Empfehlung, Analyse

UBS senkt Ziel für Deutsche Post auf 37,20 Euro - 'Buy'

12.06.2018 - 21:41:25

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 12.06.2018

von 107 auf 112 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Analyst Vikram Gandhi passte seine Gewinnschätzungen in einer am Dienstag vorliegenden Studie an die Ergebnisse des ersten Quartals an. Die Bewertung der Aktien hält er für angemessen.

DZ Bank senkt Evonik auf 'Halten' - Fairer Wert 34 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Papiere von Evonik nach den jüngsten Kursgewinnen und angesichts des unveränderten fairen Werts von 34 Euro von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft. Der Fokus liege momentan auf dem Umbau des Spezialchemiekonzerns, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

CS senkt Wacker Chemie auf 'Underperform' und Ziel auf 106 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Wacker Chemie von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 135 auf 106 Euro gesenkt. Analyst Mathew Hampshire-Waugh kappte seine operative Gewinnschätzung für 2019 in einer am Dienstag vorliegenden Studie um etwa 17 Prozent. Ein Überangebot durch die Konkurrenz werde für Druck im Polysilizium-Geschäft sorgen.

Mainfirst hebt Ströer auf 'Outperform' - Ziel 66 Euro

FRANKFURT - Mainfirst hat Ströer nach einer Roadshow in Mailand von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel auf 66 Euro belassen. Der Außenwerbespezialist glänze durch solide Trends und eine attraktive Bewertung, schrieb Anaylst Jean-Baptiste Sergeant in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Lampe setzt Dürr auf 'Alpha Liste' - 'Kaufen'

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Aktien des Anlagenbauers Dürr in die "Alpha Liste" aufgenommen. Die Einstufung lautet weiterhin "Kaufen" mit einem Kursziel von 124 Euro. Gute Nachrichten, unter anderem aus dem Geschäft mit Lackier- und Montageanlagen, dürfte die Kursentwicklung in den kommenden Monaten antreiben, schrieb Analyst Gordon Schönell in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Erst kürzlich habe das Unternehmen von einer starken Auftragslage sowie möglicherweise knappen Produktionskapazitäten im Markt für solche Projekte gesprochen. Das sollte sich positiv auf die Profitabilität auswirken.

Warburg Research hebt Ziel für Wirecard auf 170 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Wirecard von 127 auf 170 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die eingegangenen Kooperationen der vergangenen Monate stärkten seine Einschätzung, dass der Zahlungsabwickler auf gutem Weg sei, die Ziele für 2020 zu erreichen, schrieb Analyst Marius Fuhrberg in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Experte erhöhte seine Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020.

Warburg Research senkt Ziel für Bet-at-home auf 73 Euro - 'Hold'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Bet-at-home von 90 auf 73 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Das drohende Verbot von Online-Wetten ausländischer Anbieter in der Schweiz sei ein weiterer Belastungsfaktor für Bet-at-home, schrieb Analyst Patrick Schmidt in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er reduzierte seine Ergebnisprognosen (EPS) für 2019 und 2020 um 17,5 beziehungsweise 13,8 Prozent.

Independent Research hebt SMA Solar auf 'Halten' - Ziel 45 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat SMA Solar von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft, das Kursziel aber von 46 auf 45 Euro gesenkt. Die Aktie sei seit ihrem Mehrjahreshoch Mitte Mai um rund ein Drittel eingebrochen, begründete Analyst Sven Diermeier sein neues Anlagevotum in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern scheine dieses Mal besser auf eine potenzielle Marktkrise vorbereitet zu sein.

Kepler Cheuvreux senkt Ziel für RTL auf 71 Euro - 'Hold'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für RTL von 72 auf 71 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Grund sei das etwas niedrigere Kursziel für die französische Beteiligung M6, schrieb Analyst Conor O'Shea in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Hauptsorge sei aber eine mögliche weitere Abschwächung der Digital-Aktivitäten.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Nasdaq-Rally verhilft auch Dow zu Gewinnen. Der Dow Jones Industrial drehte nach seiner anfänglich fortgesetzten Talfahrt in die Gewinnzone und legte legte schließlich um 0,83 Prozent auf 25 289,27 Punkte zu. Von den gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten gingen keine wegweisenden Impulse aus. NEW YORK - Kräftige Gewinne an der technologielastigen Nasdaq-Börse haben am Donnerstag auch die Wall Street ins Plus gezogen. (Boerse, 15.11.2018 - 22:33) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 15.11.2018 Citigroup senkt Daimler auf 'Sell' und Ziel auf 48 Euro (Boerse, 15.11.2018 - 21:32) weiterlesen...

US-Anleihen geben Kursgewinne wieder fast vollständig ab. Zugleich stiegen die Renditen. Anleger zeigten sich zugleich wieder risikobereiter. An der Nasdaq und der Wall Street hatte sich zuvor die Stimmung wieder aufgehellt und die Kurse zugelegt. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre frühen Gewinne weitgehend abgegeben. (Sonstige, 15.11.2018 - 21:00) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 15.11.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 15.11.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 15.11.2018 - 20:40) weiterlesen...

Aktien New York: Positive Stimmung an der Nasdaq verhilft dem Dow ins Plus. Der Dow Jones Industrial drehte nach seiner anfänglich fortgesetzten Talfahrt in die Gewinnzone und legte rund zwei Stunden vor dem Börsenschluss um 0,42 Prozent auf 25 184,59 Punkte zu. Von den gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten gingen keine wegweisenden Impulse aus. NEW YORK - Kräftige Gewinne an der technologielastigen Nasdaq-Börse haben am Donnerstag auch die Wall Street ins Plus gezogen. (Boerse, 15.11.2018 - 19:57) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank senkt Ziel für Henkel auf 108 Euro - 'Hold'. Analyst Andreas von Arx reduzierte in seiner am Donnerstag vorliegenden zweiten Studie zu Henkel seine Gewinnprognosen je Aktie. Das dritte Quartal des Konsumgüterherstellers bezeichnete er als schwach. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat das Kursziel für Henkel von 110 auf 108 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 15.11.2018 - 19:13) weiterlesen...