Uranium Energy Corp., Uranium

Uranium Energy Corp schafft mit der ?bernahme von Uranium One Americas das gr??te Uranbergbauunternehmen Amerikas

09.11.2021 - 12:41:29

Uranium Energy Corp schafft mit der ?bernahme von Uranium One Americas das gr??te Uranbergbauunternehmen Amerikas. Corpus Christi, TX, 9. November 2021 - Uranium Energy Corp. (NYSE American: UEC, das "Unternehmen" oder "UEC" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/uranium-energy-corp/ ) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen

- https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/uranium-energy-corp/ ) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen endg?ltigen Aktienkaufvertrag mit Uranium One Investments Inc. abgeschlossen hat. einer Tochtergesellschaft von Uranium One Inc. ("Uranium One"), zum Erwerb aller ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Uranium One Americas, Inc. ("U1A") f?r einen Gesamtkaufpreis, der sich aus 112 Mio. $ in bar und der Abl?sung (mit entsprechenden Zahlungen an den Verk?ufer) von 19 Mio. $ an Reklamationsgarantien zusammensetzt (die "Akquisition"). Uranium One ist der viertgr??te Uranproduzent der Welt und geh?rt zu Russlands staatlicher Atomenergiegesellschaft Rosatom.

 

Die Akquisition wird vollst?ndig aus der bestehenden Bilanz von UEC finanziert, die zum 26. Oktober 2021 ?ber 235 Millionen US-Dollar an Barmitteln und liquiden Mitteln zum Marktwert verf?gte.?

 

Die U1A-Verm?genswerte befinden sich in erster Linie im Powder River Basin in Wyoming, dem produktivsten In-Situ-R?ckgewinnungsgebiet (ISR") f?r Uran in der westlichen Hemisph?re.

 

Zu den H?hepunkten der Akquisition geh?ren die folgenden:

 

-          UEC, ein US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Texas, positioniert sich als gr??tes amerikanisches Uranbergbauunternehmen inmitten einer neuen ?ra nationaler und globaler Unterst?tzung f?r saubere Atomenergie, die f?r die Verwirklichung einer kohlenstoffarmen Weltwirtschaft unerl?sslich ist;

 

-          Schaffung eines "Hub-and-Spoke"-Betriebs in Wyoming f?r UEC, dessen Kernst?ck die U1A-Anlage in Irigaray ist, eine der gr??ten zentralen Verarbeitungsanlagen in den Vereinigten Staaten mit einer genehmigten Kapazit?t von 2,5 Millionen Pfund U3O8 pro Jahr;

 

-          Umfasst die produktionsbereiten Anlagen von U1A, einschlie?lich des ISR-Projekts Christensen Ranch mit vier vollst?ndig installierten Bohrl?chern und sechs weiteren genehmigten oder im Entwicklungsstadium befindlichen Satelliten-ISR-Projekten, die mit dem Reno Creek-Projekt von UEC kombiniert werden;

 

-          Erwartet werden erhebliche Einsparungen bei den Investitionskosten und tiefgreifende Betriebssynergien mit dem genehmigten und nahe gelegenen ISR-Projekt Reno Creek von UEC, das 45 Meilen von der Anlage Irigaray entfernt ist;

 

-          Sicherung von etwa 37,6 Millionen Pfund U3O8 in historisch gesch?tzten gemessenen und angezeigten Ressourcen und 4,3 Millionen Pfund U3O8 in historisch gesch?tzten abgeleiteten Ressourcen mit betr?chtlichem Wachstumspotenzial, basierend auf unabh?ngigen technischen Berichten, die f?r U1A erstellt wurden. Diese historischen Ressourcen werden von UEC nicht als aktuell behandelt; das Unternehmen plant, die aktuellen Ressourcen nach Abschluss der Transaktion zu vervollst?ndigen und zu melden;

 

-          Hinzuf?gung eines dominanten Landpakets von ungef?hr 100.000 Acres in Wyomings ergiebigen uranproduzierenden Powder River- und Great Divide-Becken, das aus Dutzenden von unterexplorierten, mineralisierten Brownfield-Projekten besteht, die von detaillierten Datenbanken historischer Uranexplorations- und -erschlie?ungsprogramme unterst?tzt werden, wodurch das Potenzial f?r eine Ressourcenerweiterung erheblich gesteigert wird; und

 

-          Sieht vor, dass erhebliche steuerliche Verlustvortr?ge zur Verrechnung mit k?nftigen Eink?nften genutzt werden k?nnen. (2)

 

Amir Adnani, Pr?sident und CEO, erkl?rte: "Wir sind sehr erfreut, dass sich Uranium One nach einem umfassenden und kompetitiven Bieterverfahren f?r eine Zusammenarbeit mit UEC entschieden hat, um den erfolgreichen Verkauf ihrer betr?chtlichen Uranvorkommen in den Vereinigten Staaten durchzuf?hren.? Dies ist eine ?u?erst gewinnbringende Transaktion f?r UEC und stellt einen gro?en Wert f?r unsere Aktion?re dar. Der Kaufpreis entspricht nur 12 % unseres derzeitigen Unternehmenswertes, doch verdoppelt sich durch die ?bernahme unsere Produktionskapazit?t in drei Schl?sselkategorien: Gesamtzahl der genehmigten ISR-Projekte in den USA, Ressourcen und Verarbeitungsinfrastruktur.? Die Gelegenheit, eine fortschrittliche Anlagenbasis dieser Qualit?t von einem der weltweit f?hrenden Unternehmen im Kernenergiesektor zu erwerben, ist im Uransektor weltweit ?u?erst selten, ganz zu schweigen von unserem Heimatland, den Vereinigten Staaten. ??

 

Herr Adnani fuhr fort: "Dar?ber hinaus erwarten wir erhebliche Einsparungen im Zusammenhang mit der Erschlie?ung unseres nahe gelegenen Reno Creek ISR-Projekts. Wir erwarten auch langfristige betriebliche Synergien und Kosteneffizienzen in unserem neu gegr?ndeten Wyoming Hub-and-Spoke-Betrieb. Die zentrale Verarbeitungsanlage von U1A Irigaray wird in der Lage sein, unser vollst?ndig lizenziertes Reno Creek ISR-Projekt zu verarbeiten, zus?tzlich zu den vollst?ndig genehmigten Projekten Moore Ranch, Ludeman und Christensen Ranch im Portfolio von U1A, das im Rahmen dieser Transaktion erworben wurde."

 

Herr Adnani schloss: "Bei den Verm?genswerten in dieser Transaktion handelt es sich um einige der kosteng?nstigsten US-Projekte mit schnellen Wiederanlaufkapazit?ten in der produktivsten Region der westlichen Hemisph?re f?r die In-situ-Gewinnung von Uran, dem Powder River Basin in Wyoming.? Mit dieser Akquisition erh?ht sich unser ISR-Produktionsprofil in den USA auf 6,5 Millionen Pfund U3O8 pro Jahr, basierend auf der lizenzierten und installierten Kapazit?t unserer Hub-and-Spoke-Betriebe in Wyoming und S?dtexas. In Kombination mit unseren physischen Uranbest?nden von 4,1 Millionen Pfund gelagertem Uran in den USA verf?gen wir nun ?ber die unvergleichliche F?higkeit, die Uranreserve der USA zuverl?ssig mit heimischem Uran zu versorgen und die wieder aufkommende Nachfrage amerikanischer und globaler Nuklearunternehmen zu bedienen.?

 

Spencer Abraham, Vorsitzender der UEC und ehemaliger US-Energieminister, kommentierte: "Dies ist ein sehr stolzer Tag f?r UEC, da wir eine erfolgreiche Transaktion mit Uranium One erreicht haben. Wir haben lange auf den Erwerb dieses wichtigen Portfolios hingearbeitet, und es ist f?r unser Unternehmen sehr erfreulich, dass er nun zustande gekommen ist.? Wir glauben, dass dieser Erfolg die Entwicklung der heimischen Uranproduktion beschleunigen und st?rken wird, die Uran aus den USA f?r den gesamten amerikanischen Uranbedarf liefern kann.?

 

Alexander Fedotov, Vorsitzender von Uranium One und Pr?sident von U1A, erkl?rte: "Wir freuen uns auch ?ber die Unterzeichnung einer endg?ltigen Vereinbarung, mit der UEC unsere US-Verm?genswerte erwerben wird.? Diese Transaktion wird den Eigent?mern und Aktion?ren von Uranium One einen erheblichen Gewinn bescheren.??

 

Der Abschluss der Akquisition h?ngt von bestimmten beh?rdlichen Genehmigungen ab.

 

Berater und Rechtsbeistand

 

VTB Capital plc fungiert als Finanzberater der Uranium Energy Corp.? McMillan LLP fungiert als kanadischer Rechtsberater von UEC und Holland & Hart als amerikanischer Rechtsberater von UEC.

 

Haywood Securities Inc. fungiert als Finanzberater von Uranium One, und Dorsey & Whitney LLP fungiert als Rechtsberater von Uranium One in den USA.

 

Vorsichtserkl?rung zu historischen Sch?tzungen und qualifizierten Personen

 

Das Akquisitionsportfolio von U1A enth?lt (i) 37,6 Millionen Pfund U3O8 in gemessenen und angezeigten Ressourcen und 4,3 Millionen Pfund U3O8 in abgeleiteten Ressourcen, die in ?bereinstimmung mit den CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves und den National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects, die von den Canadian Securities Administrators (NI 43-101") verabschiedet wurden, durch unabh?ngige technische Berichte f?r U1A gesch?tzt wurden.? Da diese technischen Berichte jedoch nicht auf www.sedar.com ver?ffentlicht wurden und die darin enthaltenen Ressourcensch?tzungen von UEC nicht als aktuelle Ressourcen verifiziert wurden, sollten diese Ressourcensch?tzungen nicht als aktuelle Ressourcen betrachtet oder behandelt werden, sondern als "historische Sch?tzungen" gem?? NI 43-101 betrachtet werden. In jedem Fall wird die Verl?sslichkeit der historischen Sch?tzungen als angemessen erachtet, aber eine qualifizierte Person hat keine ausreichenden Arbeiten durchgef?hrt, die es UEC erlauben w?rden, die historischen Sch?tzungen als aktuelle Mineralressourcen zu klassifizieren, weshalb UEC die historischen Sch?tzungen zum gegenw?rtigen Zeitpunkt nicht als aktuelle Mineralressourcen behandelt.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden in ?bereinstimmung mit den kanadischen beh?rdlichen Anforderungen gem?? NI 43-101 erstellt und von Dayton Lewis, P.G., Manager of Resource Development Wyoming des Unternehmens, einer qualifizierten Person gem?? NI 43-101, gepr?ft.

 

Das erworbene Portfolio

 

Das Projektportfolio der U1A (das Portfolio"), das im Rahmen der Akquisition erworben wird, umfasst unter anderem sieben Projekte im Powder River Basin, von denen drei vollst?ndig genehmigt sind, und f?nf im Great Divide Basin.

 

 

Christensen Ranch und Irigaray (Willow Creek)

 

Das Willow Creek-Gebiet umfasst die Projekte Irigaray und Christensen Ranch, die derzeit von U1A betreut und gewartet werden. Das Projekt befindet sich im Powder River Basin in den Bezirken Campbell und Johnson.

 

Christensen Ranch und Irigaray Historische Mineralienressourcen-Sch?tzung

 

 

Tonnen (000s)

% U 3O 8

Lbs U3 O 8(M's)

Gemessen

--

--

0.00

Angegeben

9,468

0.074

15.5

Abgeleitet

94

0.068

0.14

 

Anmerkungen:

  1. Die Mineralressourcen wurden in ?bereinstimmung mit den CIM-Definitionsstandards klassifiziert.
  2. Der Cut-off-Gehalt betr?gt 0,02 % eU3 O 8?ber eine Mindestdicke von 2 Fu?.
  3. Es wurde nicht nachgewiesen, dass die Mineralressourcen wirtschaftlich nutzbar sind.
  4. Die Produktion der U1A wurde abgezogen.
  5. Basierend auf einem f?r U1A erstellten technischen Bericht - "Technical report on the mineral resources and mineral reserves of the Christensen and Irigaray project, Wyoming, U.S.A., Report for NI 43-101" (Technischer Bericht ?ber die Mineralressourcen und Mineralreserven des Projekts Christensen und Irigaray, Wyoming, USA, Bericht gem?? NI 43-101), Scott Wilson Roscoe Postle Associates, 30. Juni 2010, aktualisiert f?r die bisherige Produktion im Quartalsbericht Q1 2021 von Uranium One unter "Mineral Resource and Mineral Reserve Estimates".

 

Moore-Ranch

 

Das Moore Ranch Projekt ist vollst?ndig genehmigt und wurde zuvor von Conoco in den fr?hen 1980er Jahren erschlossen. Das Projekt befindet sich im Powder River Basin in Campbell County.

 

Historische Mineralressourcen-Sch?tzung der Moore Ranch

 

 

Tonnen (000s)

%U3O8

Lbs U 3O 8(M's)

Gemessen

2,427

0.060

3.21

Angegeben

--

--

0.00

Abgeleitet

42

0.047

0.04

Anmerkungen:

  1. Die Mineralressourcen wurden in ?bereinstimmung mit den CIM-Definitionsstandards klassifiziert.
  2. Der Cutoff-Gehalt betr?gt 0,02% eU3 O 8?ber eine Mindestdicke von 2 ft. und ein GT-Cutoff von 0,30 ft-%.
  3. Es wurde nicht nachgewiesen, dass die Mineralressourcen wirtschaftlich nutzbar sind.
  4. Basierend auf einem f?r U1A erstellten technischen Bericht - "Technical Report on Resources, Moore Ranch Uranium Project, Campbell County, Wyoming USA", WWC Engineering, 30. April 2019.

 

Ludeman

 

Das Ludeman-Projekt befindet sich in Converse County, WY, und besteht aus den ehemaligen Projekten Leuenberger, North Platte und Peterson, die in den sp?ten 1970er Jahren von verschiedenen anderen Betreibern erschlossen wurden. Auf den Grundst?cken Leuenberger und North Platte wurden zuvor ISR-Pilotanlagen betrieben. Der gr??te Teil des Projektgebiets befand sich bis 2003 im Besitz von Power Resources (Cameco). Danach erwarb Energy Metals (Vorl?ufer von U1A) die Grundst?cke.

 

Ludeman Historische Mineralressourcen-Sch?tzung

 

 

Tonnen (000s)

% U3O 8

Lbs U3 O 8(M's)

Gemessen

2,426

0.094

5.02

Angegeben

2,413

0.088

4.70

Abgeleitet

786

0.073

1.26

Anmerkungen:

  1. Die Mineralressourcen wurden in ?bereinstimmung mit den CIM-Definitionsstandards klassifiziert.
  2. Der Cutoff-Gehalt betr?gt 0,02% eU3 O 8?ber eine Mindestdicke von 2 ft. und ein GT-Cutoff von 0,25 ft-%.
  3. Es wurde nicht nachgewiesen, dass die Mineralressourcen wirtschaftlich nutzbar sind.
  4. Basierend auf einem f?r U1A erstellten technischen Bericht - "Technical Report on Resources Ludeman Uranium Project, Converse County, Wyoming, USA", WWC Engineering, 25. Januar 2019.

 

Allemand - Ross

 

Das Allemand-Ross-Projekt befindet sich im Converse County im s?dlichen Powder River Basin. Das Projekt wurde urspr?nglich von Conoco in den sp?ten 1960er Jahren erbohrt und erschlossen. Die mineralisierten Trends sind n?rdliche Erweiterungen derjenigen des Smith Ranch - Highland Projekts von Cameco.

 

Allemand-Ross Historische Mineralressourcen-Sch?tzung

 

 

Tonnen (000's)

% U3O 8

Lbs U3 O 8(M's)

Gemessen

223

0.085

0.42

Angegeben

29

0.066

0.04

Abgeleitet

1,157

0.098

2.50

Anmerkungen:

  1. Die Mineralressourcen wurden in ?bereinstimmung mit den CIM-Definitionsstandards klassifiziert.
  2. Der Cutoff-Gehalt betr?gt 0,02% eU3 O 8?ber eine Mindestdicke von 2 ft. und ein GT-Cutoff von 0,25 ft-%.
  3. Es wurde nicht nachgewiesen, dass die Mineralressourcen wirtschaftlich nutzbar sind.
  4. Basierend auf einem f?r U1A erstellten technischen Bericht - "Technical Report on Resources, Allemand-Ross Uranium Project, Converse County, Wyoming, USA", WWC Engineering, 30. April 2019.

 

Barge Projekt

 

Das Barge-Projekt befindet sich in Converse County, WY, im s?dlichen Powder River Basin. Es befindet sich in der N?he der ehemaligen Bear Creek Uranmine, die in den 1970er und 80er Jahren von Rocky Mountain Energy betrieben wurde. Die Mineralisierung befindet sich in tieferen Trends, die zuvor nicht erschlossen wurden.

 

Barge Historische @ irw-press.com