Turmalina Metals Corp., Turmalina

Turmalina Metals Corp. : Erste Bohrungen beim Chanape-Projekt durchschneiden oberfl?chennahe Au-AG-Mineralisierung in mehreren Brekzien

15.11.2022 - 15:27:00

Turmalina Metals Corp. : Erste Bohrungen beim Chanape-Projekt durchschneiden oberfl?chennahe Au-AG-Mineralisierung in mehreren Brekzien. Diese Pressemitteilung darf nicht ?ber US-amerikanische Medienkan?le verbreitet werden. Vancouver, BC ? 15. November 2022 ? Turmalina Metals Corp. (?Turmalina? oder das ?Unternehmen?) (TSXV: TBX ? WKN: A2PVJL ? OTCQX: TBXXF) ) freut sich bekannt

? Turmalina Metals Corp. (?Turmalina? oder das ?Unternehmen?) (TSXV: TBX ? WKN: A2PVJL ? OTCQX: TBXXF) ) freut sich bekannt zu geben, dass die ersten Bohrungen auf dem Projekt Chanape ("Chanape" oder das "Projekt"), das 87 km ?stlich von Lima, Peru, liegt, eine ausgedehnte Gold-Silber-Mineralisierung in den ersten Brekzien durchschnitten haben, die vom Unternehmen durch Bohrungen erprobt werden. Diese Pressemitteilung fasst die ersten Ergebnisse des Programms zusammen, die 1003,7 m aus vier Bohrl?chern eines geplanten Bohrprogramms von 2.300 m umfassen.

 

Ausgew?hlte Abschnitte aus dieser ersten Gruppe von Ergebnissen beinhalten:

 

Brekzie 8:

-          39,6m @ 3,79 g/t Au, 18 g/t Ag & 0,45% Cu (4,7 g/t EqAu); CHT-DDH-034 aus 60m.

  • Einschlie?lich 8,5 m mit 9,2 g/t Au, 27 g/t Ag und 0,48 % Cu (10 g/t EqAu) aus 65,5 m.

 

Brekzie San Antonio:

-          33m @ 1,55 g/t Au, 66 g/t Ag, 0,18% Cu & 1,7% Zn (2,6 g/t EqAu); CHT-DDH-037 aus 31,4m.

  • Einschlie?lich 10,3 m mit 4,2 g/t Au, 75 g/t Ag, 0,28 % Cu und 4,5 % Zn (5,6 g/t ?qAu) aus 47,9 m.

 

Das Projekt Chanape ist durch mehrere Gold-Silber-Kupfer-Turmalin-Brekzien (Au-Ag-Cu) gekennzeichnet, von denen bisher ?ber f?nfzig identifiziert wurden. Detaillierte Probenahmen sowie g?nstige Gesteinssplitter- und Schlitzproben f?hrten dazu, dass die Brekzie 8, die Brekzien 10 und 11 sowie die San-Antonio-Brekzie, die mit den ersten Bohrl?chern dieses Bohrprogramms erprobt werden sollen, als vorrangig eingestuft wurden. Die Brekzie Clint, die nicht zu Tage tritt, aber bei fr?heren Bohrkampagnen durchschnitten wurde, wird im Rahmen dieses Programms ebenfalls erprobt.

 

In Bohrloch CHT-DDH-034 wurde die Ausdehnung der oberfl?chennahen Au-Ag-Mineralisierung in der etwa 80 m breiten Brekzie 8 untersucht. Die Bohrl?cher CHT-DDH-035 und CHT-DDH-036 erprobten den oberfl?chennahen L?ngs- bzw. Querschnitt der etwa 110 m mal 50 m gro?en Brekzien 10 und 11, w?hrend CHT-DDH-037 die oberfl?chennahen Ebenen der etwa 40 m breiten Brekzie San Antonio erprobte (Abbildungen 1 bis 5).

 

Die Au-Ag-Gehalte deuten auf ein gro?es Potenzial f?r eine hochgradige Kupfer-Gold-Silber-Mineralisierung in der Tiefe hin. Das Unternehmen verf?gt derzeit ?ber ein Bohrger?t, das unter den besten Abschnitten tiefere Bohrungen durchf?hrt und weitere vorrangige Ziele testet.

 

Mr. James Rogers, Chief Executive Officer, erkl?rte dazu:

 

"Die ersten Bohrergebnisse unseres Chanape-Bohrprogramms sind ?u?erst ermutigend, und wir freuen uns darauf, die tieferen Zonen dieser Brekzien zu erproben, die in der Regel gr??er, hochgradiger und kupferhaltiger sind. Mit diesem ersten Bohrdurchgang soll eine Reihe von Brekzien, die durch unsere Probenahme- und Kartierungsprogramme definiert wurden, systematisch erprobt werden, um die besten Brekzien f?r tiefere Folgebohrungen zu definieren."

 

Turmalin-Brekzien weisen in der Regel eine starke vertikale Zonierung auf, wobei Au-Ag im schmalen oberen Teil (dem Dach") der Brekzienr?hre von einer tieferen und breiteren hochgradigen Cu-Au-Ag-Mineralisierung unterlagert wird. Dies ist bei historischen Bohrungen bei Chanape zu beobachten, wo oberfl?chliche Au-Ag-haltige Brekzien wie Brekzie 8 (d.h. 64 m @ 0,87 g/t Au & 25 g/t Ag aus 0 m; CHDDH012) 200 m ?ber tieferen Cu-Au-Brekzien wie Clint (d.h. 71 m @ 1,92 % Cu, 0,81 g/t Au & 41 g/t Ag aus 232 m; CHDDH013) gefunden werden.

 

Tabelle 1: Bohrlochabschnitte der Phase 1 auf dem Projekt Chanape.

 

Hole ID

 

From (m)

To (m)

Interval (m)

Au (g/t)

Ag (g/t)

Cu (%)

Pb (%)

Zn (%)

AuEq g/t

CuEq (%)

CHT-DDH-034

composite

34.6

41

6.4

1.67

23.86

0.05

0.05

0.01

2.04

1.34

CHT-DDH-034

composite

60

99.6

39.6

3.79

18.38

0.45

0.01

0.01

4.71

3.10

CHT-DDH-034

including

65.5

74

8.5

9.21

27.44

0.48

0.01

0.01

10.28

6.76

CHT-DDH-035

composite

14.5

221.4

206.9

0.42

3.64

0.02

0.02

0.04

0.49

0.32

CHT-DDH-035

including

14.5

109

94.5

0.59

4.44

0.02

0.03

0.06

0.66

0.44

CHT-DDH-035

including

70.9

82.5

11.6

0.91

10.22

0.03

0.05

0.10

1.09

0.72

CHT-DDH-036

composite

138.6

140.7

2.1

0.85

2.50

0.00

0.03

0.03

0.89

0.58

CHT-DDH-036

composite

174.1

221

46.9

0.37

4.23

0.04

0.03

0.04

0.48

0.32

CHT-DDH-036

including

176.6

187.6

11.0

0.55

2.57

0.03

0.01

0.02

0.64

0.42

CHT-DDH-036

composite

308.4

316.6

8.2

0.22

6.05

0.06

0.07

0.04

0.39

0.26

CHT-DDH-037

composite

31.4

64.8

33.4

1.55

66.21

0.18

1.70

0.02

2.66

1.75

CHT-DDH-037

including

47.9

58.2

10.3

4.25

75.87

0.28

4.45

0.04

5.64

3.71

 

*Weitere Bohrungen und geologische Modellierungen der mineralisierten Zonen in den Brekzienr?hren sind erforderlich, um die tats?chlichen M?chtigkeiten der Bohrlochabschnitte zu bestimmen. Die Auswahl der Abschnitte basiert auf einem Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au bzw. 0,3 % Cu, einer Mindestl?nge des Bohrlochs von 2 m und einem maximalen Abfalleinschluss von 2 aufeinanderfolgenden Metern. Die Werte f?r das Gold?quivalent (AuEq) und das Kupfer?quivalent (CuEq) wurden unter der Annahme einer 100 %igen Gewinnung und unter Verwendung von USD$ 1670/t oz Au, $21/t oz Ag und $7900/t Cu (~$3,6/lb Cu) berechnet.

 

Tabelle 2: Chanape-Diamantbohrlochstandorte und Ziele in dieser Pressemitteilung.

 

Hole ID

mE

(EPSG 32718)

mN

(EPSG 32718)

Elevation (m)

Azimuth

Dip

Depth (m)

Target

CHT-DDH-034

362202

8681746

4610

1.5

-50

179.5

Breccia 8

CHT-DDH-035

362575

8681646

4721

250

-60

250.1

Breccia 10 & 11

CHT-DDH-036

362409

8681656

4691

110

-60

455.9

Breccia 10 & 11

CHT-DDH-037

362388

@ irw-press.com