Tocvan Ventures Corp., Tocvan

Tocvan skizziert die n?chsten Schritte zur Weiterentwicklung der Projekte Pilar und El Picacho. Massenprobenahme bei Pilar f?r das 4. Quartal 2022 geplant

20.09.2022 - 07:55:16

Tocvan skizziert die n?chsten Schritte zur Weiterentwicklung der Projekte Pilar und El Picacho. Massenprobenahme bei Pilar f?r das 4. Quartal 2022 geplant.  Calgary, Alberta - 19. September 2022 ? Tocvan Ventures Corp. (das ?Unternehmen?) (CSE: TOC; OTCQB: TCVNF; FWB: TV3) freut sich, ein Betriebsupdate f?r die beiden Gold-Silber-Projekte in Sonora (Mexiko) bekannt zu geben. Angesichts des

- 19. September 2022 ? Tocvan Ventures Corp. (das ?Unternehmen?) (CSE: TOC; OTCQB: TCVNF; FWB: TV3) freut sich, ein Betriebsupdate f?r die beiden Gold-Silber-Projekte in Sonora (Mexiko) bekannt zu geben. Angesichts des bevorstehenden Endes der Regenzeit plant das Unternehmen, ein erstes Bohrprogramm im Prospektionsgebiet San Ramon (siehe Pressemitteilung vom 13. September 2022) bei El Picacho einzuleiten. Die Bohrungen werden auf das 500 mal 500 Meter gro?e aussichtsreiche Gebiet abzielen, in dem eine hochgradige Goldfunde an der Oberfl?che und in den unterirdischen Abbaust?tten das Potenzial f?r ein oberfl?chennahes Ziel mit gro?en Tonnagen aufgezeigt haben. Bei Pilar ist die Planung f?r die n?chste Explorations- und Erschlie?ungsphase im Gange. Im Oktober und November soll die Vorbereitung einer Massenprobe beginnen, wobei eine ?rtliche Haufenlaugungsanlage zur Verarbeitung des Materials aus Pilar eingesetzt wird. Ein unabh?ngiger qualifizierter Experte wird die Arbeiten beaufsichtigen, um die Genauigkeit der Ergebnisse zu gew?hrleisten. Die Ergebnisse werden n?tzliche Daten liefern, um die Genehmigungs- und Erschlie?ungsanforderungen f?r die Errichtung einer gro?en Testmine vor Ort zu erf?llen. Die Explorationsarbeiten bei Pilar werden mit Bohrungen fortgesetzt, die wichtige Expansionszielgebiete weiterverfolgen und Infill-Daten entlang der etablierten mineralisierten Dom?nen f?r zuk?nftige Ressourcenberechnungen bereitstellen sollen.

 

N?chste Schritte bei Pilar

-          Massenprobenahme von Sch?rfgrabenmaterial

-          Fortgesetzte Infill- und Stepout-Bohrungen

  • Infill-Bohrungen ?ber 2.000 Meter
  • Stepout- und Explorationsbohrungen ?ber 3.000 Meter

-          Genehmigungen f?r Testanlagen vor Ort

-          Aktualisierter technischer Bericht

 

N?chste Schritte bei El Picacho

-          Erstes Bohrprogramm (Prospektionsgebiet San Ramon)

-          Sch?rfgrabungen und Oberfl?chenevaluierung in den Zielgebieten:

  • San Ramon (500 m mal 500 m gro?es Zielgebiet)
  • Javali (450 m langer Trend)
  • Cornea (2.300 m langer Trend)

-          Priorisierung von anderen Bohrzielen

-          Genehmigt f?r 15.000 Meter Bohrungen und 2.000 Meter Sch?rfgrabungen

 

?Im Laufe des letzten Jahres konnten wir unser Verst?ndnis f?r unsere Projekte Pilar und El Picacho erheblich verbessern?, sagt CEO Brodie Sutherland. ?Wir freuen uns, die Weiterentwicklung mit der ersten Massenprobe bei Pilar fortzusetzen, um den Gold- und Silbergehalt und die entsprechenden Gewinnungsraten weiter zu best?tigen. Mit diesen Informationen werden die Genehmigung f?r unsere eigene Pilotanlage bei Pilar aufnehmen k?nnen. Gleichzeitig werden wir auf unserem Projekt El Picacho mit den Bohrungen beginnen, die zun?chst auf unser ?u?erst vielversprechendes Gebiet San Ramon abzielen, eines von mehreren f?r Bohrungen genehmigten Zielgebieten. Pilar weist immer noch Expansionspotenzial auf und wird auch weiterhin ein Schwerpunkt f?r uns sein, wobei wir die Bohrungen auf mehreren Trends fortsetzen werden, die nach S?dosten hin offen bleiben. Unser Erfolg in den vergangenen zwei Jahren hat das Interesse von Gro?produzenten in der Region geweckt, und wir freuen uns darauf, w?hrend der kommenden Betriebssaison und dar?ber hinaus auf diesem Erfolg aufzubauen und starke Beziehungen zu entwickeln.?

 

Zusammenfassung der vergangenen Betriebssaison bei Pilar (November 2021 bis Juli 2022)

 

Sch?rfgrabungsprogramm

-          Vier Sch?rfgr?ben angelegt, alle vier lieferten eine Mineralisierung

-          Zwei Sch?rfgr?ben lieferten eine Mineralisierung ?ber die gesamte L?nge hinweg:

  • T-21-2: 19,5 m mit 0,61 g/t Au und 6 g/t Ag
  • einschlie?lich 11,5 m mit 0,87 g/t Au und 7 g/t Ag
  • T-21-3: 19,8 m mit 0,73 g/t Au und 8 g/t Ag
  • einschlie?lich 8,6 m mit 1,27 g/t Au und 12 g/t Ag

 

Phase-III-Bohrungen - 16 Bohrl?cher ?ber insgesamt 2.944 Meter; nachfolgend die wichtigsten Ergebnisse:

Main Zone

-          116,9 m mit 1,2 g/t Au, einschlie?lich 10,2 m mit 12 g/t Au und 23 g/t Ag

-          108,9 m mit 0,8 g/t Au, einschlie?lich 9,4 m mit 7,6 g/t Au und 5 g/t Ag

-          63,4 m mit 0,6 g/t Au und 11 g/t Ag, einschlie?lich 29,9 m mit 0,9 g/t Au und 18 g/t Ag

-          21,7 m mit 0,9 g/t Au, einschlie?lich 4,0 m mit 4,3 g/t Au und 7 g/t Ag

NEUE Entdeckung 600 Meter von der Main Zone entfernt

-          30,5 m mit 0,4 g/t Au einschlie?lich 1,5 m mit 7,6 g/t Au

NEUER Entdeckungstrend 375 Meter von der Main Zone entfernt

-          22,9 m mit 0,3 g/t Au und 19 g/t Ag, einschlie?lich 10,7 m mit 0,6 g/t Au und 40 g/t Ag

-          54,9 m mit 0,3 g/t Au und 5 g/t Ag, einschlie?lich 13,7 m mit 0,6 g/t Au und 13 g/t Ag und 9,2 m mit 0,6 g/t Au und 3 g/t Ag

 

Metallurgie

-          Vier (4) Proben wurden zur Analyse mittels S?ulenlaugung eingereicht

-          Bereich Head-Gehalt: 0,4 g/t Au bis 5,0 g/t Au*

-          Bereich Goldgewinnungsrate: 88,9 % bis 96,9 %*

-          *Wichtiger Hinweis: Die Tests wurden von einem lokalen privaten Produzenten und Auftragnehmer mit Sitz in Sonora (Mexiko) durchgef?hrt. Bei der Einrichtung, die zur Berechnung des Head-Gehalts und der Gewinnungsrate verwendet wurde, handelt es sich nicht um ein zertifiziertes Labor.

 

Wichtigste Oberfl?chenergebnisse

Erweiterung der Main Zone:

-        9,2 g/t Au und 279 g/t Ag

 4-T Trend wurde anhand der folgenden wichtigen Ergebnisse um 100 Meter nach S?dosten erweitert:

-        6,6 g/t Au und 433 g/t Ag

-        3,5 g/t Au und 645 g/t Ag

-        4,9 g/t Au und 32 g/t Ag

NEUES Erzgangziel wurde anhand der folgenden wichtigen Ergebnisse auf einer Streichl?nge von 200 Metern definiert:

-        1,3 g/t Au und 524 g/t Ag

-        1,3 g/t Au und 94 g/t Ag

-        1,1 g/t Au und 48 g/t Ag

Erkundungsprobenahmen in der South Zone

-        3,1 g/t Au und 27 g/t Ag

-        2,5 g/t Au und 2 g/t Ag

-        1,0 g/t Au und 29 g/t Ag

 

Er?rterung

 

Da sich das Unternehmen bem?ht, Pilar mithilfe von Massenproben und fortgeschrittenerer metallurgischen Analysen in Richtung Produktion voranzutreiben, ist es angebracht, die Hauptvorteile eines Betriebs in einem hochwertigen Rechtsgebiet f?r den Bergbau zu erl?utern.

 

Wieso Bergbau in Sonora (Mexiko) betreiben

 

  1. Kosteng?nstiger Betrieb

-          Sonora ist bekannt f?r kosteng?nstige, f?r den Tagebau und die Haufenlaugung geeignete Lagerst?tten.

-          Diese kosteng?nstigen Parameter bieten einen Schutz vor Inflationsdruck und schwankenden Metallpreisen.

-          Nachfolgend sind einige lokale Beispiele f?r die gesch?tzten Abbaukosten von drei Produzenten zusammengefasst:

  • Die abbauw?rdigen Gehalte liegen in der Regel zwischen 0,4 g/t Au und >1,0 g/t Au, wobei die Gewinnungsrate zwischen 50 und 90 % liegt.
  • Die Ergebnisse von Pilar liegen bei beiden Parametern ?ber dem regionalen Durchschnitt.

 

Tabelle 1. Lokale Beispiele f?r gesch?tzte Abbauukosten f?r Tagebaugruben

 

San Antonio - Oxidzone

 

La Colorada - Hauptgrube

 

San Francisco - Hauptgrube

Gehalt

g/t

0,89

 

Gehalt

g/t

0,61

 

Gehalt

g/t

0,51

Ausbeute

%

70

 

Ausbeute

%

53-89

 

Ausbeute

%

64

Parameter

Einheit

Kosten

 

Parameter

Einheit

Kosten

 

Parameter

Einheit

Kosten

Abbaukosten

USD/t

$2,95

 

Abbaukosten

USD/t

$3,31

 

Abbaukosten

USD/t

$4,40

Verarbeitungskosten

USD/t

$4,00

 

Verarbeitungskosten

USD/t

$2,98

 

Verarbeitungskosten

USD/t

$4,15

G&A Kostens

USD/t

$2,50

 

G&A Kostens

USD/t

$0,98

 

G&A Kostens

USD/t

$0,41

Gesamt

USD/t

$9,45

 

Gesamt

USD/t

$7,27

 

Gesamt

USD/t

$8,96

Referenzen: Die Daten zu San Antonio stammen aus dem technischen NI 43-101-konformen Bericht vom 12. Juli 2022. Die Daten zu La Colorada stammen aus dem NI 43-101-konformen technischen Bericht vom 1. Oktober 2021. Die Daten zun San Francisco stammen aus dem NI 43-101-konformen technischen Bericht vom 28. August 2020.

 

  1. Oxid-Gold-Silber-Mineralisierung an der Oberfl?che eignet sich f?r Haufenlaugung

-          Die Mineralisierung bei Pilar tritt an der Oberfl?che in einem stark zerkl?fteten und oxidierten Wirtsgestein zu Tage.

-          Metallurgische Studien - sowohl Bottle Roll- als auch S?ulenlaugung - zeigen, dass die Goldausbeute ?ber dem regionalen Durchschnitt liegt, was das Unternehmen zuversichtlich stimmt, Massenprobenahmen durchzuf?hren, um die durchschnittlichen Gehalte und Gewinnungsraten zu best?tigen.

 

  1. Ausgezeichnete Infrastruktur

-          Alle aktuellen Zielgebiete der Projekte von Tocvan sind ?ber Stra?en erreichbar.

-          Pilar befindet sich 130 km s?d?stlich von Hermosillo, der Hauptstadt von Sonora. Die Fahrt von Hermosillo zur Stadt Suaqui Grande dauert etwa 2 Stunden und f?hrt ?ber eine asphaltierte Autobahn. Von Suaqui Grande zum Projektstandort muss noch eine Fahrt von etwa 30 Minuten ?ber eine Schotterstra?e zur?ckgelegt werden.

-@ irw-press.com