Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fiore Gold Ltd., FIORE

Vancouver, British Columbia - FIORE GOLD LTD.

04.06.2021 - 14:08:11

FIORE GOLD bohrt 24,4 Meter mit 2,85 G/T Gold und 40,3 Meter mit 0,70 G/T Gold in Kernbohrungen auf dem Gold Rock Projekt in Nevada

- https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fiore-gold-ltd/ ) freut sich, weitere Ergebnisse der j?ngsten Kernbohrungen auf seinem Projekt Gold Rock in Nevada bekannt zu geben (Abbildung 1). Das Kernbohrprogramm soll das gr??ere Reverse-Circulation-Programm erg?nzen, um einen detaillierteren Blick auf die unterirdische Geologie und Struktur zu erhalten und gleichzeitig vollst?ndigere und repr?sentativere Proben f?r die Analyse und andere Testarbeiten zu liefern.

 

Zu den Highlights der neun HQ-Kernbohrungen, ?ber die hier berichtet wird, geh?ren:

 

-          24,4 m mit 2,85 g/t Gold in Bohrloch GC20-005 aus dem geplanten Grubenbereich South

-          15,5 m mit 0,62 g/t Gold in Loch GC20-009 aus dem geplanten Grubenbereich North

-          40,3 m mit 0,70 g/t Gold in Loch GC20-019 aus dem geplanten Grubenbereich North

 

Tim Warman, CEO von Fiore, sagte: "Es ist ermutigend, dass wir weiterhin hochgradige Abschnitte bei Gold Rock sehen, zusammen mit einer Reihe von Abschnitten, die sich weit au?erhalb der aktuellen PEA-Grubengrenzen erstrecken. Da das Untersuchungslabor nun den Probenr?ckstand aufgeholt hat, haben wir das urspr?ngliche 60.000 m lange Bohrprogramm wieder aufgenommen und erweitert. Die Verf?gbarkeit der Bohrger?te vorausgesetzt, erwarten wir im Laufe des Sommers einen kontinuierlichen Strom von Untersuchungsergebnissen. Sobald das Programm abgeschlossen ist, werden wir die Geologie- und Ressourcenmodelle aktualisieren und eine aktualisierte Ressourcensch?tzung vor der f?r das erste Quartal des n?chsten Jahres geplanten Machbarkeitsstudie ("FS") vorlegen."

 

Das Bohrloch GC20-019 (Querschnitt, Abbildung 2) wurde in Richtung des s?dlichen Endes der geplanten Grube Nord gebohrt und stie? auf eine starke Mineralisierung (40,3 m mit 0,70 g/t Gold) entlang der ?stlichen Seite des Scheitelpunkts der Antiklinale EZ. Die Mineralisierung in Bohrloch GC20-019 erstreckte sich ?ber die oberen und unteren Einheiten der Jonna-Formation, einschlie?lich eines oberen alterierten Kalksteins und des unteren Jasperoids. Die Ausdehnung der mineralisierten Joanna deutet auf einen dickeren Abschnitt der Joanna hin als unser aktuelles geologisches Modell. Die Mineralisierung in der oberen Einheit kommt innerhalb der aktuellen Ressourcengrube vor, doch die unteren Abschnitte in Joanna-Jasperoid erweitern die Mineralisierung unterhalb der Grenzen der Ressourcengrube. Bohrloch GC20-009 wurde etwa 225 m s?dlich von Bohrloch GC20-019 gebohrt und stie? auf eine bedeutende Mineralisierung (15,5 m mit 0,62 g/t Gold) auf der ?stlichen Seite der EZ-Antiklinale innerhalb des anvisierten Joana-Jasperoids. Dieser Abschnitt in GC20-009 ist von besonderem Interesse, da er ?ber 30m unterhalb des aktuellen Grubenumrisses liegt.

 

Das Bohrloch GC20-005 (Querschnitt, Abbildung 3) wurde innerhalb der Umrisse der geplanten Grube South gebohrt und durchschnitt 24,4 m mit 2,85 g/t Gold, ein au?ergew?hnlich hochgradiges Ergebnis f?r diesen Teil der Lagerst?tte. Die Mineralisierung begann innerhalb der Grubengrenze, erstreckte sich jedoch unterhalb des Grubenumrisses. Dieses Bohrloch offenbart auch kleinere ?nderungen, die im geologischen Modell erforderlich sind.

 

Das Bohrloch GC20-004, das am n?rdlichen Ende der Lagerst?tte gebohrt wurde, sollte den Scheitelpunkt und den ?stlichen Schenkel der EZ-Antiklinale durchschneiden, fiel jedoch nicht wie geplant ab und blieb stattdessen im Chainman Shale, offenbar knapp oberhalb der anvisierten Joana.

 

Die Bohrungen bei Gold Rock wurden im Januar dieses Jahres unterbrochen, um den R?ckstau an Proben durch das Untersuchungslabor abarbeiten zu lassen. Alle RC-Proben sowie die Proben f?r 11 HQ-Kernl?cher liegen nun vor. Die Ergebnisse f?r die verbleibenden neun HQ-Kernl?cher sowie f?r f?nfzehn metallurgische PQ-Kernl?cher mit gro?em Durchmesser stehen noch aus und werden ver?ffentlicht, sobald sie vorliegen.

 

Die PQ-Kernbohrungen wurden nun bei Gold Rock wieder aufgenommen. Sobald die Bohrger?te verf?gbar sind, sind RC-Bohrungen geplant, die zun?chst auf das n?rdliche Ende der derzeit bekannten Ressource abzielen, wo fr?here Bohrungen eine h?hergradige Mineralisierung durchschnitten haben, einschlie?lich:

 

-          42,7 m mit 1,17 g/t Gold in Loch GR20-110 n?rdlich der geplanten Grube Nord

-          18,3 m mit 0,99 g/t Gold in Loch GR21-001 n?rdlich der geplanten Grube Nord

-          45,7 m mit 2,01 g/t Gold in Loch GR21-002 n?rdlich der geplanten Grube Nord

 

Die Arbeiten an der FS schreiten gut voran und die Fertigstellung ist f?r das erste Quartal 2022 geplant. Dies ist Teil unseres vorgeschlagenen Zeitplans, um Gold Rock bis Anfang 2024 in Produktion zu bringen.

 

Die vollst?ndigen Ergebnisse f?r die neun HQ-Kernbohrungen, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, sind in der nachstehenden Tabelle aufgef?hrt.

 

Bohrung

Von

(m)

Bis

(m)

L?nge

(m)

Klasse

(g/t Au)

GC20-003

96.01

99.36

3.35

0.27

und

173.74

182.58

8.84

0.76

GC20-004

Keine signifikanten Ergebnisse

GC20-005

133.81

140.82

7.01

0.77

und

172.52

196.90

24.38

2.85

enth?lt

172.52

193.85

21.34

3.17

und

213.36

217.93

4.57

0.38

und

236.22

246.89

10.67

0.34

GC20-006

Keine signifikanten Ergebnisse

GC20-007

199.95

206.04

6.10

0.25

und

226.16

229.21

3.05

0.63

und

232.26

247.50

15.24

0.33

GC20-008

134.11

141.73

7.62

1.06

GC20-009

0

4.88

4.88

0.75

und

117.04

120.70

3.66

0.37

und

132.89

148.44

15.54

0.62

GC20-010

Keine signifikanten Ergebnisse

GC20-019

0

5.09

5.09

2.23

und

79.55

119.82

40.26

0.70

enth?lt

104.24

115.82

11.58

1.14

 

Die markierten Abschnitte wurden mit einem Cutoff-Gehalt von 0,006 opt (0,20 g/t) Au berechnet.? Hervorgehobene Abschnitte enthalten weniger als 10 Fu? (3 m) Material unterhalb des Cutoff-Gehalts. Die GC-Serie sind HQ-Kernbohrungen.

 

Der urspr?nglich geplante Umfang des Bohrprogramms zur Unterst?tzung der FS betrug etwa 198.000 Fu? (60.000 m), wobei sich etwa 115.000 Fu? (35.000 m) auf die Ressourcenerweiterung konzentrierten, um gemessene und angezeigte Ressourcen zur Aufnahme in die FS hinzuzuf?gen. Bis dato wurden die Untersuchungsergebnisse f?r etwa 80.000 Fu? (24.000 m) des Ressourcenerweiterungsprogramms ver?ffentlicht. Angesichts der j?ngsten Abschnitte mit h?hergradigem Material am n?rdlichen Ende der Lagerst?tte Gold Rock hat Fiore weitere 40.000 Fu? (12.000 m) RC- und 8.000 Fu? (2.400 m) Kernbohrungen in das Ressourcenerweiterungsprogramm aufgenommen, die auf diese h?hergradigen Gebiete abzielen.

 

Sowohl die Reverse-Circulation- (RC) als auch die Kernbohrungen wurden von Boart Longyear aus Salt Lake City, Utah, und Alford Drilling aus Elko, Nevada, durchgef?hrt. Die geologischen Protokolle der HQ- und PQ-Kerne wurden von Fiore-Geologen erstellt. Es wurden Probenabschnitte ausgew?hlt, die nicht k?rzer als 1 Fu? und nicht l?nger als 5 Fu? waren, basierend auf geologischen Br?chen. Das S?gen des HQ-Kerns wurde von Fiore-Mitarbeitern beaufsichtigt, wobei die H?lfte des HQ-Kerns an ALS Minerals Lab in Reno, Nevada, geschickt wurde, wo die Proben aufbereitet und Pulps erstellt wurden. Die Brandproben wurden an einer 30-Gramm-Ladung mit einem AAS-Abschluss bestimmt. Eine zus?tzliche Cyanidlaugungsuntersuchung wurde ebenfalls durchgef?hrt. Die Proben wurden auch mittels ICP-MS auf eine geochemische Reihe von 48 Elementen analysiert. Der PQ-Kern wurde als ganzer Kern an Forte Dynamics in Fort Collins, Colorado, f?r eine Reihe von metallurgischen Tests geschickt. Forte w?hlt einen repr?sentativen Teil des Kerns nach der ersten Zerkleinerung f?r die Untersuchung in ihrem internen Labor aus.

 

Alle L?cher wurden in Winkeln von -50 bis -90 Grad gebohrt, wobei die Azimute so gestaltet wurden, dass die anvisierten Strukturen so nahe wie m?glich an der Senkrechten durchschnitten werden. Folglich wird davon ausgegangen, dass alle hier gemeldeten Abschnitte ungef?hr der tats?chlichen M?chtigkeit entsprechen. Fiore Gold f?hrt ein umfangreiches QA/QC-Programm durch, das das Einf?gen von Probenstandards, Leerproben und Duplikaten in den Probenstrom beinhaltet, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse des Untersuchungslabors innerhalb der spezifizierten Leistungsstufen liegen. Bohrlochabweichungsmessungen werden von International Directional Services unter Verwendung eines Oberfl?chenaufzeichnungskreisels und von geschulten Bohrmannschaften, die einen von REFLEX gelieferten, nach Norden ausgerichteten Kreisel bedienen, durchgef?hrt.

 

Gold Rock Projekt und PEA Highlights

 

Das staatlich genehmigte Gold Rock-Goldprojekt ("Gold Rock" oder das "Projekt") befindet sich etwa 8 Meilen s?d?stlich der Mine Pan im White Pine County, Nevada. Die vor kurzem ver?ffentlichte vorl?ufige wirtschaftliche Bewertung von Gold Rock ("PEA") enth?lt eine aktualisierte Mineralressourcensch?tzung und eine Basisbewertung f?r die Erschlie?ung des Projekts als Satellitentagebaubetrieb, der sich die Infrastruktur und das Management mit der angrenzenden Mine Pan teilen wird. Die PEA identifiziert auch eine betr?chtliche Anzahl an M?glichkeiten, die Wirtschaftlichkeit des Projekts zu verbessern, wenn Gold Rock in die Machbarkeitsstufe eintritt, und zwar durch Bohrungen zur Vergr??erung der Mineralressource, weitere metallurgische Tests mit dem Ziel, die Ausbeute zu optimieren, und geotechnische Bohrungen mit dem Ziel, das Stripping-Verh?ltnis zu verringern. Weitere Updates werden zur Verf?gung gestellt, sobald wir mit den Arbeiten in diesen Bereichen fortfahren. Die PEA wurde in ?bereinstimmung mit dem National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects ("NI 43-101") der Canadian Securities Administrators erstellt. Ein technischer Bericht mit den Details der PEA ist auf SEDAR unter dem Profil des Unternehmens verf?gbar.

 

Mineralressourcen-Sch?tzung f?r Gold Rock

 

Die aktualisierte Gold Rock Mineral Resource Estimate ("MRE"; Stichtag 31. M?rz 2020) des Unternehmens wurde von APEX fertiggestellt und bildet die Grundlage f?r die PEA. Eine Zusammenfassung der MRE ist in der nachstehenden Tabelle hervorgehoben.

 

Zusammenfassung der Mineralressourcen mit Grubeneinschr?nkung

Ressourcen-Klassifizierung

Cut-off opt/gpt

Tonnen/Tonnen

Gold opt/gpt

Gold Unzen

Gesamt Angezeigt

0.003/0.09

20.9/19.0

0.019/0.66

403,000

Gesamt Abgeleitet

0.003/0.09

3.3 /3.0

0.025/0.87

84,300

Wichtige Annahmen, Parameter und Methoden im Zusammenhang mit den Mineralressourcensch?tzungen:

  1. Mineralressourcen wurden in ?bereinstimmung mit NI 43-101 und den CIM Definition Standards (2014) erstellt. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilit?t.
  2. Troy Unzen pro kurze Tonne ("opt") / Gramm pro Tonne ("gpt")
  3. Diese Sch?tzung der Mineralressourcen kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden.
  4. Die Tagebau-Mineralressourcen werden mit einem Cutoff-Gehalt von 0,003 opt/0,09 gpt Gold gemeldet, der auf einem Goldpreis von 1.500 US$/oz basiert. F?r das wirtschaftliche Basismodell wird ein Erl?spreis von 1.400 US$ verwendet.
  5. Die Mineralressourcen werden durch eine Grubenh?lle mit entsprechenden Abbaukosten, Verarbeitungskosten, Metallgewinnungen und Grubenneigungswinkeln begrenzt.
  6. Durch Rundungen k?nnen sich scheinbare Summendifferenzen zwischen Tonnen, Sorte und enthaltenem Metallgehalt ergeben.
  7. Enthaltene Goldunzen sind in Feinunzen angegeben.

 

Technischer Bericht & qualifizierte Personen

 

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in Bezug auf die Grundst?cke von Fiore Gold, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, wurden von Paul Noland (AIPG CPG-11293), dem VP Exploration von Fiore Gold und einer "qualifizierten Person" gem?? National Instrument 43-101, genehmigt. Verweise auf die PEA des Projekts

@ irw-press.com