Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EMX Royalty Corp., EMX

_Vancouver (British Columbia), 31.

31.03.2021 - 12:32:59

EMX Royalty meldet Einreichung des Gesch?ftsberichtes und der Ergebnisse des Jahres 2020. M?rz 2021.

freut sich, die Einreichung seines Gesch?ftsberichts f?r 2020 auf Formblatt (Form) 40-F, das den testierten Gesch?ftsbericht f?r das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Jahr enth?lt, bei der U.S. Securities and Exchange Commission (?SEC?) auf EDGAR (www.sec.gov) bekannt zu geben. EMX hat auch seinen Jahresbericht (Annual Information Form, die ?AIF?), testierte Gesch?ftsberichte (Financial Statements, die ?FS?) und den Lagebericht (Management?s Discussion and Analysis, die ?MD&A?) f?r 2020 bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbeh?rden auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht. Das Formular 40-F, die AIF, die testierten FS und die MD&A des Unternehmens sind auch auf der Website von EMX unter www.EMXroyalty.com im Bereich ?Investors? verf?gbar. Aktion?re k?nnen auf Anfrage beim Corporate Secretary unter der Anschrift Suite 501 ? 543 Granville Street, Vancouver, British Columbia V6C 1X8, Kanada, kostenlos ein gedrucktes Exemplar der vollst?ndigen Gesch?ftsberichte oder des Jahresberichts des Unternehmens erhalten.

 

Wichtigste Ergebnisse von 2020

 

Finanzupdate

 

Alle Betr?ge sind in kanadischen Dollar ausgedr?ckt, sofern nicht anders angegeben.

 

-          EMX beendete die 12 Monats-Periode zum 31. Dezember 2020 (?YE20?) mit einer Bilanz einschlie?lich Barwert und Barmittel?quivalenten von 52.418.000 CAD. Investitionen, strategische Investitionen und Darlehensforderungen betrugen 26.126.000 CAD, und es bestanden keine Schulden.

 

-          EMX verzeichnete Eink?nfte von 7.199.000 CAD, die Einkommen aus Royalties, sonstige Grundst?ckseinnahmen, einschlie?lich Einkommen aus dem Verkauf von oder Optionsvertr?gen zu Liegenschaftsbeteiligungen, Verwaltungsgeb?hren, Zinsen und Dividenden aus Barwerten und Investitionen umfassten. Die Eink?nfte beinhalteten 3.756.000 CAD f?r den Zeitwert von durch den Verkauf von Liegenschaften oder entsprechende Optionsvereinbarungen erzielten Beteiligungen. Die Eink?nfte f?r das Finanzjahr 2020 (YE20) stiegen im Vergleich zum Finanzjahr 2019 (YE19), wobei ein Anstieg in Optionsvertr?gen und anderem Grundbesitz sowie Einkommen aus Dividenden einem R?ckgang an Zinsertr?gen gegen?berstand.

 

-          Die Kosten der Royalty-Generierung betrugen insgesamt 16.392.000 CAD; 7.962.000 CAD dieser Kosten wurden dem Unternehmen von Partnern zur?ckerstattet.

 

-          Allgemeine Kosten und Verwaltungskosten beliefen sich auf insgesamt 5.172.000 CAD. In diesen Kosten sind 2.360.000 CAD an Geh?ltern und Beratergeb?hren, 944.000 CAD an Verwaltungskosten, 968.000 CAD an Fachhonoraren, 222.000 CAD an Transfer-Agent- und Einreichungsgeb?hren, 74.000 CAD an Reisekosten und 604.000 CAD an Kosten f?r Investor Relations enthalten.

 

-          Das Unternehmen verzeichnete einen Netto-Betriebsverlust von 9.623.000 CAD und einen Nachsteuer-Verlust von 6.007.000 CAD ?ber das Jahr. Andere, die Finanzergebnisse im Jahr 2020 beeinflussende Positionen beinhalten 1.226.000 CAD an Verlust- und Abschreibungskosten, aktienbezogene Zahlungen von 1.994.000 CAD an allgemeinen und Verwaltungskosten (zus?tzliche 1.127.000 CAD an Royalty-Generierungskosten), und Anpassungen von latenten Ertragssteueranspr?chen und Devisenkursen im Wert von 2.113.000 CAD bzw. 177.000 CAD. Im Finanzjahr 2020 verzeichnete EMX einen beachtlichen Gewinn von 6.162.000 CAD in Bezug auf Zeitwert?nderungen zu seinen Investitionen und anderen Beteiligungen. Die Devisenkurs-Anpassung war ein direktes Ergebnis aus Barwerten und Nettoverm?gen in USD.

 

Betriebsupdate

 

Das Portfolio an Lizenzgeb?hren und Mineralkonzessionsgebieten von EMX umfasst insgesamt ?ber 200 Projekte auf f?nf Kontinenten (siehe Abbildung 1). In den folgenden Er?rterungen sind die Arbeiten des Unternehmens und dessen Partner im Jahr 2020 sowie die darauffolgenden Ereignisse im Jahr 2021 zusammengefasst.

 

-          Im Westen der USA erhielt EMX Abschlagszahlungen von 977.000 USD aus dem Verkauf von 555 Unzen Gold aus der Royalty-Liegenschaft Leeville in Nevadas n?rdlichem Carlin-Trend. In der Royalty-Liegenschaft Gold Bar South in Nevada gab der Betreiber McEwen Mining Inc. im Rahmen der Machbarkeitsstudie zur Mine Gold Bar zum ersten Mal auf den Tagebau beschr?nkte Vorkommen bekannt.

 

Im Bereich seines Portfolios zur Royalty-Generierung schloss EMX Optionsvertr?ge zu vier Goldprojekten in Nevada und Idaho und zwei Porphyr-Kupfer-Projekten in Arizona ab. Ebenfalls in Nevada ging Ridgeline Minerals Corp. an die B?rse und erwarb eine hundertprozentige Beteiligung an den Carlin-?hnlichen Goldprojekten Selena and Swift. Im Zuge der Transaktion behielt EMX eine NSR-Royalty-Beteiligung sowie eine Beteiligung an Ridgeline. Im S?dwesten der USA finanzierte der Partner South32 Programme im Rahmen der EMX-South32 Regional Strategic Alliance (?RSA?) zur Weiterentwicklung von elf Kupfer-Porphyr-Projekten in Arizona. Im vierten Quartal erneuerte South32 die RSA mit EMX um weitere zwei Jahre, und in der Folge w?hlte South32 drei RSA-Liegenschaften als designierte Projekte, f?r die drei separate Optionsvereinbarungen abgeschlossen wurden. Neben der Weiterentwicklung von Liegenschaften aus Partnerschaften, erg?nzte das Unternehmen im Rahmen seiner Royalty-Generierungsprogramme sein Portfolio um die Absteckung neuer Gold- und Kupferprojekte. Ausgaben zu partnerfinanzierten Programmen beliefen sich auf insgesamt mehr als 13.500.000 USD.

 

-          EMX erweiterte sein Portfolio an Royalty-Liegenschaften und Mineralvorkommen in Kanada erheblich durch den Kauf von 60 Liegenschaften in den geologisch hochwertigen Provinzen Ontario und Quebec zu einem Preis von 3 Millionen CAD. Zu 52 dieser Projekte wurden Optionsvereinbarungen mit Drittparteien abgeschlossen, wobei 39 Vereinbarungen Klauseln zu NSR-Royalty-Beteiligung enthalten. Ein zweites Portfolio an Royalty- und Liegenschaftsbeteiligungen wurde zum Preis von 800,000 CAD, zahlbar zu 50 % bar und 50 % in EMX- Aktien, f?r vier Liegenschaften (Gullrock Lake, Duchess, Red Lake und Tilly) in Ontarios Bergbaubezirk Red Lake erworben. Beide Portfolios generieren Cash Flow f?r EMX aus Optionszahlungen und zus?tzlichen aktienbasierten Zahlungen. Zahlungen aus den EMX-Portfolios in Kanada betrugen im Jahr 2020 insgesamt 570.000 CAD, einschlie?lich Barzahlungen und Zeitwert aus erhaltenen Beteiligungen.

 

-          EMX erwarb 18 Royalty-Liegenschaften in den ergiebigen Erzmineralg?rteln im n?rdlichen Chile von Revelo Resources Corp. zum Preis von 1.162.000 USD. Mit 369.907 USD aus diesem Betrag zahlte Revelo ein ausstehendes Darlehen an EMX zur?ck. Anschlie?end verkaufte Revelo acht seiner Kupferprojekte an Pampa Metals Corporation, und wurde dadurch, aufgrund einer Gesch?ftskombination, zu einer hundertprozentigen Tochter von Austral Gold Limited, das jetzt f?nf Royalty-Liegenschaften von EMX unter seiner Kontrolle hat. F?nf weitere Royalty-Liegenschaften werden von anderen Betreibern kontrolliert. Das Portfolio des Unternehmens in Chile umfasst NSR-Royalties von 0,5 % bis zu 2 % in Kupfer-Porphyr-, Eisenoxid-Kupfer-Gold- und epithermalen Gold-Silber-Vorkommen.

 

-          In Serbien f?hrte Betreiber Zijin Mining Group Co. Ltd. die aggressive Entwicklung des Kupfer-Gold-Vorkommens in der oberen Zone von Cukaru Peki im Projekt Timok fort. EMX steht eine NSR-Royalty von 0,5 % an der oberen Zone in diesem Projekt zu. Erste Produktion aus der oberen Zone wird f?r das zweite Quartal 2021 erwartet. F?r die untere Zone in Zijins Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt steht dem Unternehmen ebenfalls eine NSR-Royalty von 0,5 % zu. In der Folge ver?ffentlichte EMX den von Mineral Resource Management LLC verfassten technischen Bericht mit dem Titel ?NI 43-101 Technical Report - Timok Copper-Gold Project Royalty, Serbia? auf SEDAR.

 

-          In Fennoskandien verkaufte das Unternehmen im Jahr 2020 dreizehn Projekte an vier Junior-Explorationsunternehmen oder schloss entsprechende Optionsvertr?ge ab. ?Die Transaktionen enthielten Klauseln zu Aktienbeteiligung, Vorauszahlung von Royalties und NSR-Royalty-Beteiligungen an den Projekten zu Gunsten von EMX. Partnerunternehmen setzten die Weiterentwicklung von EMX-Royalty-Liegenschaften durch Feldprogramme einschlie?lich geochemischer und geophysikalischer Untersuchungen, geologischer Kartierung und Bohrarbeiten fort. EMX ist ein f?hrendes Explorationsunternehmen und Inhaber von Mineralrechten in der Region und betreibt aggressive Royalty-Generierungsprogramme in Schweden, Norwegen und Finnland. Diese Arbeiten f?hrten zur Akquisition und Weiterentwicklung einer Vielzahl neuer Gold-, Basismetall- und ?Batteriemetall? (Nickel-Kupfer-Kobalt-Gold-PGE)-Projekte, f?r die Partnerschaften angeboten werden. Dar?ber hinaus wurden Royalty-Gesch?fte identifiziert und EMX erwarb eine 2 % NSR-Royalty an Palladium Ones Palladium-Platinum-Projekt Kaukua in Finnland. Im Entwicklungsprojekt Viscaria in Schweden, eine fr?here Royalty-Akquisition von EMX, f?hrte der Betreiber Copperstone Resources AB eine aktualisierte Ressourcensch?tzung der Kupfer-Eisen-D-Zone durch.

 

Ereignisse nach dem 31. Dezember 2020: EMX a) schloss Optionsvereinbarungen zu drei Projekten in Norwegen und zwei Projekten in Schweden mit Martin Laboratories EMG Limited (?MLE?) ab, die eine Beteiligung an MLE, Arbeitsverpflichtungen, Einbehaltung einer NSR-Royalty von 2,5 % an jedem Projekt sowie j?hrliche Royalty-Vorauszahlungen und Meilensteinzahlungen beinhalteten und b) schloss eine definitive Vereinbarung mit Gold Line Resources Ltd. (?GLR?) und Agnico Eagle Mines Limited ab, in der GLR eine hundertprozentige Beteiligung an Agnicos Goldprojekt Oij?rvi in Finnland und dem Goldprojekt Solvik im Gegenzug f?r stufenweise Zahlungen in Form von Barzahlungen und Aktien an GLR und EMX erwerben kann. Agnico wird eine NSR-Royalty von 2 % an den Projekten einbehalten. EMX kann 1 % (die H?lfte) der NSR-Royalty zu einem Betrag von 1 Million USD erwerben, wobei EMX zus?tzliche Aktien- und Barzahlungen von GLR als Gegenleistung f?r die ?ber die Dauer der Vereinbarung an Agnico ausgegebenen EMX-Aktien erh?lt.

 

-          In Australien schloss das Unternehmen eine Optionsvereinbarung zu dem Goldprojekt in Queensland mit Many Peaks Gold Pty Ltd ab, die Barzahlungen, Arbeitsverpflichtungen, einbehaltene Royalty-Beteiligung, j?hrliche Royalty-Vorauszahlungen und Meilensteinzahlungen sowie andere Gegenleistungen zu Gunsten von EMX beinhaltet. In der Royalty-Liegenschaft Koonenberry wurden in ?Riff? gebettete Goldziele durch vom Inhaber und Betreiber durchgef?hrte Bohrarbeiten, geochemische Probenahmen und Gro?probenahmen weiterentwickelt. Das Unternehmen f?gte seinem Portfolio auch ein neues Projekt zu. Es erhielt die Lizenz f?r das mit Intrusivgestein verbundene Goldprojekt Yarrol, zu dem jetzt eine Partnerschaft angeboten wird.

 

-          In der T?rkei erhielt EMX von dem neuen Betreiber der Blei-Zink-Silber Royalty-Liegenschaft Balya die Mittelung, dass erste Royalties aus der Produktion nach Entwicklungsarbeiten und Programmen zur Ressourcenabgrenzung sp?ter im Jahr 2021 zu erwarten sind. EMX setzte Zahlungen vor der Produktion zu anderen Royalty-Liegenschaften in der T?rkei aufgrund von COVID-19 sowie verwaltungstechnischen Problemen und Problemen in Bezug auf Genehmigungen aus.

 

-          EMX investierte 3,79 Millionen USD in Ensero Holdings Inc., einem Dienstleistungsunternehmen im Umweltschutz, spezialisiert auf Sanierung und Rekultivierung von Minen. Im Gegenzug erhielt EMX Dividenden und andere Zahlungen im Gesamtwert von 8,54 Millionen USD ?ber sieben Jahre, und eine 7,5 % Beteiligung an Ensero. EMX und Ensero bildeten dar?ber hinaus eine strategische Allianz, die auf der Kombination von EMXs Kenntnissen der historischen Minenbezirke in den USA und Kanada und Enseros Expertise in der Rekultivierung von Minen basiert. Zahlungen von Ensero betrugen insgesamt 154.000 USD f?r das Jahr.

 

-          Zum Jahresende hielt EMX eine Beteiligung von 19,9 % (18,9 % auf vollverw?sserter Basis) an Rawhide Acquisition Holding LLC (?RAH?), einem Privatunternehmen in Delaware und Inhaber der Gold-Silber-Mine Rawhide. RAH informierte EMX, dass im Jahr 2020 24.687 Unzen Gold und 162.039 Unzen Silber zu Durchschnittspreisen von 1.602 USD/Unze Gold und 18,90 USD/Unze Silber verkauft wurden. Dadurch wurde ein Gesamtertrag von 42,6 Millionen USD erzielt, was, nach Kosten und Abz?gen, einen Vorsteuer-Nettoverlust von 1.170.000 USD f?r RAH ergab. EMX erhielt f?r seine Investition in RAH keine ordentlichen Dividenden w?hrend des Jahres aufgrund des im Vergleich zu Prognosen geminderten Ergebnisses. EMX und andere RAH-Investoren stehen in aktiven Verhandlungen mit der RAH-Gesch?ftsf?hrung, wie die Produktion optimiert und zus?tzliche Ressourcen definiert werden k?nnen. Nach dem 31. Dezember 2020 vergr??erte das Unternehmen seine Beteiligung an RAH durch eine zus?tzliche Investition von 1.250.000 USD.

 

Unternehmensupdate

 

-          EMX hat die Entwicklungen in Bezug auf die neuartige Coronavirus-Pandemie (?COVID-19?) mehr als ein Jahr lang genau verfolgt, besonders im Hinblick auf die Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen t?tig ist. Die weltweite Verbreitung von COVID-19 hat Regierungen veranlasst, Ma?nahmen zur Eind?mmung des Virus einzuf?hren. EMX hat Pl?ne zur Pr?vention, ?berwachung und Reaktion auf COVID-19 implementiert, gem?? den Richtlinien internationaler Beh?rden und Regierungen und der Regulierungsbeh?rden in den L?ndern, in denen EMX t?tig ist.

 

EMX setzt seine Priorit?t darauf, die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter und gastgebender Gemeinden zu sch?tzen und unterst?tzt Regierungsinitiativen zur Eind?mmung von COVID-19 und bewertet und mindert die Risiken f?r die Gesch?ftst?tigkeit. Obwohl bedeutende Beschr?nkungen auferlegt wurden (z.B. Reisebeschr?nkungen), hat sich die Gesch?ftsf?hrung der Situation angepasst und die gesch?ftlichen T?tigkeiten des Unternehmens weiter fortgef?hrt. Zun?chst bestand dies in Regelungen zur Arbeit von zu Hause, hat sich jetzt aber so weiterentwickelt, dass Feldprogramme von in den L?ndern stationiertem Personal durchgef?hrt werden.

 

-          Bullion Monarch Mining Inc (?Bullion?), eine hundertprozentige Tochter des Unternehmens, f?hrte den Rechtsstreit mit Barrick Goldstrike Mines, Inc. und seinen Tochterunternehmen aufgrund der Nichtzahlung von Royalties aus Liegenschaften im Carlin Trend, Nevada, ein Gebiet von Interesse, fort. Ort des Rechtsstreits sind die Gerichte des Staates Nevada. Bullion bringt den Rechtsstreit in die Verfahrensphase. Das Unternehmen wird zus?tzliche Informationen bekanntgeben, sobald diese zur Verf?gung stehen.

 

Ausblick

 

EMX beendete das Jahr mit einem Barverm?gen von 52,4 Millionen CAD, 16,7 Millionen CAD an handelsf?higen Wertpapieren und 8,9 Millionen CAD an strategischen Investitionen. Unsere starke Bilanz in Verbindung mit steigenden Eink?nften, besonders aus Options- und Liegenschaftszahlungen, haben es dem Unternehmen erm?glicht, sein Portfolio um Mineralliegenschaften im Westen der USA, Schweden, Norwegen und Australien auszuweiten, und wichtige Projekte in neuen Jurisdiktionen wie Kanada, Chile und Finnland zu akquirieren. Zus?tzlich zu unseren Strategien der Royalty-Generierung und -akquisition, haben wir auch Kapital in strategische Investitionen, wie z. B. die Gold-Silber-Mine

@ irw-press.com