Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dore Copper Mining Corp., Dor

Toronto, Ontario ? 22.

22.03.2021 - 13:11:52

Dor? Copper konsolidiert und optiert die hochgradigen Norbeau Goldkonzessionsgebiete im Bergbaugebiet Chibougamau. M?rz 2021 ? Dor? Copper Mining Corp.

? 22. M?rz 2021 ? Dor? Copper Mining Corp. (das ?Unternehmen? oder ?Dor? Copper?) (TSXV: DCMC; OTCQB: DRCMF; FRA: DCM) freut sich bekannt zu geben, dass es Optionsvereinbarungen (die ?Optionsvereinbarungen?) zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung am ehemaligen produzierenden Goldminengrundst?ck Norbeau und dem angrenzenden Konzessionsgebiet Beaurox, einem gro?en Landpaket von insgesamt rund 1.400 Hektar (die ?Konzessionsgebiete?), unterzeichnet hat, die 15 Stra?enkilometer n?rdlich von der unternehmenseigenen M?hle Copper Rand im Bergbaulager Chibougamau im Nordwesten von Qu?bec/Kanada (Abbildung 1), liegen. Alle Dollarbetr?ge sind in Kanadischen Dollar angegeben.

 

Eckpunkte

 

-          Barzahlungen in H?he von insgesamt $465.000 ?ber drei Jahre ($135.000 im ersten Jahr)

-          Ausgabe von Stammaktien des Unternehmens (?Aktien?) in H?he eines Gegenwerts von insgesamt $675.000 ?ber drei Jahre

-          Barzahlungen in H?he von insgesamt $175.000 und Ausgabe eines weiteren Aktien?quivalents in H?he von $950.000 bei Erf?llung bestimmter technischer Meilensteine

-          Ausgabenverpflichtungen von $800.000 ?ber einen Zeitraum von 30 Monaten

-          Historische Goldproduktion der Mine Norbeau von ca. 160.000 Unzen (380.000 Tonnen mit 13,77 g/t) in den Jahren 1965 bis 1969; Lac Minerals teufte einen 780 Fu? (238 Meter) langen Schacht, der schlie?lich auf 1.580 Fu? (482 Meter) vertieft wurde.

-          Auf dem Konzessionsgebiet Beaurox im Osten identifizierten Grabungen und begrenzte oberfl?chennahe Bohrungen zus?tzliche Erzg?nge (nicht abgebaut) mit Abschnitten von 4,1 g/t Au auf 6 Metern und 4,8 g/t Au auf 2,8 Metern beim Erzgang Sharpe Vein und 10,8 g/t Au auf 2 Metern und 2,4 g/t auf 14 Metern bei dem Erzgang New Vein (zusammengesetzte Werte)

-          Begrenzte oder keine Bohrungen tiefer als 150?200 Metern in den Erzg?ngen Sharpe Vein und New Vein

-          2019 Grabungen bei der New Vein ergaben sichtbares Gold (Abbildung 2)

-          Seit den sp?ten 1980er Jahren gab es keine Bohrungen oder Explorationen auf den Gebieten

 

Ernest Mast, Pr?sident und CEO, sagte: ?Die Konzessionsgebiete bieten die Gelegenheit, unsere Position im Bergbaugebiet Chibougamau mit hochgradigen Kupfer- und Goldaktiva weiter zu festigen und unsere Strategie zur Schaffung eines kurzfristigen, profitablen Hub-and-Spoke-Betriebs mit unserer zentralisierten 2.700-tpd-M?hle auszubauen. Das hochgradige Gold, das in der Vergangenheit in Norbeau abgebaut wurde und die seit den 1980er Jahren begrenzten und altmodischen Explorationsarbeiten, bieten eine einzigartige kosteng?nstige Explorationsm?glichkeit, insbesondere ?stlich der Mine Norbeau mit den Erzg?ngen Sharpe Vein und New Vein.?

 

N?chste Schritte

 

Das Unternehmen wird eine detaillierte Zusammenstellung aller verf?gbaren Daten zu den Konzessionsgebieten anfertigen und plant zun?chst, sowohl den Erzgang New Vein als auch den Erzgang Sharpe Vein zu untersuchen. Dor? Copper plant au?erdem eine geophysikalische Flugvermessung im zweiten Quartal 2021.

 

Optionsvereinbarungen

Gem?? den Bedingungen der Optionsvereinbarungen kann das Unternehmen unter den folgenden Bedingungen eine 100%ige Beteiligung an den Konzessionsgebieten erwerben:

 

Norbeau Konzessionsgebiet

-          $50.000 Barzahlungen und $175.000 Gegenwert in Aktien nach Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange, $50.000 Barzahlungen und $75.000 Gegenwert in Aktien am ersten Jahrestag, $65.000 Barzahlungen und $100.000 Gegenwert in Aktien am zweiten und dritten Jahrestag f?r insgesamt $230.000 Barzahlungen und $450.000 Gegenwert in Aktien

-          $100.000 an Aufwendungen in den ersten 16 Monaten und $100.000 in den darauffolgenden sechs Monaten

-          $100.000 Gegenwert in Aktien bei Einreichung eines NI 43-101 Technical Reports der Rohstoffvorkommen und einen weiteren $250.000 Gegenwert in Aktien, wenn die Rohstoffvorkommen (alle Kategorien) mehr als 300.000 Unzen Gold ?bersteigen.

-          $150.000 Gegenwert in Aktien bei Beginn der kommerziellen Produktion und ein weiterer $350.000 Gegenwert in Aktien nach der Produktion von 100.000 Unzen Gold

-          2 % NSR-Lizenzgeb?hr (Net Smelter Return, ?NSR?), von denen 1 % f?r $2.000.000 zur?ckgekauft werden k?nnen

 

Beaurox Konzessionsgebiet

-          $35.000 Barzahlungen und $25.000 Gegenwert in Aktien nach Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange, $50.000 Barzahlungen und $50.000 Gegenwert in Aktien am 6-Monats-Jubil?um und am ersten, zweiten und dritten Jahrestag f?r insgesamt $235.000 Barzahlungen und $225.000 Gegenwert in Aktien

-          $300.000 f?r Aufwendungen in den ersten 18 Monaten und $300.000 in den folgenden sechs Monaten

-          $75.000 Barzahlungen bei Bohrbeginn und $100.000 in Barzahlung nach Fertigstellung von 5.000 Metern

-          5.000 Meter Bohrungen oder kumulative gleichwertige Aufwendungen vor dem dritten Jahrestag

-          $100.000 Gegenwert in Aktien bei Einreichung eines NI 43-101 Technical Reports der Rohstoffvorkommen

-          $150.000 Gegenwert in Aktien zu Beginn der kommerziellen Produktion

-          2 % NSR-Lizenzgeb?hren, von denen 0,75 % f?r $3.000.000 zur?ckgekauft werden k?nnen, und etwa $60.000 an Vorab-Lizenzgeb?hren ab dem dritten Jahr

 

Die Bedingungen der Optionsvereinbarungen unterliegen dem Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, einschlie?lich der Zustimmung der TSX Venture Exchange. Aktien, die gem?? den Optionsvereinbarungen ausgegeben werden, unterliegen einer viermonatigen Haltefrist gem?? den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen.

 

Informationen zu den Konzessionsgebieten

Das Konzessionsgebiet Beaurox umfasst 28 nicht patentierte Bergbau-Claims mit einer Gesamtfl?che von etwa 1.000 Hektar und das Konzessionsgebiet Norbeau umfasst 11 Claims mit einer Gesamtfl?che von 386 Hektar.

 

Die Mine Norbeau (siehe Hinweis 1)

Die Mine Norbeau produzierte in den Jahren zwischen 1965 und 1969 rund 160.000 Unzen Gold mit einem Gehalt von 13,77 g/t Au. Etwa 80 % der Produktion stammten aus der Hauptader (Vein #1) und 20 % aus Vein #4. Der Schacht erstreckt sich auf 1.580 Fu? (482 Meter) mit 10 Ebenen, aber wenig oder keine Entwicklung auf den letzten beiden Ebenen. In den Jahren 1980 bis 1981 wurde die Mine Norbeau bis in eine Tiefe von 1.580 Fu? entw?ssert und es wurden 13 Untertagebohrl?cher auf insgesamt 762,2 Metern fertiggestellt, um die Vein #9, eine niedriggradige Ost-West-Struktur im Grundbereich der unteren Stollen, zu erproben. Im Jahr 1987 schloss Westminer Mines Ltd. sechs Oberfl?chenbohrl?cher mit insgesamt 3.426 Metern ab, um die Erweiterung der Vein #4 unterhalb der 10..Ebene der Mine zu durchteufen. Vein #4 wurde nicht durchteuft, aber in den oberen Ebenen und unterhalb der 10. Ebene wurden neue goldhaltige Erzg?nge gefunden. Der beste Abschnitt des Programms ergab 9,09 g/t auf 2,6 Metern (0,265 oz/t auf 8,6 ft) in Vein #9 von 1.265,8 bis 1.274,4 Fu?. Nach diesem Zeitraum wurden f?r die Mine Norbeau keine weiteren Arbeiten gemeldet.

 

New Vein (siehe Hinweis 2)

Die New Vein (auch als Shecapio Vein bezeichnet), die sich etwa 500 Meter ?stlich des Norbeau-Schachts befindet, wurde im Jahr 1980 entdeckt und tritt auf einer L?nge von etwa 250 Metern mit einer durchschnittlichen Breite von 3 Metern zutage. Zwischen 1980 und 1981 wurde die New Vein durch Schlitzproben erprobt und 42 kurze Oberfl?chenbohrl?cher auf insgesamt 2.900 Metern entlang einer Ost-West-Streichl?nge von 300 Metern gebohrt. Bedeutende Abschnitte umfassten 10,8 g/t Au auf 2 Metern (N-81-35), 2,4 g/t Au auf 14 Metern (N-81-11) und 11,2 g/t Au auf 2 Metern, einschlie?lich 95,3 g/t Au auf 0,2 Metern (N-81-22). Die New Vein wurde in Tiefen unter 100?150 Metern nicht erprobt.

 

Sharpe Vein (siehe Hinweis 3)

Die ostwestlich verlaufende Sharpe Vein, die sich 500 Meter weiter ?stlich befindet, wurde von Beaurox Mines Limited im Jahr 1982 auf der 203,8 Meter langen Gangexposition durch Schlitzproben erprobt. Der Gehalt wurde mit 6,86 g/t (0,20 oz/t) Au auf einer durchschnittlichen Breite von 2,9 Metern (unverd?nnt und alle Proben mit Cut-off bei 1,00 oz/t Au) ermittelt, einschlie?lich 124,8 Metern mit einem Gehalt von 8,23 g/t (0,24 oz/t) Au auf einer durchschnittlichen Breite von 3,29 Metern. Im Jahr 1985 wurde eine systematische Neubeprobung der Sharpe Vein mit 87 Schlitzproben und 21 Bohrl?chern auf insgesamt 1.128 Metern auf einer Streichl?nge von etwa 350 Metern durchgef?hrt (einschlie?lich 18 Kurzbohrl?chern auf insgesamt 873,9 Metern auf 50 Fu? Abschnitten, die 50 Fu? unter der Oberfl?che testeten). Bedeutende Abschnitte umfassten 4,1 g/t Au auf 6 Metern (SH-9-85) und 4,8 g/t Au auf 2,8 Metern (N-98). Im Jahr 1987 wurden zwei Bohrl?cher auf insgesamt 354,8 Metern gebohrt, um die Sharpe Vein bis in eine Tiefe von 100 Metern zu testen, ohne nennenswerte Goldabschnitte. Die Sharpe Vein wurde in Tiefen unter 100?150 Metern nicht erprobt.

 

Vein #5 (siehe Hinweis 4)

Weitere Adern sind die Vein #5, die sich am westlichen Ende der Sharpe Vein befindet und nordwestlich verl?uft. Im Jahr 1985 wurden sieben Bohrl?cher auf einer Streichl?nge von 140 Metern gebohrt. Der beste Wert war 5,0 g/t (0,146 oz/t) Au auf 1 Meter (Bohrloch 5-4-85). Die Vein #5 wurde im Jahr 2015 auf einer Streichl?nge von 45 Metern relativ systematisch erprobt. Die Probenahmen ergaben durchschnittlich 6,84 g/t Au auf einer L?nge von 45,4 Metern mit durchschnittlichen Breiten von 1,61 Metern.

 

Referenzhinweise

Die historische Produktion der Mine Norbeau und die historischen Schlitzprobennahmen und Bohrergebnisse, die in dieser Pressemitteilung zu den Konzessionsgebieten ver?ffentlicht wurden, entstammen folgenden Quellen:

 

  1. Ministry of Energy and Natural Resources, SIGEOM Datenbankdatei GM46081 ? Progress Report on the 1987 Norbeau Mine Exploration Program by Luke Evans, B.A.Sc., M.Sc., April 1987
  2. Ministry of Energy and Natural Resources, SIGEOM Datenbankdatei GM39252 ? Diamond Drill Record, Norbeau Property (1981) and GM39252PLAN_1-2
  3. Ministry of Energy and Natural Resources, SIGEOM Datenbankdatei GM43254 ? Diamond Drilling Program on the Sharpe Vein, Norbeau Property by Jean-Pierre Berube, Ing., December 1985
  4. Ministry of Energy and Natural Resources, SIGEOM Datenbankdatei GM69396 ? 2015 Exploration Program, Limited Channel Sampling on the No. 5 Vein, Norbeau Property Vein (Preliminary Compilation of Data) Beaurox Mines Ltd. Mining Claims (Dave Malouf), Norbeau Property by Claude P. Larouche, Ing., December 2015

 

 

Die wissenschaftlichen und fachlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Andrey Rinta, P.Geo., Exploration Manager des Unternehmens, in seiner Funktion als ein qualifizierter Sachverst?ndiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 gepr?ft und genehmigt.

 

Abbildung 1: Lageplan der Konzessionsgebiete Norbeau und Beauroux

 

Abbildung 2: Sichtbares Gold aus dem Sch?rfgraben New Vein (Quelle: D. Malouf, 2018).

 

 

A picture containing person, hand, bread, meat

Description automatically generated

 

?ber Dor? Copper Mining Corp.

 

Dor? Copper Mining Corp. ist ein Kupfer-Gold-Erkundungs- und -Erschlie?ungsunternehmen in der Region Chibougamau in der kanadischen Provinz Quebec. Dor? Copper hat ein gro?es Landpaket im produktiven Abbaugebiet Lac Dor? / Chibougamau konsolidiert, das fr?her 1,6 Milliarden Pfund Kupfer und 3,2 Millionen Unzen Gold produziert hat. Dar?ber hinaus besitzt das Unternehmen eine Option auf die hochgradige Goldmine Joe Mann (historische Produktion von 1,17 Millionen Unzen mit einem Gehalt von 8,26 Gramm Gold pro Tonne). Das Landpaket umfasst 13 vormals produzierende Minen, Lagerst?tten und Ressourcenzielgebiete innerhalb eines 60-Kilometer-Radius der unternehmenseigenen M?hle mit einer Kapazit?t von 2.700 Tonnen pro Tag (Copper Rand Mill).

 

Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist zurzeit auf die Erweiterung der Mineralressourcen und die erneute Erschlie?ung der hochgradigen Lagerst?tten Corner Bay (Kupfer-Gold), Cedar Bay (Gold-Kupfer) und Joe Mann (Gold) gerichtet. Das Unternehmen hat sein Bohrprogramm bei Corner Bay fortgesetzt, was zu einer aktualisierten Mineralressourcensch?tzung im zweiten Quartal 2021 und einer PEA in der zweiten Jahresh?lfte 2021 f?hren wird.

 

F?r weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.dorecopper.com, konsultieren Sie die Einreichungen von Dor? Copper auf SEDAR unter www.sedar.com oder kontaktieren Sie:

 

Ernest Mast 

President und Chief Executive Officer 

Telefon: (416) 792-2229 

E-Mail: emast@dorecopper.com 

 

Laurie Gaborit

Vice President, Investor Relations

Telefon: (416) 219-2049

E-Mail: lgaborit@dorecopper.com

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enth?lt bestimmte ?zukunftsgerichtete Aussagen? gem?? der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Vorhersagen, Projektionen und Prognosen und sind oft, aber nicht immer, durch die Verwendung von W?rtern wie ?anstreben?, ?antizipieren?, ?glauben?, ?planen?, ?sch?tzen?, ?prognostizieren?, ?erwarten?, ?potenziell?, ?projizieren?, ?anvisieren?, ?zeitlich planen?, ?budgetieren? und ?beabsichtigen? sowie durch Aussagen, wonach ein Ereignis oder ein Ergebnis eintreten oder erreicht werden ?kann?, ?wird?, ?sollte?, ?k?nnte? oder ?d?rfte?, sowie durch andere ?hnliche Ausdr?cke und deren Verneinungen gekennzeichnet. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, einschlie?lich, jedoch nicht beschr?nkt auf Aussagen ?ber den Zeitpunkt und die F?higkeit des Unternehmens, die erforderlichen beh?rdlichen Genehmigungen zu erhalten, sowie ?ber die Pl?ne, den Betrieb und die Aussichten des Unternehmens und seiner Konzessionsgebiete, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Sch?tzungen und Annahmen, die zwar als vern?nftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu diesen Faktoren z?hlen unter anderem die tats?chlichen Explorationsergebnisse, ?nderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pl?ne, zuk?nftige Metallpreise, die Verf?gbarkeit von Kapital und Finanzierungen zu akzeptablen Bedingungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Gesch?ftslage, nicht versicherte Risiken, regulatorische ?nderungen, Verz?gerungen oder die Unf?higkeit, erforderliche beh?rdliche Genehmigungen zu erhalten, gesundheitliche Notf?lle, Pandemien und andere Explorations- oder? sonstige Risiken, die hierin und regelm??ig in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbeh?rden eingereichten Unterlagen beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass solche Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die erwartet wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse wesentlich von denen abweichen k?nnen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollte der Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gem?? der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) ?bernehmen die Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com