Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Uranium Energy Corp., Uranium

Uranium Energy Corp erh?ht physische Uranbest?nde und Uranaktienbest?nde

20.05.2021 - 15:21:16

Uranium Energy Corp erh?ht physische Uranbest?nde und Uranaktienbest?nde.  Corpus Christi, TX, 20. Mai 2021 - Uranium Energy Corp (NYSE American: UEC, das ?Unternehmen? oder ?UEC? - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/uranium-energy-corp/) gibt die j?ngsten Erh?hungen seiner physischen

- Uranium Energy Corp (NYSE American: UEC, das ?Unternehmen? oder ?UEC? - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/uranium-energy-corp/) gibt die j?ngsten Erh?hungen seiner physischen Uranbest?nde und Uranaktienbest?nde bekannt.

 

Das Unternehmen hat weitere 200.000 Pfund Uran aus US-Lagerbest?nden erworben. Die Initiative von UEC f?r physisches Uran wird vollst?ndig durch Barmittel finanziert und umfasst jetzt 2,305 Millionen Pfund Uran aus US-Lagerbest?nden zu einem volumengewichteten Durchschnittspreis von ca. 30 USD pro Pfund mit verschiedenen Lieferterminen bis Juni 2023.

 

Das Unternehmen hat au?erdem weitere 1.000.000 Stammaktien der Uranium Royalty Corp (?URC?) (TSXV: URC, Nasdaq: UROY) erworben, um seine bestehende strategische Eigent?merposition in URC beizubehalten. Das Unternehmen schloss die Zeichnung im Rahmen einer k?rzlich von URC abgeschlossenen Bought-Deal-Finanzierung ab, die 6.100.000 Stammaktien zu einem Preis von 4,10 CAD je Aktie f?r einen Bruttoerl?s von 25,0 Mio. CAD umfasste. Nach diesem Abschluss besitzt UEC nun 15 Millionen URC-Aktien zu einer durchschnittlichen Kostenbasis von 1,09 CAD pro Aktie.

 

Nach dem Abschluss der letzten Akquisition von physischem Uran und Aktien durch UEC verf?gt das Unternehmen nun ?ber mehr als 115 Millionen US-Dollar an Barmitteln, Aktien und Lagerbest?nden.

 

?ber Uranium Energy Corp

 

Uranium Energy Corp ist ein Uranbergbau- und Explorationsunternehmen mit Sitz in den USA. Als f?hrendes reines amerikanisches Uranunternehmen treibt UEC die n?chste Generation von kosteng?nstigem und umweltfreundlichem In-Situ-Recovery (ISR)-Uranbergbauprojekten voran. In S?dtexas sind die Hub-and-Spoke-Aktivit?ten des Unternehmens durch unsere vollst?ndig lizenzierte Hobson-Aufbereitungsanlage verankert, die f?r unsere Palangana-, Burke Hollow-, Goliad- und andere ISR-Pipeline-Projekte von zentraler Bedeutung ist. In Wyoming kontrolliert UEC das Reno Creek Projekt, welches das gr??te genehmigte ISR-Uranprojekt in den USA ist. Dar?ber hinaus bieten die diversifizierten Beteiligungen des Unternehmens ein einzigartiges Portfolio an uranbezogenen Verm?genswerten, einschlie?lich 1) eine gro?e Beteiligung an der einzigen Royalty-Gesellschaft in diesem Sektor, Uranium Royalty Corp; 2) physisches Uran, das in den USA gelagert wird; und 3) eine Pipeline von Uranprojekten im Ressourcenstadium in Arizona, Colorado, New Mexico und Paraguay. In Paraguay besitzt das Unternehmen eine der gr??ten und hochwertigsten Ferro-Titan-Lagerst?tten der Welt. Die Betriebe des Unternehmens werden von Fachleuten geleitet, die in ihrer Branche ein anerkanntes Profil f?r herausragende Leistungen haben, ein Profil, das auf vielen Jahrzehnten praktischer Erfahrung in den wichtigsten Facetten der Uranexploration, -erschlie?ung und -f?rderung basiert.

 

Kontakt Uranium Energy Corp Investor Relations unter:

Geb?hrenfrei: (866) 748-1030

Fax: (361) 888-5041

E-Mail: info@uraniumenergy.com

 

B?rseninformationen:

NYSE American: UEC

WKN: A?JDRR

ISN: US916896103

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch??

 

Safe Harbor-Erkl?rung

 

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen Aussagen ?ber historische Fakten stellen die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen "zukunftsgerichtete Aussagen" dar, wie dieser Begriff in den geltenden Gesetzen der USA und Kanadas verwendet wird. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zuk?nftiger Ergebnisse, Sch?tzungen von noch nicht bestimmbaren Betr?gen und Annahmen des Managements beruhen. Alle anderen Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, ?berzeugungen, Pl?ne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zuk?nftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen dar?ber beinhalten (h?ufig, aber nicht immer, unter Verwendung von W?rtern oder Formulierungen wie "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "erwartet" oder "erwartet nicht", "plant", "sch?tzt" oder "beabsichtigt" oder die Angabe, dass bestimmte Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse "ergriffen werden k?nnen", "k?nnten", "w?rden", "k?nnten" oder "werden"), sind keine Aussagen ?ber historische Fakten und sollten als "zukunftsgerichtete Aussagen" betrachtet werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zuk?nftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedr?ckt oder impliziert werden. Zu diesen Risiken und anderen Faktoren z?hlen unter anderem Markt- und andere Bedingungen, die tats?chlichen Ergebnisse von Explorationsaktivit?ten, Abweichungen bei den zugrundeliegenden Annahmen im Zusammenhang mit der Sch?tzung oder Realisierung von Mineralressourcen, die Verf?gbarkeit von Kapital zur Finanzierung von Programmen und die daraus resultierende Verw?sserung, die durch die Beschaffung von Kapital durch den Verkauf von Aktien verursacht wird, Unf?lle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf jene, die mit der Umwelt, Verz?gerungen bei der Erlangung von beh?rdlichen Genehmigungen, Erlaubnissen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschlie?ungs- oder Bauaktivit?ten, Rechtsstreitigkeiten oder Anspruchseinschr?nkungen beim Versicherungsschutz verbunden sind. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, gesch?tzt oder beabsichtigt eintreten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse wesentlich von denen abweichen k?nnen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf die in dieser Pressemitteilung und in allen Dokumenten, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Bestimmte Angelegenheiten, die in dieser Pressemitteilung er?rtert werden, sowie m?ndliche Aussagen, die von Zeit zu Zeit von Vertretern des Unternehmens gemacht werden, k?nnen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der Bundeswertpapiergesetze darstellen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, auf vern?nftigen Annahmen beruhen, kann es keine Garantie daf?r geben, dass seine Erwartungen erf?llt werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Trends und Unsicherheiten, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von den prognostizierten abweichen. Viele dieser Faktoren liegen au?erhalb der M?glichkeiten des Unternehmens, sie zu kontrollieren oder vorherzusagen. Wichtige Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von den prognostizierten abweichen, und die das Unternehmen und die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen beeinflussen k?nnten, sind in den Unterlagen zu finden, die das Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat. F?r zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beansprucht das Unternehmen den Schutz des Safe Harbor f?r zukunftsgerichtete Aussagen, der im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten ist. Das Unternehmen ?bernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu erg?nzen, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com