Tocvan Ventures Corp., Tocvan

Tocvan bohrt 12,2 m mit 2,0 g / t Au und 7 g / t Ag innerhalb von 44,2 m mit 0,6 g / t Au - Entdeckt eine Erweiterung in einem 100-m-Step-out der historischen Arbeiten auf dem Gold-Silber-Projekt El Picacho

17.01.2023 - 08:08:08

Tocvan bohrt 12,2 m mit 2,0 g/t Au und 7 g/t Ag innerhalb von 44,2 m mit 0,6 g/t Au - Entdeckt eine Erweiterung in einem 100-m-Step-out der historischen Arbeiten auf dem Gold-Silber-Projekt El Picacho. Highlights-          100-m-Step-out, Bohrloch SRA-22-010 ergab 44,2 m mit 0,6 g/t Au aus 41,2 m Tiefeeinschlie?lich 12,2 m mit 2,0 g/t Au und 7 g/t Ageinschlie?lich 3,1 m mit 7,6 g/t Au und 9 g/t

44,2 m mit 0,6 g/t Au aus 41,2 m Tiefe

  • einschlie?lich 12,2 m mit 2,0 g/t Au und 7 g/t Ag
  • einschlie?lich 3,1 m mit 7,6 g/t Au und 9 g/t Ag

-          Bohrloch SRA-22-008 ergab 16,8 m mit 0,5 g/t Au aus 21,4 m

  • einschlie?lich 4,6 m mit 1,8 g/t Au und 6 g/t Ag

-          Das bisher beste Ergebnis in einem Step-out, am weitesten von den historischen Minenbetrieben und dem Oberfl?chenaufschluss entfernt

-          Alle Bohrl?cher enthalten Quarzg?nge und Alteration in Verbindung mit robusten mineralisierten Systemen

-          300 m Streichen wurden in der ersten Bohrphase getestet und best?tigen das Explorationsmodell einer oberfl?chennahen Oxidgoldmineralisierung, die mit den Untertagebetrieben in Verbindung steht

 

Calgary, Alberta ? 17. Januar 2023 Tocvan Ventures Corp. (das ?Unternehmen?) (CSE: TOC; OTCQB: TCVNF; FWB: TV3) freut sich, die Ergebnisse der verbleibenden im Gold-Silber-Projekt El Picacho in Sonora, Mexiko, ausgef?hrten Bohrl?cher bekannt zu geben. Insgesamt wurden zehn Bohrl?cher ?ber 1.075,1 Meter im Prospektionsgebiet San Ramon niedergebracht. Diese pr?ften die geringgradige Mineralisierung neben den historischen untert?gigen Abbaust?tten, die hochgradiges Gold mit Silber ergaben. Die Bohrungen zielten darauf ab, verschiedene strukturelle Ausrichtungen zu erproben, um den besten Weg zur Erkundung der Mineralisierung zu finden. Die mit den historischen Untertagebetrieben in Zusammenhang stehende Mineralisierung wurde best?tigt; die bedeutendste Mineralisierung wurde in einem 100 m weitem Step-out von den historischen Betrieben des Ziels San Ramon entdeckt, was das Modell best?tigt, dass sich die Mineralisierung in der Tiefe in einem nach Westen abfallenden System fortsetzt. Bohrloch SRA-22-010 lieferte die bisher bedeutendsten Ergebnisse und durchschnitt 44,2 m mit 0,6 g/t Au, einschlie?lich 12,2 m mit 2,0 g/t Au und 7 g/t Ag aus einer Bohrlochtiefe von 41,2 m (ca. 25 m von der Oberfl?che). Die Mineralisierung wurde nun auf einer Streichenl?nge von 300 m und 200 m neigungsabw?rts von der Oberfl?che durchteuft. Die Analyse und Interpretation dieser Daten wird zur Planung weiterf?hrender Bohrpr?fungen verwendet werden. El Picacho beherbergt mehrere andere Zielgebiete, f?r die Bohrgenehmigungen vorliegen und die ein Projektgebiet von 24 km2 umfassen.

 

?Wir sind mit den Ergebnissen dieses ersten Programms bei El Picacho ?u?erst zufrieden, da wir nicht nur eine Mineralisierung best?tigt haben, die mit den alten Abbaugebieten in Zusammenhang steht, sondern auch eine noch bessere Mineralisierung in der Tiefe entdeckt haben?, sagte der CEO Brodie Sutherland. ?Wir haben nun ein besseres Verst?ndnis f?r die optimale Bohrausrichtung, um das System zu testen, und freuen uns darauf, nicht nur das San-Ramon-Projekt weiterzuverfolgen, sondern auch die anderen Projekte auf dem gro?en Landpaket zu testen. Dass wir in der Lage waren, unser Modell zu testen, spontan anzupassen und diese Informationen zu nutzen, und dann bei unserem ersten Step-out Erfolg hatten und auf die beste Mineralisierung gesto?en sind, ist ein enormer Vertrauensbeweis f?r unser Team. Wir freuen uns darauf, diese Ergebnisse zu analysieren, um die n?chste Phase der Bohrungen bei El Picacho zu planen.?

 

Eine ausf?hrliche Besprechung dieser Bohrl?cher finden Sie hier: https://youtu.be/dAGCovpztTU

 

Weitere Highlights

-          Bohrloch SRA-22-004 ergab 13,7 m mit 5 g/t Ag aus 128,1 m Tiefe

  • Best?tigt die Mineralisierung in den unteren Metasedimenten ? 2 g/t Ag aus 100,6 m

-          Bohrloch SRA-22-005 ergab 4,6 m mit 0,5 g/t Au und 5 g/t Ag aus 21,4 m

-          Bohrloch SRA-22-007 ergab 7,6 m mit 0,3 g/t Au und 17 g/t Ag aus 24,4 m

  • einschlie?lich 3,1 m mit 0,6 g/t Au und 31 g/t Ag

 

Ein Bild, das Karte enth?lt.

Automatisch generierte Beschreibung

Abbildung 1. Karte Projekt El Picacho, Ziel Prospektionsgebiet San Ramon.

 

Abbildung 2. Projekt El Picacho, Prospektionsgebiet San Ramon SRA-22-010, Querschnitt.

 

Tabelle 1. Zusammenfassung der Ergebnisse

Bohrlochnr.

von (m)

bis (m)

Abschnitt (m)

Au (g/t)

Ag (g/t)

SRA-22-010

0,0

160,1

160,1

0,2

1,0

einschl.

41,2

137,3

96,1

0,3

1,5

einschl.

41,2

90,0

48,8

0,5

2,5

einschl.

41,2

85,4

44,2

0,6

2,6

einschl.

44,2

67,1

22,9

1,1

4,9

einschl.

44,2

61,0

16,8

1,5

5,3

einschl.

45,8

58,0

12,2

2,0

6,5

einschl.

47,3

50,3

3,1

7,6

9,3

einschl.

48,8

50,3

1,5

14,2

12,9

SRA-22-008

12,2

54,9

42,7

0,2

1,0

einschl.

21,4

38,1

16,8

0,5

2,2

einschl.

22,9

27,5

4,6

1,8

6,3

einschl.

22,9

24,4

1,5

3,9

6,9

SRA-22-004

128,1

141,8

13,7

0,0

5,1

SRA-22-005

19,8

42,7

22,9

0,1

4,2

einschl.

21,4

38,1

16,8

0,2

5,2

einschl.

21,4

25,9

4,6

0,5

5,5

SRA-22-006

29,0

30,5

1,5

0,2

7,5

SRA-22-007

24,4

32,0

7,6

0,3

16,8

einschl.

24,4

27,5

@ irw-press.com