Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tarachi Gold Corp., Korrekturmeldung

Vancouver, British Columbia (16. Februar 2021) - Tarachi Gold Corp. (CSE: TRG) (ROSA: TRGGF) (Frankfurt: 4RZ) (?Tarachi? oder das ?Unternehmen? -

17.02.2021 - 07:59:28

Korrekturmeldung: Tarachis Bohrungen liefern 5,39 g/t Gold ?ber 5,6 m und f?hren zur Entdeckung eines vererzten Brekzienschlotes auf der Konzession San Javier in Sonora, Mexiko

oder das ?Unternehmen? - https://www.commodity-tv.com/play/tarachi-gold-signs-purchase-agreement-for-mill-and-tailings-project-magistral/) gibt die in Tabelle 1 gezeigten Analyseergebnisse der ersten neun Kernbohrungen mit einer Gesamtl?nge von 1066,3 m bekannt, die auf der Konzession San Javier (?San Javier?) niedergebracht wurden. In Tabelle 1 sind alle signifikanten Goldgehalte aufgef?hrt, und in Tabelle 2 sind die Positionen und Ausrichtungen der Bohrungen aufgef?hrt.

 

Von November bis Dezember 2020 konzentrierten sich die Kernbohrungen in San Javier auf Gebiete mit bekannter Goldvererzung aus fr?heren Bohrprogrammen. Fr?her wurde angenommen, dass sich die Goldvererzung entlang einer in flachem Winkel nach Westen einfallenden Scherzone innerhalb haupts?chlich Monzodiorite konzentriert.

 

Bei Bohrungen in San Javier wurde festgestellt, dass die Goldvererzung entlang steilerer Strukturen g?nstiger ist, wie dies in den Bohrungen SJA-20-005 / 006 der Fall war. Diese Bohrungen lieferten Gehalte von 11,9 g/t Au ?ber 2,0 m bzw. 5,39 g/t Au ?ber 5,6 m. In beiden Abschnitten befindet sich die Goldvererzung entlang offener spr?der Strukturen, die ?ber 20 % Sulfide enthalten, haupts?chlich Pyrit mit einigen Quarzg?ngen/kleinen G?ngen. In beiden Bohrungen kommt unmittelbar ?stlich dieser Abschnitte ein gro?er Brekzienschlot vor, der aus eckigen Brekzienfragmenten bestand, die mit 20 bis 30 % fein- bis grobk?rnigem xenomorphen bis idiomorphen Pyrit zementiert waren.

 

Geologen des Unternehmens haben festgestellt, dass es sich bei dem Brekzienmilieu um Schuppenbrekzien handelt, was darauf hinweist, dass die Bohrungen nur den oberen und typischerweise niedrighaltigen Teil des Schlots ?berpr?ft haben. Abbildung 1 ist eine Draufsicht auf die Bohransatzpunkte sowie der Bohrungsorientierungen und bietet eine Interpretation des geologischen Rahmens. Abbildung 2 zeigt das interpretierte geologische Modell eines Brekzienschlots und enth?lt zum Vergleich ein Foto des Bohrkerns von Tarachi.

 

Cameron Tymstra, President und CEO der Tarachi, erkl?rte: ?Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen unseres ersten Bohrprogramms in San Javier. Obwohl bisher angenommen wurde, dass es durch Strukturen mit flachem Winkel gesteuert wird, deuten unsere neuen Bohrergebnisse darauf hin, dass das hochgradige Gold mit Strukturen mit steileren Winkeln in unmittelbarer N?he zu einem unserer Ansicht nach stark vererzten Brekzienschlotsystem in Zusammenhang steht, wie es im Bohrkern beobachtet wurde.

 

Aufgrund der Abschnitte mit 11,9 g/t Au ?ber 2 m und 5,39 g/t Au ?ber 5,6 m, einschlie?lich eines 1 m langen Teilabschnitts mit 15,7 g/t Au etwa 100 m unter der Oberfl?che, sind wir bestrebt, weitere Bohrungen niederzubringen, die auf die m?gliche Erweiterung dieser Strukturen in der Tiefe zielen. Dies sind die ersten Bohrungen, die Tarachi auf unseren n?rdlichen Konzessionsbl?cken niedergebracht hat, und wir haben das Gef?hl, dass wir gerade erst an der Oberfl?che unseres 3.708 ha gro?en Landpakets gekratzt haben.?

 

Tabelle 1: Kernbohrungen - Analyseergebnisse der Sammelproben

Bohrung

von

bis

L?nge

Analyse-

ergebnis

 

 

 

 

 

 

(m)

(m)

(m)

(g/Tonne Au)

SJA-20-001

36.0

39.0

3.0

1.58

SJA-20-002

16.0

17.0

1.0

1.80

 

23.0

24.0

1.0

6.08

SJA-20-003

39.6

54.0

14.4

0.21

SJA-20-004

34.0

43.0

9.0

0.61

 

56.0

60.0

4.0

0.86

 

126.4

129.0

2.6

1.52

SJA-20-005

62.5

64.5

2.0

11.90

einschlie?lich

62.5

63.5

1.0

21.10

 

105.3

117.3

12.0

0.63

SJA-20-006

101.0

106.6

5.6

5.39

einschlie?lich

101.0

102.0

1.0

15.70

SJA-20-007

88.0

105.0

17.0

0.62

SJA-20-008

 

 

 

NSV

SJA-20-009

 

 

 

NSV

*Analyseergebnisse in Kernl?nge; wahre M?chtigkeit ist unbekannt.

 

Tabelle 2 - Orientierung der Bohrungen

Bohrung

UTM mE

UTM mN

Azimut

Neigungswinkel

Endtiefe

 

 

 

(Grad)

(Grad)

(M)

SJA-20-001

693978.8

3185332.0

40

-50

48.05

SJA-20-002

693978.8

3185331.0

40

-70

54.35

SJA-20-003

693978.8

3185330.0

40

-90

69.85

SJA-20-004

693978.8

3185330.0

90

-50

141.00

SJA-20-005

693978.8

3185330.0

90

-70

171.25

SJA-20-006

694005.0

3185253.0

40

-50

170.45

SJA-20-007

694005.0

3185253.0

40

-70

150.15

SJA-20-008

694050.0

3185179.0

40

-70

102.15

SJA-20-009

693924.0

3185349.0

130

-60

159.00

 

 

 

 

Gesamt

1066.30

 

@ irw-press.com