Uranium Energy Corp., Uranium

Uranium Energy Corp reicht S-K 1300 technischen Kurzbericht f?r Horseshoe-Raven Projekt in Saskatchewan ein

24.01.2023 - 13:22:06

Uranium Energy Corp reicht S-K 1300 technischen Kurzbericht f?r Horseshoe-Raven Projekt in Saskatchewan ein. -          Dieser TRS-Antrag f?r das Projekt Horseshoe-Raven ist die zweite Ressourcensch?tzung in Saskatchewan, die das Unternehmen seit der ?bernahme der UEX Corporation (UEX") im August 2022

mit 23,59 Mio. lb. U3O8 mit 0,215 % U3O8 in der Horseshoe-Lagerst?tte und 13,83 Mio. lb. U3O8 mit 0,177 % U3O8 in der Lagerst?tte Raven (Tabelle 1).

-          Das Projekt umfasst 11.085 Acres im ?stlichen Teil des Athabasca-Uranbezirks in Saskatchewan, etwa 5 km von der Cameco-M?hle in Rabbit Lake und etwa 27 km von der Lagerst?tte Roughrider entfernt. UEC zieht Synergien zwischen den Lagerst?tten Horseshoe-Raven, Roughrider und Christie Lake als Teil der Eastern Athabasca Hub Strategy des Unternehmens in Betracht.

-          Die Uranmineralisierung bei Horseshoe-Raven befindet sich im Grundgestein ohne Sandstein?berdeckung und liegt zwischen 100 m und 450 m unter der Oberfl?che, was darauf hindeutet, dass die Lagerst?tte potenziell f?r eine kombinierte Erschlie?ung im Tagebau und im Untertagebau geeignet ist und keine kostspielige Bodenvereisung erfordern d?rfte.

 

Corpus Christi, TX, 24. Januar 2023 - Uranium Energy Corp (NYSE American: UEC, das "Unternehmen" oder "UEC" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/uranium-energy-corp/) freut sich, bekannt zu geben, dass es eine Zusammenfassung des technischen Berichts ("TRS") auf EDGAR eingereicht hat, in dem aktualisierte Mineralressourcen f?r das Horseshoe-Raven-Projekt (das "Projekt" oder "Horseshoe-Raven") des Unternehmens offengelegt werden. UEC besitzt indirekt 100% des Projekts.

 

Hintergrund:

 

-          Als ein in den USA ans?ssiges Unternehmen meldet UEC nun alle Mineralressourcen gem?? Punkt 1302 der Regel S-K (S-K 1300");

-          S-K 1300 wurde von der Securities and Exchange Commission (SEC") verabschiedet, um die Offenlegungsanforderungen f?r Bergbauunternehmen zu modernisieren und die US-Offenlegungsanforderungen f?r Mineralgrundst?cke st?rker an die aktuellen Branchen- und globalen Regulierungsstandards anzugleichen; und

-          Die in diesem TRS enthaltene Mineralressourcensch?tzung f?r das Projekt Horseshoe-Raven wurde bisher noch nicht nach dem Format S-K 1300 gemeldet.

 

Der TRS wurde gem?? S-K 1300 erstellt und wurde am 23. Januar 2023 ?ber EDGAR auf Formular 8-K bei der SEC eingereicht und ist auch auf SEDAR als "Material Document" verf?gbar, das am 23. Januar 2023 eingereicht wurde. Der TRS wurde im Namen des Unternehmens von Nathan A. Barsi, P.Geo., dem Bezirksgeologen von UEC, Roger M. Lemaitre, P.Eng., P.Geo., dem ehemaligen President und CEO von UEX, und Christopher J. Hamel, P.Geo., dem Vice President Exploration von UEC in Kanada, erstellt.

 

?ber Horseshoe-Raven

 

Das zu 100 % im Besitz von UEC befindliche Projekt Horseshoe-Raven ist unser am weitesten fortgeschrittenes kanadisches Explorationsprojekt und liegt nur 5 km s?dlich der Rabbit Lake Mill von Cameco. Das Projekt hat direkten Zugang zu Allwetterstra?en und Strominfrastruktur.

 

In Anbetracht der geringen Tiefe der Mineralisierung (zwischen 100 und 450 m Tiefe), der Urangehalte und der fehlenden Sandsteinbedeckung eignen sich die Lagerst?tten Horseshoe und Raven potenziell f?r eine kombinierte Erschlie?ung im Tagebau und Untertagebau und d?rften keine kostspielige Bodenvereisung zur Verhinderung des Eindringens von Wasser oder zus?tzliche Strahlenschutzma?nahmen erfordern, wie sie bei vielen Uranbetrieben in Saskatchewan routinem??ig eingesetzt werden.

 

Im Jahr 2016 wurden zus?tzliche metallurgische Tests bei den Mineralisierungen Horseshoe und Raven durchgef?hrt, um den potenziellen Nutzen einer Haufenlaugung anstelle einer Lohnmahlung zu evaluieren. Das Testprogramm wurde von SGS Lakefield Laboratories durchgef?hrt und konnte das Potenzial der Haufenlaugung erfolgreich nachweisen. Diese historische Scoping-Studie wurde von JDS Mining im Dezember 2016 f?r die Lagerst?tten Horseshoe und Raven abgeschlossen. Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass weitere Untersuchungen zur Haufenlaugung als Extraktionsmethode f?r die Horseshoe- und Raven-Mineralisierung gerechtfertigt sind.

 

Offenlegung von Ressourcen

 

Der aktualisierte technische Bericht und die Mineralressourcensch?tzung im TRS wurden von Nathan A. Barsi, P.Geo., UECs Bezirksgeologe, Christopher J. Hamel, P.Geo., UECs Vizepr?sident f?r Exploration, Kanada, und Roger M. Lemaitre, ehemaliger CEO und Pr?sident von UEX, erstellt. Die Herren Barsi, Hamel und Lemaitre sind qualifizierte Personen gem?? Punkt 1302 von S-K 1300. Die Mineralressourcensch?tzung f?r das Projekt Horseshoe-Raven wurde mit einem Cutoff-Gehalt von 0,05 % U3O8 ermittelt. In der angezeigten Mineralressourcenkategorie der Horseshoe-Lagerst?tte wurden insgesamt 4.982.500 Tonnen mit 23,6 Millionen Pfund U3O8 und einem Durchschnittsgehalt von 0,215 % U3O8 gesch?tzt. F?r die Lagerst?tte Raven wurden in der angezeigten Mineralressourcenkategorie insgesamt 5.370.000 Tonnen mit 13,8 Millionen Pfund U3O8 und einem Durchschnittsgehalt von 0,117 % U3O8 gesch?tzt.

 

Tabelle 1 - Mineralressourcensch?tzung der Lagerst?tten Horseshoe und Raven bei einem Cutoff-Gehalt von 0,05 % U3O 8

 

Horseshow Lagerst?tte Uranressource*

Vorkommen

Kategorie

Menge (in Tonnen)

Durchschnittsgehalt U3O8 (%)

Pfund U3O8 insgesamt

Horseshoe

Angegeben

4,982,500

0.215

23,594,000

Raven-Lagerst?tte Uran-Ressourcen*

Vorkommen

Kategorie

Menge (in Tonnen)

Durchschnittsgehalt U3O8 (%)

Pfund U3O8 insgesamt

Raven

Angegeben

5,370,000

0.117

13,832,400

Anmerkungen:

1)       Angezeigte Mineralressourcen gem?? der Definition in 17 CFR ? 229.1300 von S-K 1300.

2)       Die Mittel werden zum 31. Oktober 2022 ausgewiesen.

3)       Der Bezugspunkt f?r Mineralressourcen ist das Projekt in-situ.

4)       Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Lebensf?higkeit.

 

Die aktuelle Mineralressourcensch?tzung umfasst die Ergebnisse von 715 Diamantbohrl?chern mit insgesamt 210.385 m, die zwischen 2005 und 2011 gebohrt wurden. Mineralisierte Wireframes der Horseshoe- und Raven-Lagerst?tten wurden mit einem Mineralisierungsschwellenwert von 0,02 % U3O8 erstellt, um die Mineralressourcensch?tzung in jedem Lagerst?ttengebiet einzuschr?nken. Die Sch?tzung wurde mit dem Algorithmus der inversen quadratischen Distanzgewichtung unter Verwendung der Datamine Studio RM-Software durchgef?hrt. Dabei wurden Blockgr??en von 5 x 5 x 2,5 m f?r die Hauptbl?cke und 0,25 x 0,25 x 0,25 m gro?e Unterzellen verwendet. Die Auswirkungen von anomal hochgradigen Proben wurden durch einen Prozess der Gehaltskappung f?r alle Zonen kontrolliert.

 

F?r die Mineralressourcensch?tzung wurden in erster Linie geochemische Urananalysen der Saskatchewan Research Council Geoanalytical Laboratories in Saskatoon, Saskatchewan, verwendet, die mittels induktiv gekoppelter Plasmamassenspektroskopie (ICP-MS") f?r alle Proben mit Gehalten unter 1.000 ppm U und mittels induktiv gekoppelter optischer Plasmaemissionsspektroskopie f?r Proben, bei denen mittels ICP-MS festgestellt wurde, dass sie Urankonzentrationen von mehr als 1.000 ppm U enthalten, durchgef?hrt wurden. F?r etwa 5 % der mineralisierten Untersuchungsdatenbank wurden doppelte und unabh?ngige Kontrollanalysen durchgef?hrt.

 

Zusammenfassende Sch?tzungen der Kapital- und Betriebskosten sind im TRS nicht enthalten, da das Unternehmen nur die Ergebnisse einer ersten Bewertung vorlegt.

 

Der TRS wurde von Nathan A. Barsi, P.Geo., dem Bezirksgeologen von UEC, Roger M. Lemaitre, P.Eng., P.Geo., und Christopher J. Hamel P.Geo., Vice President Exploration, Kanada, f?r das Unternehmen erstellt und die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung bez?glich des TRS wurden von allen qualifizierten Personen gem?? Punkt 1302 von S-K 1300 ?berpr?ft.

 

Abbildung 1 - UEC Athabasca-Projekte

 

Abbildung 2 - Horseshoe-Raven-Projekt

 

?ber Uranium Energy Corp

 

Uranium Energy Corp ist der am schnellsten wachsende Anbieter von Brennstoff f?r den ?bergang zu einer kohlenstoffarmen Zukunft. UEC ist das gr??te, diversifizierte nordamerikanische Uranunternehmen, das die n?chste Generation von kosteng?nstigen, umweltfreundlichen In-Situ-Recovery (ISR)-Uranprojekten in den Vereinigten Staaten und hochgradige konventionelle Projekte in Kanada vorantreibt. Das Unternehmen verf?gt ?ber zwei produktionsbereite ISR-Hub-and-Spoke-Plattformen in S?dtexas und Wyoming. Diese beiden Produktionsplattformen sind durch voll funktionsf?hige zentrale Verarbeitungsanlagen verankert und werden von sieben US-amerikanischen ISR-Uranprojekten bedient, f?r die alle wichtigen Genehmigungen erteilt wurden. Dar?ber hinaus verf?gt das Unternehmen ?ber diversifizierte Uranbeteiligungen, darunter: (1) eines der gr??ten physischen Uranportfolios Nordamerikas mit gelagertem U3O8 ; (2) eine bedeutende Kapitalbeteiligung an Uranium Royalty Corp, dem einzigen Royalty-Unternehmen in diesem Sektor; und (3) eine Pipeline von Uranprojekten in der westlichen Hemisph?re, die sich im Ressourcenstadium befinden. Der Betrieb des Unternehmens wird von Fachleuten geleitet, die ?ber jahrzehntelange praktische Erfahrung in den wichtigsten Bereichen der Uranexploration, -erschlie?ung und -f?rderung verf?gen.

 

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Uranium Energy Corp Investor Relations

Geb?hrenfrei: (866) 748-1030

Fax: (361) 888-5041

E-Mail: info@uraniumenergy.com

 

Twitter: @UraniumEnergy

 

Informationen zur B?rse:

NYSE American: UEC

Frankfurt B?rsenk?rzel: U6Z

WKN: A?JDRR

ISIN: US916896103

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

Safe-Harbor-Erkl?rung

 

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen Aussagen ?ber historische Fakten stellen die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der geltenden US-amerikanischen und kanadischen Wertpapiergesetze dar. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zuk?nftiger Ergebnisse, Sch?tzungen von noch nicht bestimmbaren Betr?gen und Annahmen der Gesch?ftsleitung beruhen. Alle anderen Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, ?berzeugungen, Pl?ne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zuk?nftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen dar?ber beinhalten (h?ufig, aber nicht immer, unter Verwendung von Worten oder Phrasen wie "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "erwartet" oder "nicht erwartet", "plant", "sch?tzt" oder "beabsichtigt", oder die Angabe, dass bestimmte Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse "ergriffen werden k?nnen", "k?nnten", "w?rden", "k?nnten" oder "werden") sind keine Aussagen ?ber historische Fakten und sollten als "zukunftsgerichtete Aussagen" betrachtet werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedr?ckten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Risiken und anderen Faktoren z?hlen unter anderem die tats?chlichen Ergebnisse von Explorationsaktivit?ten, Abweichungen bei den zugrundeliegenden Annahmen im Zusammenhang mit der Sch?tzung oder Realisierung von Mineralressourcen, die Verf?gbarkeit von Kapital zur Finanzierung von Programmen und die daraus resultierende Verw?sserung, die durch die Beschaffung von Kapital durch den Verkauf von Aktien verursacht wird, Unf?lle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf jene, die mit der Umwelt, Verz?gerungen bei der Erlangung von beh?rdlichen Genehmigungen, Erlaubnissen oder Finanzierungen oder beim Abschluss von Erschlie?ungs- oder Bauaktivit?ten, Rechtsstreitigkeiten oder Anspruchseinschr?nkungen beim Versicherungsschutz verbunden sind. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, gesch?tzt oder beabsichtigt ausfallen. Viele dieser Faktoren liegen au?erhalb der M?glichkeiten des Unternehmens, sie zu kontrollieren oder vorherzusagen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen k?nnen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung und in allen Dokumenten, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, verlassen. Wichtige Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse erheblich abweichen, und die sich auf das Unternehmen und die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen auswirken k?nnen, sind in den Unterlagen des Unternehmens zu finden, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden. F?r zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beansprucht das Unternehmen den Schutz des Safe Harbor f?r zukunftsgerichtete Aussagen, der im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten ist. Das Unternehmen ?bernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu erg?nzen, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar.

 

@ irw-press.com