TRU Precious Metals Corp., TRU

TRU Precious Metals gibt den Abschluss des Bohrprogramms auf dem Projekt Golden Rose in Zentralneufundland bekannt und meldet Gold in ersten Analyseergebnissen

11.01.2022 - 13:51:44

TRU Precious Metals gibt den Abschluss des Bohrprogramms auf dem Projekt Golden Rose in Zentralneufundland bekannt und meldet Gold in ersten Analyseergebnissen. Fredericton, New Brunswick - 11. Januar 2022 -TRU Precious Metals Corp. (TSXV:TRU; OTCQB:TRUIF; FWB:706) (?TRU? oder das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen das am 19. Oktober 2021 angek?ndigte Diamantbohrprogramm

2022 -TRU Precious Metals Corp. (TSXV:TRU; OTCQB:TRUIF; FWB:706) (?TRU? oder das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen das am 19. Oktober 2021 angek?ndigte Diamantbohrprogramm auf seinem Vorzeigeprojekt Golden Rose in Zentralneufundland (?Golden Rose?) abgeschlossen hat. Das Bohrprogramm umfasste insgesamt 22 HQ-Kernbohrungen mit einer Gesamtl?nge von 4.102,7 Metern (m), die sowohl das Prospektionsgebiet Woods Lake Gold Zone (?Woods Lake?) als auch das Gebiet King George IV Lake (?KG4?) bei Golden Rose abdeckten (siehe Abbildung 2 bzw. 3). Das Unternehmen gibt au?erdem, die Analyseergebnisse aus 2 dieser Bohrungen bekannt.

 

Golden Rose umfasst ein Landpaket regionaler Gr??e mit einer Fl?che von rund 236 Quadratkilometern (km2) innerhalb des Goldg?rtels im Zentrum von Neufundland, einschlie?lich einer Streichl?nge von etwa 45 km entlang der lagerst?ttenreichen Scherzone Cape Ray - Valentine Lake zwischen dem Goldprojekt Valentine von Marathon Gold Corp. im Nordosten und dem Goldprojekt Cape Ray von Matador Mining Ltd. im S?dwesten.

 

Die wichtigsten Punkte

 

-          Entdeckung eines neuen Quarz-Pyrit-Kupferkies-Stockwork-Systems in mafischem Vulkangestein bei KG4. Dieser Abschnitt befindet sich in der N?he eines gro?en Findlingsfeldes mit ?hnlichem Material, das entlang des Uferbereichs gefunden wurde.

-          Erweiterung des mineralisierten Systems Woods Lake um 300 m in Streichrichtung, das in Metasedimentgestein im Liegenden (Bohrung WL-21-14) Quarz-Pyrit-Arsenopyrit-G?nge enth?lt.

-          12 der 16 bei Woods Lake niedergebrachten Bohrungen, die auf die bekannte Goldzone abzielten, trafen erfolgreich auf den alterierten und mineralisierten Monzogranit (QFP), der die meisten historischen Goldabschnitte in dieser Zone beherbergt.

-          Zu den bemerkenswerten fr?hen Ergebnissen z?hlen 9,9 m mit 2,13 Gramm pro Tonne (g/t) Gold (Au) innerhalb eines m?chtigeren Abschnitts von 18,9 m mit 1,26 g/t Au aus Bohrung WL-21-03 bei Woods Lake (Tabelle 1).

-          K?rnchen sichtbaren Goldes (Abbildung 1) wurden in drei Bohrungen bei Woods Lake identifiziert: WL-21-04, in einer Tiefe von 58,45 m und 129,82 m; WL-21-05, in einer Tiefe von 52,79 m und 55,04 m; und WL-21-10, in einer Tiefe von 77,56 m.

 

Barry Greene, VP of Property Development und Director von TRU, kommentierte: ?Wir sind durch die ersten Bohrergebnisse dieses Programms ?u?erst ermutigt und warten auf weitere Ergebnisse. Die Diamantbohrungen sowohl bei KG4 als auch bei Woods Lake haben erfolgreich neue mineralisierte Gebiete f?r eine weitere Ausdehnung identifiziert. In der Zwischenzeit planen wir angesichts der F?lle an Gold- und Kupfer-Gold-Grundzielen bei Golden Rose bereits eine Erweiterung unseres regionalen Explorationsprogramms f?r 2022. Insbesondere das Goldvorkommen Jacob?s Pond sticht als ein Gebiet von unmittelbarem Interesse hervor.?

 

Bei Woods Lake wurden insgesamt 16 Bohrungen mit einer Gesamtl?nge von 2.911,7 m niedergebracht (Abbildung 2). Die Explorationsbohrungen 300 m nordwestlich im Streichen der bekannten Goldzone zielten auf die Fortsetzung der anomalen Goldgeochemie im Boden ab, die mit der Goldzone in Zusammenhang steht. Zus?tzlich zur erfolgreichen Durch?rterung der mineralisierten QFP mit 12 Bohrungen durchteufte Bohrung WL-21-14 erfolgreich Quarz-Pyrit-Arsenopyrit-G?nge von 86,60-97,97 m. Diese Mineralisierung ist in Quarzg?ngen und Brekzien beherbergt.

 

Auch bei Woods Lake wurden lokalisierte K?rnchen sichtbaren Goldes in Quarzg?ngen und Brekzien sowohl im prim?ren Wirtsgestein (QFP) als auch in schmalen Quarzg?ngen im Liegenden dokumentiert, insbesondere bei 129,82 m der Bohrung WL-21-04. Dies best?tigt, dass das Potenzial f?r eine Goldmineralisierung auch au?erhalb des prim?ren Intrusivgesteins besteht, und erweitert den Umfang der potenziellen Ziele.

 

A picture containing food

Description automatically generated

 

Abbildung 1 - Sichtbares Gold im Bohrkern bei Woods Lake

 

Joel Freudman, Mitbegr?nder und CEO von TRU, f?gte hinzu: ?Wir freuen uns, unser erstes Bohrprogramm auf unserem Vorzeigeprojekt Golden Rose abgeschlossen zu haben, an dem unser geologisches Team sorgf?ltig gearbeitet hat, um es so effizient und sicher wie m?glich durchzuf?hren. Obwohl das Programm aufgrund des schlechten Wetters im Dezember gegen?ber den urspr?nglichen geplanten 5.000 Metern etwas gek?rzt wurde, freue ich mich, dass wir es p?nktlich abgeschlossen haben. Ebenso erfreulich ist, dass wir jetzt unsere ersten Ergebnisse bekannt geben k?nnen, da die ersten beiden gemeldeten Bohrungen bemerkenswerte Abschnitte mit Goldmineralisierungen durchteuften. Wir freuen uns darauf, umfangreichere Analyseergebnisse zu erhalten, damit wir ein besseres Verst?ndnis der mineralisierten Bereiche erlangen, und werden diese Ergebnisse in den n?chsten Wochen laufend bekannt geben, sobald wir sie erhalten. Es wird ein spannendes Jahr 2022 auf Golden Rose.?

 

Bei KG4 wurden insgesamt 6 Bohrungen mit einer Gesamtl?nge von 1.191 m niedergebracht (Abbildung 3). Die Bohrungen konzentrierten sich auf die ?berpr?fung ausgew?hlter IP-Aufladbarkeitsanomalien, die im Rahmen einer im November 2021 abgeschlossenen Untersuchung identifiziert wurden. Die meisten Bohrungen durchteuften eine Mineralisierung bestehend aus disseminiertem Pyrit mit lokalem Chalkopyrit (Kupferkies). Die Bohrung KG-21-05 durchteufte zwei Zonen mit gebleichtem mafischem Vulkangestein mit Stockwork-Ausbildungen/Brekzien, Quarz-Karbonat-Epidot-G?nge, die Chalkopyrit und Pyrit enthalten. Die Zonen wurden von 118,65 bis 122,5 m (ein Abschnitt von 3,85 m) und von 136,5 bis 137,4 m (ein Abschnitt von 0,9 m) durchteuft. Die Probenahme ist im Gange und die Ergebnisse stehen noch aus.

 

Tabelle 1. Wichtigste Analyseergebnisse, ungeschnitten - Bohrkern aus Woods Lake

 

 

 

 

 

 

Bohrloch-Nr.

von (m)

bis (m)

Abschnitt (m)

Au (g/t)

Zone

WL-21-02

10,00

20,00

10,00

0,64

Woods Lake

WL-21-03

5,10

24,00

18,90

1,26

einschlie?l.

5,10

14,00

9,90

2,13

 

Map

Description automatically generated

 

Abbildung 2 - Lage der Bohrungen am Woods Lake

 

Tabelle 2.: Angaben zu den Standorten der Bohrl?cher WL-21-02 und WL-21-03

 

 

 

 

 

 

Bohrloch-Nr.

Azimut (?)

Neigung (?)

L?nge (m)

UTM (E)

UTM (N)

WL-21-02

40

45

118,7

441557.9

5334305.8

WL-21-03

40

45

91,0

441606.3

5334271.2

 

Map

Description automatically generated

 

Abbildung 3 - Lage der Bohrungen bei KG4

 

Das Zers?gen der Bohrkerne und die Probenahme wurden jetzt nach der Feiertagspause wieder aufgenommen und werden in den n?chsten zwei bis drei Wochen fortgesetzt. In Anbetracht des anhaltenden Arbeitsr?ckstands in Neufundlands einzigem Analyselabor erwartet TRU, dass die vollst?ndigen Ergebnisse dieses Bohrprogramms nicht vor Ende M?rz 2022 vorliegen werden. Die Ergebnisse werden jedoch von TRU ver?ffentlicht, sobald sie im Laufe der n?chsten Monate in gr??eren Mengen eintreffen.

 

Qualit?tssicherung und -kontrolle (Quality Assurance/Quality Control/ ?QA/QC?) der Bohrarbeiten

 

Alle HQ-Kerne werden auf ihre ?Rock Quality Designation? (RDQ) hin geotechnisch vermessen, protokolliert und f?r die Beprobung gekennzeichnet. Der Kern wird dann vom Unternehmenspersonal halbiert, wobei eine H?lfte jeweils in einen Beutel mit eindeutigen Probenetiketten zur Identifizierung verpackt, w?hrend die andere H?lfte als Referenz aufbewahrt wird. Diese Beutel werden mit einem Sicherheitsetikett versiegelt und dann vom TRU-Personal direkt zum Labor transportiert. Alle Gesteinsproben werden bei Eastern Analytical Ltd. (?Eastern Analytical?), 403 Little Bay Road, Springdale, NL, einem kommerziellen, nach ISO/IEC 17025 akkreditierten und von TRU unabh?ngigen Labor, analysiert. Eastern Analytical pulverisiert 1.000 Gramm jeder Probe auf 95 % < 89 ?m. Die Proben werden mittels Brandprobe (30g) mit AA-Abschluss und ICP-34, Vier-S?uren-Aufschluss analysiert und sodann einer ICP-OES-Analyse unterzogen. Alle Proben mit sichtbarem Gold oder mit Analyseergebnissen von mehr als 1,00 g/t Gold werden mit Hilfe eines Metallsiebs, das die Klumpenbildung groben Goldes verhindern soll, weiter analysiert. Standard- und Leerproben werden zu QA/QC-Zwecken in bestimmten Abst?nden vom Unternehmen und von Eastern Analytical eingebracht. Das Explorationsprogramm von TRU entspricht den besten Industriemethoden und wird in ?bereinstimmung mit National Instrument 43-101 von qualifizierten Sachverst?ndigen unter Verwendung eines QA/QC-Programms ausgef?hrt.

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Barry Greene, P.Geo. (NL), ist ein qualifizierter Sachverst?ndiger im Sinne von National Instrument 43-101 und hat den Inhalt und die technischen Angaben in dieser Pressemeldung gepr?ft und genehmigt. Herr Greene ist ein Director und leitender Angestellter des Unternehmens und h?lt Wertpapiere des Unternehmens.

 

?ber TRU Precious Metals Corp.

 

TRU f?hrt derzeit Bohrungen im ?u?erst h?ffigen Goldg?rtel in Zentral-Neufundland durch und hat eine Option von einer Tochtergesellschaft der an der TSX notierten Altius Minerals Corporation, um 100 % des Projekts Golden Rose zu erwerben, welches sich entlang der lagerst?ttenhaltigen Scherzone Cape Ray-Valentine Lake befindet. TRU besitzt au?erdem 100 % des Goldprojekts Twilite entlang der gleichen Scherzone und Konzessionsgebiete in einem fr?heren Explorationsstadium in der Region. Die Stammaktien von TRU werden an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol ?TRU?, am OTCQB Venture Market unter dem Symbol ?TRUIF? und an der Frankfurter B?rse unter dem Symbol ?706? gehandelt.

 

TRU ist ein Portfoliounternehmen von Resurgent Capital Corp. (?Resurgent?), einer Handelsbank, die Beratungsdienstleistungen f?r Risikokapitalm?rkte und Eigenfinanzierung anbietet. Resurgent arbeitet mit vielversprechenden b?rsennotierten oder privaten Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung (Micro Caps) zusammen, die an kanadischen B?rsen gelistet sind. Weitere Informationen zu Resurgent und seinen Portfoliounternehmen sind auf der Website von Resurgent verf?gbar: https://www.resurgentcapital.ca/.

 

N?here Informationen ?ber TRU erhalten Sie ?ber:

Joel Freudman

Mitbegr?nder, President & CEO

TRU Precious Metals Corp.

Tel: 1-855-760-2TRU (2878)

E-Mail: ir@trupreciousmetals.com

Website: www.trupreciousmetals.com?

 

Folgen Sie TRU unter folgenden Links in den sozialen Medien:

 

Twitter

https://twitter.com/corp_tru

 

LinkedIn

https://www.linkedin.com/company/tru-precious-metals-corp

 

YouTube

https://www.youtube.com/channel/UCHghHMDQaYgS1rDHiZIeLUg/

 

Facebook

https://www.facebook.com/TRU-Precious-Metals-Corp-100919195193616

 

Danksagung

 

TRU m?chte sich bei der Regierung von Neufundland und Labrador f?r die finanzielle Unterst?tzung des Goldprojekts Twilite durch das Junior Exploration Assistance Program bedanken. TRU wurde eine Finanzierung f?r einen Teil seiner Explorationsaktivit?ten im Jahr 2021 auf dem Goldprojekt Twilite genehmigt.

 

Vorsorglicher Hinweis

 

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemitteilung enth?lt bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschlie?lich Aussagen in Bezug auf Explorationspl?ne und die Ergebnisse des Bohrprogramms im Goldprojekt Golden Rose. Diese Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen in Bezug auf das Goldprojekt Golden Rose sowie das Bohrprogramm des Unternehmens und dessen Ergebnisse, die vom Management unter den gegebenen Umst?nden als vern?nftig erachtet werden, und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf: dass die Mineralisierung auf benachbarten und/oder nahegelegenen Konzessionsgebieten nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Mineralisierung auf dem Goldprojekt Golden Rose ist; das Explorationspotenzial des Goldprojekts Golden Rose und die Art und der Typ der Mineralisierung bei Golden Rose; die Risiken, die mit Mineralexplorationsaktivit?ten verbunden sind; die Volatilit?t der Edelmetallpreise; und jene anderen Risiken, die in den kontinuierlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens beschrieben werden. Die tats?chlichen Ergebnisse k?nnen wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen angenommen werden. Investoren und andere Personen sollten die oben genannten Faktoren sorgf?ltig abw?gen und sich nicht vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/? oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com