Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MAG Silver Corp., MAG

Vancouver, B.C. MAG Silver Corp.

18.05.2021 - 16:28:25

MAG Silver berichtet Finanzergebnisse des ersten Quartals. (TSX / NYSE American: MAG) (?MAG? or the ?Company? - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mag-silver-corp/) gibt die ungepr?ften Finanzergebnisse des Unternehmens f?r die drei Monate zum 31.

Corp. (TSX / NYSE American: MAG) (?MAG? or the ?Company? - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mag-silver-corp/) gibt die ungepr?ften Finanzergebnisse des Unternehmens f?r die drei Monate zum 31. M?rz 2021 bekannt. Einzelheiten zum ungepr?ften verk?rzten Konzernzwischenabschluss und zum Lagebericht (Management's Discussion and Analysis) f?r die drei Monate zum 31. M?rz 2021 finden Sie in den Unterlagen des Unternehmens bei SEDAR (www.sedar.com) oder EDGAR (www.sec.gov).

 

Sofern nicht anders angegeben, sind alle Betr?ge in Tausend US-Dollar (?USD").

 

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE ? 31. M?RZ 2021 UND NACH QUARTALSENDE

 

BERGBAUBETRIEBE

 

-          Die Chargenaufbereitung von vererztem Material aus den Entwicklungsvortriebsstollen in der nahen Anlage in Fresnillo wird mit einer angestrebten durchschnittlichen konzipierten Durchsatzrate von 16.000 Tonnen pro Monat fortgesetzt.

 

-          Seit August 2020 wurden 108.254 Tonnen aufbereitet. Dies wird voraussichtlich:

  • einen Beitrag zum Cashflow leisten, um einen Teil des urspr?nglichen Projektkapitals auszugleichen; und
  • den Projektanlauf erheblich beschleunigen, da das Risiko f?r Juanicipios metallurgische Leistung reduziert wird.

 

-          Wie der Betreiber Fresnillo berichtet, wird die Anlage Juanicipio voraussichtlich im vierten Quartal 2021 mit der Inbetriebnahme beginnen und bis Ende 2021 40 bis 50 % ihrer konzipierten Kapazit?t von 4.000 Tonnen pro Tag (?tpd?) erreichen und 90 bis 95 % ihrer konzipierten Kapazit?t im Jahr 2022 erreichen.

 

-          W?hrend des ersten Quartals 2021 auf 100 %-Basis:

 

-          36.395 Tonnen vererztes Material wurden in der Anlage Fresnillo aufbereitet;

-          40 % h?herer Silbergehalt im F?rdererz (458 Gramm pro Tonne (?g/t?)) als das im Jahr 2020 aufbereitete Material (328 g/t); und

-          431.188 Unzen f?rderbares Silber, 631 Unzen f?rderbares Gold, 137 Tonnen Blei und 199 Tonnen Zink wurden verkauft.

 

-          Ums?tze vor Beginn der kommerziellen Produktion von 10.085 USD (abz?glich Aufbereitungs- und Verarbeitungskosten) auf 100 %-Basis abz?glich 1.886 USD an Bergbau- und Transportkosten, wodurch 8.199 USD verrechnet wurden, die vom Joint Venture Juanicipio im ersten Quartal 2021 als Bruttogewinn verbucht wurden.

 

-          W?hrend des Quartals wurden positive Fortschritte beim Bau der Aufbereitungsanlage Juanicipio mit Kapazit?t von 4.000 Tonnen pro Tag und den Bauarbeiten erzielt. Die mechanische Installation der wichtigsten Aufbereitungsger?te ist nahezu abgeschlossen, und die Bauarbeiten konzentrieren sich auf die Fertigstellung der Geb?udeh?lle sowie auf die Installation von Rohrleitungen und die Elektroinstallation und Instrumentierung.

 

-          Mechanische Fertigstellung der SAG- und der Kugelm?hlen wird im zweiten Quartal 2021 erwartet.

 

-          Eine regelm??ig aktualisierte Fotogalerie des Baufortschritts in Juanicipio finden Sie unter https://magsilver.com/projects/photo-gallery/#photo-gallery.

 

-          Die Untertageentwicklung in Juanicipio ist jetzt ?ber 37 km (23 Meilen) lang und die Vorbereitung der ersten Produktionsstrosse ist abgeschlossen.

 

-          Die Investitionen von Juanicipio werden zum 1. Januar 2018 auf 440.000 USD (100 %-Basis) gesch?tzt, abz?glich etwa 272.000 USD an Entwicklungsausgaben, die von da an bis zum 31. M?rz 2021 angefallen sind. Damit verbleiben zum 31. M?rz 2021 auf 100 %-Basis ca. 168.000 USD des restlichen Anfangskapitals (MAGs 44 % werden auf 73.920 USD gesch?tzt, Stand 31. M?rz 2021). Der erforderliche Bargeldbetrag wird reduziert durch:

 

  • Bestehende Barmittel, die zum 31. M?rz 2021 in Minera Juanicipio gehalten wurden (3.067 USD auf 100 %-Basis); und,
  • Erwarteter Cashflow aus vererztem Material, das in der Aufbereitungsanlage Fresnillo verarbeitet wird, bis die Aufbereitungsanlage Juanicipio im vierten Quartal 2021 in Betrieb genommen wird.

 

-          Weitere 16.771 Tonnen Entwicklungsmaterial wurden im April 2021 aufbereitet.

 

EXPLORATION

 

-          Trotz vor?bergehender COVID-19-Beschr?nkungen, die von der mexikanischen Regierung im Jahr 2020 festgelegt wurden, wurde das vollst?ndige Explorationsprogramm Juanicipio 2020 wie geplant im Jahr 2020 abgeschlossen und 33 Bohrungen mit einer Gesamtl?nge von 27.900 m niedergebracht. Vollst?ndige Analyseergebnisse werden im zweiten Quartal 2021 erwartet.

 

-          Das Explorationsprogramm 2021 f?r Juanicipio wird auf 100 %-Basis mit 6 Mio. USD veranschlagt, die gleichm??ig zwischen den fortgesetzten Step-out- und den Infill-Bohrungen im Erzgangsystem Valdeca?as (einschlie?lich der unabh?ngigen Zielerstellung auf der Erzgangfamilie Venadas und auf dem Erzgang Anticipada) und drei Hauptzielbereichen an anderer Stelle im Joint Venture aufgeteilt werden.

 

-          Projekt Deer Trail in Utah - Phase-I-Bohrungen begannen im November 2020 und werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen sein (Analyseergebnisse und Interpretationen stehen noch aus).

 

COVID-19

 

-          Der Betreiber von Juanicipio, Fresnillo, hat eine Reihe von Sicherheitsma?nahmen und ?berwachungsverfahren implementiert, die im Einklang mit den COVID-19-Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der mexikanischen Regierung stehen.

 

-          Im ersten Quartal 2021 berichtete Fresnillo als Betreiber, dass die Inbetriebnahme der Aufbereitungsanlage Juanicipio voraussichtlich im vierten Quartal 2021 beginnen wird, einige Monate sp?ter als zuvor berichtet, da einige Infrastrukturvertr?ge aufgrund von COVID-19 und vorbeugende Ma?nahmen vor Ort aufgrund von COVID-19 verz?gert wurden.

 

LIQUIDIT?T UND KAPITALRESSOURCEN

 

-          Zum 31. M?rz 2021 verf?gte MAG ?ber liquide Mittel in H?he von 92.844 USD, w?hrend Minera Juanicipio auf 100 %-Basis ?ber liquide Mittel in H?he von 3.067 USD verf?gte.

 

UNTERNEHMEN

 

-          Das Unternehmen aktualisiert seinen Board of Directors weiter und ernannte im ersten Quartal 2021 zwei neue Directors:

  • Ernennung von Susan Mathieu am 14. Januar 2021. Frau Mathieu verf?gt ?ber mehr als 25 Jahre internationale Bergbauerfahrung in den Bereichen Due Diligence, Exploration, Projektentwicklung, Genehmigungs-, Bau- und Betriebspositionen. Ihre Erfahrung im Bergbau deckt das gesamte Spektrum von Minenstandorten bis hin zu F?hrungspositionen in den Bereichen Governance, Umwelt, Nachhaltigkeit, Gesellschaft, Gesundheit und Sicherheit, Compliance und Risikomanagement ab. Vor ihrem Eintritt MAGs Board of Directors war Frau Mathieu Vizepr?sidentin f?r Umwelt und Nachhaltigkeit bei NexGen Energy und hatte zuvor leitende Positionen bei Placer Dome, Falconbridge, Centerra Gold und Golder Associates inne.

 

  • Ernennung von Tim Baker am 31. M?rz 2021. Herr Baker verf?gt ?ber umfangreiche Erfahrung im Betrieb internationaler Minen und Projekte. Vor seiner Pensionierung im Jahr 2010 war er Executive Vice President und Chief Operating Officer der Kinross Gold Corporation. Bevor er zu Kinross kam, war er bei Placer Dome t?tig, wo er verschiedene Schl?sselpositionen innehatte, darunter Executive General Manager bei Placer Dome Chile, Executive General Manager bei Placer Dome Tansania und Senior Vice President der kupferproduzierenden Compa?ia Minera Zaldivar. Herr Baker ist derzeit Vorsitzender der Golden Star Resources, ein Director der Sherritt International Corporation, und Mitglied des Beirats der Triple Flag Precious Metals Corp. Herr Baker war zuvor Director im Board of Directors der Augusta Resources Corp., der Antofagasta PLC, der Eldorado Gold Corp., der Rye Patch Gold (sp?ter Alio Gold) und der Pacific Rim Mining Corp.

 

  • Zum Zeitpunkt der Ernennung von Tim Baker trat Richard Clark aus dem Board of Directors aus, um sich auf andere berufliche Aufgaben zu konzentrieren.

 

JUANICIPIO ? PROJEKTUPDATE

 

Untertageproduktion

 

Vererztes Material aus den Entwicklungsarbeiten wird in der nahe gelegenen, 14 km entfernten Anlage in Fresnillo chargenweise aufbereitet, raffiniert und zu kommerziellen Bedingungen verkauft. Es wird eine Rate von 16.000 Tonnen pro Monat anvisiert. Das resultierende Konzentrat wird in Torreon, Coahuila, weiterversarbeitet. Diese Aufbereitung gegen Geb?hren vor der Produktion wird voraussichtlich fortgesetzt, bis die Anlage in Juanicipio im vierten Quartal 2021 in Betrieb genommen wird. Die tats?chliche Menge des monatlich aufbereiteten Materials kann aufgrund der Variabilit?t der Vererzung in den Entwicklungsvortriebsstollen von Monat zu Monat variieren.

 

In dem am 31. M?rz 2021 endenden Quartal wurden 36.395 Tonnen chargenweise aufbereitet, mit einem durchschnittlichen Silbergehalt im F?rdererz von 458 g/t (ein Anstieg des Silbergehalts im F?rdererz um 40 % gegen?ber 328 g/t f?r das im Jahr 2020 verarbeitete Entwicklungsmaterial). Der Gesamtumsatz mit der im ersten Quartal 2021 auf 100 %-Basis aufbereiteten Tonnage betrug 431.188 Unzen f?rderbares Silber, 631 Unzen f?rderbares Gold, 137 Tonnen Blei und 199 Tonnen Zink. Der vorl?ufige Umsatz abz?glich Verarbeitungs- und Aufbereitungskosten belief sich auf 10.085 USD, und die weiteren angefallenen Kosten (einschlie?lich angewandter Bergbaukosten und Transportkosten) beliefen sich auf 1.886 USD bei einem Bruttogewinn von 8.199 USD (siehe Tabelle 1 unten). Die Verkaufs- und Aufbereitungskosten f?r die im ersten Quartal 2021 aufbereitete Tonnage wurden auf vorl?ufiger Basis verbucht und werden auf der Grundlage der endg?ltigen Anpassungen der Analyseergebnisse und Preisanpassungen gem?? den Abnahmevertr?gen abgestimmt. Aufbereitungsdetails sind in der folgenden Tabelle 1 zusammengefasst.

 

Tabelle 1: erstes Quartal 2021 - Material aus Entwicklungsarbeiten, das in der Aufbereitungsanlage Fresnillo verarbeitet wurde (100 %-Basis)

 

 

Quantit?t

Durchschnitt pro Einheit

Betrag

Q1 2020 (1)

Silber (Unzen)(pro Unze)

431.188 Unzen

$25,87

$11.157

-

Gold (Unzen)(pro Unze)

631 Unzen

$1.728,59

$1.090

-

Blei (Tonnen)(pro Pfund)

137 Tonnen

$0,88

$ 267

-

Zink (Tonnen)(pro Pfund)

199 Tonnen

$1,27

$ 555

-

Aufbereitungs- and Raffinierungsgeb?hren (?TCRCs?) und andere Verarbeitungskosten

$(1.838)

-

Vorl?ufige Umsatzanpassungen hinsichtlich der Verk?ufe im Jahr 2020(2)

$(1.146)

-

Nettoumsatz

$10.085

-

Bergbaukosten und Transport

$(1.886)

-

Bruttogewinn

$8.199

-

(1)Der Abbau von Material aus den Entwicklungsarbeiten unter Tage begann im August 2020, daher gibt es keine vergleichbaren Ergebnisse f?r das erste Quartal 2020.

(2)Die vorl?ufigen Verk?ufe im Jahr 2020 wurden im ersten Quartal 2021 finalisiert, was zu einer negativen Anpassung des Nettoumsatzes von 1.146 USD f?hrte.

 

Seit August 2020 wurden in der Anlage Fresnillo vor der Inbetriebnahme der Anlage Juanicipio insgesamt 108.254 Tonnen vererztes Material aus den Entwicklungsarbeiten aufbereitet. MAG und Fresnillo erwarten f?r das Projekt Juanicipio mehrere positive Ergebnisse aus dieser Aufbereitung:

 

-          Generierung eines Cashflows aus der Produktion, um einen Teil des Bargeldbedarfs des urspr?nglichen Projektkapitals auszugleichen;

-          Verringerung des Risikos im Flotationsprozesses durch ein besseres Verst?ndnis der metallurgischen Eigenschaften und der Reaktion der Juanicipio-Vererzung;

-          erh?hte Sicherheit in Bezug auf das geologische Blockmodell vor dem Start der Aufbereitungsanlage; und,

-          Erm?glichung eines schnelleren und sichereren Hochfahrens zur installierten Kapazit?t der konzipierten Anlage von 4.000 Tonnen pro Tag.

 

Bau und Inbetriebnahme der Aufbereitungsanlage

 

Im Quartal zum 31. M?rz 2021 wurden weitere positive Fortschritte beim Bau der Aufbereitungsanlage Juanicipio und der Bauarbeiten erzielt. Die Fundamente der Anlage wurden fertiggestellt und der Zusammenbau der Anlage fortgesetzt. Die SAG- und Kugelm?hlen sind jetzt installiert, und ihre mechanische Fertigstellung wird im zweiten Quartal 2021 erwartet. Die Blei- und Zinkflotationszellenreihen wurden installiert und werden an den Hydraulikkreis angeschlossen. Der Bau des ersten Tailings-Lagers hat ebenfalls begonnen.

 

Fresnillo als Betreiber berichtete k?rzlich, dass die Inbetriebnahme der Aufbereitungsanlage Juanicipio voraussichtlich im vierten Quartal 2021 beginnen wird. Die Aufbereitungsanlage Juanicipio wird voraussichtlich bis Ende 2021 40 bis 50 % der installierten Kapazit?t von 4.000 tpd und 90-95 % im Jahr 2022 erreichen. Im Gegensatz dazu sah die PEA 2017 urspr?nglich einen Hochlauf auf die volle Produktion ?ber 3 Jahre nach Inbetriebnahme der Aufbereitungsanlage vor.

 

Die ab dem 1. Januar 2018 gesch?tzten Investitions- oder pr?operativen Projektkapitalkosten auf 100 %-Basis liegen bei 440.000 USD. Das Anfangskapital, das bereits vom 1. Januar 2018 bis zum 31. M?rz 2021 aufgewendet wurde, betr?gt ungef?hr 272.000 USD, so dass ein gesch?tztes Restkapital von 168.000 USD verbleibt (MAGs 44%iger gesch?tzter verbleibender Anteil betr?gt zum 31. M?rz 2021 73.920 USD). Dieser verbleibende Finanzierungsbedarf wird um Folgendes reduziert: Bestehende liquide Mittel, die zum 31. M?rz 2021 in Minera Juanicipio gehalten wurden (3.067 USD auf 100 %-Basis); und erwartete Cashflows aus vererztem Material, das mit einer durchschnittlichen Nominalrate von 16.000 Tonnen pro Monat in der Aufbereitungsanlage Fresnillo verarbeitet wird, bis die Aufbereitungsanlage Juanicipio in Betrieb genommen wird.

 

Juanicipio - Explorationsupdate

 

An der Explorationsfront wurde das Explorationsprogramm Juanicipio 2020 wie geplant im Jahr 2020 abgeschlossen und umfasst insgesamt 33 Bohrungen mit einer Gesamtl?nge von 27.900 m. Vollst?ndige Analyseergebnisse werden im zweiten Quartal 2021 erwartet.

 

Das Explorationsprogramm f?r Juanicipio im Jahr 2021 ist mit 6 Mio. USD veranschlagt, die gleichm??ig zwischen den fortgesetzten Step-out- und den Infill-Bohrungen im Erzgangsystem Valdeca?as (einschlie?lich der unabh?ngigen Zielerstellung auf der Erzgangfamilie Venadas und auf dem Erzgang Anticipada) und drei Hauptzielbereichen an anderer Stelle im Joint Venture aufgeteilt werden. Die Bohrungen im Erzgangsystem Valdeca?as begannen im Januar 2021 mit vier Bohrger?ten (alle Analyseergebnisse stehen noch aus). Ein f?nftes Bohrger?t wird je nach Verf?gbarkeit des Bohrteams zur Jahresmitte erwartet. Drei der Bohrger?te sind weiterhin f?r Devico-Richtungsbohren vorgesehen. Genehmigungsantr?ge f?r das Bohren der abgelegenen Ziele wurden einge

@ irw-press.com