tigt. Aufgrund verschiedener Faktoren und Risiken k?nnen sich die tats?chlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Dazu z?hlen auch diverse Risikofaktoren, die in den vom Unternehmen ver?ffentlichten Unterlagen beschrieben werden und im Unternehmensprofil auf www.sedar.com zu finden sind.

 

Diese Pressemitteilung enth?lt die Begriffe "EBITDA" und "bereinigtes EBITDA", die nicht den International Financial Reporting Standards ("IFRS") entsprechen. Nicht-IFRS-Kennzahlen sind keine nach IFRS anerkannten Messgr??en, haben keine nach IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und sind daher wahrscheinlich nicht mit ?hnlichen Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar. Das Unternehmen definiert das EBITDA als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. Das bereinigte EBITDA ist definiert als das EBITDA, bereinigt um andere einmalige oder nicht zahlungswirksame Posten, einschlie?lich der unrealisierten Ver?nderung des beizulegenden Zeitwerts und der realisierten Anpassungen des beizulegenden Zeitwerts der in der Periode verkauften Vorr?te, der Aufwendungen f?r aktienbasierte Verg?tungen, der Abschreibungen auf Nutzungsrechte, der Anpassungen der Neubewertung von finanziellen Verm?genswerten und Verbindlichkeiten, die zum beizulegenden Zeitwert bewertet werden, und der einmaligen Transaktionskosten, die in den betrieblichen Aufwendungen enthalten sind. F?r das EBITDA und das bereinigte EBITDA gibt es keine direkt vergleichbaren IFRS-Kennzahlen. Das Unternehmen hat diese Non-IFRS-Kennzahlen nur verwendet oder einbezogen, um Investoren einen zus?tzlichen Einblick in die finanzielle Performance des Unternehmens zu geben. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Non-IFRS-Kennzahlen m?glicherweise nicht f?r andere Zwecke geeignet sind. Non-IFRS-Kennzahlen sollten nicht isoliert oder als Ersatz f?r Kennzahlen betrachtet werden, die nach IFRS erstellt wurden.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: f?r den Inhalt, f?r die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com